R.I.P.

Dies und das
Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt

R.I.P.

#1

Beitrag von Bine » 06.12.2011, 06:56

Leider ist er mir nicht bekannt, aber vielleicht kennt ja der/die ein oder andere Stücke von ihm :

http://unterhaltung.t-online.de/legenda ... 0690/index




P.S. Könnte man diesen Thread bei weiteren Todesfällen weiterführen ? Dann muss man nicht jedesmal einen neuen aufmachen.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: R.I.P.

#2

Beitrag von clonewood » 06.12.2011, 13:24

wir sollten eventuell ein eigenes Unterforum "Todesanzeigen" dafür eröffnen.......die Themen werden da nie ausgehen...es müsste sich dann natürlich noch ein passender Moderator finden lassen.....

Hubert Sumlin war mir bislang kein Begriff...auch, dass Keith Richards seine Arztrechnungen zahlte wusste ich nicht....Howlin Wolf ist mir mehr als ein Begriff.....

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9837
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: R.I.P.

#3

Beitrag von capricky » 08.12.2011, 11:42

clonewood hat geschrieben:...es müsste sich dann natürlich noch ein passender Moderator finden lassen.....
...ich bin Vollstrecker, nicht Bestatter fallst Du auf meinen Avatar anspielst... 8)

capricky

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: R.I.P.

#4

Beitrag von clonewood » 08.12.2011, 12:51

natürlich hatte ich dabei irgendwie deinen Avatar im Kopf......aber natürlich nicht dich als Moderator......für diesen Themenbereich bräuchten wir freiwilliges Frischfleisch.....

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt

Re: R.I.P.

#5

Beitrag von Bine » 08.12.2011, 16:11

clonewood hat geschrieben:für diesen Themenbereich bräuchten wir freiwilliges Frischfleisch.....

Nee, nee, ich nicht. Ich will da niemanden provozieren..... (whistle)

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt

Re: R.I.P.

#6

Beitrag von Bine » 17.12.2011, 20:08

Cesária Évora von den Kapverden hat ihre Erdenrunde beendet :

http://www.spiegel.de/kultur/musik/0,15 ... 19,00.html

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: R.I.P.

#7

Beitrag von clonewood » 23.12.2011, 18:30


Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#8

Beitrag von bea » 23.12.2011, 19:59

Der Anfang des Videos dürfte einen Nutzer des Nachbarforums in Entzücken versetzen...
LG

Beate

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: R.I.P.

#9

Beitrag von clonewood » 23.12.2011, 20:13

kann sein...

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#10

Beitrag von bea » 23.12.2011, 20:25

*g*
LG

Beate

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5485
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: R.I.P.

#11

Beitrag von clonewood » 24.12.2011, 19:16

Jopie

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1241
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: R.I.P.

#12

Beitrag von Herr Dalbergia » 24.12.2011, 19:54

Die untere Custom in diesem fast schon olive-gfün finde ich persönlich sehr sehr geil...

Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 311
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: R.I.P.

#13

Beitrag von potomac » 25.12.2011, 00:43

clonewood hat geschrieben:kann sein...
..........
@bea und cloony,

Ein bisschen traumatisch sind eure Erlebnisse im Nachbarforum aber schon gewesen, oder?
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#14

Beitrag von bea » 25.12.2011, 02:04

Naja, traumatisch ist was anderes, aber ein wenig Druck musste schon aus dem Kessel...
LG

Beate

SoloMan
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 09.02.2012, 16:31

Re: R.I.P.

#15

Beitrag von SoloMan » 09.02.2012, 17:07

Das ist ja echt ein sch@iss Thread..... sorry aber ich wusste nicht, dass Hubert Sumlin verstorben ist, ich kannte seine Musik nicht sehr gut aber doch schon etwas und dann kommt noch der Post von Cesária Évora.....shit....!!!!
WimduWusste ich auch nicht........!!!!!! :x :x

Gute Reise!!!!!

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#16

Beitrag von M5PM » 12.02.2012, 09:16

War nie wirklich meine Favoritin, nun ist sie definitiv zu früh gestorben: R. I. P. Whitney Houston
Gruß Oliver



Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#17

Beitrag von bea » 12.02.2012, 12:40

Erschreckende Parallele zu Amy Winehouse.

Wie ich der ZEIT entnahm, muss sie noch gelebt haben, als man sie fand.
Schon wieder der Alk?
LG

Beate

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#18

Beitrag von M5PM » 12.02.2012, 13:12

bea hat geschrieben:Erschreckende Parallele zu Amy Winehouse. Schon wieder der Alk?
Wer weiß?!? In den Club 27 hätte es Whitney Houston allerdings nicht mehr geschafft. Trotzdem zu jung (gerade mal 4 Jährchen älter als ich ...).
Gruß Oliver



Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#19

Beitrag von bea » 12.02.2012, 13:27

Der Club 27 ist allerdings auch ein merkwürderiger Verein. Gary Thain, einer der Bassisten von Uriah Heep wird z.B. nicht dazu gezählt - obwohl er verdammt gut war und ebenfalls mit 27 von uns geschieden ist.
LG

Beate

SoloMan
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 09.02.2012, 16:31

Re: R.I.P.

#20

Beitrag von SoloMan » 13.02.2012, 14:35

bea hat geschrieben:Der Club 27 ist allerdings auch ein merkwürderiger Verein. Gary Thain, einer der Bassisten von Uriah Heep wird z.B. nicht dazu gezählt - obwohl er verdammt gut war und ebenfalls mit 27 von uns geschieden ist.
Ja da hast du recht, das liegt wahrscheinlich auch daran, dass er nicht so bekant war.....
Muss man mit Wimdu viel rumgekommen sein........
Also klar war er bekann, aber ich mein..... jeder kennt Hendrix sogar Matthias Reim....lol aber Gary Thain???? :D

Lumael
Ober-Fräser
Beiträge: 541
Registriert: 08.02.2012, 19:19
Wohnort: Wien

Re: R.I.P.

#21

Beitrag von Lumael » 15.02.2012, 10:26

SoloMan hat geschrieben:Ja da hast du recht, das liegt wahrscheinlich auch daran, dass er nicht so bekant war.....
Ich denke dass es nicht nur in der Musik so manchen genialen Menschen gibt der "nicht so bekannt" war und mit 27 gestorben ist.
Ich zähle den 1914 verstorbenen Lyriker und Dichter Georg Trakl auch dazu, (ja ich weiss, er war nur ein Dichter, aber ein Dichter war Jim Morrison auch)

Ihr habt noch nie was von Ihn gehört?,...Er war zwar nicht in dem Sinne Populistisch, doch seine Gedichte wurden in 26 Sprachen übersetzt, und was den Drogen und Alkoholkonsum angeht, hätte er wohl so manchen aus dem Klub 27 unter den Tisch gesoffen/gechloroformt/gekost etc.

bezeichnend für diesen Klub 27 ist, dass es so scheint als ob diese Art von Genialität geradezu einen selbstzerstörerischen, und destruktiven Lebensstil fordert,...so als wäre dieser frühe Tod, der Preis den man zahlen muss um etwas bedeutendes zu hinterlassen.

Gruß

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: R.I.P.

#22

Beitrag von bea » 15.02.2012, 17:23

Zumindest mir sagt Georg Trakl schon etwas.

Da ich ja selbst aus einer Famile mit einem ähnlichen Hintergrund stamme (Vater ebenfalls Künstler - Maler und Graphiker, ebenfalls genial und auch hoch ausgezeichnet, und natürlich ebenfalls ein insgesamt selbstzersörerischer Lebensstil mit viel zu frühem Tod), kenne ich das aus nächster Nähe und kann bestätigen, dass da wohl eine psychische Prädisposition Hand in Hand mit dem ja geradezu Zwang besteht, sich künstlerisch auszudrücken ... ja, das ist bei manchen Menschen ein Zwang. Fast immer, natürlich in unterschiedlicher Intensität.
LG

Beate

Benutzeravatar
vrooom
Ober-Fräser
Beiträge: 995
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: R.I.P.

#23

Beitrag von vrooom » 15.02.2012, 20:37

Da lobe ich mir doch die alten Zausel Goethe und Picasso (und Lou Reed) :)

SoloMan
Neues Mitglied
Beiträge: 15
Registriert: 09.02.2012, 16:31

Re: R.I.P.

#24

Beitrag von SoloMan » 16.02.2012, 11:30

Lumael hat geschrieben:
SoloMan hat geschrieben:Ja da hast du recht, das liegt wahrscheinlich auch daran, dass er nicht so bekant war.....
Ich denke dass es nicht nur in der Musik so manchen genialen Menschen gibt der "nicht so bekannt" war und mit 27 gestorben ist.
Ich zähle den 1914 verstorbenen Lyriker und Dichter Georg Trakl auch dazu, (ja ich weiss, er war nur ein Dichter, aber ein Dichter war Jim Morrison auch)

Ihr habt noch nie was von Ihn gehört?,...Er war zwar nicht in dem Sinne Populistisch, doch seine Gedichte wurden in 26 Sprachen übersetzt, und was den Drogen und Alkoholkonsum angeht, hätte er wohl so manchen aus dem Klub 27 unter den Tisch gesoffen/gechloroformt/gekost etc.

bezeichnend für diesen Klub 27 ist, dass es so scheint als ob diese Art von Genialität geradezu einen selbstzerstörerischen, und destruktiven Lebensstil fordert,...so als wäre dieser frühe Tod, der Preis den man zahlen muss um etwas bedeutendes zu hinterlassen.

Gruß

Ja klar, du hast schon recht, der Club der 27 muss viel grösser sein..... Ich glaube aber nicht, dass es auch andere Clubs gibt wenn man da mal rumsucht......oder? der Club der 27 muss halt der grösste sein da hier auch ganz bekannte Musiker dabei sind..... :roll:

Benutzeravatar
pfromg
Ober-Fräser
Beiträge: 690
Registriert: 04.05.2010, 15:53
Wohnort: Gossau CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: R.I.P.

#25

Beitrag von pfromg » 16.02.2012, 13:15

Auf Wikipedia ist eine grössere Liste mit Vertretern des Club 27 vorhanden...auch Gary Thain...
Todesursach ist vielfach Drogen/Alkohol/Medis, aber auch Stromschläge vom Mic...

http://de.wikipedia.org/wiki/Club_27

Antworten

Zurück zu „Offtopic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste