{017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

Moderator: jhg

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 908
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#126

Beitrag von cabriolet » 01.11.2020, 13:59

Haddock hat geschrieben:
01.11.2020, 12:15
Ich bin nahe dran das ganze Projekt in die Tonne zu schmeissen! Momentan habe ich keine Ahnung wie es weiter gehen soll....
Bloss nicht aufgeben, du bist bei dem Ding jetzt schon aus so vielen Tälern wieder herausgekommen. Das ist zwar ein blöder Fehler, aber irgendwie auch beruhigend, dass sowas sogar einem Profi passiert. Und deshalb : Respekt, dass du das einfach so zugibst, manch anderer hätte es vielleicht vertuscht und gesagt: "Hab´keine Zeit mehr" oder "gefällt mir doch nicht mehr, ich mach´lieber was anderes".

Meine Idee wäre jetzt, da du die Seriennummer ja auf der Kopfplatte hast: Mach´den Korpus neu. Bemalt ist er ja eh´noch nicht.

Und diesen Korpus hebst du eben auf für eine 648mm-Mensur-Gitte. Wenn du die dann auch noch 2021 baust, kann ja sogar die Jubiläums-Plakette bleiben.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
thonk
Halsbauer
Beiträge: 314
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#127

Beitrag von thonk » 01.11.2020, 14:37

Ach scheiße...
Was für ein doofer Fehler.
Ich denke, die beiden Teile gehören einfach nicht zusammen; eins von beiden muss neu.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5812
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#128

Beitrag von Simon » 01.11.2020, 15:10

Ah Verdammt Urs, die Gitarre will wohl nicht gebaut werden..... mir fällt keine Lösung ein außer Hals & Body neu zu bauen, und auf 2 Gitarren auszusplitten.

Aber das Gefühl kenn ich nur zu gut; hab letztens 4 Jazzmaster Bodies gebaut, und bei allen vieren die Bridgebolzen einen Inch zu weit Richtung Bridge gesetzt....

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8053
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#129

Beitrag von Poldi » 01.11.2020, 17:02

Au man, das ist mehr als ärgerlich.
Lass den Kopf nicht hängen Urs.
Der Korpus ist ja nicht verloren. Den kann man ja für ein anderes Projekt nehmen.
Und dafür machst du einen neuen.
Ich weiß... Das sagt sich so einfach

Benutzeravatar
thonk
Halsbauer
Beiträge: 314
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#130

Beitrag von thonk » 01.11.2020, 17:06

Simon hat geschrieben:
01.11.2020, 15:10
Aber das Gefühl kenn ich nur zu gut; hab letztens 4 Jazzmaster Bodies gebaut, und bei allen vieren die Bridgebolzen einen Inch zu weit Richtung Bridge gesetzt....
Bei meinen letzten Bau habe für die Fräsung des PU die Mittelachse des PU auf den body gezeichnet und beim Auflegen der Schablone diese Linie als Randlinie interpretiert.
Resultat PU Fräsung im Bereich der bridge...
Auch Scheiße

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1843
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#131

Beitrag von DoppelM » 01.11.2020, 18:07

Neuen Hals oder neuen Body. Da macht nix anderes Sinn, find ich. Da kann man glaub ich nichts flicken was hinterher nicht geflickt wirkt.
Oh mann, ich glaub dir dass es nervig ist.
Aber den Korpus kannst du doch bestimmt noch für ein weiteres Modell in 648er Mensur verwenden.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1308
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 362 Mal
Danksagung erhalten: 328 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#132

Beitrag von micha70 » 01.11.2020, 18:53

Himmel :shock: Das ist richtig, richtig ärgerlich.

Vernünftig ist hier jetzt tatsächlich wohl nur ein neuer Body. Wursteln fällt hier flach. Wie schon geschrieben für ein anderes Model verwenden. Besser so und Aufgeben ist eh nicht.

Wenn‘s allerdings mein Body wäre würde ich einen 12mm Einleger hinten in die Halstasche leimen, die Bohrungen in Hals und Body neu setzen, Halsfuß nachschleifen und um den ganzen Pfusch zu verstecken einen Hals-PU direkt ans Halsende setzen und Halsplatte drauf. Halspitten hat man in den 80’ern ja noch nicht wirklich verwendet ;) Aber ist ja leider nicht meiner...schade. Er gefällt mir nämlich ausgesprochen gut so.

LG
Micha

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2435
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#133

Beitrag von Yaman » 02.11.2020, 09:44

Haddock hat geschrieben:
31.10.2020, 17:12
Das Bild ist jetzt was völlig anderes als ursprünglich. Für mich stimmt es aber mehr als 100 prozentig, denn das Bild passt absolut zu mir und im speziellen zu dieser Gitarre! ...Sie hat das megamässig umgesetzt...Es gibt nur einen König! ;)
Da es mit der Gitarre bisher nicht so klappt, wie es von dir beabsichtigt ist: was meinst du mit der obigen Aussage?

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#134

Beitrag von Haddock » 02.11.2020, 15:20

Guten Tag,
cabriolet hat geschrieben:
01.11.2020, 13:59
Respekt, dass du das einfach so zugibst, manch anderer hätte es vielleicht vertuscht und gesagt: "Hab´keine Zeit mehr" oder "gefällt mir doch nicht mehr, ich mach´lieber was anderes".
Danke Markus, Fehler machen empfinde ich als menschlich und man kann daran wachsen...wenn man will. :)
Yaman hat geschrieben:
02.11.2020, 09:44
Haddock hat geschrieben:
31.10.2020, 17:12
Das Bild ist jetzt was völlig anderes als ursprünglich. Für mich stimmt es aber mehr als 100 prozentig, denn das Bild passt absolut zu mir und im speziellen zu dieser Gitarre! ...Sie hat das megamässig umgesetzt...Es gibt nur einen König! ;)
Da es mit der Gitarre bisher nicht so klappt, wie es von dir beabsichtigt ist: was meinst du mit der obigen Aussage?
Die Aussage bezieht sich nicht auf alles was hier schief läuft, sondern auf die fertige Gitarre. Der Widderkopf spiegelt mein Sternzeichen und die Krone steht für ein absolutes highend Produkt bezüglich Hardware und Holz und Verarbeitung (obwohl letzteres wohl mittlerweile wegfällt) :lol: . So, das kann jetzt jeder sehen und interpretieren wie er will ;)

Herzlichen Dank Euch allen für die motivierenden Worte, Ideen und Inputs! Ich habe mich wieder gefangen und viel überlegt wie es hier weiter gehen soll. Irgendwann gestern Abend, nach dem Ich Eure inputs durchgedacht hatte, kam mir die Lösung in den Sinn. Grundgedanke war es, möglichst wenig neues Material zu verwenden, da es ja ja sowiso schon eine grandiose Materialschlacht hier ist :shock: , also eigentlich Hals und Body behalten. So ist es nun auch, die Gitarre wird nun mit einer 648mm Mensur gebaut. Das Griffbrett wird vom Hals abgelöst und ein neues 27 Bünde Griffbrett nimmt an dessen Stelle platz. Das schaut auf dem Plan so aus...
27 Bünde.png
...natürlich mit selbigem Inlay. Der 27ste Bund steht dann etwas über den Halsfuss. Ist aber ein schöner Abschluss wie ich finde. Einzig wird kein gebackenes Riegelahorgriffbrett mehr verbaut, keines mehr an Lager. Es wird durch ein Ziricote Griffbrett ersetzt. Mit den Fräsarbeiten habe ich schon begonnen...
IMG_8491.JPG
IMG_8492.JPG
IMG_8494.JPG
IMG_8495.JPG
..es folgt das bemalen und ausgiessen des Inlays.

MusikalischerWerkstattGruss Heute Von ANTHRAX!

https://www.youtube.com/watch?v=IyPZG6Y ... Ow&index=3

Nun steht der Plan, ich hoffe das ich den jetzt ohne weitere Problem umsetzten kann. Die Gitarre streubt sich in der Tat und will sich echt nich bauen lassen...ich gebe nicht auf, HA! währe ja gelacht! :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#135

Beitrag von Haddock » 02.11.2020, 16:45

Guten Abend,

ein bischen Farbe gab es noch. Pink ist jetzt ganz weg und durch violett ersetzt worden. Mal schuen ob ich da morgen noch was dran mache.
IMG_8498.JPG
IMG_8501.JPG
IMG_8502.JPG
Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8053
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#136

Beitrag von Poldi » 02.11.2020, 18:22

Super Idee. Ich weiß zwar nicht was ich mit 27 Bünden anfangen sollte, :lol: aber gut.

Und Anthrax ist natürlich der Hammer...

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#137

Beitrag von Haddock » 03.11.2020, 17:14

Guten Abend,
Poldi hat geschrieben:
02.11.2020, 18:22
Super Idee. Ich weiß zwar nicht was ich mit 27 Bünden anfangen sollte, :lol: aber gut.

Und Anthrax ist natürlich der Hammer...
Das weiss ich auch noch nicht Micha, mir selbst würden ja die ersten drei Bünde reichen, das ist dann aber für meine Bandkameraden zu wenig....die sind aber auch nie zufrieden :roll: :badgrin: ;)

Tut mir leid, hier kommt nun Griffbrett zum 4rten. Gehöhrt aber vollständikeitshalber dazu. Also, alles mit Sekundenkleber auspinseln...
IMG_8506.JPG
...Epoxy anmachen...
IMG_8508.JPG
...und eingiessen. Um die Kontur habe ich noch eine Leimwullst gezogen, damit das Epoxy nicht abhaut.
IMG_8510.JPG
Ich hoffe das wars jetzt dann mit den Griffbrettern... :roll:

MusikalisherWerkstattGrussHeuteVon Metallica! Wohl ein sehr umstrittenes Album.....

https://www.youtube.com/watch?v=6ajl1ABdD8A

Gruss
Urs

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3482
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#138

Beitrag von hatta » 04.11.2020, 12:50

Mist, das ist ein ärgerlicher Fehler, aber sowas passiert leider :roll:

Super gerettet, 27 Bünde... (think) was macht man denn mit sovielen ;)

Und dabei hatte ich schon die chance gewittert eine echte Saitenkraft zum Schrottpreis zu ergattern :badgrin: ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hatta für den Beitrag:
Haddock
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#139

Beitrag von Haddock » 07.11.2020, 15:55

Guten Tag,
hatta hat geschrieben:
04.11.2020, 12:50

Super gerettet, 27 Bünde... (think) was macht man denn mit sovielen ;)

Und dabei hatte ich schon die chance gewittert eine echte Saitenkraft zum Schrottpreis zu ergattern :badgrin: ;)
Danke :D Die 27 Bünde müsser einfach nur gut ausschauen ;)

Heute ging es dann am Griffbrett weiter. Zuerst das überschüssige Harz runter gefräst und geschliffen.
IMG_8520.JPG
Linie eins und zehn gefräst...
IMG_8523.JPG
...und mit Feinspachtel gefüllt...
IMG_8524.JPG
...so ging das dann bis alle Linien gefräst und gefüllt waren.
IMG_8526.JPG
IMG_8527.JPG
IMG_8537.JPG
IMG_8538.JPG
Das Griffbrett darf jetzt bis morgen durchtrocknen und dann werden die Bundstchlitze gefräst.

Zwischendurch hatte ich mich dann durchgerungen das alte Griffbrett vom Hals zu trennen. Das hat mich A, Überwindung gekostet und B, tat es also schon etwas im Herzen weh! Also hab ich mir zu Ziel gesetzt, das Griffbertt unversehrt abzulösen, damit ich es wenigstens noch in der Werkstatt aufhängen kann. Also das Bügeleisen aufgeheitzt und platziert... (folgende Bilder sind nur für Leute mit starken Nerven!) ;)
IMG_8529.JPG
IMG_8530.JPG
...und mit viel Geduld und einem 3er Schraubenzieher und einem Spachtel die beiden Bauteile voneinander getrennt...
IMG_8531.JPG
..das hat auch perfekt funktioniert.
IMG_8532.JPG
IMG_8535.JPG
IMG_8536.JPG
MusikalischerWerkstattGrussHeuteVon SUN I Follow River Cover

https://www.youtube.com/watch?v=6fKws3aZYFM

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#140

Beitrag von Haddock » 08.11.2020, 17:03

Guten Abend,

erstmal das gespachtelte plan gefräst...
IMG_8540.JPG
...und danach ging es mit den Bundschlitzen fräsen los...
IMG_8541.JPG
...und zum Schluss noch die Kontur gefräst.
IMG_8542.JPG
IMG_8543.JPG
Nun habe ich das Griffbrett kurz auf 3000 hoch geschliffen , nicht perfekt, und mit Wasser angefeuchet...
IMG_8550.JPG
IMG_8544.JPG
IMG_8545.JPG
IMG_8546.JPG
IMG_8547.JPG
IMG_8548.JPG
...so bin ich absolut zufrieden! :D

MusikalischerWerkstattGrussZurFeierDesTagesHeute SOULFLY! Eine alte Liebe meinerseits :D

https://www.youtube.com/watch?v=0Sl5-Cl6LOo

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag (Insgesamt 2):
dhaefikehrdesign

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 908
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#141

Beitrag von cabriolet » 08.11.2020, 17:19

Wooooow, die Linien schweben ja richtig über dem farbigen Untergrund (dance a) .

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5812
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 273 Mal
Danksagung erhalten: 534 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#142

Beitrag von Simon » 08.11.2020, 17:57

Ja, der 3D Effekt der Linien ist grandios!!! (clap3)

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3482
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#143

Beitrag von hatta » 08.11.2020, 19:35

Wow 😎
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8053
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 626 Mal
Danksagung erhalten: 529 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#144

Beitrag von Poldi » 08.11.2020, 19:58

Simon hat geschrieben:
08.11.2020, 17:57
Ja, der 3D Effekt der Linien ist grandios!!! (clap3)
Dito (clap3)

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 382
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#145

Beitrag von Lollipop » 08.11.2020, 20:45

Wow!
..warum nicht perfekt? Auf den Fotos finde ich nichts auszusetzen!

Benutzeravatar
MusikMaxx
Planer
Beiträge: 69
Registriert: 01.10.2020, 11:39
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#146

Beitrag von MusikMaxx » 08.11.2020, 21:39

Wahnsinn, das schaut absolut super aus (clap3) :D
Viele Grüsse

Martin

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2435
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 611 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#147

Beitrag von Yaman » 09.11.2020, 09:19

(clap3)

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 357
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#148

Beitrag von atomicxmario » 09.11.2020, 12:32

ich bin ( wie immer ) sprachlos...
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Düsentrieb
Neues Mitglied
Beiträge: 25
Registriert: 19.10.2020, 20:21
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#149

Beitrag von Düsentrieb » 09.11.2020, 14:49

Geil! (thumb)

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 359 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#150

Beitrag von Haddock » 09.11.2020, 17:38

Guten Abend,
Lollipop hat geschrieben:
08.11.2020, 20:45
Wow!
..warum nicht perfekt? Auf den Fotos finde ich nichts auszusetzen!
Perfekt im Bezug auf das schleifen. Es sind noch Kratzer zu sehen, ist ja aber auch nicht schlimm es kommt ja noch der Griffbrettradius zu schleifen. Mit dem Inlay bin ich absolut zufrieden.

Mit dem Bau einer Bohrjig von 10mm ging es heute weiter. Die Jig ist sehr simpel gehalten...
IMG_8555.JPG
...den Hals dann eingespannt und das 10mm Loch gebohrt.
IMG_8556.JPG
IMG_8557.JPG
Nun schaut der Halsfuss so aus...
IMG_8558.JPG
...da ein Loch zuwenig ist habe ich noch von oben ein 6,2mm Loch gebohrt...
IMG_8559.JPG
...und noch eine Senkung für eine M6 Schraube gemacht.
IMG_8560.JPG
Da sind jetzt also zwei Löcher eins für einen Bolzen mit M6 Gewinde und eins für eine M6 Senkkopfschraube, die im Bild wird durch eine Inbus ersetzt
IMG_8561.JPG
IMG_8562.JPG
Das ist die Halswinkeljustage. Da das Flow Trem ja aufliegend ist, bin ich mit der Einstellung der Saitenlage (Brückenhöhe) eingeschränkt. Nun kann man Durch leichtes Lösen der beiden hinteren Halsschrauben, mit einem durch die Halstasche gestekten Inbus die M6 Senkkopfschraube zwischen Halstasche und Halsfuss verstellen und so den Halswinkel einstellen. Die Modifikation an der Halstasche wird weiter unten gezeigt.

Nun konnte ich endlich wieder Das Griffbrett auf den Hals leimen. Zuerst drei Löcher in die Bundschlitze gebohrt um das Griffbrett auf dem Hals zu positionieren...
IMG_8563.JPG
IMG_8564.JPG
...spiegelbildlich noch Löcher in die Tischplatte gebohrt, damit die Stifte auch irgendwoh Platz haben...
IMG_8566.JPG
...Leim aufgetragen und gepresst.
IMG_8567.JPG
Die Halstasche braucht ja noch eine Modifikation, also ab auf die CNC...
IMG_8568.JPG
...und los...
IMG_8569.JPG
..in diese Ausfräsung kommt eine Unterlegscheibe...
IMG_8570.JPG
...damit sich die Sekkopfschraube beim drehen nicht einfach ins Holz frisst. Die liegt nähmlich genau auf der Untelegscheibe und durch das Loch passt dann auch der Inbusschlüssel, um die Schraube zu drehen.

Das Griffbrett dann noch mit 2-3 Ziehklingenzügen und etwas schleifen an den Hals angepasst.
IMG_8571.JPG
So schaut die gute jetzt aus...
IMG_8573.JPG
..vom ursprünglichen Plan ist da eigentlich nicht mehr viel zu sehen (think) mir gefällt sie aber! :D

MusikalischerWerkstattGrussHeuteVonDenUnglaublichen TWELFW FOOT NINJA!

https://www.youtube.com/watch?v=r-v9Aeb7Pr0

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag:
Düsentrieb

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast