Halsstab defekt?

Alles um einen alten Schatz aufzufrischen ... auch am Finish
Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1254
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Halsstab defekt?

#26

Beitrag von penfield » 29.08.2017, 10:48

Sehr schön. Wie neu.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird, an Les Paulownia und an einem Violin Bass Bausatz

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2580
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 94 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Halsstab defekt?

#27

Beitrag von MiLe » 29.08.2017, 11:06

fast zu schade für den, der so so hat herunterkommen lassen ;)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#28

Beitrag von Poldi » 29.08.2017, 11:59

thoto hat geschrieben:
29.08.2017, 09:39
Schaut ja wieder schick aus, so geputzt! :D
Wie hast du denn den Riss im Griffbrett repariert? Oder bleibt der einfach so?
Der Riss ist wieder zu. Einfach Sekundenkleber rein und mit einer Schraubzwinge runtergepresst.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#29

Beitrag von Poldi » 29.08.2017, 11:59

MiLe hat geschrieben:
29.08.2017, 11:06
fast zu schade für den, der so so hat herunterkommen lassen ;)
Du sagst es :evil:
Der Korpus ist echt Massiv, ich denke mal das der aus Erle ist.
Der Hals hat sogar das hochgezogene Binding ala GibSohn.
Ich hab mal nach Gherson gegoogelt, das ist ein italienischer Gitarrenbauer gewesen: http://www.fetishguitars.com/castelfida ... i/gherson/

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 944
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Halsstab defekt?

#30

Beitrag von gitarrenmacher » 29.08.2017, 13:12

MiLe hat geschrieben:
29.08.2017, 11:06
fast zu schade für den, der so so hat herunterkommen lassen ;)
Der Zustand von Willy Nelsons Gitarre ist weitaus dramatischer. (whistle)
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#31

Beitrag von Poldi » 29.08.2017, 13:28

gitarrenmacher hat geschrieben:
29.08.2017, 13:12
MiLe hat geschrieben:
29.08.2017, 11:06
fast zu schade für den, der so so hat herunterkommen lassen ;)
Der Zustand von Willy Nelsons Gitarre ist weitaus dramatischer. (whistle)
Eindeutig, ...und es soll eine der wertvollsten Akustik Gitarren der Welt sein. :shock:

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4330
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal
Kontaktdaten:

Re: Halsstab defekt?

#32

Beitrag von Haddock » 29.08.2017, 16:57

Hallo,

schaut doch wieder toll aus und auch gut Repariert! Super Micha!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#33

Beitrag von Poldi » 30.08.2017, 05:47

Gestern die Saiten aufgezogen und der Hals blieb immer noch halbwegs gerade.
Etwas gespielt nochmal eingestellt und dann schnell dem Besitzer übergeben.
Der zeigte sich mehr als zufrieden.
Ich danke Euch allen für die Tipps und die rege Anteilnahme.

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal
Kontaktdaten:

Re: Halsstab defekt?

#34

Beitrag von thoto » 30.08.2017, 12:14

Ich hoffe doch, er hat die die Füße geküsst vor lauter Dankbarkeit!
Verdient hättest du es allemal! (clap3)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#35

Beitrag von Poldi » 30.08.2017, 13:00

thoto hat geschrieben:
30.08.2017, 12:14
Ich hoffe doch, er hat die die Füße geküsst vor lauter Dankbarkeit!
Verdient hättest du es allemal! (clap3)
Dann wäre der jetzt Tod und ich hätte eine Gitarre mehr :badgrin:

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4597
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Halsstab defekt?

#36

Beitrag von filzkopf » 31.08.2017, 12:08

toll gerettet Micha!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6327
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 150 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Halsstab defekt?

#37

Beitrag von Poldi » 31.08.2017, 12:48

Danke.

Antworten

Zurück zu „Restaurieren und Reparieren“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast