{027} [Elektrisch] - Stratosphere

Moderator: jhg

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

{027} [Elektrisch] - Stratosphere

#1

Beitrag von KNGuitars » 30.11.2020, 14:31

Mein anderes Wettbewerbsinstrument ist zwar noch im Bau, aber da ich über den Winter viel Zeit haben werde hab ich mich entschlossen noch eine Gitarre zu bauen.
meine andere Gitarre ist eher einfach gehalten, diesmal wird wieder was mit Bling-Bling.

Wie sich aus dem Threadtitel schon erahnen lässt wird die Gitarre ein Strat Nachbau.
Eine Strat ist ja prinzipiell recht einfach, mit Stratosphere verbinde ich aber etwas etwas "erhabenes", über allem stehendes; und genau das soll die Gitarre werden.
Also was macht eine Strat zu was besonderem: man kann den Lack abschleifen um die Gitarre alt und viel gespielt aussehen zu lassen, wie im custom shop üblich :lol:
ich werd aber einen anderen Weg einschlagen: ich bau mir meine Traum-Strat: Edle Hölzer & feine Hardware.
Was mich an Gitarren Prinzipiell immere stört sind Pickguards, gegen die hab ich eine Abneigung (igitt)
also kein Pickguard, klassisch 3 Single-Coils, Tremolo, orange-Rot Sunburst, Riegelahorn-Top, Riegelahorn-Hals, Ebenholz Griffbrett, dual action Trussrod, klemmsattel ... welcher wieder ein Tremolo mit Feintunern erforderlich macht, was wieder zu stark vom original abweicht (think). oder doch angewinkelte Kopfplatte? auch zu weit weg vom Original ... und String Trees bekämpfen ja nur die Symptome und nicht die Ursache (think) ... ist also noch etwas denkarbeit erforderlich bis zum start des projektes :lol:

Gibts sonst noch was was euch an der Klassischen Strat stört?

aber erst wird die erste Wettbewerbsgitarre fertig gemacht (bis aufs Lackieren, das verschieb ich in den Frühling), dann gehts hier los (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
aeky24
lg klaus

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1873
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#2

Beitrag von Drifter » 30.11.2020, 15:58

Steirer, dass gib ich mir!

Das klingt interessant.

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2399
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#3

Beitrag von Yaman » 30.11.2020, 16:13

KNGuitars hat geschrieben:
30.11.2020, 14:31
ich werd aber einen anderen Weg einschlagen: ich bau mir meine Traum-Strat: Edle Hölzer & feine Hardware.
Was mich an Gitarren Prinzipiell immer stört sind Pickguards, gegen die hab ich eine Abneigung.
Da bin ich gespannt. Ich baue auch an einer Strat ohne Pickguard.
https://gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=61&t=9098
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yaman für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5789
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#4

Beitrag von Simon » 30.11.2020, 18:30

Hmm, ich finde ja Strats ohne Pickguard sehr komisch, bin aber wohl einer der wenigen in der Pro- Pickguard Fraktion ;) gerade bei diesen klassischen Modellen finde ich immer das was fehlt.... aber ich lass mich gerne von deinen Hölzern überzeugen ;)

Was mich bei klassischen Strats wahnsinnig stört ist die Position der Volume Potis, das verstelle ich beim Spielen gerne unabsichtlich mit dem kleinen Finger.....

und wegen den String Trees: staggered Mechaniken, und du umgehst das Problem.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8036
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 624 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#5

Beitrag von Poldi » 01.12.2020, 05:32

Eine Strat ohne PG ist schon mal einer sehr Idee.
Ich hege ja bekanntermaßen auch eine kleine Abneigung gegen PGs.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 780
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal
Kontaktdaten:

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#6

Beitrag von Reverend Sykes » 01.12.2020, 17:35

KNGuitars hat geschrieben:
30.11.2020, 14:31
Gibts sonst noch was was euch an der Klassischen Strat stört?
1. Der Schalter ist genau an der Stelle und in dem Winkel, daß ich ihn ständig versehentlich verstelle.
2. Der Steg-PU klingt immer sch.... Die einzige Strat, deren Steg-PU mir jemals gefiel, hatte einen Telecaster-PU am Steg.
3. Wie 2., nur mit Hals-PU.
4. Die einzige Schalterstellung, in der ich den Klang der Strat mag, ist die Mittelstellung von Hals- und Mittel-PU.
5. A propos Mittel-PU: Der ist mir immer im Weg und ich bleib ständig an ihm hängen, wenn ich mit Plektrum spiele.

ah, und beinahe hätte ich's vergessen,
6. Wenn ich mal was an der Elektronik basteln will, muss ich die Saiten runternehmen und das beknackte Schlagbrett abschrauben. Schlagbretter stören mich an jeder Gitarre, zumindest sofern Elektronik daran befestigt ist (auch an der Telecaster, Esquire ist okay).

Ich freu mich sehr auf den Baubericht und darauf, daß du mich Lügen strafst, speziell, was den Klang anbelangt. (clap3) (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Reverend Sykes für den Beitrag:
KNGuitars
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 140
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#7

Beitrag von dieratec » 01.12.2020, 18:06

Reverend Sykes hat geschrieben:
01.12.2020, 17:35

1. Der Schalter ist genau an der Stelle und in dem Winkel, daß ich ihn ständig versehentlich verstelle.
2. Der Steg-PU klingt immer sch.... Die einzige Strat, deren Steg-PU mir jemals gefiel, hatte einen Telecaster-PU am Steg.
3. Wie 2., nur mit Hals-PU.
4. Die einzige Schalterstellung, in der ich den Klang der Strat mag, ist die Mittelstellung von Hals- und Mittel-PU.
5. A propos Mittel-PU: Der ist mir immer im Weg und ich bleib ständig an ihm hängen, wenn ich mit Plektrum spiele.

ah, und beinahe hätte ich's vergessen,
6. Wenn ich mal was an der Elektronik basteln will, muss ich die Saiten runternehmen und das beknackte Schlagbrett abschrauben. Schlagbretter stören mich an jeder Gitarre, zumindest sofern Elektronik daran befestigt ist (auch an der Telecaster, Esquire ist okay).

Ich freu mich sehr auf den Baubericht und darauf, daß du mich Lügen strafst, speziell, was den Klang anbelangt. (clap3) (dance a)
Weil mich das auch immer störte, habe ich mir eine kleine Serie von diesen zweigeteilten Pickguard gebastelt. Mal eben was um löten ist nun kein Problem mehr.
IMG_0854.JPG
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dieratec für den Beitrag (Insgesamt 2):
PoldiKNGuitars
Gruß Rainer

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#8

Beitrag von KNGuitars » 02.12.2020, 08:57

etwas sind meine gedanken nun schon fortgeschritten...
stimmt, schalter und potis sind etwas ungeschickt platziert, vermute mal die werd ich etwas nach hinten rücken und anstatt der typischen front-buchse eine Zargenbuchse verbauen.
zum klang, da vertrau ich auf gute Pickups, muss mich mal zu diesem Thema durchs Internet lesen, vermute hierzu gibts lesestoff führ mehrere Jahre :D
das mit dem abnehmen der saiten für änderungen an der elektronik ist lästig, das fällt bei mir weg, da ich ja kein pickguard verbaue ... ich bin aber jetzt gerade erst drauf gekommen dass ich dann ja zumindest hinten einen E-fach deckel benötige (think)

und wahrscheinlich werdens staggered mechaniken mit klassischer kopfplatte werden.

bezüglich korpusform hab ich gestern etwas interessantes gefunden:
die fender aerodyne stratocaster
aerodyne.jpg
die gitarre hat kein flaches Top mit armschräge, auch kein gewölbtes top, sondern ein "tonnenförmiges" top, dazu noch eine scharfe kante ohne großen radius zur zarge hin ... hinten ist die gitarre flach mit bierbauchmulde und großem kantenradius, das würd ich ändern, und hinten die selbe tonnenform bauen ... ich steh momentan sowieso grad total auf gitarren die oben an der zarge extrem schmal sind 8)

also steh ich grad vor der entscheidung: dem original treu bleiben und endlich mal eine strat bauen die jeder sofort als die gitarre schlechthin erkennt, oder auch wenn nötig größere dinge ändern, weil eine strat ja etwas überspitzt formuliert nur vom mythos lebt, aber doch einiges an verbeserungspotential bietet. (think) ... schlussendlich muss ich wohl beide gitarren bauen, aber welche zuerst? :lol:
lg klaus

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2222
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#9

Beitrag von Rallinger » 02.12.2020, 09:14

KNGuitars hat geschrieben:
02.12.2020, 08:57
(think) ... schlussendlich muss ich wohl beide gitarren bauen, aber welche zuerst?
Beide gleichzeitig? :lol:

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#10

Beitrag von KNGuitars » 02.12.2020, 09:23

Rallinger hat geschrieben:
02.12.2020, 09:14
KNGuitars hat geschrieben:
02.12.2020, 08:57
(think) ... schlussendlich muss ich wohl beide gitarren bauen, aber welche zuerst?
Beide gleichzeitig? :lol:
eine für den heurigen wettbewerb, und eine für den nächsten 8)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
hatta
lg klaus

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5789
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#11

Beitrag von Simon » 02.12.2020, 11:45

ich würde die Gitarre so bauen wie du willst; wofür willst denn ne klassische Strat, wenn du sie dann sowieso wohl nicht spielen wirst? :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#12

Beitrag von KNGuitars » 02.12.2020, 15:00

Simon hat geschrieben:
02.12.2020, 11:45
ich würde die Gitarre so bauen wie du willst; wofür willst denn ne klassische Strat, wenn du sie dann sowieso wohl nicht spielen wirst? :D
ich spiel meine gitarren sowieso nicht, ich bin eher der gitarrensammler :lol:
und eine strat fehlt definitiv in meiner sammlung (think)
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#13

Beitrag von KNGuitars » 03.12.2020, 09:31

... die überlegungen was ich haben will haben mir eine schlaflose nacht beschert :D

die gitarre werd ich vermutlich genau so viel spielen wie all meine anderen gitarren, also max 5 stunden im jahr :D

meine E-Gitarren (gekaufte und eigene) sind so gut wie alle auf metal ausgelegt (Optik, Tonabnehmer, Tuning), jetzt ists so dass ich gitarre die ich baue möglichst vielen leuten in die hand drück um feedback dazu zu bekommen, bzw die leute wollen auch mal was anderes als ein massenprodukt spielen.
gut, bei metal musikern kommen meine gitarren meist gut an, aber langsam bin ich zu alt für die metal szene :lol: , bzw wird auch mein musikgeschmack ruhiger, und ich kenn auch vermehrt musiker die von RocknRoll über blues, jazz bis hin zu volks- und tanzmusik zuhause sind, die können mit meinen gitarren halt nix anfangen, bzw die nicht richtig einschätzen.
eine strat hingegen hat jeder gitarrist schonmal in der hand gehabt. und auch bei freunden, bekannten und verwanten die mit gitarren garnichts am hut haben kommen metal gitarren nicht immer gut an, für die muss eine E-Gitarre so aussehen wie eine strat oder eine Les Paul :lol:

also bau ich die gitarre nicht für mich, sondern einfach mal zum herzeigen was ich gitarrenbautechnisch so drauf hab 8)

somit werd ich mich eher ans original halten, und nur geringfügige änderungen vornhemen, und vielleicht kommt sogar ein pickguard :shock:
lg klaus

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2222
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#14

Beitrag von Rallinger » 03.12.2020, 12:31

Sicher nicht die schlechteste Entscheidung. Wobei eine Aerodyne ergonomischer sein dürfte und auch nicht weit weg ist vom Original (whistle) :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#15

Beitrag von KNGuitars » 03.12.2020, 13:39

Rallinger hat geschrieben:
03.12.2020, 12:31
Sicher nicht die schlechteste Entscheidung. Wobei eine Aerodyne ergonomischer sein dürfte und auch nicht weit weg ist vom Original (whistle) :lol:
bring mich nicht auf blöde gedanken :lol:
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#16

Beitrag von KNGuitars » 10.12.2020, 15:58

So, die Hardware ist einmal bestellt, beinahe hätte das Budget für diese Gitarre auch die Stratosphäre durchbrochen :lol:

Nach langem suchen bin ich dann aber denk ich auf Teile mit gutem Preis/Leistungsverhältnis gestoßen. Hoffe keinen schrott gekauft zu haben

Die Intressantesten Sachen:
Das Pickguard wird ein weisses Pearl-Pickguard (WBW)
Tremolo: ein Goldenes Framus "Vintage" Tremolo ... auf das teil bin ich mega gespannt, der Preis dafür liegt bei 20€ :shock: :lol:
um den preis kriegt man ansonsten "überraschungseier" aus Fern-Ost, aber ich denk nicht dass Framus Müll verkauft, die Bilder sind schonmal sehr vielversprechend (whistle) ... Hier der Link: https://shop.warwick.de/de/ersatzteile- ... 969&c=3510
Hardware generell in Gold
Pickups: ein Wilkinson Single Coil Set
Goldener Bunddraht von Jescar ... angeblich Bunddraht von der härteren Sorte ... hoffe dass das stimmt.

hoffe die Teile liegen spätestens am 24. unterm Weihnachtsbaum 8)

Jetzt gehts schön langsam ans Zeichnen und an die Holzauswahl, Baustart wird wahrscheinlich im Weihnachtsurlaub sein (whistle)
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#17

Beitrag von KNGuitars » 15.12.2020, 08:37

Startfoto:
IMG_20201214_191724.jpg
von Links nach rechts:
Ebenholz Griffbrett
Halsrohling Riegelahorn, ein wirklich altes Stück
Body Esche Einteilig
Decken Riegelahorn

Mit dem Halsrohling muss ich noch auf die Bandsäge, aus dem Rohling sollten sich 4 Hälse ausgehen
Der Eschen-Body ist recht schwer, deswegen wird für eine strat untypisch gechambert
bei den Decken bin ich noch unschlüssig, die linke ist gleichmäßiger geriegelt, die rechte ist extrem fein geriegelt, leider mit asteinwüchsen.
vielleicht lassen sich die asteinwüchse der rechten Decke unter Pickguard verstecken (think)
hier die rechte decke von hinten, schade, ohne ast wär das ein killer top :shock: (wall)
IMG_20201214_191821.jpg
... werd mal beide auftrennen und dann entscheiden.
lg klaus

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 357 Mal
Kontaktdaten:

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#18

Beitrag von Haddock » 15.12.2020, 08:44

Hallo,

das ist auch mit Ast ein Killer-Top! Musst nur die richtige Farbe nehmen am Schluss.

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag (Insgesamt 3):
KNGuitarsSimonPoldi

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 351
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#19

Beitrag von atomicxmario » 15.12.2020, 08:52

Mich stört der Ast nicht im geringsten! Im Gegenteil...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
KNGuitars
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
jonneck
Halsbauer
Beiträge: 315
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#20

Beitrag von jonneck » 15.12.2020, 09:53

Solange der Ast hält - drinlassen und nicht überdecken. Ein paar Reizpunkte für's Auge müssen sein.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jonneck für den Beitrag:
KNGuitars
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
Barbarossa
Halsbauer
Beiträge: 361
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#21

Beitrag von Barbarossa » 15.12.2020, 17:29

Ich würd auch sagen, dass es der Ast spannender und interessanter macht. Aber ich bin auch echt kein Freund von diesen supercleanen Riegel-Tops, ich mags eher wild :D

Cheers,
Tobi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Barbarossa für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Dave84
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 17.11.2017, 14:34
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#22

Beitrag von Dave84 » 15.12.2020, 17:42

Mir gefällt das Top mit den Ästen definitiv... Es ist Holz und darf sich auch so zeigen.

Gruss Dave
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dave84 für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 471
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#23

Beitrag von Janis » 15.12.2020, 18:26

Trenns auf! Ich bin mir sicher, dass deine Zweifel verfliegen, wenn das Top gebookmatched vor dir liegt :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
KNGuitars
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#24

Beitrag von KNGuitars » 16.12.2020, 08:35

klar hat das Holz auch mit Ast seinen Reiz, mal schauen was beim Auftrennen rauskommt 8)
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {027} [Elektrisch] - Stratosphere

#25

Beitrag von KNGuitars » 23.12.2020, 10:55

So, rechtzeitig vorm weihnachtslockdown ist der Plan fertig.
Stratosphere Plan 201223.jpg
ein völlig neues konzepts ists natürlich nicht, aber ein paar Änderungen zum Original gibts doch.

22 Bünde
Zargenbuchse
Armschräge in anderem winkel
Fräsungen für freie pickupwahl
Halspitten statt Halsplatte
Pickguard etwas "verschärft"
ebenso die Kopfplatte
die Bodyform hab ich (sicherheitshalber) auch abgeändert
chambering
Fräsung für Tremolofach-Abdeckung symetrisch zur bodymitte

trotz geänderter Pickguard form und geänderten Halses passen auch noch die Teile vom Original.

über die feiertage werd ich selten online sein hier, wünsch euch frohe weihnachten und einen guten rutsch ins neue jahr, und schön gesund bleiben ;)

https://www.youtube.com/watch?v=1vn5PI2B8-4
lg klaus

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste