{003} [Elektrisch] Magose

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#26

Beitrag von Docwaggon » 07.06.2020, 15:22

für die verbindungen blech - draht habe ich dann doch einen stärkeren lötkolben benötigt (60W),
dann ging es aber :
efach 29.JPG
efach 30.JPG
efach 31.JPG
efach 32.JPG
die dicke pinkfarbene leitung führt dann die masse und signale der pickups direkt zum 3 wege schalter
und die masse der brücke löte ich entweder mit an den 3 wege oder die masse am volume poti.

mit dem ergebnis bin ich aber schon mal sehr zufrieden (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Docwaggon für den Beitrag (Insgesamt 2):
Titan-JanHaddock

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1974
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#27

Beitrag von Rallinger » 07.06.2020, 15:49

Docwaggon hat geschrieben:
07.06.2020, 15:22
mit dem ergebnis bin ich aber schon mal sehr zufrieden (dance a)
Darfst du. Das E-Fach ist eine echte Ansage.* (clap3)
Was ist das denn für ein Oschi von Kondensator?

*und das obwohl die Kombination von Lila und Kupfer bei mir eine latente Augenreizung verursacht ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Docwaggon

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2624
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 283 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#28

Beitrag von thoto » 07.06.2020, 16:10

Ich finds klasse! Auch das Lila!

Ralf zuliebe kannst du das nächste Mal ja weiß blau nehmen... :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thoto für den Beitrag:
Docwaggon

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1974
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#29

Beitrag von Rallinger » 07.06.2020, 16:37

thoto hat geschrieben:
07.06.2020, 16:10
Ralf zuliebe kannst du das nächste Mal ja weiß blau nehmen... :lol:
Aber dann bitte auch das Kupfer schwärzen :lol:

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#30

Beitrag von Docwaggon » 07.06.2020, 16:38

Rallinger hat geschrieben:
07.06.2020, 15:49
Was ist das denn für ein Oschi von Kondensator?
ich hatte einfach 3 passende kondensatoren bestellt um mal auszuprobieren was besser aussieht.
kondensator.JPG
den kleinen grünen hätte ich normalerweise verbaut weil er schön kompakt ist,
der orangene hat mich einfach erschlagen - k.a. wie man sowas verbaut - ein monstervieh
und der weinrote hat dann als dekoratives bauteil einfach gepasst.

nur eine andere farbe hätte ich mir gewünscht :D
das wird dann fürs nächste mal optimiert.

Rallinger hat geschrieben:
07.06.2020, 15:49
und das obwohl die Kombination von Lila und Kupfer bei mir eine latente Augenreizung verursacht ...
ich habe hier ein efach von @Haddock gesehen und das hatte blaue und lila kabel was sehr stark aussah
und da habe ich mich bei meiner paracord bestellung von inspirieren lassen.
das nächste efach wird irgendwas mit garstig grün .. oder so :badgrin:

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7765
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 426 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#31

Beitrag von Poldi » 07.06.2020, 18:30

Wow, das bringt mich doch jetzt mächtig in Zugzwang.

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#32

Beitrag von Docwaggon » 07.06.2020, 20:43

Poldi hat geschrieben:
07.06.2020, 18:30
Wow, das bringt mich doch jetzt mächtig in Zugzwang.
Naja, ich müsste da jetzt ja auch erst mal noch eine Gitarre drum herum bauen ;)

triple-U
Planer
Beiträge: 82
Registriert: 29.02.2020, 23:15
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#33

Beitrag von triple-U » 08.06.2020, 10:34

Hallo und Guten Morgen,

sieht ja mal richtig gut aus, schön aufgeräumt und optisch sehr ansprechend - gefällt mir sehr gut!
Aber ist das hellgraue Kabel zur Batterie nicht zu kurz? Es braucht doch Spiel im Kabel, wenn du beim Batteriewechsel die Steckverbindung abziehen bzw. aufstecken musst.

Liebe Grüße
Uli
Liebe Grüße - und bleibt gesund!
Uli

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#34

Beitrag von Docwaggon » 08.06.2020, 10:37

triple-U hat geschrieben:
08.06.2020, 10:34
Aber ist das hellgraue Kabel zur Batterie nicht zu kurz? Es braucht doch Spiel im Kabel, wenn du beim Batteriewechsel die Steckverbindung abziehen bzw. aufstecken musst.
ich denke das passt, würde ich aber ausprobieren wenn ich das efach im holz ausgefräst habe.
wenn es zu kurz ist dann ersetze ich den 9v clip mit kabel.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4948
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Kontaktdaten:

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#35

Beitrag von Haddock » 11.06.2020, 12:51

Hallo,
Docwaggon hat geschrieben:
07.06.2020, 15:22
für die verbindungen blech - draht habe ich dann doch einen stärkeren lötkolben benötigt (60W),
dann ging es aber :

efach 29.JPG
efach 30.JPG
efach 31.JPG
efach 32.JPG

die dicke pinkfarbene leitung führt dann die masse und signale der pickups direkt zum 3 wege schalter
und die masse der brücke löte ich entweder mit an den 3 wege oder die masse am volume poti.

mit dem ergebnis bin ich aber schon mal sehr zufrieden (dance a)
Wunderschön Deine Litzen und die Verdrahtung! (clap3) Wo genau hast Du die Litzten mit dieser ummantelung her? Leider bin ich bei Deinem Link nicht fündig geworden...oder hab ich was übersehen?

Gruss
Urs

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 730
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 229 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#36

Beitrag von cabriolet » 11.06.2020, 13:03

Ja, ich denke du hast was übersehen, das gibt´s nicht "in fertig". @Docwaggon hat die Fallschirm-Schnüre aus dem Link genommen, die Nylon-Seele entfernt und stattdessen Drähte bzw. Litzen eingezogen.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Noch so´n hohles Ding: Die kleine Schwester
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1171
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

Re: {003} [Elektrisch] Magose

#37

Beitrag von Docwaggon » 11.06.2020, 17:46

cabriolet hat geschrieben:
11.06.2020, 13:03
Ja, ich denke du hast was übersehen, das gibt´s nicht "in fertig". @Docwaggon hat die Fallschirm-Schnüre aus dem Link genommen, die Nylon-Seele entfernt und stattdessen Drähte bzw. Litzen eingezogen.
ja, genau so habe ich das gemacht und es geht ziemlich einfach.
die auswahl an möglichen paracord schnüren macht es allerdings nicht einfach
https://www.paracord-shop.de/paracord/p ... ype-1?p=10

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast