{017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#176

Beitrag von Haddock » 27.11.2020, 06:07

Guten Morgen,

erste Konturen sind nun zu erkennen :)
1ABCA366-0F0A-4C52-ABF2-CE9C38962A7D.jpeg
MusikalischerWerkstattGrussHeuteVon Green Day!

https://youtu.be/A1OqtIqzScI

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2461
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 618 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#177

Beitrag von Yaman » 27.11.2020, 07:00

Passt zu deiner Jubiläumsgitarre viel besser. Top!

Benutzeravatar
Kellermann
Halsbauer
Beiträge: 440
Registriert: 06.07.2016, 22:35
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 83 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#178

Beitrag von Kellermann » 27.11.2020, 07:47

Tierisch! Motiv sitzt so viel besser, im Entwurf war alles "Eisen" direkt im Schädelhirn platziert.

Grüße
Kellermann

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#179

Beitrag von KNGuitars » 27.11.2020, 09:03

wie immer top arbeit (clap3)

die buche gibts so viel ich weis sowieso nur bohlenweise und bei persönlicher abholung ... also falls du mal ein paar bohlen zu viel davon hast, hier im forum wären sicher einige abnehmer für bodys (ich eingeschlossen (whistle) )
... rein interessehalber, kannst du einen ungefähren preis nennen? schon dreistellig für einen body oder noch zweistellig?
lg klaus

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#180

Beitrag von Haddock » 27.11.2020, 18:11

Guten Abend,

zur Eisbuche, bei meinem Grosshändler kaufe ich immer mehrere Bohlen, normalesweise nicht nur Eisbuche. Die Intensität der Maserung ist halt auch von Bohle zu Bohle unterschiedlich. Einzelne Korpusse werden nicht verkauft. Nimmt man eine 2,5 Meter Bohle gibt das zwei Bodys, ich weiss halt nicht ob Ihr einen Händler findet, der nur eine Bohle verkauft.

Heute noch die Potiknöpfe gelasert. Da ich bei der Farbe der Hardware noch unschlüssig bin, hab ich mal beide gemacht.
A4E5926E-C591-470A-A3CD-2365DAC5D69B.jpeg
MusikalischerWerkstattGruss gab es heute schon ;)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#181

Beitrag von Haddock » 29.11.2020, 21:20

Guten Abend,

heute durfte ich die Gitarre bei der Künstlerin wieder abholen. Tja...sie hat mich schlicht und einfach umgehauen, die Gitarre ist für mich perfekt geworden, jeder Punkt und jede Linie und jeder Pinselstrich!
064F5512-9CFD-4A4E-8BD6-4419F5A489AF.jpeg
A69FDF16-D3AD-4206-916C-736B0807556E.jpeg
Nun werde ich noch die Kanten sauber verputzen, das Logo in die Kopfplatte fräsen und dann wird sie fertig lackiert.

Es war ein langer Weg bis hierher, so wie die Gitarre jetzt aber ausschaut, hat sich die ganze Sache echt gelohnt und es musste wohl so sein :D

MusikalischerWerkstattGrussHeuteVon Watch Out Stampede!

https://youtu.be/ezacWEwavco

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8064
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 634 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#182

Beitrag von Poldi » 30.11.2020, 09:25

:shock: Echt der Hammer (clap3) (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 359
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#183

Beitrag von atomicxmario » 30.11.2020, 09:44

MEGA!!! (respekt)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
Haddock
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#184

Beitrag von Haddock » 30.11.2020, 17:55

Guten Abend,

heute habe ich dann nochmals richtig Blut geschwitzt und zwar beim Fräsen des Logos in die Kopfplatte...
IMG_8823.PNG
...ist abe alles gut gegangen.
IMG_8820.JPG
Nun musste ich die Zargen von der Farbe die nicht dahin gehöhrt befreien. Deshalb habe ich den ganzen Korpus schon lackiert, das geht jetzt mit einem 240er Paier gant einfach...
IMG_8824.JPG
...gleichzeitig noch eine leichte Fase als sauberen Abschluss geschliffen.
IMG_8822.JPG
IMG_8829.JPG
IMG_8830.JPG
IMG_8831.JPG
Nun geht es wieder in die Lackierkabine und es folgen nochmals 4 Schichten Mattlack und dann warten bis er durchgetrocknet ist. Als ich die Gitarre in den Koffer legte, konnte ich es mir nicht verkneifen, kurz das Flow Trem zu positionieren :D
IMG_8834.JPG
IMG_8832.JPG
MusikalischerWerksattGrussFastVergessenKommtHeuteVon Deichkind!

https://www.youtube.com/watch?v=dapqMeQCdcs

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5818
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#185

Beitrag von Simon » 30.11.2020, 18:34

WOW!!! Die Kombination vom Holz, Motiv und der Hardware ist der Wahnsinn! Das ist dir sehr gut gelungen!! (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1884
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 360 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#186

Beitrag von Drifter » 30.11.2020, 20:24

Chapeau!

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 359
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#187

Beitrag von atomicxmario » 01.12.2020, 07:58

Genial! Ich finde da passt alles zusammen...
auch wenn der Weg lange und beschwerlich war.... das Ziel ist in Sicht! (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
Haddock
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#188

Beitrag von KNGuitars » 01.12.2020, 09:29

die gitarre ist wirklich der Hammer, eine Typische Saitenkraft eben (clap3)

... aber natürlich nicht nur die gitarre an sich, sondern auch die bemahlung :shock: ... ein kunstwerk auf einem anderen Kunstwerk sozusagen :lol:

an der malerei sind (besonders im schwarzen) noch leichte pinselstriche zu erkennen, füllst du das mit klarlack auf, bis es eben wird?
vorher schleifen würd die malerei ja vermutlich zerstören?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
Haddock
lg klaus

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 482
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#189

Beitrag von Janis » 01.12.2020, 10:29

Hallo Urs,

eine Hammer-Axt mit einem Hammer-Motiv!
Ich hoffe das leicht pastöse und matte im Artwork bleibt so wie es jetzt ist?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
Haddock
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#190

Beitrag von Haddock » 01.12.2020, 11:32

Guten Tag,
KNGuitars hat geschrieben:
01.12.2020, 09:29
die gitarre ist wirklich der Hammer, eine Typische Saitenkraft eben (clap3)

... aber natürlich nicht nur die gitarre an sich, sondern auch die bemahlung :shock: ... ein kunstwerk auf einem anderen Kunstwerk sozusagen :lol:

an der malerei sind (besonders im schwarzen) noch leichte pinselstriche zu erkennen, füllst du das mit klarlack auf, bis es eben wird?
vorher schleifen würd die malerei ja vermutlich zerstören?
Danke :D Nein das wird nicht aufgefüllt. Für mich ist es ganz wichtig das die Struktur fühlbar bleibt.
Janis hat geschrieben:
01.12.2020, 10:29
Hallo Urs,

eine Hammer-Axt mit einem Hammer-Motiv!
Ich hoffe das leicht pastöse und matte im Artwork bleibt so wie es jetzt ist?
Danke :D Ja das bleibt so erhalten, es kommen 4 dünne Schichten Mattlack drauf.

Ihr glaubt es nicht, aber die Geschichte von der Gitarre die sich nicht bauen lassen möchte ist noch nicht zu Ende! Sie sellt sich mir bis zum Schluss entgegen. Ich habe heute nochmals die Gitarre voller Freude angeschaut....und einen verdaxx!!?9/&!!¨ Riss am unteren Cutway entdeckt! Vom Cutway zum E-Fach, (die schleifspuren sind im Lack, die verschwinden bei der nächsen Lackshicht) ...
IMG_8836.JPG
IMG_8837.JPG
...Tja, was nun? Für mich bleiben zwei Optionen:

- Nicht beachten und überlackieren.

- Eine "Holznaht" machen. Die Stücke ausfräsen und einleimen.
IMG_8838.JPG
Bessere Ideen?

MusikalischerWerkstattGrussPassendZurSituation The Native Howl!

https://www.youtube.com/watch?v=UVOBYmLbzWc

Gruss
Urs

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1120
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#191

Beitrag von ugrosche » 01.12.2020, 12:25

Die "Holznaht" finde ich clever, wäre mir aber zu auffällig. Ich würde zwei oder drei Rundstäbe / Dübel von der Zargenseite zur Stabilisierung einsetzen. Sollten in der Tiefe dann natürlich ein paar cm über den Riss gehen. Wenn die in dunklem Kontrastholz sind, könnte das sogar ganz cool aussehen.
Als einfache Lösung ein oder zwei lange versenkte Schraube von der Zargenseite mit einem Stückchen Kontrastholz abgedeckt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ugrosche für den Beitrag:
Haddock
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3484
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 404 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#192

Beitrag von hatta » 01.12.2020, 12:31

Megamäßig Urs!

Die Holznaht kann ich mir gut vorstellen, das sieht sicher auchnoch gut aus!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor hatta für den Beitrag:
Haddock
Gruß
Harald

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#193

Beitrag von KNGuitars » 01.12.2020, 12:31

oh, das ist echt sch******* (wall)
Haddock hat geschrieben:
01.12.2020, 11:32
....
...Tja, was nun? Für mich bleiben zwei Optionen:
- Nicht beachten und überlackieren.
- Eine "Holznaht" machen. Die Stücke ausfräsen und einleimen.
Bessere Ideen?
....
nicht beachten ist denk ich die schlechteste Option, da ärgerst du dich später noch viel merh als jetzt

ich vermute mal dass der riss erst kürzlich entstanden ist, sonst wär er schon früher aufgefallen ... vielleicht zu schnelle luftfeuchteänderung? hohe luftfeuche bei der künstlerin, niedrige luftfeuchte bei dir? womöglich hat die künstlerin die gitarre zum trocknen in einen heizraum gebracht?
was auch seltsam ist: der Riss verläuft genau an der dünnsten stelle zwischen cutaway und E-fach. Zufall oder doch Hohe spannungen im Holz ? (think)
... und da davon auszugehen ist dass der riss erst kürzlich entstanden ist würd ich die gitarre mal beiseite legen und beobachten, vielleicht wird er größer oder kleiner. wenn er stabil bleibt würd ich mich an die reperatur machen
ich würds wahrscheinlich mit schwarzem Epoxy oder Sekundenkleber versuchen, könnt eventuell bei der Eisbuche garnicht auffallen (think)

Das sind aber nur meine theoretischen Gedanken ohne praktische Erfahrung diesbezüglich.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
Haddock
lg klaus

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1829
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#194

Beitrag von kehrdesign » 01.12.2020, 13:25

Als Sofortmaßnahme würde ich erst mal unterm E-Fachdeckel eine Sicherung gegen Weiterlaufen des Risses einbauen. Da gibt's auch Möglichkeiten für dekorative Gestaltung, bspw. als Schild mit der eingefrästen Seriennr. getarnt.

Nach einiger Zeit Lagerung im trockenen Raumklima kann man zu dem sichtbaren Riss dann sicher mehr sagen. Falls er größer wird, könnte ich mir die bereits vorgeschlagene Stabilisierung mittels Schraube oder Dübel von der Zarge her vorstellen.

Für die Behandlung des sichtbaren Risses könnte nach Stabilisierung des Zustandes dünnflüssiges und füllendes Klebemittel dienen (Epoxi?), ggf. dann noch oberflächlich mit einem dünnen Span u./o. Schleifstaub „retuschieren“. Ausfräsen und eine von der Maserung her passende Leiste einlegen wäre die letzte Lösung.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kehrdesign für den Beitrag:
Haddock
Verhinderer haben Gründe, Macher Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 482
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 159 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#195

Beitrag von Janis » 01.12.2020, 13:27

Ich mag diese "Sanduhr"-Verbinder. Hab die schon des öfteren in YT-Videos
bei Tischplatten etc. gesehen und finde das eine handwerklich ordentlich Möglichkeit,
Material-Schwächen zu stabilisieren. Sie nehmen zum Teil auch die Mund-Naht des Smileys auf.
Was natürlich die Idee aufkommen lässt, ob man nicht mit einem Inlay in Form des Smileys (oder
zumindest des Mundes) der Naht sozusagen einen Sinn gibt und den Riss damit verschließt.
Für meinen Geschmack wäre das aber zu viel Zusätzliches und lenkte von Maserung und Stockmuster ab
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag:
Haddock
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5818
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#196

Beitrag von Simon » 01.12.2020, 13:31

ich würds mit dünnflüssigem Sekundenkleber fluten, das hat bei mir einige male geholfen :D

und die Naht ist trotzdem eine schicke Idee, könnte man trotzdem verbauen :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Barbarossa
Halsbauer
Beiträge: 367
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#197

Beitrag von Barbarossa » 01.12.2020, 16:13

Zuallererst mal: Mega Gitarre! Da kann man schon mal klatschen (clap3)

Und dann zum Riss:
Ich plädiere für die Naht. Gerade weils sichtbar ist, passt das doch gut zum Thema der Gitarre, die sich nicht bauen lassen will.

Cheers,
Tobi
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Barbarossa für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#198

Beitrag von Haddock » 01.12.2020, 16:42

Guten Abend,

herzlichen Dank für Eure Vorschlägen Ihr seit super!!!

Eine Reparatur Zargenseitig möchte ich unbedingt umgehen. Nach all den Ideen werde ich mich mal an das tränken mit Sekundenkleber machen. Falls da danach noch was zu sehen ist, kommt noch die Holznaht ins Spiel. Erstmal werde ich jetzt aber eine Nacht darüber schlafen und Morgen schauen was das Bauchgefühl sagt.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8064
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 634 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#199

Beitrag von Poldi » 02.12.2020, 05:40

Ich würde auch zu dünnflüssigen Sekundenkleber (Loctide 401) tendieren.
Das hat bei mir auch schon mehrfach bei solchen, oder ähnlichen, Fällen geholfen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2235
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#200

Beitrag von Rallinger » 02.12.2020, 08:20

Ich hatte denselben Mist bei Riegelesche: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 75#p124788
Dasselbe Holz hat sich auch bei anderen Gelegenheiten als rissanfällig herausgestellt. Mit dem Sekundenkleber habe ich es dauerhaft stabilisiert bekommen - der Bass ist jetzt knapp drei Jahre alt, und da hat sich nichts mehr getan.

Bei deiner Eisbuche würde ich mal behaupten dass das unsichtbar für jeden sein wird der nicht weiß, dass da ein Riss geflickt wurde (d.h. du wirst es natürlich sehen, aber sonst niemand - außer uns ;-)).
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Haddock

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast