{017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

{017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#1

Beitrag von Haddock » 06.05.2020, 20:10

Guten Abend,

erstmal wünsche ich allen die am Wettbewerb teilnehmen viel Erfolg und gutes Gelingen. Haut rein Jungs! :D

Hier meine Eintrittskarte.
Eintrittskarte.jpg
Ich habe mich mehr oder weniger spontan entschieden hier auch noch etwas mit zumischen. Als Inspiration muss die Kramer Baretta aus den 80er herhalten...
yellow-kramer-lrg.jpg
...die Form aber so...
IMG_5298.JPG
genau so auf's minimum reduziert, ein Tonabnehmer, aufliegendes Floyd Rose und fertig.....also eigentlich kaufe ich was Floyd Rose artiges und baue eine Gitarre rund herum :D

Holzwahl

Der Korpus wird aus Ahorn, zweiteilig. Der Hals wird fünfteilig, drei Teile Ahorn und zwei Teile Räuchereiche Furnier. Für das Griffbrett werde ich Ziricote verwenden.

Elektronik

Alumitone Deathbucker, Volume und Jackbuchse. Also sehr übersichtlich. Das sollte ich knapp noch schaffen.... (think) ;)

Hardware

Bei den Tuners entscheide ich mich für Planet Waves auto trimm wie immer. Nun zum hauptteil der Gitarre...das Floyd Rose, welches auf dem Korpus aufliegt, also nicht freischwebend ist...(wahrscheindlich (think) )
Zur Auswahl stehen:

Original Limited 1984 Floyd Tremolo System von Floyd Rose
Pro Termolo System von Floyd Rose
2:92 Tremolo von Sophia
und falls es mir dann alle Sicherungen rausknallt und ich völlig vom Wahnsinn getrieben werde, gibt es das Flow-Trem Titan von Kiss my Strings!

Falls ich mich für die Floyd Rose Tremolos entscheide, habe ich immernoch die möglichkeit, diese mit Kiss my Strings Part's aufzuwerten
Hier ist momentan alles offen, wobei das Sophia würde ich schon gerne mal verbauen.....das Kiss my Strings aber auch...AHHHHHHHH!!!

Finish und sonstiges

hier überlege ich mir, mit der Künstlerin zusammen zu Arbeiten die mir meine SW Nexus6 bemalt hat. Das ganze aber diesmal im Batman Design...mal schauen. Swirl gibt es ja auch noch, dann habe ich noch Ideen mit Bilder die ich auf die Gitarren bringen möchte. Ihr seht, da gibt es noch diverse Möglichkeiten. Was sicher ist, ist das es ein passendes Inlay im Griffbrett geben wird.

Sola, das sollte es fürs erste sein.

Musikalischereinstiegsgruss Heute sehr passend wie ich finde ;)

http://www.youtube.com/watch?v=hFDcoX7s6rE

Viel Spass in dem Thread, ich freue mich über Eure Beteiligung, mit Lob und Kritik und Humor :D

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag (Insgesamt 2):
dieratecaeky24

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1211
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#2

Beitrag von Sven » 06.05.2020, 20:37

Toller Plan! Wirst du auch die Farbgebung übernehmen?

Viel Erfolg!
Sven

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2461
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 238 Mal
Danksagung erhalten: 618 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#3

Beitrag von Yaman » 06.05.2020, 20:40

Haddock hat geschrieben:
06.05.2020, 20:10
...und falls es mir dann alle Sicherungen rausknallt und ich völlig vom Wahnsinn getrieben werde, gibt es das Flow-Trem Titan von Kiss my Strings!
Unbedingt das Tremolo. Ich habe es in Mannheim gesehen und dachte sofort: das braucht Urs :D

Übrigens plane ich gerade auch an einer Gitarre mit Wilkinson Tremolo aus meiner zerlegten Parker Gitarre. Und mein Entwurf für das untere Horn ist identisch mit dem von deiner Gitarre. Wir haben aber nicht voneinander abgeschaut :).

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1325
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#4

Beitrag von micha70 » 06.05.2020, 21:56

Huiiii! Klasse Plan (clap3) und nach dem Bild vom Vorbild müsste da doch glatt "I81B4U" darufstehen :badgrin: aber genug der 80'er Zitate. Vom Trem her find ich das CSL super interessant.

Freu mich auf den Thread.

LG
Micha

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8064
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 634 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#5

Beitrag von Poldi » 07.05.2020, 05:44

Dann hau mal rein... (dance a)

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1848
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#6

Beitrag von DoppelM » 07.05.2020, 09:54

Oh yay! Kann sie bitte Pink sein? Oder schwarz mit pink sparkle Bobbins/ Guard? Ich finde 80er Klampfen sind erst dann richtige 80er Klampfen wenn sie pinke Elemente haben! 😅
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5818
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#7

Beitrag von Simon » 07.05.2020, 10:04

Grandios!! Das ist ein super Konzept, und ich freu mich wahnsinnig drauf!!

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1120
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#8

Beitrag von ugrosche » 07.05.2020, 11:55

Hui, der Kapitän macht beim Wettbewerb mit. Dann wird's eng!
Aber auch spannend und es gibt was interessantes zu sehen.
Showtime! (dance a)
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
thonk
Halsbauer
Beiträge: 316
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#9

Beitrag von thonk » 07.05.2020, 13:21

Haddock hat geschrieben:
06.05.2020, 20:10

Hardware
und falls es mir dann alle Sicherungen rausknallt und ich völlig vom Wahnsinn getrieben werde, gibt es das Flow-Trem Titan von Kiss my Strings!
:shock:
wow, Schnäppchen!

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#10

Beitrag von Haddock » 07.05.2020, 21:32

Guten Abend,
Sven hat geschrieben:
06.05.2020, 20:37
Toller Plan! Wirst du auch die Farbgebung übernehmen?
Hey Sven, jain, wenn die Künstlerin zum Zuge kommt nicht, wenn ich mit Bilder arbeite, siehe unten, dan schon :D Ich hoffe das ich Dich richtig verstanden habe!?
Yaman hat geschrieben:
06.05.2020, 20:40
Haddock hat geschrieben:
06.05.2020, 20:10
...und falls es mir dann alle Sicherungen rausknallt und ich völlig vom Wahnsinn getrieben werde, gibt es das Flow-Trem Titan von Kiss my Strings!
Unbedingt das Tremolo. Ich habe es in Mannheim gesehen und dachte sofort: das braucht Urs :D
Das stimmt! Wir haben an der Summit sogar noch darüber gesprochen :D Die Chansen sind schon sehr sehr gross, dass es dieses Tremolo wird.
micha70 hat geschrieben:
06.05.2020, 21:56
Huiiii! Klasse Plan (clap3) und nach dem Bild vom Vorbild müsste da doch glatt "I81B4U" darufstehen :badgrin: aber genug der 80'er Zitate. Vom Trem her find ich das CSL super interessant.
Hallo Micha, jetzt muss Du mir bitte kurz mit helfen, CSL Tremolo?
DoppelM hat geschrieben:
07.05.2020, 09:54
Oh yay! Kann sie bitte Pink sein? Oder schwarz mit pink sparkle Bobbins/ Guard? Ich finde 80er Klampfen sind erst dann richtige 80er Klampfen wenn sie pinke Elemente haben! 😅
Naja es muss ja nicht zwingend pink sein, oder???
ugrosche hat geschrieben:
07.05.2020, 11:55
Hui, der Kapitän macht beim Wettbewerb mit. Dann wird's eng!
Aber auch spannend und es gibt was interessantes zu sehen.
Showtime! (dance a)
Ich denke nicht das es eng wird, ich baue ja nichts aufwändiges das gibt eine einfache schredder Axt.
thonk hat geschrieben:
07.05.2020, 13:21
Haddock hat geschrieben:
06.05.2020, 20:10

Hardware
und falls es mir dann alle Sicherungen rausknallt und ich völlig vom Wahnsinn getrieben werde, gibt es das Flow-Trem Titan von Kiss my Strings!
:shock:
wow, Schnäppchen!
auf den ersten Blick gebe ich Dir recht, der Preis ist enorm. Da stecken aber etliche Arbeitsstunden, Maschinenstunden und das Material drin, das muss alles bezahlt sein. Nicht zu vergessen ist, das Trem hat Lebenslange Garantie! Die Verarbeitung sucht seinesgleichen und.....ach ich bin verliebt in das Teil!

Noch kein Holz gerüstet und die Zeichnung noch nicht mal angefangen aber so könnte zB. ein erstes Design aussehen...
version 1.png
Gruss
Urs

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1211
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 352 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#11

Beitrag von Sven » 07.05.2020, 21:51

Haddock hat geschrieben:
07.05.2020, 21:32
Guten Abend,
Sven hat geschrieben:
06.05.2020, 20:37
Toller Plan! Wirst du auch die Farbgebung übernehmen?
Hey Sven, jain, wenn die Künstlerin zum Zuge kommt nicht, wenn ich mit Bilder arbeite, siehe unten, dan schon :D Ich hoffe das ich Dich richtig verstanden habe!?
[...]
Ich meinte das Foto oben, mit dem rot-gelben Alarm. Schrill, aber gut.

Sven

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1325
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#12

Beitrag von micha70 » 07.05.2020, 21:54

Haddock hat geschrieben:
07.05.2020, 21:32
micha70 hat geschrieben:
06.05.2020, 21:56
Huiiii! Klasse Plan (clap3) und nach dem Bild vom Vorbild müsste da doch glatt "I81B4U" darufstehen :badgrin: aber genug der 80'er Zitate. Vom Trem her find ich das CSL super interessant.
Hallo Micha, jetzt muss Du mir bitte kurz mit helfen, CSL Tremolo?
Hi Urs,

Gerne. Entschuldige. Das war eine blöde Angewohnheit von mir diese Trems so zu nennen. Das sind die Sophiatrems. CSL (Coherent Sound In Light) ist die Firma unter der diese Hardware läuft.

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#13

Beitrag von Haddock » 07.05.2020, 22:12

Halll Sven,
Sven hat geschrieben:
07.05.2020, 21:51
Haddock hat geschrieben:
07.05.2020, 21:32
Guten Abend,



Hey Sven, jain, wenn die Künstlerin zum Zuge kommt nicht, wenn ich mit Bilder arbeite, siehe unten, dan schon :D Ich hoffe das ich Dich richtig verstanden habe!?
[...]
Ich meinte das Foto oben, mit dem rot-gelben Alarm. Schrill, aber gut.

Sven
Ohjehhh hab ich ne lange Leitung! Nein diese Farbgebung übernehme ich nicht :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1848
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#14

Beitrag von DoppelM » 08.05.2020, 00:46

Haddock hat geschrieben:
07.05.2020, 21:32

Naja es muss ja nicht zwingend pink sein, oder???
Verstehe diese Frage weder inhaltlich noch logisch noch emotional.

Es sei denn du möchtest jetzt in die details gehen. Magenta, fuchsia und Himbeere würden natürlich auch akzeptiert, und klassisch sind natürlich auch Kombis mit violett, türkis oder neongrün...

Hervorragende Eighties-Klampfen sehen doch so aus:

https://encrypted-tbn0.gstatic.com/imag ... W&usqp=CAU

Oder so

https://plotn08.org/wp-content/uploads/ ... cbe5cc.jpg

Oder so

https://www.station-musicshop.de/Ibanez ... cking-Pink
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor DoppelM für den Beitrag:
Haddock
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2463
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 370 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#15

Beitrag von Titan-Jan » 09.05.2020, 16:27

Alter Verwalter, ich hatte ja keine Ahnung, wie teuer ein Tremolo sein kann!!! Aber sieht geil aus!

Urs, freut mich sehr, dass du am Wettbewerb teilnimmst! Schön, dass du so nebenher auch noch die Zeit für solche eher spaßigen und nicht kommerziell getriebenen Projekte findest und dir die Zeit zum Dokumentieren für uns findest. Find ich richtig cool, danke schon im Voraus! :-)

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#16

Beitrag von Haddock » 11.05.2020, 17:54

Guten Abend,
Titan-Jan hat geschrieben:
09.05.2020, 16:27
Alter Verwalter, ich hatte ja keine Ahnung, wie teuer ein Tremolo sein kann!!! Aber sieht geil aus!

Urs, freut mich sehr, dass du am Wettbewerb teilnimmst! Schön, dass du so nebenher auch noch die Zeit für solche eher spaßigen und nicht kommerziell getriebenen Projekte findest und dir die Zeit zum Dokumentieren für uns findest. Find ich richtig cool, danke schon im Voraus! :-)
@Titan-Jan Jan: Doch, man kann durchaus soviel Geld für Tremolo ausgeben :D

Danke Dir! Das mach ich doch auch echt gerne :D

Allgemein, nicht auf Jans Zitat bezogen.

Wenn ich mir das Teil anschaue, wie auch die Hompage, und mich damit befasse, dann ist das ganz einfach ein perfekt verarbeitetes und durchdesigntes Floyd Rose. Ich habe noch nicht annähernd eine solch perfekt verarbeitete Gitarren Brücke gesehen, weder von Floyd Rose selbst noch von Strandberg noch von sonst irgendwem und lebenslange Garantie hat das Tremolo auch noch. Man bekommt also schon etwas für sein Geld. Was mich auch immer etwas ärgert ist, vorallem auf Facebook und co. , dass es nie billig genug sein kann. Man möchte nichts mehr bezahlen für Brücken, Pickups, Tuner, Potis etc. und wundert sich dann über die Quallität. Das dahinter aber jedemenge Arbeit, Planung und Peronen stehen, wird gekonnt ausgeblendet. Das ist mitunter auch ein Grund weshalb ich mich für das Kiss my String Flow Trem entschieden habe. Da weiss ich wo her es kommt, ich unterstütze ein "lockales" Unternehmen und vorallem, bei Problemen habe ich einen kompetenten Ansprechspartner und ich habe mich schlicht und einfach in das Teil verliebt :D ! Das geht natürlich nicht immer und überall, ist mir auch klar.
Es darf gerne darüber diskutiert werden ;) Falls von der Rennleitung, (Wettbewerbskomission) nicht erwünscht, bitte melden!

Heute habe ich etwas Zeit gefunden um mit dem Bau der Gitarre zu beginnen. Erstmal gibt es aber die Zeichnungen. Hier die Ansicht mit nur den von oben sichtbaren Fräsungen...
01 nur oben.png
...und dann noch mit allen Fräsungen.
02 alle Fräsungen.png
Nun muss ich ehrlich gestehen, dass ich mir nicht zu 100%ig sicher bin, ob die Tremolofräsungen perfekt stimmen. Deshalb kalkuliere ich noch einen zusätzlichen Body ein, falls es beim ersten nicht passen sollte, ist ja irgendwie auch ein Prototyp.

Hals und Korpus ausgehobelt. Finde ich immer wieder faszinieren, wie toll sich das Holz nach dem Hobeln anfühlt...
IMG_6922.JPG
...dann sauber den Korpus verleimt...
IMG_6923.JPG
...nun alles für das verleimen des Halses bereit gelegt, inklusive Zulagen, damit ich das Furnier etwas grösser als die Halskantel lassen kann...
IMG_6925.JPG
... und das ganze dann zu einem Hals verleimt.
IMG_6926.JPG
Eine Angewohnheit von mir, ich schreibe immer die Zeit des verleimens auf das Werkstück, dann weiss ich genau, wann ich die Zwingen lösen kann. Da ich eigentlich nie über Nacht presse, ist das ganz hilfreich.
IMG_6927.JPG
Nach dem lösen der Zwingen, die Halskantel eingespannt...
IMG_6929.JPG
...mit einem scharfen Stechbeitel das Furnier bündig abgestossen...
IMG_6930.JPG
...und mit der Ziehklinge grob verputzt.
IMG_6931.JPG
Nun lass ich Korpus und Hals erstmal ruhen. Das Inlay kommt wie auf dem Plan gezeichnet. Richtig, das habe ich schon bei der Gemini7 Custom gemacht. Bei diesem Inlay hier bekommt aber jede Linie eine andere Stärke. Beginnend bei 0.5mm und dann aufsteigend bis 1.4mm. Zusätzlich gibt es dann noch ein Glitter Inlay im Inlay (think) ja, doch! Dazu später mehr :D

MusikalischerWerkstattGruss Heute von Muse!

http://www.youtube.com/watch?v=G_sBOsh-vyI

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag (Insgesamt 2):
Titan-JanSimon

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5818
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 276 Mal
Danksagung erhalten: 537 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#17

Beitrag von Simon » 11.05.2020, 19:41

Tolles Furnier Verleim- Jig, und gute Idee mit der Uhrzeit! 2 Sachen, die ich sofort klauen werde! :)

Und grandios, dass du dich fürs Kiss My String entschieden hast, ich will die Gitarre bitte unbedingt mal anspielen!! :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#18

Beitrag von Haddock » 12.05.2020, 16:34

Guten Tag,
Simon hat geschrieben:
11.05.2020, 19:41
Tolles Furnier Verleim- Jig, und gute Idee mit der Uhrzeit! 2 Sachen, die ich sofort klauen werde! :)

Und grandios das du dich fürs Kiss My String entschieden hast, ich will die Gitarre bitte unbedingt mal anspielen!! :D
Hallo Simon, unbedingt und unbedingt! Zweites machen wir dann beim Alex :D

Begonnen habe ich heute mit dem aufzeichnen der Mittellinie und den zwei Schraubenlöchern. Das ganze auf einer 19er 3-Schichtplatte. Die Löcher mit einem 6mm Bohrer auch gleich gebohrt...
IMG_6935.JPG
...danach die Platte auf die CNC gespannt...
IMG_6936.JPG
...und die Kontur mit Halterung der Nexus6 gefräst.
IMG_6936.JPG
IMG_6937.JPG
IMG_6938.JPG
Das ist künftig, für die Nexus6 Modelle, die Schablone um die Kontur auf dem Korpusbrett anzuzeichnen.

Nun hab ich die Mittellinie und die Befestigungslöcher am Korpus angezeichnet und gebohrt...
IMG_6940.JPG
IMG_6941.JPG
...mit zwei Bohrer die Schablone platziert...
IMG_6942.JPG
...und beidseitig angezeichnet.
IMG_6943.JPG
Nun "strategische" Löcher gebohrt, dass mir das aussägen an der Bandsäge einfacher von der Hand geht...
IMG_6944.JPG
und natürlich grob ausgesägt. Natürlich kötte ich auch das ganze Brett auf dei CNC spannen und aus dem vollen Fräsen. Das ist aber für die Fräser nicht sehr schoned und sie werden schneller stumpf. Deshalb wird der Korpus ausgeschnitten. Selbiges dann auch beim Hals, dazu aber später mehr.
IMG_6945.JPG
Die Bierbauchmulde, welche ja eigentlich viel später erst gemacht wird, muss jetzt schon geshaped werden. Also in etwa angezeichnet...
IMG_6946.JPG
...und das Werkzeug meiner Wahl bereit gelegt. Schweifhobel, Raspel, Feile und Ziehklinge.
IMG_6947.JPG
Nach ca. 10 Minuten sah das ganze schon sehr zufriedenstellend aus.
IMG_6949.JPG
IMG_6948.JPG
MusikalischerWerkstattGruss heute von den legendären Mötley Crüe!!!

https://www.youtube.com/watch?v=4Hihge6FFVw

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2235
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#19

Beitrag von Rallinger » 12.05.2020, 18:09

Haddock hat geschrieben:
12.05.2020, 16:34
Natürlich kötte ich auch das ganze Brett auf dei CNC spannen und aus dem vollen Fräsen. Das ist aber für die Fräser nicht sehr schoned und sie werden schneller stumpf. Deshalb wird der Korpus ausgeschnitten. Selbiges dann auch beim Hals, dazu aber später mehr.
Deine Fräse läuft doch auf Estlcam, oder? Eine Idee, die ich noch nicht ausprobiert habe, aber ausprobieren will wenn meine eigene Fräse mal läuft ... Estlcam bietet ja dieses "Trochoidal Milling", also Wirbelfräsen, mit dem man eine ziemliche Frästiefe auf einmal hinkriegt. Wenn man damit die Außenkontur mit etwas Überstand fräst, und dann nochmal außenrum einen Schlichtgang einlegt ...?

Wie gesagt, ich hab's noch nicht ausprobiert und bin mir nicht zu 100% sicher dass das Sinn macht. Aber so einen Body sollte man damit eigentlich mit maximal 3-4 Tiefenzustellungen fräsen können. Könnte mir vorstellen dass das nicht länger dauert als mit einem "geraden" Toolpath. Auf jeden Fall ist es materialschonender. Ist hier gut erklärt: https://www.youtube.com/watch?v=ORJ-Q3TFW5o
Haddock hat geschrieben:
12.05.2020, 16:34
Die Bierbauchmulde, welche ja eigentlich viel später erst gemacht wird, muss jetzt schon geshaped werden. Also in etwa angezeichnet...
Wieso das? Dass es egal ist wann man es macht geht mir ein. Aber warum "muss"? :?:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
Haddock

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5093
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 518 Mal
Danksagung erhalten: 364 Mal
Kontaktdaten:

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#20

Beitrag von Haddock » 12.05.2020, 18:39

Hallo Ralf,

das trochodial milling scheint mir tatsächlich eine Interessnnte option zu sein! Danke für den Hinweis. So wie ich das mache, also den Korpus an der Bandsäge ausgeschnitten, schont das enorm den Fräser, die Schneide liegt da noch ca. 2mm an bei einem 8mm Fräser. Die Zustellung ist natürlich auch grösser. Hier möchte ich es mit 10mm Zustellung pro Durchgang versuchen und einem finalen Durchgang auf ganzer Höhe zum Schluss bei einen Zentel Abtrag. Ich werde das Trochodial Milling aber auf jeden Fall mal ausprobieren. Danke Ralf.

Bezüglich Bierbauchmulde, da folgt die Auflösung schon bald ;)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2235
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#21

Beitrag von Rallinger » 12.05.2020, 19:11

Gerne. Würde mich selber interessieren ob das mit Holz vernünftig funktioniert. Aber mangels Maschine ...

Wenn allerdings, wie der Entwickler sagt, eine Frästiefe von 2-3x Fräserdurchmesser kein Thema ist - dann ist so ein Body mit einem 8er Fräser in zwei Durchgängen ausgefräst. Du hast sicher mehr Übung als ich an der Bandsäge. Aber ich würde mal vermuten: Trochaidal Milling ist schneller.

Benutzeravatar
100WChris
Ober-Fräser
Beiträge: 585
Registriert: 24.02.2015, 10:44
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 201 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#22

Beitrag von 100WChris » 12.05.2020, 20:20

Servus,
also ob Wirbelfräsen wirklich schneller ist? Das würde ich erstmal im CAM simulieren. Kann ich leider nicht, weil mein CAM nicht wirbelt :(
Aber ich hab da meine Zweifel, weil der Fräser schon deutlich mehr Weg gehen muss. Was wiederum ordentlich auf die Mechanik und den Antrieb geht! Bei Holz sehe ich den Vorteil also nicht so wirklich, da zieht der Fräser doch eher problemlos seine Bahnen…
beste Grüße
Chris

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1325
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#23

Beitrag von micha70 » 14.05.2020, 05:55

Haddock hat geschrieben:
12.05.2020, 18:39
Bezüglich Bierbauchmulde, da folgt die Auflösung schon bald ;)
Ich hab da so eine Vorahnung ;) Wie immer alles super sauber und nachahmenswert. Toll (clap3)

LG
Micha

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2235
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 311 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#24

Beitrag von Rallinger » 14.05.2020, 08:28

100WChris hat geschrieben:
12.05.2020, 20:20
also ob Wirbelfräsen wirklich schneller ist? Das würde ich erstmal im CAM simulieren. Kann ich leider nicht, weil mein CAM nicht wirbelt :( Aber ich hab da meine Zweifel, weil der Fräser schon deutlich mehr Weg gehen muss. Was wiederum ordentlich auf die Mechanik und den Antrieb geht! Bei Holz sehe ich den Vorteil also nicht so wirklich, da zieht der Fräser doch eher problemlos seine Bahnen…
Also ohne den Thread jetzt mit OT Diskussionen kapern zu wollen ... aber wenn du eine Nut in die Tiefe fräst, gibt es schon Probleme. Bei meiner Wettbewerbsgitarre hab ich mir einen 6er HSS-Fräser abgerissen. Da hab ich die Außenkontur in 3mm-Schritten gefräst. In 21mm Tiefe hat's ihn einfach zerlegt. Pling! Vielleicht wäre das bei einem 8er Fräser nicht passiert. Meine Dummheit.

Aber rechne mal. Wenn du mit "Frästiefe = halber Fräserdurchmesser" arbeitest (was ganz schön viel ist), Dann brauchst du für einen 42er Korpus 11 Durchgänge. Wenn ich mich an der Aussage von Estlcam-Entwickler Christian Knüll im verlinkten Video orientiere (2-3facher Fräserdurchmesser in Alu kein Problem), dann ist der Body mit TM in zwei Durchgängen ausgefräst. Ob das signifikant länger dauert als 11 Durchgänge geradeaus?

Zum Anderen war die zeitliche Referenz, auf die ich mich bezog, Urs' Herangehensweise: Außenkontur anzeichnen, strategische Löcher bohren, mit der Bandsäge grob ausschneiden, Rohling platzieren, Maschine einrichten, Schlichtdurchgang. Eine Simulation würde mich auch interessieren (muss mir mal Estlcam installieren - alleine schon zu sehen ob das auf der virtuellen Maschine läuft). Aber wenn ich wetten müsste wer schneller ist, würde ich auf die Maschine setzen.

Das mit der Belastung der Maschine ... klar, sie muss viele schnelle Bewegungen ausführen. Aber die Belastung des Fräsers ist deutlich geringer. Ich bin jetzt nicht der erfahrenste CNC-Operator, aber schnelle Linearbewegungen sollten eine Maschine kaum mehr stressen als massive Scherkräfte und Reibung zwischen Fräser und Werkstück.

Bleibt aber alles graue Theorie, bis es jemand ausprobiert (was ich leider erst später als früher werde tun können). Ich wollte nur eine Anregung geben.

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 100 Mal

Re: {017} [Elektrisch] Eighties Nexus6 Floyd Rose Kanone

#25

Beitrag von KNGuitars » 14.05.2020, 08:56

bezüglich trochoidal fräsen, theoretisch müssten die vorteile auch bei holz für den fräser zu tragen kommen, das ganze geht aber schon sehr auf die mechanik der maschine, dauernd schnelle richtungsänderungen würd ich meiner fräse lieber nicht antun wollen (think)

das vorschneiden mit der bandsäge spar ich mir, bodys fräse ich mit gemütlichen 5mm zustellung, vorschub und drehzahl hoch, und nach 5-10 minuten ist der body fertig "ausgeschnitten" ... würd dir hier einen wendeplattenfräser empfehlen, ich wechsle die wendeplatten hier eigentlich nur dem guten gewissen wegen, nie wegen dem verschleiß, und auf dauer sind WPL fräser natürlich um einiges günstiger als normale nutfräser

frästiefe für die meisten fräser ist 1,5xD also mit einem 16mm WPL fräser könnte man theoretisch eine 24mm Nut ins volle fräsen, da brauchts dann aber schon eine ordentliche maschine ... kleinere fräser also 6bzw 8mm fallen aufgrund der geringen schnittlänge ja schon eigentlich raus (think)
lg klaus

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste