{014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

Moderator: jhg

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#26

Beitrag von KNGuitars » 12.11.2020, 09:02

Tag 2:
leider Bin ich doch nicht so weit gekommen wie ichs eigentlich vor hatte :roll:

die Indexpins für die CNC musste ich Neu Bohren, da sich Body + E-Fach Deckel nur extrem Knapp auf dem Eschen-Stück ausgehen.
Danach mal die Außenkontur + Efach-Deckel leicht angefräst, um zu sehen ob wirklich alles Platz findet, geht sich Haarscharf aus :lol:
IMG_20201111_182407.jpg
Nächster schritt Ausfräsen des E-Fach deckels, Des E-Faches, der Saitendurchführungen + Grobes Fräsen der Schrägen Hinten
IMG_20201111_202053.jpg
Danach Feines Fräsen der schrägen Hinten, Hier schon mit E-fach deckel, Maserung passt zwar nicht perfekt, aber sehr gut, genauere fotos gibts dann später
IMG_20201111_204746.jpg
Die Rückseite ist jetzt schon Fertig, also gehts mit der Vorderseite weiter:
zum fräsen der Pickup-Ausnehmung, Halstasche etc. Hab ich im programm leider einen falschen Startpunkt angenommen, also Heute Programm neu erstellen und neuer Versuch (whistle)
Also mit der schräge vorne weiter gemacht, diesmal hab ichs ohne vorfräsen versucht, also nur schlichten, hat auch gut geklappt bis zu einem programmhänger (wall)
naja, den rest werd ich von hand fertig machen, fehlt ja nicht mehr viel
IMG_20201111_215416.jpg
die nächsten schritte:
Halstasche + Pickup-Fräsung
Bohrungen für die Bridge.
danach noch die Außenkontur des Bodys ausfräsen, und der body ist fertig 8) (bzw bereit zum schleifen :lol: )

Reine "Arbeitszeit" bis jetzt 5 Stunden, bleibt also spannend ob sichs von der Zeit her an einem Wochenende ausgehen würde
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#27

Beitrag von KNGuitars » 13.11.2020, 08:45

Ich hab mich dann doch dazu entschieden die kompletten schrägen der front nochmal zu fräsen, und diesmal hats geklappt 8)

danach pickup-ausnehmung, halstasche und bohrungen für die brücke
IMG_20201112_220331.jpg
wegen der halstasche bin ich mir aber noch etwas unschlüssig (think)
erst war geplant ein schraubhals
danach bin ich irgendwie auf den gedanken gekommen: ich mach einen schraubhals mit optik und ergonomie eines durchgehenden halses, wie sich das ganze dann umsetzen lässt weiß ich noch nicht, außerdem sind dann die ganzen vorteile des schraubhalses wieder weg (zb einfaches ändern des halswinkels, oder einfaches austauschen des halses), muss das ganze wohl nochmal etwas überdenken :D

gestern warens dann auch wieder 2 stunden in der werkstatt, das heißt der freitag nachmittag + abend des eigentlich angedachten wochenendes wäre schon verbraucht :lol:
Bauzeit bis jetzt 7 Stunden
Dieses wochenende werd ich mir aber frei nehmen vom gitarrenbau, weiter gehts dann an den abenden der nächsten woche, sollte das Projekt wohl in Feierabend-Gitarre umbenennen :lol:

Außerdem bin ich mit den fräsergebnisen nicht so 100% zufrieden, die kante zur schräge hin an der unteren seite des korpus hätte eigentlich eine richtige kante sein sollen, herausgekommen ist aber eine abrundung, ist zwar nicht dramatisch, aber eigentlich sollte die maschine machen was ich will (naughty)
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#28

Beitrag von KNGuitars » 17.11.2020, 08:22

so, gerstern gings weiter mit der Wochenend/Feierabend-Gitarre:

Hab das Griffbett mit der Malertape/Sekundenkleber Methode auf der Fräse befestigt

als erster den Radius gefräst (400mm/16Zoll)
IMG_20201116_212622.jpg
danach gings an die Bundschlitze und Dots:
IMG_20201116_230041.jpg
in der Zwischenzeit hab ich den Body geschliffen und an einem reststück mal das geplante finish ausprobiert, nur schnell mit spraydosen-lack ohne zwischenschliff, aber das ergebnis ist vielversprechend 8)
Meine Methode: einfach mit dem drahtbürsten-Aufsatz für die Bohrmaschine über die gesamte oberfläche drüber. wichtig ist dabei die richtige härte der Bürste. dadurch wird das weiche frühholz ausgebürstet, und das spätholz bleibt wie es ist.
mit einer zu harten bürste zerkrazt auch das spätholz, mit einer zu weichen bürste gehts extrem langsam
wie sich herausgestellt hat ist bei mir die ideale bürste schon ziemlich verschlissen, und ab heute sind alle geschäfte geschlossen, ich hoff ich bring den body mit der alten bürste noch fertig :roll:
danach den body in gewünschter farbe lackieren und die poren anschließend mit einer anderen farbe füllen
IMG_20201116_210352.jpg
edit: Arbeitszeit gestern: 3 Stunden, Insgesamt 10 Stunden
lg klaus

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 353
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#29

Beitrag von atomicxmario » 17.11.2020, 08:35

jo... das könnte gut werden...
Gehst du dann noch mit Klarlack final drüber?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
KNGuitars
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#30

Beitrag von KNGuitars » 17.11.2020, 08:42

atomicxmario hat geschrieben:
17.11.2020, 08:35
jo... das könnte gut werden...
Gehst du dann noch mit Klarlack final drüber?
ja, anschließend ist noch geplant klarlack drüber (vermutlich matt)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
atomicxmario
lg klaus

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2735
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 372 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#31

Beitrag von penfield » 17.11.2020, 10:12

das schaut sicher cool aus.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
KNGuitars
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#32

Beitrag von KNGuitars » 18.11.2020, 08:18

So, gestern wars ein kurzer tag in der werkstatt,
zuerst Dots eingesetzt und griffbrett geschliffen, danach wollte ich eigentlich mit dem bundieren starten
IMG_20201117_203458.jpg
dann ist mir eingefallen eigentlich hatte ich vor das griffbrett etwas zu "härten" also dei oberfläche mit zb dünnflüssigem epoxy etwas vollsaugen zu lassen... das ganze wär natürlich vorm bunschlitze fräsen klug gewesen :roll:

und etwas dunkler würde auch besser zum rest der gitarre passen, habs also trotzdem versucht, und bin zuversichtlich nicht all zu viel in die bundschlitze gestrichen zu haben.

ob das experiment geglückt ist wird sich heute zeigen wenn alles ausgehärtet ist 8)
IMG_20201117_205813.jpg
Zeit Gestern: 2h, Insgesamt 12 Stunden Bauzeit bis jetzt

Einen Musikalischen Gruß gibts aus der Werkstatt gibts diesmal auch (whistle)

https://www.youtube.com/watch?v=uetFO7y8WPA
lg klaus

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 472
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#33

Beitrag von Janis » 18.11.2020, 08:52

Interessant, was hast du jetzt genau genommen zum härten? Dünnflüssiges epoxy? Ist es dadurch auch so dunkel geworden ?
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#34

Beitrag von KNGuitars » 18.11.2020, 08:56

Janis hat geschrieben:
18.11.2020, 08:52
Interessant, was hast du jetzt genau genommen zum härten? Dünnflüssiges epoxy? Ist es dadurch auch so dunkel geworden ?
epoxy ist mir zu wenig ins holz eingezogen, war wohl zu dick für mein vorhaben und verdünnung hab ich keine da gehabt.
also hab ichs mit stark verünntem klarlack probiert, und diesen schwarz getönt.
damit hat sich das holz schön vollgesaugt :D
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#35

Beitrag von KNGuitars » 19.11.2020, 08:22

Experiment Fehlgeschlagen (wall)

Das Holz ist nicht viel härter geworden und die Farbe nur oberflächlich.
Anstatt weiter in diese Richtung zu experimentieren hab ich nun doch entschlossen ein Ebenholz Griffbrett zu verbauen.

Das neue Griffbrett ist schon bestellt, in der Zwischenzeit werd ich mal mit dem Rest des Halses beginnen.
lg klaus

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5796
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#36

Beitrag von Simon » 19.11.2020, 09:58

Klaus, nächstes Mal verwendest dünnflüssigen Sekungenkleber dafür, dann klappts auch :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#37

Beitrag von KNGuitars » 20.11.2020, 08:56

Da das neue Griffbrett erst nächste Woche ankommen wird, hab ich mal mit dem hals begonnen (whistle)

irgendwie hat mich der Gedanke vom "Geschraubten Neck trough/eingeleimten Hals" nicht mehr losgelassen, auch wenns keine wirklichen vorteile bringt.
also die Hirnwindungen angeworfen und überlegt wie ich mein Vorhaben umsetzen kann, im Prinzip funktioniert das ganze so wie ein eingeleimter Hals, nur dass eben nicht geleimt sondern geschraubt wird ... weiter unten folgt eine Erklärung mit Bild dazu :lol:

Als erstes hab ich die Griffbrettseite eben gefräst
Danach den Halswinkel ermittelt, den Hals in entsprechende Position gebracht, und den Halsfuß gefräst.
Anschließend Hals eben auf die fräse und die Außenkontur gefräst (Kopfplatte wird später im Winkel gefräst)

Hier das fertige Ergebnis:
IMG_20201119_223629.jpg
nochmal das Detail vom Halsfuß, hier sieht man leider aufgrund der Maserung vom Zebrano die Kanten leider ganz schlecht.
Im Prinzip ähnlich wie ein Halsfuß von einem eingeleimten hals, nur etwas breiter damit die Schrauben noch Platz finden.
IMG_20201119_223644.jpg
und Hals + Body gemeinsam:
der Hals gehört allerdings noch ca 5mm weiter Richtung Body, und ganz Spaltfrei ist die Verbindung auch noch nicht, aber vom Prinzip herweiß ich jetzt dass es funktioniert 8)
IMG_20201119_223953.jpg
So soll dann der fertige Übergang ungefähr aussehen:
Hals Übergang.jpg
übrigens: das Gelbe und Türkise im ersten Bild sind Finish-tests 8)
Was meint ihr?
Ist so ein Gelb eingefärbter Zebrano Hals in Verbindung mit Gelb schwarzem body vielleicht zu viel des guten?
Zebrano natur lassen?
oder eine konträre Farbe zum Body, türkis zb? (think)

edit:
Bauzeit Gestern + Vorgestern insgesamt 3 Stunden
Macht also 15 Stunden gesamt bis jetzt ... bleibt also spannend ob sichs an einem wochenende ausgehen würde ;)
lg klaus

Benutzeravatar
thonk
Halsbauer
Beiträge: 307
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#38

Beitrag von thonk » 20.11.2020, 09:24

Für mich wäre ein farbliches Griffbrett too much.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thonk für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5796
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#39

Beitrag von Simon » 20.11.2020, 09:43

Natur, sonst ist es ein farblicher Overkill.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#40

Beitrag von KNGuitars » 23.11.2020, 11:58

das Wochenende war etwas entspannter, hab nur den Hals ein die Halstasche eingepasst, und den Trussrodkanal gefräst.

Momentan häng ich etwas in der luft :?
Warte noch aufs neue Griffbrett.
um am Hals weiter zu machen müsst ich damit auf die Bandsäge (Was momentan wegen der ausgangsbeschränkungen etwas schwierig ist)
für die Pickup-Tasche fehlt mir noch ein langer Bohrer (sollte auch schon 2 Wochen hier sein )

falls heut nichts von den teilen ankommt, werd ich die Halsbefestigung fertig machen

Arbeitszeit am Wochenende leider nur 1h, Insgesamt 16 Stunden
lg klaus

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#41

Beitrag von KNGuitars » 24.11.2020, 09:17

Gestern ist was angekommen, was ich schon vor Jahren kaufen hätte sollen: ein Bohrer in Überlänge 8)
IMG_20201123_191911.jpg
also das ding gleich eingespannt und mich an ausnehmungen für die pickups gemacht, dazu so flach als möglich in die beiden seiten der pickup-fräsung gebohrt
IMG_20201123_192031.jpg
IMG_20201123_193436.jpg
danach hab ich mit stemmeisen bewaffnet versuch ein rechteckiges loch zu machen, das hat auch super geklappt, aber zum einfädeln des pickups muss ja auf einer seite eine größere und tiefere ausnehmung hergestellt werden (irgendwo hier im forum gibts schon ein paar anleitungen dazu), dabei wär an der decke und am boden nur mehr 3mm reststärke übrig geblieben, was mir zum rumstemmen durch die pickup-öffnung dann doch zu riskant war, vielleicht starte ich heute nochmal einen neuen versuch mit neuer motivation :?

wurde diese methode der pickup-montage hier schonmal bei einer gitarre ohne decke angewendet?

wenigstens die bohrungen vom e-fach zum pickup und für die seitenerdung hab ich dann noch erledigt, also wenigstens etwas fortschritt gestern :roll:

bauzeit gestern 2h, insgesamt 18h

musikalischer gruß aus der werkstatt
https://www.youtube.com/watch?v=mqkUBy2H9nY
besonders die parts mit chuck ragan und brian fallon sind der hammer 8)
lg klaus

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 353
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#42

Beitrag von atomicxmario » 24.11.2020, 09:33

KNGuitars hat geschrieben:
24.11.2020, 09:17
wurde diese methode der pickup-montage hier schonmal bei einer gitarre ohne decke angewendet?
Ich habs zumindest noch nie hier im Forum gesehen... spannende Sache... ich hätte jedenfalls schwitzige Hände dabei. :?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
KNGuitars
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1113
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 263 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#43

Beitrag von ugrosche » 24.11.2020, 09:56

KNGuitars hat geschrieben:
24.11.2020, 09:17
...
wurde diese methode der pickup-montage hier schonmal bei einer gitarre ohne decke angewendet?
...
Das gab es wohl schon öfter mal hier. Ich hattes es zuletzt bei @Poldi mit T-Nut-Fräser hier mal gesehen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor ugrosche für den Beitrag (Insgesamt 2):
KNGuitarsatomicxmario
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#44

Beitrag von KNGuitars » 24.11.2020, 10:20

ugrosche hat geschrieben:
24.11.2020, 09:56
KNGuitars hat geschrieben:
24.11.2020, 09:17
...
wurde diese methode der pickup-montage hier schonmal bei einer gitarre ohne decke angewendet?
...
Das gab es wohl schon öfter mal hier. Ich hattes es zuletzt bei @Poldi mit T-Nut-Fräser hier mal gesehen
ok, möglich ist es, also werd ichs auch umsetzen 8)

@Poldi , mir ist aber trotzdem noch nicht klar wie du den humbucker in den body bringst? die fräsung bei dir hat eine geschätzte höhe von 1,5cm, und so ein humbucker ist ja knapp 3cm hoch mit ohren (think)
oder ist auf den bildern nicht alles zu sehen?
oder reicht es das obere eck unter die decke zu bringen, und kann den pickup dann schon reinkippen?
die ohren außen etwas abfeilen hilft auf jeden fall (clap3)

hätte nicht gedacht dass mich der humbucker einbau so viel zeit kostet, zum glück hab ich nur einen pickup :D
lg klaus

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1826
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal
Kontaktdaten:

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#45

Beitrag von kehrdesign » 24.11.2020, 13:07

KNGuitars hat geschrieben:
24.11.2020, 09:17
... wurde diese methode der pickup-montage hier schonmal bei einer gitarre ohne decke angewendet?...
Bitteschön:
BildHier auch für Singlecoils ...

Bild... und hier noch etwas genauer.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kehrdesign für den Beitrag:
KNGuitars
Verhinderer haben Gründe, Macher Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#46

Beitrag von KNGuitars » 24.11.2020, 13:39

(wall) jedes mal wenn man denkt man hat diesmal was einzigartiges gibts hier leute die schon um jahre schneller waren :lol:

(danke1) für die verlinkten threads. ich werd mal schauen was ich so an passenden fräsern und bohrern daheim hab, was klappen könnte
lg klaus

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8042
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 526 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#47

Beitrag von Poldi » 24.11.2020, 19:18

Die Fräsungen ist tatsächlich etwas tiefer als eine normale HB Fräsung.
Ausserdem habe ich die Öhrchen der HB noch etwas abgefeilt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
KNGuitars

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#48

Beitrag von KNGuitars » 25.11.2020, 08:09

ich habs geschafft (dance a)
IMG_20201124_211955.jpg
mit fräser, bohrer, stemmeisen, dremel+schleifaufsatz und neuer motivation hat das ganze dann doch gut geklappt

Innenfoto der fräsung wird nachgereicht ;)

Bauzeit gestern auch 2h, 20 stunden bis jetzt, schön langsam wirds knapp mit dem Wochenende, aber 30 stunden bauzeit sollten an einem wochenende schon vorhanden sein (ab freitag nachmittag gerechnet). also 30 stunden ist mein ziel 8) ... werd jetzt aber natürlich nichts hinpfuschen um unter 30h zu bleiben (naughty), sondern trotzdem probieren top verarbeitung abzuliefern, und wenns doch länger braucht ists natürlich auch kein problem (whistle)
lg klaus

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 353
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#49

Beitrag von atomicxmario » 26.11.2020, 07:51

sieht gut aus! (clap3) (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor atomicxmario für den Beitrag:
KNGuitars
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: {014} [Elektrisch] - Wochenend-Gitarre

#50

Beitrag von KNGuitars » 26.11.2020, 08:30

Nächster schritt: Halsbefestigung

da das neue griffbrett noch immer auf sich warten lässt hab ich mich gestern der Halsbefestigung gewidmet.
Geschraubt soll der Hals über Gewindeschrauben werden, hab die ausführung aber etwas abgeändert (verbessert 8) )
ich hab nicht gewindemuffen hinten in den Hals geschraubt, sondern an der vorderseite des halses gewindeeinsätze eingesetzt. so wird nicht nur hinten am halsfuß richtung body gezogen, sondern der ganze hals bis zum griffbrett wird zum body gepresst, müsste theoretisch eine noch stabilere verbindung geben 8)

Hier die Gewindeeinsätze im Hals, diese werden noch mit epoxy eingeklebt, damit die sich nicht irgendwann lösen und mitdrehen
IMG_20201125_202330.jpg
und hier die body-rückseite mit den versenkten Flachkopf-Inbusschrauben
IMG_20201125_202130.jpg
Bauzeit gestern 1,5 stunden, insgesamt 21,5
lg klaus

Antworten

Zurück zu „Kategorie: Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste