Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

1. April 2020 bis 31. März 2021

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Sven
Ober-Fräser
Beiträge: 917
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#1

Beitrag von Sven » 07.03.2020, 21:08

Alle diejenigen, die für den Gitarrebassbau Wettbewerb 20/21 Preise spenden möchten, können dies hier bekanntmachen. Gerne auch mit Foto!
Preise können jederzeit, gespendet werden, auch während des Wettbewerbs.

Die Preisvergabe erfolgt, wie beim letzten Wettbewerb: Die Gewinner können sich, beginnend vom Erstplatzierten abwärts, jeweils einen Preis aussuchen, bis alle Preise vergeben sind.

Sven

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1649
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 403 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#2

Beitrag von Rallinger » 08.03.2020, 12:41

OK, dann fang ich mal an. Von mir gibt's:

1 Satz Custom Pickups nach deinen Specs

Für Gitarre oder Bass. Magneten, Drahtstärke, Windungszahl, Spulengeometrie, Aufbau, Material ... alles in Absprache frei wählbar* - gerne auch nach deinen CAD-Files.

*Kleine Einschränkung: gitarrenbauübliche Materialien :lol: + maximal 4 Spulen - mögliche Kombinationen also SS / SSS / HS / HSS oder HH

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 898
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#3

Beitrag von ugrosche » 11.03.2020, 13:09

Von der Unternehmensgruppe MHG (Der Trashcontainer) gibt es folgende Spende:

Ein komplettes Pickupset im Wert von 250,- € für ein neues, weiteres Projekt.
Hier ist es egal, ob es drei Singlecoils, zwei Humbucker, zwei Basspickups etc. es sein sollen.
Der Gewinner darf sich mit uns abstimmen welche Farbe, Kappen oder auch nicht, 6-7-8 Saiter etc. es sein soll.


Wem die Unternehmensgruppe nicht sagt, kennt bestimmt eines der Einzelunternehmen. Dazu gehören:
Das Ladengeschäft Xound Check bei Berlin
Die Fertigung von Pickguards, Backplates, Trussrodcovern etc. unter dein-pickguard.de
Eigene Instrumente unter dem Label MGH GUITARS
Eigene Pickups unter MGH Pickups
Und der Onlineshop Der Trashcontainer

Vielen Dank an Matze für die großzügige Spende.
Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3203
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#4

Beitrag von hatta » 11.03.2020, 19:09

Ich weis noch nicht wie es läuft dieses Jahr, falls Alles halbwegs gesittet zugeht, könnte ich anbieten als Preis ein fertiges Instrument zu lackieren. Diesbezüglich werde ich mich noch im laufe dieses Jahres melden. :)

Hoffe das passt und ich verspreche nicht zuviel
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Sven
Ober-Fräser
Beiträge: 917
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 271 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#5

Beitrag von Sven » 11.03.2020, 19:55

Hallo Uwe,

toll, dass du das an Land gezogen hast!!

Sven
ugrosche hat geschrieben:
11.03.2020, 13:09
Von der Unternehmensgruppe MHG (Der Trashcontainer) gibt es folgende Spende:

Ein komplettes Pickupset im Wert von 250,- € für ein neues, weiteres Projekt.
Hier ist es egal, ob es drei Singlecoils, zwei Humbucker, zwei Basspickups etc. es sein sollen.
Der Gewinner darf sich mit uns abstimmen welche Farbe, Kappen oder auch nicht, 6-7-8 Saiter etc. es sein soll.


Wem die Unternehmensgruppe nicht sagt, kennt bestimmt eines der Einzelunternehmen. Dazu gehören:
Das Ladengeschäft Xound Check bei Berlin
Die Fertigung von Pickguards, Backplates, Trussrodcovern etc. unter dein-pickguard.de
Eigene Instrumente unter dem Label MGH GUITARS
Eigene Pickups unter MGH Pickups
Und der Onlineshop Der Trashcontainer

Vielen Dank an Matze für die großzügige Spende.

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 551
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#6

Beitrag von cabriolet » 14.03.2020, 15:45

Auch von mir gibt´s eine Preis-Spende.

Ein Satz Rubner-Mechaniken für Klassik-Gitarre. Sind aus Rubners Standard-Serie, in "Hauser"-Form, aus poliertem Messing und mit Perlmutt-Imitat-Knöpfen. Nicht besonders wertvoll (ca. 25 Euro), aber hochwertig gemacht.
Habe mich für meine (noch immer nicht fertige ;) ) letztjährige Wettbewerbsgitarre für andersfarbige Rubner-Mechaniken entschieden, deshalb sind sie übrig.

Gruß
Markus
Aktuelles Bauprojekt: Die "Couch-Gitarre"

Meine beiden Wettbewerbs-Gitarren:
[Elektrisch, Gitarre] Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie
[Akustisch] Eine "etwas andere" Nylonstring: Die Wohnzimmergitarre wird nicht mehr rechtzeitig fertig...

Holzkarle
Halsbauer
Beiträge: 371
Registriert: 01.05.2010, 11:05
Wohnort: 74747 Ravenstein-Ballenberg
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#7

Beitrag von Holzkarle » 15.03.2020, 08:51

Ich spende für den Wettbewerb 2020 einen zweiteiligen Body aus Walnuß und eine Walnußdecke dazu. Maße werden mit dem Gewinner nach seinen Vorstellungen abgestimmt.
Gruß
Karlheinz

Benutzeravatar
ugrosche
Ober-Fräser
Beiträge: 898
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 185 Mal

Re: Preise für den GBB Wettbewerb 20/21

#8

Beitrag von ugrosche » 20.03.2020, 12:36

Auf den Gabentisch lege ich eine

Paula im Tele-Gewand

2 Humbucker, TOM-Bridge, String-Through etc.
Aus Einzelteilen aus der Bucht und vorhandenen Resten zusammengebaut. Decke scheint Esche zu sein, Body irgendwas Leichtes. Schöne halbtransparente Lackierung auf der Decke.
Fristet bei mir derzeit ein Schattendasein als Drittgitarre für Open-Tunings. Und wenn der Wettbewerb gut läuft, habe ich ja danach wieder was Neues und brauche Platz.

Zu den Dings & Dongs:
Beim Einpressen der Buchsen für TOM und Saitenführungen ist der Lack zwar nicht abgeplatzt, hat sich aber stellenweise gelöst. Blöd zu beschreiben, aber auf dem Bild zu erkennen:
Hals und Body von Kleinanzeigen stammen wohl aus Thomann-"Dekoware". (Die stempeln das mit "D")
Beim Vorbohren des Saitenniederhalters bin ich etwas über das Ziel hinausgeschossen ... :lol:
Sonst alles OK, Hals gerade und gut bespielbar. Standard-Schaltung: Toggle-Switch, Master-Vol und -Tone.
Versandkosten (aus DE) trägt der Gewinner, den Hals werde ich für Versand&Verpackung abschrauben.
Haut rein, Leute!
Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau Wettbewerb 20/21“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast