21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 907
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#1

Beitrag von cabriolet » 22.09.2019, 20:20

So, endlich habe ich es mal geschafft, die Bilder für die Galerie zu machen. Und musste dabei feststellen, was ich eigentlich schon wusste: Schwarze Gitarren sind sch... zu fotografieren.

Aber zur Gitarre selbst: Mit Ausnahme eines 6 mm starken Streifens Hainbuche aus einem Modellbau-Shop stammen alle Hölzer aus dem Baumarkt. So erklärt sich auch der Name dieser Gitte ;) .
Auch aus dem Baumarkt stammt der Lack, sowie das verwendete Alu-Rohr für die Saitenhalter.

Decke, Boden und Zargen: 2mm-Birken-Sperrholz
Centerblock: Fichte
Hals: Fichte/Hainbuche/Fichte
Griffbrett: Buche ("gebacken")
Saitenhalter: Aluminium-Röhrchen
Steg: Pertinax und Bunddraht
Saitenführung am Nullbund: Büffelhorn
Lack: Kwasny Racing mattschwarz (1K-Spraydosen) mit Schellack als Haftvermittler
Grundierung/Porenfüller/Holzhärter: Leimtränke aus Speisegelatine

Mensur: 650 mm
24 Bünde plus kompensierter Nullbund
Gesamtgewicht: 1990 Gramm

Die Gurtpins mit der schraubbaren Sicherung stammen von Rockinger, die Mechaniken sind Kluson MS33C, die Elektrik ist nur mit einem 500kOhm-Vol.-Poti sehr sparsam ausgelegt, der Splitcoil-Pickup ist selbstgebaut.

Näheres findet sich natürlich im Bauthread.
Die versprochene Kostenaufstellung liefere ich noch nach, da muss ich erst mal soweit möglich die Preise zusammensuchen.

So, jetzt aber die Bilder.
Zuerst die Kunstlicht-Fotos von gestern, als das Tageslicht schon fast verschwunden war. Da kam die einfache Kamera schon arg an ihre Grenzen, außerdem kommt die "gebürstete" Optik der Decke nicht so richtig heraus.
1.jpg
2.jpg
3.jpg
4.jpg
5.jpg
6.jpg
7.jpg
8.jpg
9.JPG
Heute habe ich das (noch) gute Spätsommerwetter dann noch für "Draußen"-Fotos genutzt:
10.JPG
11.JPG
13.JPG
12.JPG
14.JPG
15.JPG
16.JPG
17.JPG
Und einfach noch was aus Spaß hinterher, als ich gerade noch bei meinem Kumpel Holger vorbeigeschaut habe. Dem habe ich einfach mal die Kamera in die Hand gedrückt:
18.jpg
Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1878
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 359 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#2

Beitrag von Drifter » 22.09.2019, 20:33

Irgendwie einfach genial, genial einfach!

lG

Norbert

Benutzeravatar
ugrosche
Zargenbieger
Beiträge: 1115
Registriert: 19.04.2017, 08:08
Hat sich bedankt: 166 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#3

Beitrag von ugrosche » 22.09.2019, 21:32

Gefällt mir ausgesprochen gut. Nach den Beschreibung an Anfang hatte ich Zweifel, ob das alles so machbar ist. Aber Du hast uns gezeigt, wie man mit ungewöhlichen Ideen, Methoden und Details eine superschöne Gitarre bauen kann.
Viele erfrischende Details, da kann man sich einiges abschauen.
Für meinen persönlichen Geschmack würde ihr eine Pickup-Kappe ganz gut stehen.
Mach mit beim GBB Wettbewerb 2020/2021!
Aktuelles Projekt: Graffiti | Abgeschlossene Projekte: Kaizen-Bass | Massari-Archtop

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 907
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#4

Beitrag von cabriolet » 22.09.2019, 23:15

ugrosche hat geschrieben:
22.09.2019, 21:32
Für meinen persönlichen Geschmack würde ihr eine Pickup-Kappe ganz gut stehen.
Auch wenn ich das etwas "räudige" Aussehen der offenen Spulen mag und es auch so geplant war (ein Trussrod-Cover gibt´s auch nicht): Ob das ausgerechnet bei dieser Gitarre wirklich passt? @DoppelM hatte das im Bauthread ja auch schon angemerkt.
Jedenfalls ist mir die Zeit ausgegangen. Mal sehen, wahrscheinlich werde ich irgendwann noch ein PU-Cover bauen und dann vergleichen. Aber für den Wettbewerb muss die Gitarre definitiv darauf verzichten.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8043
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 625 Mal
Danksagung erhalten: 527 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#5

Beitrag von Poldi » 23.09.2019, 05:42

Eine tolle Gitarre mit sehr schönen Ideen wie dem PU, den Halsansatz und natürlich die Materialauswahl.

Benutzeravatar
Haddock
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5085
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 516 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal
Kontaktdaten:

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#6

Beitrag von Haddock » 23.09.2019, 06:47

Guten Morgen Markus,

eine richtige geile Gitarre! Das Pickup Cover muss genau so, nähmlich ohne! Gratuliere, die hast Du richtig toll hinbekommen (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1709
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal
Kontaktdaten:

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#7

Beitrag von zappl » 23.09.2019, 10:29

Ein wirklich gelungenes Teil mit vielen tollen Detaillösungen. Trifft meinen Geschmack. Es hat auch Spaß gemacht den ausführlichen Bauthread zu verfolgen. (clap3) (clap3) (clap3)
Haddock hat geschrieben:
23.09.2019, 06:47
eine richtige geile Gitarre! Das Pickup Cover muss genau so, nähmlich ohne!
Meine Rede!

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 749
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 347 Mal
Danksagung erhalten: 147 Mal
Kontaktdaten:

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#8

Beitrag von glambfmbasdler » 23.09.2019, 10:36

Reduziert aufs Notwendige - gefällt mir. (clap3) (clap3)
Grüße
Edi

Letzte Bauberichte: Harp Guitar, Tenorukulele
Fertig: Obstler-Slide Jumbo
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5800
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 270 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#9

Beitrag von Simon » 23.09.2019, 11:32

schickes Finish, das gefällt mir sehr gut! auch der offene PU! :D

Benutzeravatar
Lollipop
Halsbauer
Beiträge: 378
Registriert: 25.04.2010, 11:50
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#10

Beitrag von Lollipop » 23.09.2019, 12:00

Die Form, die Farbe, die Schlichtheit - gefällt mir wahnsinnig gut auch Handwirklich kann ich auch nichts besanstanden.
..nur mit dem offenen Pickup kann ich mich nicht ganz anfreunden (aber das ist nur meine Meinung...)

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2740
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 373 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#11

Beitrag von penfield » 23.09.2019, 18:33

Stylish! (clap3) (clap3)

Du wohnst ja schön im Grünen.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 907
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#12

Beitrag von cabriolet » 23.09.2019, 18:54

Danke euch allen!
penfield hat geschrieben:
23.09.2019, 18:33
Du wohnst ja schön im Grünen.
Nö, da wohnen nur meine alten Automobile in einem ehemaligen Hühnerhof (whistle), ist etwa 15km von meinem Wohnhäuschen entfernt. Das liegt mitten in der Altstadt und hat keinerlei Grundstück ´drumherum. Aber immerhin einen Ahorn im Gehweg gegenüber.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2731
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 323 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#13

Beitrag von thoto » 24.09.2019, 12:55

Ich finde sie sehr gelungen. Ein schönes schlichtes Schätzchen!

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11048
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#14

Beitrag von capricky » 25.09.2019, 13:23

Spannender Baubericht, schöne und interessante Gitarre geworden!

... den Wolga M24 Habe ich eine zeitlang auch lieber von hinten gesehen, als von vorne... 8)

capricky

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1826
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 125 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal
Kontaktdaten:

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#15

Beitrag von kehrdesign » 25.09.2019, 15:51

[OT]
capricky hat geschrieben:
25.09.2019, 13:23
... den Wolga M24 Habe ich eine zeitlang auch lieber von hinten gesehen, als von vorne... 8)
(whistle) ... was denn, Probleme mit der Besatzung gehabt ... ? 8)
[/OT]
Verhinderer haben Gründe, Macher Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#16

Beitrag von Niko1909 » 25.09.2019, 15:55

Design-Masterpiece! WOW!!

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1301
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 326 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#17

Beitrag von micha70 » 25.09.2019, 16:07

Ich hab lang überlegt was ich zu dieser edlen Gitarre schreiben möchte. Dieses Instrument ist für mich der elegante Herr im feinen Zwirn und deswegen reibe ich mich doch sehr an der Harley-Gürtelschnalle.

Wirklich ein Top Design und Top umgesetzt. Überraschend großer Body. Find ich gut ein Instrument auch mal im Verhältnis zu sehen. Danke dafür!

LG
Micha

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 907
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#18

Beitrag von cabriolet » 25.09.2019, 19:43

micha70 hat geschrieben:
25.09.2019, 16:07
Überraschend großer Body. Find ich gut ein Instrument auch mal im Verhältnis zu sehen. Danke dafür!
Na dann warte mal, bis ich meine dürren Gräten voll auseinandergefaltet habe, dann kommt mein Body auf 1,90 m ;) .
Oder meinst du den von der Gitarre? Der ist nämlich garnicht soooo groß, die maximale Breite liegt bei 36 cm, die Länge 43 cm. Im Vergleich zu ´ner ES-335, an der ich mich ja vom Aufbau her ganz grob orientiert habe, ist der winzg. Dass er so groß wirkt, liegt vermutlich an den nicht vorhandenen F-Löchern, und da vergleicht man dann automatisch mit einer Solid-Body-Gitarre. Und da ist sie schon ein Stück größer als z.B. eine Doubecut-Paula.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11048
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 544 Mal
Danksagung erhalten: 891 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#19

Beitrag von capricky » 25.09.2019, 19:58

kehrdesign hat geschrieben:
25.09.2019, 15:51
[OT]
capricky hat geschrieben:
25.09.2019, 13:23
... den Wolga M24 Habe ich eine zeitlang auch lieber von hinten gesehen, als von vorne... 8)
(whistle) ... was denn, Probleme mit der Besatzung gehabt ... ? 8)
[/OT
Genau! ... ich hatte die falsche Frisur, trug die falschen Klamotten und hört bzw, spielte die falsche Musik zu laut! :roll: 8)

capricky

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1843
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 263 Mal
Danksagung erhalten: 245 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#20

Beitrag von DoppelM » 29.09.2019, 19:45

Auf den ersten Blick einfach nur schlicht und schön... wenn man dann weiss was da an Details drin steckt. Echt super Gerät!
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
hansg
Zargenbieger
Beiträge: 1115
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 47 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#21

Beitrag von hansg » 29.09.2019, 22:57

Sehr schön, Insbesondere die Farbe.
Aber auch viele andere Details wie z.B der kompensierte Nullbund
und der Pickup sind gut gelungen.
Respekt.

Gruß
Hans

Benutzeravatar
Lumpi
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#22

Beitrag von Lumpi » 31.12.2020, 22:50

Das hohle Dings da ... habe ich leider erst jetzt gesehen. Sehr schlicht, sehr elegant, sehr gut gelungen (clap3)

...und endlich mal jemand, der Split-Coils auch mag!

Die offenen Spulen finde ich optisch auch schön. Ich hätte aber Bedenken, dass sie in der Praxis zu empfindlich sind.

Gruss,
Lumpi

Benutzeravatar
cabriolet
Ober-Fräser
Beiträge: 907
Registriert: 12.09.2018, 09:50
Wohnort: Wetzlar
Hat sich bedankt: 95 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: 21 - [Elektrisch]: Das hohle Ding aus dem Baumarkt

#23

Beitrag von cabriolet » 01.01.2021, 14:15

Lumpi hat geschrieben:
31.12.2020, 22:50
...und endlich mal jemand, der Split-Coils auch mag!
Die offenen Spulen finde ich optisch auch schön. Ich hätte aber Bedenken, dass in der Praxis zu empfindlich sind.
Das einzige Problem, das ich bisher ausmachen konnte: Weil die Spulen gewachst sind, bleibt Staub kleben (whistle) . Nach über einem Jahr gibt´s da sonst keine Schwierigkeiten, ich muss aber dazu sagen, dass ich nunmal in keiner Band aktiv bin und die Gitarre deshalb noch keine Bühneneinsätze hatte. Bisher wurde sie nur im Wohnzimmer und im Werkraum gespielt, das aber ziemlich ausgiebig.

Gruß
Markus
Bauprojekte: Die "Couch-Gitarre"
und natürlich die aktuellen Wettbewerbsgitarren: Eine kleine Steelstring
und Simplex

Die Wettbewerbsgitarre 2018/2019:
Das hohle Ding aus dem Baumarkt: Baubericht und Galerie

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau Wettbewerb 2018/2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast