Trussrod mal anders

Anleitungen zu Techniken in Gitarrebassbau.de
Antworten
Benutzeravatar
MusikMaxx
Bodyshaper
Beiträge: 242
Registriert: 01.10.2020, 11:39
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Trussrod mal anders

#1

Beitrag von MusikMaxx » 14.06.2021, 12:06

Servus,

ein Loch im Griffbrett?
Versehentlich gebohrt?
Wurmstichig? :shock:
Loch
Loch

Nein, nur ein anderes System zum Einbau und zur Verstellung eines Trussrods. Wie gewünscht hier eine kurze Erklärung dazu:

Welchen Trussrod ich verbaut habe, weiß ich leider nicht mehr genau aber für die Fräsung war ein Jig im Einsatz weil die Fräsung nach unten "durchhängt". Das Jig war in der Werkstatt vorhanden, davon hab ich leider kein Foto.... :?
So siehts eingebaut aus:


Fräsung
Fräsung

Zum Entfernen des Deckels aus Pertinax (glaub ich :p ) einfach eine Inbusschraube reinschrauben, durch das Gewinde geht der Deckel hoch sobald die Schraube unten anstösst.
raus/rein-schrauben
raus/rein-schrauben

Sobald der Deckel raus ist
Offen
Offen

hat man Zugang zur Verstellung, dies geht auch recht gut bei aufgezogenen Saiten :D
Drehen mit Schlüssel
Drehen mit Schlüssel


Ich find das System ziemlich gut man kann bei aufgezogenen Saiten den Trussrod verstellen und das Loch im Bund hat mich noch nie gestört. (dance a) :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MusikMaxx für den Beitrag (Insgesamt 3):
DrifterSvenMartin
Viele Grüsse

Martin

Benutzeravatar
jonneck
Halsbauer
Beiträge: 443
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Trussrod mal anders

#2

Beitrag von jonneck » 14.06.2021, 12:33

Das macht Ekki auf Formentera (guitars) standardmäßig so. Und es funktioniert gut. Ausserdem ist der Übergang zur Kopfplatte bei diesem System nicht durch den Trussrod(zugang) geschwächt.

Der Jig dazu ist nichts weiter als ein beiderseitige "Wanne" zur Führung der Oberfräse - damit bekommt man die gebogene Nut.
Der Trussrod selbst ist ein Rundstahl mit einem Anker zur Kopfplatte hin und das Gewinde läuft in einem U-Profil.

Ich suche mal nach alten Bildern.....
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
jonneck
Halsbauer
Beiträge: 443
Registriert: 23.03.2020, 09:35
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Trussrod mal anders

#3

Beitrag von jonneck » 14.06.2021, 12:46

050 Schablone für den Hals.JPG
54 Trussrod zuleimen.JPG
054 Hals zugeleimt und gefräst.JPG
053 Trussrodschraube.JPG
53 Halsfräsungen.JPG
052 Trussrod zuleimen.JPG
051 Trussrod.JPG
Kurs7-BilderFrank 049.jpg
Kurs7-BilderFrank 048.jpg
Kurs7-BilderFrank 047.jpg
Kurs7-BilderFrank 046.jpg
Kurs7-BilderFrank 039.jpg

Ich hoffe, das erklärt es.....
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jonneck für den Beitrag (Insgesamt 3):
DrifterSvenDüsentrieb
Gruß

Frank

Handwerk ist Pfusch, aber gut gemachter Pfusch gereicht zur Ehre...…

Benutzeravatar
thonk
Halsbauer
Beiträge: 390
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

Re: Trussrod mal anders

#4

Beitrag von thonk » 14.06.2021, 14:32

Danke euch beiden!

Benutzeravatar
darkforce
Holzkäufer
Beiträge: 165
Registriert: 05.10.2017, 12:24
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Trussrod mal anders

#5

Beitrag von darkforce » 14.06.2021, 15:20

Interessant. Auf jeden Fall mal eine andere Lösung, wobei ich persönlich einen MM Style Halsstab mit entsprechendem Zugang am Halsende bei gleichen Vorteilen hübscher finde.

Benutzeravatar
MusikMaxx
Bodyshaper
Beiträge: 242
Registriert: 01.10.2020, 11:39
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 79 Mal

Re: Trussrod mal anders

#6

Beitrag von MusikMaxx » 14.06.2021, 17:27

Danke für die Ergänzung @jonneck , die Bilder haben mir noch gefehlt.
Das System kannten einige noch nicht....
Viele Grüsse

Martin

Antworten

Zurück zu „Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast