Ahornseiten biegen?

Anleitungen zu Techniken in Gitarrebassbau.de
Antworten
Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 560
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Ahornseiten biegen?

#1

Beitrag von viento » 29.11.2021, 17:42

Ich möchte die Ahornseiten für eine neuen Ukulele biegen.
Sie sind etwa 2mm dick.
Wie lange muss ich sie vorher in meiner Badewanne schwimmen lassen
bevor ich sie auf meinem Biegeeisen biege?
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
Winkl15
Holzkäufer
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2021, 18:19
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Ahornseiten biegen?

#2

Beitrag von Winkl15 » 29.11.2021, 17:45

Gar nicht! Kurz vorher leicht anfeuchten (besprühen) und loslegen. Wenn er geriegelt ist besser weniger Wasser!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Winkl15 für den Beitrag:
viento
liebe Grüße,
Lukas

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 560
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Ahornseiten biegen?

#3

Beitrag von viento » 29.11.2021, 19:50

Danke für den Tipp!
Ich hatte sie nur ganz kurz in der Wanne und habe dann als das Biegeeisen warm war mit spritzen gebogen.
Glück gehabt daß das Ahorn nicht geriegelt ist - obwohl das schön aussieht.
Es war das erste Mal, daß ich Ahorn bearbeitet habe, daher die Frage.

Eine Hälfte der Zargen ist fertig, morgen kommt die andere dran.
Ich hatte das Biegeeisen auf 125°C eingestellt aber ich denke,
es könnte vielleicht doch noch heißer sein...?
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 5100
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 466 Mal
Danksagung erhalten: 454 Mal
Kontaktdaten:

Re: Ahornseiten biegen?

#4

Beitrag von Gerhard » 29.11.2021, 21:59

180 ist nicht verkehrt!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gerhard für den Beitrag:
viento

Benutzeravatar
Winkl15
Holzkäufer
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2021, 18:19
Wohnort: Österreich
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Ahornseiten biegen?

#5

Beitrag von Winkl15 » 29.11.2021, 21:59

125° ist zu kalt - geh ruhig auf 190°

Edit:
Na, das war ein Volltreffer auf die Minute! :D
180° it is
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Winkl15 für den Beitrag:
viento
liebe Grüße,
Lukas

Benutzeravatar
viento
Ober-Fräser
Beiträge: 560
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 434 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Ahornseiten biegen?

#6

Beitrag von viento » 30.11.2021, 02:23

Ich danke Euch !
Bei der Temperatur um die 180 oder 190 Grad wird die zweite Seite bestimmt schneller zu biegen sein.
Ich bin gespannt!
Freundlicher Gruß!

Antworten

Zurück zu „Tutorials“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast