T-Style mit Bigsby in grün/lila

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

T-Style mit Bigsby in grün/lila

#1

Beitrag von Niko1909 » 24.09.2019, 14:12

Hach.... irgendwie auch schade wenn sie fertig sind. :) :oops: 8)
Dateianhänge
41hz-117.jpg
41hz-33.jpg
41hz-28.jpg
41hz-1.jpg

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4879
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 317 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal
Kontaktdaten:

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#2

Beitrag von Gerhard » 24.09.2019, 14:40

(dance a) (dance a) (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Gerhard für den Beitrag:
Niko1909

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2640
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#3

Beitrag von penfield » 24.09.2019, 14:49

(clap3) (clap3) (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
Niko1909
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1804
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 281 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#4

Beitrag von Drifter » 24.09.2019, 22:24

Von Holz und der Farbe gefällt die mir besser als die andere T-Style, aber mir fehlt da ein PU, und mit der schrägen Brücke kann ich mich nicht anfreunden.

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
Niko1909

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7932
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 601 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#5

Beitrag von Poldi » 25.09.2019, 05:35

Ein tolles Teil, farblich der absolute Hammer.
Aber warum ist die Bücke so dermaßen schief, passte das sonst nicht mit dem Trem?
Mit dem geringen Abstand vom Trem zur Brücke wirst du wohl auch etwas Stress bekommmen.
Probier nächstes mal doch ein Trem von Düsenberg: https://www.amazon.de/Duesenberg-Diamon ... 1570442875
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Niko1909

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#6

Beitrag von Niko1909 » 25.09.2019, 09:21

Tatsächlich funktioniert bei der hier alles perfekt. Keine Probleme und auch 100% oktavrein. Warum die Bridge nach der freischwebenden Justierung nun tatsächlich weniger schräg hätte sein dürfen ist mir unklar, aber zum Glück passt es.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5699
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 495 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#7

Beitrag von Simon » 25.09.2019, 09:43

Die gefällt mir ausgesprochen gut! wunderschöne Farbe!!

Aber wie kann man ohne Steg- PU überleben? (think)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
Niko1909

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#8

Beitrag von Niko1909 » 25.09.2019, 10:09

Frag ich mich auch, aber so war sie bestellt. :)

Benutzeravatar
ihminen
Halsbauer
Beiträge: 316
Registriert: 19.11.2015, 22:35
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#9

Beitrag von ihminen » 25.09.2019, 10:33

Mann ist die schön! Die sieht echt megagut aus!
Magst du noch was zu den verwendeten Hölzern und dem Finish verraten, wie du die Farben so hinbekommen hast?

Benutzeravatar
thoro
Holzkäufer
Beiträge: 135
Registriert: 29.08.2014, 11:30
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 5 Mal
Kontaktdaten:

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#10

Beitrag von thoro » 25.09.2019, 10:49

Sieht wirklich klasse aus!

Mich interessiert es auch, wie du das Finish erzeugt hast.

Viele Grüße
Thorsten

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1709
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 313 Mal
Danksagung erhalten: 217 Mal
Kontaktdaten:

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#11

Beitrag von zappl » 25.09.2019, 10:59

Die Decke ist einfach der Hammer! Da fällt einem erst auf den zweiten Blick auf, dass du einen Pickup vergessen hast. ;)

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#12

Beitrag von Niko1909 » 25.09.2019, 11:13

Danke euch! Die Decke ist Ahorn-Maserknolle die ich erst lila gefärbt habe. Danach wurde die Farbe runtergeschliffen wobei sie im härteren Teil der Maserung erhalten blieb. Danach dann mit grün drüber und am Ende mit Danish Oil und schließlich Wachs behandelt.

Achja, das Griffbrett find ich auch total außergewöhnlich schönes Palisander. Der Hals ist aus Red Limba.

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1808
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 337 Mal
Kontaktdaten:

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#13

Beitrag von kehrdesign » 25.09.2019, 16:02

Ja, die kann man so lassen. (clap3) (clap3) (clap3)
... und gut fotografiert - da kommt der Farbkontrast perfekt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kehrdesign für den Beitrag:
Niko1909
Verhinderer haben Gründe, Macher suchen Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11013
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 534 Mal
Danksagung erhalten: 853 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#14

Beitrag von capricky » 25.09.2019, 20:31

Ich bin ne' Gitarrenservicefachkraft... schon ziemlich lange. Als solche erkenne ich innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde 90% der Macken von Instrumenten, die mir so vorgelegt werden. Hier sind einige gravierende. Aber die Farbgebung des Bodys ist schon herausragend. 8)

capricky

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#15

Beitrag von Niko1909 » 25.09.2019, 20:42

capricky hat geschrieben:
25.09.2019, 20:31
Ich bin ne' Gitarrenservicefachkraft... schon ziemlich lange. Als solche erkenne ich innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde 90% der Macken von Instrumenten, die mir so vorgelegt werden. Hier sind einige gravierende. Aber die Farbgebung des Bodys ist schon herausragend. 8)

capricky

Na, dann spann mich doch nicht auf die Folter. ;)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7932
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 601 Mal
Danksagung erhalten: 480 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#16

Beitrag von Poldi » 25.09.2019, 21:27

Na, z. B. die Nähe der Brücke zum Trem.
Die Reiter der Bridge, die keine Einstellung der Oktavreinheit bei stärkeren Saiten mehr zulässt.

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#17

Beitrag von Niko1909 » 26.09.2019, 07:46

Ja, die beiden Punkte sind klar. Habe Schwein gehabt das die Bridge so funktioniert und das auch der Bigsby uneingeschränkt arbeitet. Die Bridge könnte man natürlich leicht noch ein paar mm versetzen, aber den Bigsby weiter nach hinten zu schieben seh ich nicht.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2312
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 221 Mal
Danksagung erhalten: 573 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#18

Beitrag von Yaman » 26.09.2019, 07:52

Der Saitenverlauf ist arg am Griffbrettrand und wie es auf dem Foto aussieht, auch nicht symetrisch. In den höheren Lagen müsste der Hals etwas breiter sein.

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1802
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 242 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#19

Beitrag von DoppelM » 26.09.2019, 09:36

Die Decke ist echt cool!
Zu den Problemen, hier eine Erklärung und Lösungsvorschlag:
Du hast für eine klassische T-Style einfach das falsche Bigsby. Das B7/ B70 das du da hast ist für ES-Style mit Centerblock Paulas und ähnliche. Auf einen klassischen Tele Body gehört ein B5/B50 oder B16. Die sind entsprechend kürzer und landen weiter hinten. beim B16 hast du dabei die Bridge-Position exakt vorgegeben und auch eine halterung für den Bridge-PU. Außerdem musst du bei nem B16 wesentlich mehr Halswinkel einplanen. Die Sets kommen daher z.T. mit Shims um Standard Teles umrüsten zu können. Die Standard Bigsby Tele PU/Bridge Baseplates würden vermutlich die Löcher abdecken, aber ob es die in Schwarz gibt weiss ich nicht. Bei Guitarfetisch gibt es aber welche mit fertig montierter Rollerbridge in schwarz und eine dazu passende B5-Kopie, für kleines Geld. Vielleicht löst das ja alle Probleme.

Bezüglich des Saitenverlaufs: erst das Tremolo installieren, mit zwei knallfarbigen Fäden als Platzhalter für die e-Saiten. Dabei auf den Saitenverlauf achten. Dann da die Brücke drunterlegen sondass alles passt, und dann anreißen und bohren. Kann man sogar alles vorher testen :)
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

Re: T-Style mit Bigsby in grün/lila

#20

Beitrag von Niko1909 » 26.09.2019, 11:02

Der Kunde wollte un-be-dingt diesen Bigsby. Ich hab ihm einen anderen vorgeschlagen, er meinte wenn er nur irgendwie drauf geht will er diesen und keinen anderen. Auch der Schriftzug war hier sehr wichtig, genau wie die Farbe. ;)

Die Installation habe ich exakt so vorgenommen. -Bei dem Bigsby war sogar ein roter Faden dabei. :)

Also abschließend: Sie ist so wie sie ist bestellt und während des Baus modifiziert worden. Da wird nix mehr dran geändert außer der Kunde will irgendwann mal einen zweiten PU oder dickere Saiten. Er hatte sie bereits auf einigen Proben dabei und ist mehr als happy.
Die Probleme habe ich ihm geschildert, -für ihn paßt sie so wie sie ist.
Übrigens wird sie einen Platz neben einem Schlagzeug in einem Büro bekommen, mit speziell angefertigter Beleuchtung. :oops:
Bin gespannt drauf Fotos zu bekommen.

Und danke fürs mit-überlegen!!

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste