destr/oyer + snakeb/yte = destryte

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#1

Beitrag von Docwaggon » 30.06.2018, 18:14

name : destr/oyer + snakeb/yte = destryte
arbeitstitel : (des)stryte-axt - "ach, sie suchen stryte ?"

mensur : 28" = 711mm mit fester brücke
tuning : b-standard
saiten : la bella drop six (13-72) / daddario exl157 (14-68)
sattel : POM

korpus : korina mit sumpfesche - decke und weissem binding
hals : 3 streifig ahorn - nussbaum - ahorn mit 52cm 2-wege halsstab
griffbrett : palisander mit nickel jumbo bünden

korpus finish :
- decke schwarz lackiert (arylfarbe) danach mit rolle lackiert (clou aqua klarlack, seidenmatt)
- restlicher korpus mit danish oil (4-5 schichten) geölt, letzte schicht poliboy öl

hals finish :
- kopfplatte wie decke
- restlicher hals mit danish oil (4-5 schichten) geölt, letzte schicht poliboy öl

mechaniken : locking tuner schwarz
gurtpins : schaller security pins (geplant, die brauche ich momentan nicht)
pickuprahmen : metall, schwarz lackiert
pickups / elektronik : seymour duncan sh4 JB (bridge) und dimarzio dp219 d-activator (neck) mit klassischer les paul 3 wege schaltung
gewicht : 3,0 kg

bauzeit : oktober 2017 - mai 2018 (ohne prototyp)
materialkosten : 475-500 euro (+ 220 für prototypen + 75 schrott)

was gibt es noch zu tun :
- den hals werde ich nach einiger zeit anspielen an 2-3 stellen noch etwas nacharbeiten um übergänge etwas weicher zu gestalten, danach noch mal richtig mit danish oil ölen

was gefällt mir :
- die kopfplattenform
- der kontrast von binding, decke und korpus

was lief nicht wie geplant :
- das holz der decke hat sich gegen das beizen gesträubt und so wurde es halt eine schwarz lackierte version

was würde ich beim nächsten mal anders machen :
- einen kürzeren halsstab einbauen damit ich die halsschrauben auch mittig möglichst weit richtung kopfplatte setzen kann
- einen dezenterern mittelstreifen am hals verwenden
- die klinkenbuchse steiler in der decke versenken damit man das instrumentenkabel beim abziehen besser greifen kann
- den efachdeckel stabiler befestigen

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1292
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#2

Beitrag von penfield » 30.06.2018, 18:42

Sehr schön geworden. Gratuliere! (dance a) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten ...

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4895
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#3

Beitrag von bea » 30.06.2018, 21:04

Gefällt.

Gratuliere.
LG

Beate

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 874
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#4

Beitrag von Drifter » 30.06.2018, 22:14

Schick ist sie geworden!


lG

Norbert

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#5

Beitrag von Docwaggon » 30.06.2018, 23:02

danke, da haben ja auch viele hier auf die eine oder andere weise dran mitgewirkt :-)
was mich letztendlich überrascht hat ist zum einen das niedrige gewicht und die überschaubaren kosten ..

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1493
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#6

Beitrag von wasduwolle » 30.06.2018, 23:17

Klasse Teil,schöner Bericht
DANKE
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2687
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#7

Beitrag von MiLe » 01.07.2018, 00:02

Tip-Top!! (thumb)
Wobei sich mir beim letzten Bild die Frage stellt, ob der Body so klein ist (kann eigentlich kaum... (think) ) oder Du so groß...ääähhhhh.......lang? :D
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 972
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#8

Beitrag von DoppelM » 01.07.2018, 01:46

Großartig, finde sie auch in schwarz sehr stimmig!
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#9

Beitrag von Rallinger » 01.07.2018, 06:57

Echt schön geworden, gratuliere! Solche Heavy-Klampfen sind eigentlich nicht meins, aber die hier gefällt mir sehr gut. Schönes Binding! Und auch die Kombi deckender Lack / durchscheinende Maserung ist optisch sehr gelungen!

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#10

Beitrag von Docwaggon » 01.07.2018, 08:38

MiLe hat geschrieben:
01.07.2018, 00:02
Wobei sich mir beim letzten Bild die Frage stellt, ob der Body so klein ist (kann eigentlich kaum... (think) ) oder Du so groß...ääähhhhh.......lang? :D
da kommen wahrscheinlich ein paar sachen zusammen :
ich bin 1,92m gross, der body ist eher lang als "gross", dazu noch die längere mensur und ich halte die gitarre auf bass-höhe ..

aber um mal ein gefühl für die größe zu bekommen :

die gitarre passt so gerade mit ach und krach in eine tasche für einen akustikbass :roll:

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6386
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#11

Beitrag von Poldi » 01.07.2018, 11:19

Sehr schön ist sie geworden. Besonders der Kontrast zwischen der schwarzen Decke, dem weißen Binding und dem Korpusholz gefällt mir sehr gut.
Die KP ist allerdings nicht so meins, so unterschiedlich können die Geschmäcker sein.

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1521
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 192 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#12

Beitrag von AsturHero » 01.07.2018, 11:57

Super schön geworden! Was lange währt wird endlich gut ;)....habe mitgefiebert bei der Decke etc. mir gefällt es mit dem schwarz lackierten Top besser als gebeizt....die sieht BÖSE und EDEL zugleich aus finde ich
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2687
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#13

Beitrag von MiLe » 01.07.2018, 15:01

AsturHero hat geschrieben:
01.07.2018, 11:57
....die sieht BÖSE und EDEL zugleich aus finde ich
Also so eine Art 6saitiger Raubritter :lol:
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#14

Beitrag von Docwaggon » 01.07.2018, 15:44

.. spürt meine mächtige destryte-axt scherge !
(player3)
;)

freut mich wenn die gitarre gefällt,
dass sie aber nicht jedermanns geschmack ist war ja schon vorher klar (sonst gäbe es das modell ja von namhaften herstellern)
und auch bei den bauberichten hat man spätestens bei der kopfplatte gesehen, dass es da viele unterschiedliche vorlieben gibt.

wenn sie jetzt in erster linie handwerklich ankommt dann ist das schon ok :badgrin:

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1002
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 226 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#15

Beitrag von Yaman » 01.07.2018, 17:00

Was lange währt wird endlich gut.
Ich finde die schwarz lackierte Esche-Decke klasse. Passt zur Form.

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4644
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 77 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#16

Beitrag von filzkopf » 01.07.2018, 22:11

Klasse!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6386
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#17

Beitrag von Poldi » 02.07.2018, 05:03

Docwaggon hat geschrieben:
01.07.2018, 15:44
.. , dass es da viele unterschiedliche vorlieben gibt.

wenn sie jetzt in erster linie handwerklich ankommt dann ist das schon ok :badgrin:
Das kommt sie mit Sicherheit. (dance a)

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Holzkäufer
Beiträge: 192
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Fränkisches Seenland
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal
Kontaktdaten:

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#18

Beitrag von glambfmbasdler » 02.07.2018, 05:40

Poldi hat geschrieben:
02.07.2018, 05:03
Docwaggon hat geschrieben:
01.07.2018, 15:44
.. , dass es da viele unterschiedliche vorlieben gibt.

wenn sie jetzt in erster linie handwerklich ankommt dann ist das schon ok :badgrin:
Das kommt sie mit Sicherheit. (dance a)
Kann ich so bestätigen! :D
Grüße
Eduard

Benutzeravatar
armfri
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 02.08.2014, 10:57
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#19

Beitrag von armfri » 02.07.2018, 09:58

Gefällt mir - gratulation

Gruß
Armin

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#20

Beitrag von Docwaggon » 02.07.2018, 10:23

danke für eure rückmeldungen - ich bin auch stolz wie bolle ! :-)

was mich jetzt beim spielen wirklich überrascht hat ist die stärke des, für einen ibanezspieler, wirklich massiven halses ..

Benutzeravatar
armfri
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 02.08.2014, 10:57
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#21

Beitrag von armfri » 02.07.2018, 10:29

Den kannst du ja evtl noch ein wenig schlanker machen. Vielleicht wird dadurch auch der Übergang zur Kopfplatte noch klein wenig eleganter?
Material dürfte ja noch bisschen vorhanden sein.

Gruß
Armin

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2687
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#22

Beitrag von MiLe » 02.07.2018, 10:39

Docwaggon hat geschrieben:
02.07.2018, 10:23
danke für eure rückmeldungen - ich bin auch stolz wie bolle ! :-)

was mich jetzt beim spielen wirklich überrascht hat ist die stärke des, für einen ibanezspieler, wirklich massiven halses ..
Ich hatte bei der Maple Walnut den Hals auch zuerst als rechten Prügel ausgeführt. Nach ein paar Monaten hatte ich aber nicht das Gefühl mich dran zu gewöhnen und hab halt noch was weggenommen. Selbst bei einem durchgehenden Hals kein Problem - vor Allem, wenn nicht lackiert sondern geölt wurde :) Sei froh - Du hast alle Optionen offen ;)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#23

Beitrag von Docwaggon » 02.07.2018, 15:23

MiLe hat geschrieben:
02.07.2018, 10:39
Ich hatte bei der Maple Walnut den Hals auch zuerst als rechten Prügel ausgeführt. Nach ein paar Monaten hatte ich aber nicht das Gefühl mich dran zu gewöhnen und hab halt noch was weggenommen. Selbst bei einem durchgehenden Hals kein Problem - vor Allem, wenn nicht lackiert sondern geölt wurde :) Sei froh - Du hast alle Optionen offen ;)

es gibt profile, die gefallen mir nicht (z.b. schecter) aber meine kreation ist ok, nur halt ungewohnt.

die längere mensur + saitenspannung ist etwas, was ich nicht einschätzen kann, weshalb ich das halsprofil von einer ibanez gitarre mit der gleichen mensur kopiert habe.

allerdings habe ich das original nie in der hand gehabt.

das könnte ich noch mal nachholen und wenn diese ähnlich ausgeführt sind dann würde ich davon ausgehen, dass es nicht dünner geht (denn sonst hätte ibanez das gemacht).

armfri hat geschrieben:
02.07.2018, 10:29
Den kannst du ja evtl noch ein wenig schlanker machen. Vielleicht wird dadurch auch der Übergang zur Kopfplatte noch klein wenig eleganter?
Material dürfte ja noch bisschen vorhanden sein.
meinst du den übergang der schäftung zur kopfplatte ?
was meinst du mit eleganter ?

lg
peter

Benutzeravatar
crackout
Bodyshaper
Beiträge: 258
Registriert: 15.03.2015, 20:18
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#24

Beitrag von crackout » 02.07.2018, 19:06

Ja, Blacktops sind immer schön anzusehen!

Die Saitenlage sieht noch recht hoch aus. Da geht vielleicht noch 'was?
Say my name.

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 723
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: destr/oyer + snakeb/yte = destryte

#25

Beitrag von Docwaggon » 02.07.2018, 19:49

crackout hat geschrieben:
02.07.2018, 19:06
Die Saitenlage sieht noch recht hoch aus. Da geht vielleicht noch 'was?
bis jetzt geht es ;)

an der tiefsten saite habe ich 2,5mm und bei der höchsten saite sind es 2,0mm,
meine anderen gitarren haben 2,5 bzw. 1,75mm

wenn ich die hohe saite noch tiefer legen möchte dann muss ich den reiter in der brücke noch weiter runterschleifen und bei der tiefen saite müsste ich den reiter richtig bearbeiten weil eine schraube im weg ist ..
momentan spare ich mir das

und
das sind 72er saiten, das darf man nicht unterschätzen 8)

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste