Nun wirds bunt - HCL-3OO

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1010
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Nun wirds bunt - HCL-3OO

#1

Beitrag von gitarrenmacher » 27.06.2018, 13:12

Komischer Name für eine Gitarre. HCL-3OO. (think)
Setzt sich zusammen aus: L-OO für die Form á la Gibson, 3 für viele Ausstattungsdetails die von einer Martin Style 3 Ukulelke übernommen wurden und HC als Namenskürzel des neuen Besitzers.
Es ist wirklich das individuelleste Instrument, dass ich bisher gebaut habe. Immer wieder kamen kleine Änderungen im Design hinzu, und von der ursprünglich in Auftrag gegebenen Gitarre blieb nur die Holzauswahl, Form, Beleistung und das Sunburst auf der Decke übrig.
Daten: Form L-OO, Beleistung Eigenentwurf, Mensur 630mm, Sattel 45mm, Spacing 58mm, Gewicht 1.700 Gramm
Material: Engelmann Decke - Sapeli Boden/Zargen - Khaya Hals - Ebenholz Griffbrett, Brücke, Sattel, Steg - Makassar Kopfplatte - Kunststoffränder - Hainbucheneinlage auf der Decke - Zitronenholzscheibchen auf der Halskappe - Wagner Bünde - Schaller GrandTunes - 1-K Nitrolack Votteler.
Von der Grundsteinlegung bist zur Fertigstellung vergingen 24 Monate. Das war so geplant, normal sind 15.
Der Klang sollte nicht so zugestopft, wie bei vielen L-OO Gitarren sein, aber auch nicht so strahlend, obertonreich wie bei meinen C1 und C2 Modellen. Sie ist laut, mit gutem Sustain, spricht sehr schnell an, hat aber einen trockenen Bass. Einen guten Teil trägt sicher er Ebenholzsteg dazu bei.
Für das Sunburst habe ich, wie üblich, die Farbkonzentrate von Hammerl verwendet. Es wurden mehrere Mischungsverhältnisse ausprobiert, um den Kastanien Farbton hin zubekommen.
Dateianhänge
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5161
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#2

Beitrag von bea » 27.06.2018, 13:35

Sehr interessantes Teil. War es gewünscht, dass das Schwarz überwiegt?

Ach so, kann man mit den Farbkonzentraten eigentlich auch Farben erzeugen, mit den man ein Sunburst ähnlich wie mit Wasserbeize "aufwischen" kann?
LG

Beate

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1466
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 176 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#3

Beitrag von kehrdesign » 27.06.2018, 13:57

Beas erste Frage bezieht sich sicherlich auf die Farbverteilung des Decken-Burst. Abgesehen davon ist für mich die gesamte Farbgebung eine Augenweide, besonders auch der violinähnliche Farbverlauf am Hals ist absolut passend.

Welche Bedeutung bzw. Funktion hat denn die helle kreisrunde Einlage an der Unterseite des Halsfußes? Wirkt irgendwie geheimnis- bis bedeutungsvoll. :?
Um etwas zu verhindern finden sich immer Gründe, um etwas zu erreichen findet man Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1010
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#4

Beitrag von gitarrenmacher » 27.06.2018, 14:42

bea hat geschrieben:
27.06.2018, 13:35
Sehr interessantes Teil. War es gewünscht, dass das Schwarz überwiegt?

Ach so, kann man mit den Farbkonzentraten eigentlich auch Farben erzeugen, mit den man ein Sunburst ähnlich wie mit Wasserbeize "aufwischen" kann?
Das "Schwarz" ist eigentlich ein dunkles Kastanienbraun. Das war genau so gewünscht. Die Mischung ist 2Teile Schwarz, 2Teile Braun, 1Teil Rot
Ob das mit der Wischtechnik funktioniert kann ich mir nicht vorstellen.
kehrdesign hat geschrieben:
27.06.2018, 13:57

Welche Bedeutung bzw. Funktion hat denn die helle kreisrunde Einlage an der Unterseite des Halsfußes? Wirkt irgendwie geheimnis- bis bedeutungsvoll. :?
Die Einlage ist ein Scheibchen Zitronenholz, welches unbedingt an einer Stelle mit eingearbeitet werden sollte. Historisch melancholische Gründe.....
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4813
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 158 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#5

Beitrag von filzkopf » 27.06.2018, 15:09

Christian, wunderschöne Gitarre, und sehr tolles Burst! (clap3)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1232
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 93 Mal
Danksagung erhalten: 280 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#6

Beitrag von Yaman » 27.06.2018, 15:50

gitarrenmacher hat geschrieben:
27.06.2018, 13:12
Sie ist laut, mit gutem Sustain, spricht sehr schnell an, hat aber einen trockenen Bass. Einen guten Teil trägt sicher der Ebenholzsteg dazu bei.
Inwiefern wirkt sich die Wahl des Stegmaterials auf den Klang aus?

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Zargenbieger
Beiträge: 1010
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#7

Beitrag von gitarrenmacher » 27.06.2018, 16:19

Yaman hat geschrieben:
27.06.2018, 15:50
Inwiefern wirkt sich die Wahl des Stegmaterials auf den Klang aus?
Wir haben vor ein paar Jahren mal sehr intensiv empirische Forschungen zum Thema Sattel-und Stegmaterial betrieben und haben bei Ebenholzstegen bemerkt, dass neue Saiten von anfang an klingen, als währen sie schon ein paar Stunden gespielt. Der Klang verändert sich aber dann auch kaum noch.
Die Obertöne werden halt ein bisschen gedämpft, auf die Lautstärke hat das aber keinen oder wenig Einfluss. Bei den Basssaiten ist der Anschlag knackig und laut, die Lautstärke fällt aber schneller ab.
Zum Beispiel kann das ELIXIR Saiten, die ja sehr lange frisch klingen und sehr brilliant sind ein wenig "entschärfen" wenn man einen eher weichen Ton mag, aber auf die Langlebigkeit nicht verzichten möchte.


ALLES NUR SUBJEKTIVE WAHRNEHMUNGEN unserer kleinen Forschungsgruppe, der z.B. Werner Lämmerhirt angehörte.
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6701
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 274 Mal
Danksagung erhalten: 179 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#8

Beitrag von Poldi » 28.06.2018, 05:35

Wieder ein Hammerteil von dir. Das Burst und die KP gefallen mir besonders gut.
Die Ralleystreifen auf den GB sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber warum nicht...?

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5037
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 109 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#9

Beitrag von 12stringbassman » 28.06.2018, 09:18

Poldi hat geschrieben:
28.06.2018, 05:35
Wieder ein Hammerteil von dir. Das Burst und die KP gefallen mir besonders gut.
+1
Poldi hat geschrieben:
28.06.2018, 05:35
Die Ralleystreifen auf den GB sind etwas gewöhnungsbedürftig, aber warum nicht...?
Gerade den finde ich toll!
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1520
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#10

Beitrag von penfield » 06.07.2018, 19:33

Sehr schön!
Die Streifen im Griffbrett sind sehr gelungen; Headstock furnier auch.
(clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar eingeschoben...

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4302
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal
Kontaktdaten:

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#11

Beitrag von liz » 07.07.2018, 13:13

einfach nur WOW!

Benutzeravatar
frizzle
Ober-Fräser
Beiträge: 743
Registriert: 26.05.2014, 10:12
Wohnort: Paderborn
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Nun wirds bunt - HCL-3OO

#12

Beitrag von frizzle » 07.07.2018, 15:48

(clap3) (clap3) klasse Teil geworden! Hat der Kunde die Beleistung vorgegeben oder hast Du Deine eigene Beleistung gewählt?
VG
frizzle

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste