Les Paul, die x.te

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3459
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Les Paul, die x.te

#1

Beitrag von Ganorin » 17.06.2018, 15:36

Hallo Zusammen
Die Paula die x.te (https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=61&t=7369) ist fertig, uns gefaellt sie sehr. Die Komponeneten sind auf der hochwertigen Seite, ob sie deswegen so geil klingt, keine Ahnug, auf alle Faelle richtig schoen zu spielen...einziges Manko: ich glaube ich werde in Zukunft meine Haelse nur noch oelen, da gleitet man noch mehr drueber....
So hier die Specs und dann ein paar Bilder im gewohnten Apfelbaum:

Body: Khaya Mahagonie
Top: Maserbirne
Hals: Padouk
Fretboard: Ebenholz
Pickups: Harry Häussel 1959
Tuners: Schaller Da Vinci Gold
Bridge: Schaller GTM Gold

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4231
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 82 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal
Kontaktdaten:

Re: Les Paul, die x.te

#2

Beitrag von liz » 17.06.2018, 15:48

Wow Alex, wie schon an anderer Stelle geschrieben, ich find die ist einfach super gelungen. Mein persönliches Highlight: Einen superschönen Kragen habt ihr geschnitzt :) Der könnte von mir sein! Mein einziges Manko an der Gitarre: Die DaVincis passen so garnicht dazu, finde ich.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#3

Beitrag von capricky » 17.06.2018, 17:29

Was haben in und vor diesem "Baum der Verkündung" schon für großartige Instrumente und Menschen (ab-)gehangen... 8)

Spitzenteil! (clap3)

capricky

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4375
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 164 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal
Kontaktdaten:

Re: Les Paul, die x.te

#4

Beitrag von Haddock » 17.06.2018, 18:38

Guten Abend,

das hast Du jetzt aber sehr schön geschrieben Capricky!

Die Gitarre ist spitzenmässig Alex, super schön!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 874
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 62 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#5

Beitrag von Drifter » 17.06.2018, 21:02

Diese Gitarre weckt bei mir den "will haben" und "Sabber" Effekt.

Die Birne ist einfach ein Traum.

lG

Norbert

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6386
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#6

Beitrag von Poldi » 17.06.2018, 21:26

Drifter hat geschrieben:
17.06.2018, 21:02
Diese Gitarre weckt bei mir den "will haben" und "Sabber" Effekt.

Die Birne ist einfach ein Traum.

lG

Norbert
Dito. (dance a) und die Lackierung erst.... (dance a) (clap3)

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1493
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#7

Beitrag von wasduwolle » 17.06.2018, 22:13

(clap3) (clap3) (clap3) Und die Inlays ....genial, Alex

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2688
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal
Kontaktdaten:

Re: Les Paul, die x.te

#8

Beitrag von MiLe » 17.06.2018, 22:16

ich will endlich auch 'n Baum, an dem so was wächst!! (respekt)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4899
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#9

Beitrag von bea » 18.06.2018, 00:58

Wow. Einfach nur Wow.
LG

Beate

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4935
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#10

Beitrag von 12stringbassman » 18.06.2018, 10:12

capricky hat geschrieben:
17.06.2018, 17:29
Was haben in und vor diesem "Baum der Verkündung" schon für großartige Instrumente und Menschen (ab-)gehangen... 8)
Er meint wahrscheinlich mich 8) :roll:

Sehr schöne Gitarre! Also für eine Paula sehr schön....... :oops: :lol:
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9840
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 158 Mal
Danksagung erhalten: 303 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#11

Beitrag von capricky » 18.06.2018, 10:30

12stringbassman hat geschrieben:
18.06.2018, 10:12
capricky hat geschrieben:
17.06.2018, 17:29
Was haben in und vor diesem "Baum der Verkündung" schon für großartige Instrumente und Menschen (ab-)gehangen... 8)
Er meint wahrscheinlich mich 8) :roll:

:D Dich auch! 8)

capricky

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4645
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 80 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#12

Beitrag von filzkopf » 18.06.2018, 11:44

wunderschöne Gitarre, grandioses Finish, wunderbar!! (clap3)

Nur hätte ich die E-Fach Deckel entweder aus Khaya, Birne, Padouk oder Ebenholz gemacht, aber das ist wirklich meckern auf ganz ganz hohem Niveau!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2042
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#13

Beitrag von Titan-Jan » 19.06.2018, 13:52

Also handwerklich natürlich erste Sahne. Vor allem die Lackierung und die Politur ist grandios. Auch die Inlays finde ich supertoll!!! Und die Volute ist wunderschön geworden…

Ehrlicherweise muss ich aber auch dazusagen:
Für mich wirkt die Gesamterscheinung zu sehr nach antikem Möbelstück und zu wenig nach Rock’n’Roll. Dazu trägt wahrscheinlich die traditionelle Bauart bei, wobei ich Vintage-Gitarren im Allgemeinen und LPs im Besonderen jetzt nicht grundsätzlich ablehne. Aber in Kombination mit den dunklen Hölzern, Hochglanzlackierung und goldenen Armaturen trifft die Gesamterscheinung meinen Geschmack leider nicht. Ich finde auch, dass dazu wiederum die (an für sich sehr schicken!) Griffbrettinlays nicht so richtig passen…
Aber hey, das ist Geschmackssache und natürlich ein streitbares Thema ;-)

Freut mich, dass sie so gut klingt und wünsche dir viel Spaß damit!

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 974
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#14

Beitrag von hansg » 19.06.2018, 14:58

Respekt, die sieht echt gut aus.
Insbesondere die Inlays.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
armfri
Planer
Beiträge: 80
Registriert: 02.08.2014, 10:57
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#15

Beitrag von armfri » 19.06.2018, 15:16

Tolles Gemamtergebniss
Absolute Highlights für mich, die Decke und die Inlays.
Potiknöpfe würde ich was mit Gold nehmen, aber ist ja nicht meine :-(

Gruß
Armin

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1293
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#16

Beitrag von penfield » 19.06.2018, 19:20

Super edel! (clap3) (clap3)

Allerdings, muss ich zugeben, ist auch mein Eindruck, dass die Potiknöpfe nicht ganz dazu passen;
wirken zu einfach für das herrliche Holz und den superglänzenden Lack.
(Aber ich habe auch noch keine gescheiten Potiknöpfe für den Violinbass und sollte daher nicht so groß daherreden... (whistle) )
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten ...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3459
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Les Paul, die x.te

#17

Beitrag von Ganorin » 24.06.2018, 21:08

Vielen Dank fuer Eure Rueckmeldungen. Die Lobe freuen einen natuerlich aber auch die Anmerkungen bringen mich auch echt weiter! Danke, ihr seid spitze!!
Gruesse
Akex

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste