Harpy Eagle, die fünfte!

Galerie der Selbstbauten

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Harpy Eagle, die fünfte!

#1

Beitrag von Simon » 02.04.2017, 16:49

Aus aus und vorbei, wieder eine Gitarre fertig!

Gebaut um Weihnachten, dann lackiert, und dieses Wochenende mit einem großen Rückschritt fertig gebaut!

Bauthread: http://gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=61&t=6406

Fakts:

Black Limba Body
1pc Bird Eye Maple Hals, mit Ostinder Skunk
DiMarzio The Chopper- direkt an die Buchse
keine Elektronik
Duesenberg Tremolo, Tele Bridge
Tusq Sattel
Planet Wave Tuner
11-54 Curt Mangan Stringe, Drop C# Tuning
24 Slim Jumbo Bünde
Ivoroid Binding und Fake- Pickguard
Klarlack, hochglanz poliert

Den Sattel werd ich neu machen, da ist das String Spacing nicht optimal, und wie im Bauthread geschrieben, werd ich wohl den Body nochmals neu lackieren lassen (müssen)

aber genug der Worte, hier sind Bilder:
und so fest hab ich mich gefreut das sie fertig ist:
Kritik und was auch immer ist sehr gerne gesehen, ich will in erster Linie besser werden!! :)
Danke!

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4838
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 246 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#2

Beitrag von Haddock » 02.04.2017, 16:58

Hallo,

fett Simon, was für eine geile Axt!!! Das Bridge Detail hast Du super gelöst.

Hab trotzden Freude an der Gitarre, die ist echt der Hammer!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1630
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 121 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#3

Beitrag von wasduwolle » 02.04.2017, 17:16

COOLES Teil, Simon, aber wo ist der ZZ Top Bart auf dem letzten Photo?

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1671
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 297 Mal
Danksagung erhalten: 203 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#4

Beitrag von zappl » 02.04.2017, 17:31

Suuupergut! (dance a) Die Hölzer harmonieren so wundervoll. Die Lackierung kommt auch richtig gut. Volute und Übergang zur Kopfplatte sind schön gelungen. Einziger Kritikpunkt ist der Übergang von Hals zu Korpus.

Lass dich nicht zu sehr von dem Unglück runterziehen und freu dich stattdessen über den Rest der Gitarre. ;)

Achja, du scheinst in einer schönen Gegend zu wohnen. ;)

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#5

Beitrag von AsturHero » 02.04.2017, 17:34

ahhhh was für Sahneschnittchen!!!! Das ist Guitar-Porn LIVE :) vor allem die ober-cleane Decke ist richtig geil ohne Knöppe und sonstigem FIrlefanz
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1711
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#6

Beitrag von kehrdesign » 02.04.2017, 18:24

Sehr geile Optik.
Die Konturinlays stehen der Gitte besser zu Gesicht als jedes Pickguard, und im Gegensatz zu PGs lassen sie die tolle Holz-Optik leben.
Verhinderer haben Gründe, Macher suchen nach Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2289
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#7

Beitrag von penfield » 02.04.2017, 20:39

Sehr schön. Edel - auf eine rustikale Art. (clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 443
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#8

Beitrag von Jenser » 02.04.2017, 21:08

Alles supi! Ich kann mich nur einfach nicht für fake PG's begeistern :D
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7466
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 467 Mal
Danksagung erhalten: 341 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#9

Beitrag von Poldi » 02.04.2017, 21:29

Ein absolutes Sahnestückchen. Vor allem das angedeutete PG zusammen mit den Hölzern hat echt was.
Super gemacht Simon.

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2771
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 144 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#10

Beitrag von MiLe » 02.04.2017, 21:57

filzkopf hat geschrieben:
02.04.2017, 16:49
und so fest hab ich mich gefreut das sie fertig ist:
Mit Recht und allem Grund!! (clap3)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4610
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 200 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#11

Beitrag von Gerhard » 02.04.2017, 22:23

Hallo Simon, die ist echt megaschick! Das nächste mal noch die Fräsung des Fakepickguards so breit machen wie das Inlaymaterial, dann ists perfekt ;)
lg

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#12

Beitrag von Simon » 02.04.2017, 22:39

liz hat geschrieben:
02.04.2017, 22:23
Hallo Simon, die ist echt megaschick! Das nächste mal noch die Fräsung des Fakepickguards so breit machen wie das Inlaymaterial, dann ists perfekt ;)
lg
Das nächste Mal nicht der Angabe auf der Homepage vertrauen, sondern warten bis das Binding da ist und erst dann fräsen, erspart Ärger ;)

Aber: danke euch allen!! :) :)

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3206
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#13

Beitrag von hatta » 02.04.2017, 22:47

:shock: (clap3) (clap3)
Mehr brauch ich nicht zu sagen, geile axt!
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Kellermann
Bodyshaper
Beiträge: 296
Registriert: 06.07.2016, 22:35
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#14

Beitrag von Kellermann » 02.04.2017, 23:06

SEHR gelungene Gitarre mit SEHR wenig deckendem Lack, der Holz "verstecken" könnte, fast zu schön, um sie zu spielen!
(clap3) (clap3) (clap3)

Viele Grüße
Kellermann

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1555
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#15

Beitrag von DoppelM » 02.04.2017, 23:17

Das Black Limba ist echt der Hammer, der Lack da drauf auch. Und ich versteh total warum man das nicht unter nem Pickguard verstecken will ;)
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#16

Beitrag von Simon » 03.04.2017, 09:47

zappl hat geschrieben:
02.04.2017, 17:31
Einziger Kritikpunkt ist der Übergang von Hals zu Korpus.
...
Achja, du scheinst in einer schönen Gegend zu wohnen. ;)
hab ganz vergessen zu antworten: eigentlich wäre dieser auch sehr schön geworden, aber dadurch das ich hier das Problem mit den Pitten hatte habe ich mich geweigert davon Fotos zu schießen, sobald alles repariert ist reiche ich diese nach, um dich hoffentlich überzeugen zu können ;)

Und ja, meine Eltern wohnen wirklich sehr schön, ich wohne eine Stunde davon entfernt, auch schön, aber nicht so,... :)
penfield hat geschrieben:
02.04.2017, 20:39
Sehr schön. Edel - auf eine rustikale Art. (clap3) (clap3)
rustikal??? :D :D :D


Danke nochmal an alle für die aufmunternden Worte!! :D

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#17

Beitrag von AsturHero » 03.04.2017, 09:54

rustikal beziehts sich wahrscheinlich eher auf die doch recht "alte" BAuform der Tele..denn von der Optik kann keine Rede von rustikal sein wenn ich mir im vergleich so klassische 7ender Teles anschau
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1516
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 168 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#18

Beitrag von Drifter » 03.04.2017, 12:08

Geil!

lG

Norbert

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2361
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#19

Beitrag von thoto » 03.04.2017, 13:04

Sauber! (clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2289
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 244 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#20

Beitrag von penfield » 03.04.2017, 13:43

penfield hat geschrieben:
02.04.2017, 20:39
Sehr schön. Edel - auf eine rustikale Art. (clap3) (clap3)

rustikal??? :D :D :D

Danke nochmal an alle für die aufmunternden Worte!! :D
Ok, ich hab das ;) vergessen und stand unter Einfluss der Lederhose 8) ;)

Ist aber keinesfalls negativ gemeint, ganz im Gegenteil.

Die Gitarre ist perfekt.

Und Du wohnst wirklich sehr schön, ungefähr dort, wo wir gerne Urlaub machen. :D

LGP
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Izou
Zargenbieger
Beiträge: 1112
Registriert: 15.09.2010, 09:40
Wohnort: Schweiz, am Zürisee
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#21

Beitrag von Izou » 03.04.2017, 14:37

Klasse Arbeit, bravo! (clap3)
Einzig die Buchse, die wirkt etwas gross, nicht? (think)
Gruss Marcel

"You Can'T Fix Stupid, not Even with Duct Tape!"

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2267
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#22

Beitrag von Titan-Jan » 03.04.2017, 14:52

Geiles Ding! Finde die Hölzer (besonders den einteiligen Body) einfach nur Hammer und das Fake-PG gefällt mir auch sehr. Die Verarbeitung scheint mal wieder einfach nur genial zu sein und die Lackierung fehlerlos... richtig cool!

Allerdings so in der Gesamtansicht finde ich wirkt das ganze Chrom am Heck etwas seltsam/deplatziert. Frage mich, ob es mit einem typischen Tele-PU am Hals oder ohne Bigsby ausgewogener aussehen würde... ;-) Sind halt zwei extreme das Bigsby, die große Tele-Bridge und dann ohne jegliche Potis, Schlagbrett, weitere Tonabnehmer...
Vlt ist das aber auch einfach Gewohnheitssache... :-) Glückwunsch jedenfalls zu diesem Meisterstück!
Mein aktuelles Projekt:
CNC-Fräse

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#23

Beitrag von Simon » 03.04.2017, 15:12

Izou hat geschrieben:
03.04.2017, 14:37
Klasse Arbeit, bravo! (clap3)
Einzig die Buchse, die wirkt etwas gross, nicht? (think)
danke!! eigentlich wollte ich eine Zargenbuchse wie bei all meinen anderen Gitarren auch verbauen, aber das es kein E-Fach gibt war ich gezwungen, eine Buchse mit Buchsenblech zu verbauen; und ich finde die ovalen noch um einiges schöner als die viereckigen :)
Titan-Jan hat geschrieben:
03.04.2017, 14:52
Allerdings so in der Gesamtansicht finde ich wirkt das ganze Chrom am Heck etwas seltsam/deplatziert. Frage mich, ob es mit einem typischen Tele-PU am Hals oder ohne Bigsby ausgewogener aussehen würde... ;-) Sind halt zwei extreme das Bigsby, die große Tele-Bridge und dann ohne jegliche Potis, Schlagbrett, weitere Tonabnehmer...
Vlt ist das aber auch einfach Gewohnheitssache... :-) Glückwunsch jedenfalls zu diesem Meisterstück!
Ja du hast schon recht..... ich bin mir auch noch nicht ganz sicher, ob es nicht mit der Bridge ohne Tremolo schöner gewesen wäre.... für die nächste muss ich mir das merken ;)

und danke!

Benutzeravatar
gitabou
Ober-Fräser
Beiträge: 520
Registriert: 01.03.2013, 22:38
Wohnort: Bad Waldsee
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#24

Beitrag von gitabou » 03.04.2017, 16:50

Hammer! Die ist richtig genial geworden. Die Holzkombination find ich auch klasse... (clap3) (clap3) (clap3)
http://www.gitabou.de | Zeichnungen und Schablonen für den E-Gitarrenbau

...

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5356
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Harpy Eagle, die fünfte!

#25

Beitrag von Simon » 08.04.2017, 16:09

Heute, bei strahlenden Sonnenschein war es Zeit, mal ein paar Familienfotos zu schießen!
Einmal mit Pickguard, einmal ohne Pickguard, und einmal mit Fake-Pickguard
Schönes Wochenende!! :D

Antworten

Zurück zu „Galerie“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste