[Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

Moderator: jhg

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

[Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#1

Beitrag von Niko1909 » 12.06.2019, 17:46

Hab eine alte Haustür abgestaubt. Sollte locker für 3-4 Bässe oder 5-6 Gitarren reichen. Sieht nach Mahagoni aus. Also.... Das hier wird ein Mahagoni-Hals mit schwarz-weißem Ebenholz-Griffbrett. Body weiß ich noch nicht. Tippe auf Gibson-ish mit P90ern. Der Hals kriegt ein Binding.... Vielleicht schwarz auf der dunklen Seite des Griffbrett und weiß auf der weißen? Mal schauen. :)
Dateianhänge

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#2

Beitrag von Niko1909 » 10.07.2019, 17:39

Alles ändert sich... Das ist wohl die einzige konstante bei mir. Die Gitarre kriegt einen Red Limba Hals, ein Königsholz-GB, Esche-Body und eine Ahorn-Maserknollen-Decke. Wird eine Tele-Form, aber mit SC am Hals und P90 am Steg. :)..... Ist meine erste seriöse Bestellung. Bin aufgeregt!
Dateianhänge

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#3

Beitrag von Niko1909 » 11.07.2019, 18:18

Selbstgebaute Abrichte, Verleimung des Bodies...
Dateianhänge

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5185
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#4

Beitrag von Simon » 11.07.2019, 19:13

beim Bild vom Griffbrett: was liegt denn da schönes links daneben? :)

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#5

Beitrag von Niko1909 » 11.07.2019, 19:23

👍.... Das ist schwarz-weißes Ebenholz und wird meine persönliche Tele zieren.... Zumindest soweit der Plan. Ist ein bookmatch-Paar und sieht gnadenlos gut aus. (whistle)

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#6

Beitrag von Niko1909 » 11.07.2019, 19:27

Ihr könnt euch noch auf ein paar leckere Sachen von mir freuen! :)
Dateianhänge

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2325
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 206 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#7

Beitrag von thoto » 11.07.2019, 20:50

Ich freu mich! :D

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5185
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 162 Mal
Danksagung erhalten: 295 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#8

Beitrag von Simon » 11.07.2019, 22:55

Dachte ich mir doch ;)

Darf man fragen wo du es gekauft hast?

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#9

Beitrag von Niko1909 » 12.07.2019, 06:52

Das ist von https://www.edelholzverkauf.de
Habe das Bild gesehen und konnte nicht anders... ;)

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#10

Beitrag von Niko1909 » 16.07.2019, 19:17

Oh, das wird ne schöne.
Die Sumpfesche mit dem Top dürfte irre gut sein...
Dateianhänge

Benutzeravatar
MattB90
Holzkäufer
Beiträge: 187
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#11

Beitrag von MattB90 » 17.07.2019, 08:06

Da kommen ja tolle Gitarren... ich bin gespannt (dance a)
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#12

Beitrag von Niko1909 » 18.07.2019, 18:25

Und endlich geht's weiter.
Sand auf Holzleim gegen verrutschen....
Hab mittlerweile 4 Bestellungen. 2 Bässe, 2 Gitarren.... Weiß gar nicht mehr wo mir der Kopf steht. Aber macht Spaß! :)
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7324
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#13

Beitrag von Poldi » 19.07.2019, 07:54

Niko1909 hat geschrieben:
18.07.2019, 18:25
Sand auf Holzleim gegen verrutschen....
Hä... Wie jetzt?
Ne handvoll Sand auf den Leim... und dann kann man das immer noch vernünftig spaltfrei fügen?

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1356
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 214 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#14

Beitrag von Rallinger » 19.07.2019, 07:55

Niko1909 hat geschrieben:
18.07.2019, 18:25
Und endlich geht's weiter.
Sand auf Holzleim gegen verrutschen....
Hab mittlerweile 4 Bestellungen. 2 Bässe, 2 Gitarren.... Weiß gar nicht mehr wo mir der Kopf steht. Aber macht Spaß! :)
Läuft bei dir. Das freut mich. Sand auf Holzleim gegen Verrutschen? Die Methode war mir neu. Und das funktioniert zuverlässig? Ich nehm mal an den Sand drückt es beim Zwingen ins Holz so dass da kein Spalt entsteht ...?

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#15

Beitrag von Niko1909 » 19.07.2019, 08:30

Winzige Mengen. Hat super funktioniert!

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#16

Beitrag von Niko1909 » 19.07.2019, 09:11

Das Problem bei den MM-Trussrods ist ja das es einfach nicht verrutschen darf...
Zimmermänner legen wohl auch mal Leistenstifte dazwischen... mir sind ein paar Sandkörner lieber. :)

Benutzeravatar
Goldschmied
Bodyshaper
Beiträge: 243
Registriert: 03.08.2016, 20:23
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#17

Beitrag von Goldschmied » 19.07.2019, 09:12

Man kann auch salz statt sand nehmen!

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#18

Beitrag von Niko1909 » 19.07.2019, 10:03

Ohhh, super, danke Dir. Werd ich testen!

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#19

Beitrag von Niko1909 » 19.07.2019, 15:51

Baue jetzt parallel 2 Teles.....
Dateianhänge

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#20

Beitrag von Niko1909 » 20.07.2019, 08:48

Die Mittel-Fuge war mir nicht gut genug....
Dateianhänge

Niko1909
Halsbauer
Beiträge: 334
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#21

Beitrag von Niko1909 » 22.07.2019, 21:20

Uff... Also diese Gitarre wird ne Zwillings-Gitarre. :)... Hier die erste im Rohbau...
Dateianhänge

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7324
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#22

Beitrag von Poldi » 23.07.2019, 05:27

Stark. Die würde zu meinen Explorers passen.
https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=9&t=8062

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1666
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#23

Beitrag von kehrdesign » 23.07.2019, 11:54

Eigendesign?
Ich hatte voller Freude eigene Formen erwartet, sehe außer einem 3+3 Haedstock aber vorwiegend Tele-Interpretationen ... da bin ich wohl wiedermal der unterschiedlichen Auslegung des Begriffes 'Design' auf den Leim gegangen. ;)

Die hier gezeigten, überaus attraktiven Hölzer sind aber mehr als Entschädigung, und die angedachte Produktivität weckt mein Interesse.
Verhinderer finden Gründe, Macher suchen Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5673
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#24

Beitrag von bea » 23.07.2019, 12:50

Naja, vielleicht sollten wir die Messlatte für "Eigendesign" nicht zu hoch legen. In den Grundproportionen einer Gitarre ist ja mittlerweile nahezu alles ausgeschöpft, was sinnvoll ist.
Eine SC mit flacher Decke ist aber doch nicht automatisch eine Tele (was macht ne Tele zur Tele? Die Kopfplatte ganz gewiss nicht. Flache Decke, die Hardware und ihre Anordnung. Pack das auf einen elliptischen Korpus oder ne Klein/Forshage-Ergo-Form - es wird immer noch als Tele eingestuft werden).

Ich finde schon, dass die Gitarre in den Proportionen deutlich weg von der Tele ist. Wenn da jetzt nicht gerade teletypische Hardware draufkommt, wird das Gesamtpaket eigenständig sein. Aber nicht besonders aufregend. Muss es ja auch nicht.
LG

Beate

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1666
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 254 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Elektrisch] Eigendesign Gitarre, mal sehen...

#25

Beitrag von kehrdesign » 23.07.2019, 13:37

Bea,
die Rittersche 'Princess Isabella' entspricht auch voll und ganz den von Dir genannten Kriterien einer Tele. Dennoch besitzt sie durch Linienführung, Proportionen und Ausformung ... (ungeachtet der unterstützenden Details) eine völlig eigenständige Formensprache. So etwas auf die Beine zu stellen ist allerdings nicht trivial. Wenn's so einfach wäre, würde es sicher öfters erfolgreich praktiziert werden. M.E. bedeutet das aber keinesfalls, dass die Möglichkeiten sinnvoller Body- und Gitarrenformen nahezu ausgeschöpft seien.

Abgesehen davon stimme ich Deinen moderaten Worten zu. Und die von Niko gezeigten Arbeiten gehen erfreulich deutlich über das Tele-Einerlei in den Verkaufsregalen hinaus.
Verhinderer finden Gründe, Macher suchen Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast