[Akustisch] Die Barockartige

Moderatoren: Alex, wasduwolle, Simon

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

[Akustisch] Die Barockartige

#1

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2018, 20:38

Für ein Projekt im Frühjahr (Lesung aus historischen Werken mit Musik) will ich mit einigermaßen authentischem Sound aufwarten.
Zu diesem Zweck werde ich eine an Barockgitarren angelehnte bauen, d.h. 10 Saiten, 5-chörig, Knüpfsteg ohne Stegeinlage, schmaler Korpus.
Ob ich Stimmwirbel oder Mechaniken verwende, wird sich noch rausstellen, das Griffbrett wird auf der Decke aufliegen und nicht, wie beim Original, auf gleichem Niveau in die Decke übergehen.
Der Hals wird mindestens 3- oder evtl. 5-streifig, damit ich keinen Stab benötige. Bei 10 Saiten dürfte doch etwas mehr Zug darauf lasten.

Die Bünde werde ich nicht mit Darmsaiten binden, sondern mit moderneren Mitteln ausführen. :)

Hier mein Holzhaufen.
DSC_0677.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor glambfmbasdler für den Beitrag:
jhg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#2

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2018, 23:02

Und schon gehts los.
Erstmal wird die Decke gefügt.
Hobeln der Kanten.
Hobeln der Kanten.
Wenn kein Lichtspalt mehr zwischen den Deckenhälften sichtbar ist, kommt Butterbrotpapier auf mein Verleim-Jig.
DSC_0679.jpg
Eine Kante wird beleimt, die Deckenhälften werden unter leichten Hin-und-Herbewegungen aneinader gedrückt und mit Kordel verzurrt.
DSC_0681.jpg
Die Keile sorgen für Spannung auf der Kordel und drücken die Decke gegen die Unterlage.
DSC_0682.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#3

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2018, 23:06

Dieselbe Prozedur folgt mit den Bodenteilen.
DSC_0683.jpg
DSC_0684.jpg
Um ein möglichst symmetrisches Bild zu kriegen, muss ich die Böden leicht versetzt zusammenleimen und zeichne den Versatz schon mal an.
DSC_0685.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#4

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2018, 23:17

Da das Verleim-Jig noch in Gebrauch ist, gehts erstmal weiter mit dem Halsrohling.
Dazu schneide ich die Cedrokantel in 3 Streifen, von einer Ahornkantel säge ich zwei Streifen ab.
DSC_0687.jpg
Die Leisten werden zunächst auf gleich Dicke geschliffen und dann werden sie auf die richtige Dicke (edit: Breite) gebracht.
DSC_0689.jpg
Dann wird eine Unterlage wieder mit Butterbrotpapier präpariert,
DSC_0690.jpg
die Leisten werden nacheinander beleimt und auf der Unterlage aneinander gedrückt. Obenauf kommen zwei Leimbeilagen und das Leistenpaket wird zunächst gegen die Unterlage gepresst.
DSC_0693.jpg
DSC_0694.jpg
Dann werden nach und nach die seitlichen Zwingen angesetzt.
DSC_0695.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#5

Beitrag von glambfmbasdler » 17.10.2018, 23:19

Der Leim in der Deckenfuge hat soweit angezhogen, dass die Decke aus dem Jig genommen und beiseite gelegt werden kann.
DSC_0696.jpg
Es folgt Verleimen des Bodens.
DSC_0698.jpg
DSC_0699.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8410
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#6

Beitrag von Poldi » 18.10.2018, 05:38

Ich staune immer wieder wie schnell du bist... (dance a)
Gutes Gelingen erst mal (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
elektrojohn
Zargenbieger
Beiträge: 1050
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#7

Beitrag von elektrojohn » 18.10.2018, 07:12

Das sieht sehr interessant aus, bin gespannt wie es weiter geht!
Viele Grüße
Christian
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor elektrojohn für den Beitrag:
glambfmbasdler
Mein aktuelles Projekt: keins! :( und fertige: 12-StringSemi-Akustik,
Steelstring, Dreadnought, 2 Ukulelen

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#8

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 17:49

Irgendwas iss ja immer - vor lauter Konzentrieren auf die Symmetrie direkt an der Fuge, habe ich die fetten Äste, die ja viel mehr herausstechen, übersehen. Ich beiss mich wohin! :roll:
DSC_0699P1040851.jpg
Der Halsrohling ist fast fertig.
DSC_0699P1040852.jpg
Ein paar mal durch die Schleifmaschine - und passt.
DSC_0699P1040853.jpg
Ach ja - mein Plan: 8)
DSC_0699P1040854.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Yaman
Luthier
Beiträge: 2762
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 284 Mal
Danksagung erhalten: 746 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#9

Beitrag von Yaman » 18.10.2018, 17:57

glambfmbasdler hat geschrieben:
18.10.2018, 17:49
Ein paar mal durch die Schleifmaschine - und passt.
Welche hast du?

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#10

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 18:05

In der Decke entdecke ich einen Spalt. Er wird vrmutlich nicht so tief reichen, dass die endgültige Deckenform berührt wird, aber ich verklebe ihn mal vorsichtshalber mit flüssigem Sekundenkleber.
DSC_0699P1040855.jpg
DSC_0699P1040856.jpg
Dann folgt ein schöner Arbeitsgang - Decke hobeln. Bei Fichte sehr angenehm, ist nicht zu anstrengend, riecht gut und macht ein schönes pfffffffffffffffft-Geräusch.
Zunächst gibts nur Brösel, bis die sägerauhe Oberfläche weg ist, ..
DSC_0699P1040857.jpg
... dann schöne Späne.
DSC_0699P1040858.jpg
DSC_0699P1040860.jpg
DSC_0699P1040861.jpg
Die letzten Zehntel schleife ich mit der Maschine.
DSC_0699P1040863.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#11

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 18:06

Yaman hat geschrieben:
18.10.2018, 17:57
glambfmbasdler hat geschrieben:
18.10.2018, 17:49
Ein paar mal durch die Schleifmaschine - und passt.
Welche hast du?
Jet 10-20 Plus
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#12

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 18:18

Weiter mit der Kopfplatte.
Den Halsrohling säge ich ca 17 cm vom Ende im 15°-Winkel ab. Das mache ich freihand mit der Bandsäge. Die ersten Hälse hab ich mit dem Fuchsschwanz gesägt, dann hab ich mir ein Jig für die Kreissäge gebaut, aber bis ich das auf der Kreissäge platziert und fixiert hab, bin ich mit der Bandsäge fertig. Und nachbearbeiten, sprich hobeln, musste ich auch den glatten Schnitt der Kreissäge - spart also nix.
DSC_0700.jpg
Halskantel auf Brett kleben - am abgeschrägten Ende ist zu erkennen, dass es schon öfter verwendet wurde, ...
DSC_0701.jpg
DSC_0702.jpg
... Kopfplattenteil auf Hals kleben ...
DSC_0703.jpg
DSC_0704.jpg
... und hobeln.
DSC_0705.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#13

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 18:28

Damit ich einen optischen Anhalt habe, ob die Schräge nach links oder rechts hängt, ziehe ich eine Bleistiftlinie im rechten Winkel am Anfang der Schräge.
DSC_0706.jpg
Zwischendurch prüfen, damit Buckel oder Dellen rechtzeitig erkannt werden, sonst kann irgendwann die Kopfplatte zu kurz werden. ;)
DSC_0707.jpg
Fertig.
DSC_0708.jpg
Die Kopfplatte wird gleich auf die richtige Dicke gehobelt.
DSC_0709.jpg
Bevor die Kantel auf ca 19 mm gehobelt wird, länge ich sie noch ab, damit die Abschnitte für den Halsfuß dicker bleiben.
DSC_0710.jpg
DSC_0712.jpg
DSC_0718.jpg
Zum Schluss schleife ich wieder.
DSC_0713.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#14

Beitrag von glambfmbasdler » 18.10.2018, 18:30

Dann wird die Kopfplatte verleimt - zum Einsatz kommt wieder mein Jig mit dem obligatorischen Streifen Butterbrotpapier als Leimschutz.
DSC_0715.jpg
DSC_0716.jpg
DSC_0717.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1317
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 391 Mal
Danksagung erhalten: 410 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#15

Beitrag von Sven » 18.10.2018, 21:31

glambfmbasdler hat geschrieben:
18.10.2018, 17:49
Irgendwas iss ja immer - vor lauter Konzentrieren auf die Symmetrie direkt an der Fuge, habe ich die fetten Äste, die ja viel mehr herausstechen, übersehen. Ich beiss mich wohin! :roll:
[...]
Aufsägen und neu verleimen. Du wirst dich sonst immer ärgern.

Sven
Werkzeuge, die Spaß machen, bringen Männer zum Arbeiten.

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#16

Beitrag von glambfmbasdler » 19.10.2018, 10:04

Sven2 hat geschrieben:
18.10.2018, 21:31

Aufsägen und neu verleimen. Du wirst dich sonst immer ärgern.

Sven
Schon erledigt! :)
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#17

Beitrag von glambfmbasdler » 19.10.2018, 10:08

Al nächstes fertige ich eine Deckenschablone an.
Innerhalb der geplanten Maße grob aufzeichnen, aussägen ..
DSC_0719.jpg
... schleifen ...
DSC_0720.jpg
... fertig.
DSC_0721.jpg
Decke anzeichnen mit 5mm Sägezugabe.
DSC_0722.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#18

Beitrag von glambfmbasdler » 19.10.2018, 20:16

Weiter mit dem Halsrohling.
Über die Leimfuge der Kopfplatte ziehe ich ein paarmal die Ziehklinge - und fertig.
DSC_0723.jpg
Dann wird der Halsfußklotz verleimt. Dazu verwende ich Abschnitte der Halskantel und als Abschluß einen Mahagoniklotz.
Der Klotz sieht etwas kurz aus, soll aber so sein - bei den Barockgitarren geht der Hals nicht in einem Radius sondern winklig in den Halsfuß über.
DSC_0724.jpg
DSC_0725.jpg
P1040864.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#19

Beitrag von glambfmbasdler » 19.10.2018, 20:35

Nächste Baustelle - Vorbereiten der Leisten und Balken. In Ermangelung konkreten Wissens, werde ich die Beleistung wieder mal nach Gefühl, ähnlich Klassikgitarre, ausführen.
P1040867.jpg
P1040868.jpg
P1040870.jpg

Bevor es mit der Decke weitergeht, muss ich noch die Schalllochrosette anfertigen. Damits doch etwas barock aussieht, wende ich hier etwas mehr Zeit auf.
P1040871.jpg
P1040872.jpg
P1040873.jpg
Ausschneiden mit dem Knauf-Lochschneider, dabei nicht die Mitte durchtrennen.
P1040874.jpg
P1040875.jpg
Bevor mir noch mehr abbricht, leime ich das Teil auf ein Stück Riegelahornfurnier, mit dem Nebeneffekt, dass die Oberfläche noch etwas veredelt wird.
P1040877.jpg
P1040878.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#20

Beitrag von glambfmbasdler » 19.10.2018, 20:46

Nachdem der Leim angezogen hat, wird das Teil mit dem Skalpell ausgeschnitten.
P1040888.jpg
P1040889.jpg
Nächste Bastelarbeit: Schleifen der Keile zum Fixieren der Zargen in der Halsfußnut. Dafür klebe ich HOlzleisten auf ein Brett. Damit Keile entstehen, klebe ich an einem Ende der Leisten mit Kreppband eine dünne Leiste unter das Brett und lasse das ein paarmal durch die Schleifmaschine.
P1040883.jpg
P1040884.jpg
P1040885.jpg
P1040886.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8410
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 734 Mal
Danksagung erhalten: 658 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#21

Beitrag von Poldi » 20.10.2018, 10:26

Echt krass (dance a)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
glambfmbasdler

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 3057
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 455 Mal

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#22

Beitrag von penfield » 20.10.2018, 10:57

Super Arbeit und auch sehr gut dokumentiert (clap3)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor penfield für den Beitrag:
glambfmbasdler
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#23

Beitrag von glambfmbasdler » 20.10.2018, 20:54

Heute wurde weiter gebastelt - die Rosette zieht sich hin. :)
Die Konturen des Ornaments sollen wieder sichtbar werden. Dazu ritze ich mit einem Skalpell eine ca 0,5 mm breite Nut in das Furnier. Als Anschlag verwende ich eine Holzscheibe mit entsprechendem Durchmesser.
P1040891.jpg
Zum Ausstemmen der feinen Nut schleife ich ein weiteres Skalpell zurecht.
P1040892.jpg
P1040893.jpg
In die Nut klebe ich Mahagonifurnier mit sekundenkleber.
P1040894.jpg
P1040895.jpg
Der Überstand wird abgehobelt und geschliffen.
P1040897.jpg
Dann folgt die Nächste Nut.
P1040898.jpg
... und die nächste ... fertig.
P1040899.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#24

Beitrag von glambfmbasdler » 20.10.2018, 20:58

Weiter gehts mit der Einfassung für das Ornament. Dazu schneide ich aus einem Mahagonirest einen Ring.
P1040900.jpg
Die Spitzen des Ornaments werden angezeichnet und ausgeschnitten.
P1040901.jpg
P1040902.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Benutzeravatar
glambfmbasdler
Ober-Fräser
Beiträge: 859
Registriert: 04.05.2018, 18:03
Wohnort: Röttenbach
Hat sich bedankt: 419 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal
Kontaktdaten:

Re: [Akustisch] Die Barockartige

#25

Beitrag von glambfmbasdler » 20.10.2018, 21:06

Dann schneide ich innere und äußere Begrenzung der Rosettennut in die Decke. Das Messer muss zur Hälfte zurückgestellt werden, sonst ist die Decke durch.
P1040904.jpg
Ich schneide weitere Ringe in die Decke, um die Tiefe zu markieren, da ich die Nut mit dem Stechbeitel ausstemmen werde. Fräsen wäre schneller, aber ab und zu will ich auch mal wissen, obs händisch auch noch funktioniert.
P1040905.jpg
P1040906.jpg
P1040907.jpg
Das Ornament wird angezeichnet.
P1040908.jpg
Grüße
Edi

Letzter Baubericht: Hurdy Gurdy
Fertig: Obstler-Slide Hurdy Gurdy
Meine gesammelten Werke: Der Glambfmbasdler

Antworten

Zurück zu „Kategorie Akustische Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast