Frage an die CNC Speziallisten

Moderatoren: jhg, Izou

Antworten
Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 141
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Frage an die CNC Speziallisten

#1

Beitrag von dieratec » 11.11.2020, 13:10

Ich habe mal eine Frage an die CNC Speziallisten.
Auf der Suche nach Paisley Gitarren bin ich auf eine Gitarre gestoßen, bei der das Paisley-Muster mit einer CNC Fräse in das Holz gefräst wurde.
Hier mal eine Bild davon.
CNC Paisley.JPG
Nun stelle ich mir die Frage, wie erstelle ich eine Fräsvorlage und mit welchem Programm.
Es gibt ja Paisley Design Vorlagen, die ich in eine Zeichnung einfließen lassen kann um eine Vorlage zu erstellen. Aber ich denke, die müsste ja dann in 3D umgewandelt werden, damit dann auch die Konturen wie Löcher und die unterschiedlichen Tiefen erkannt werden.
Ich habe das mal mit Fusion 360 probiert, aber nicht so hinbekommen wie ich das gerne haben möchte.
Wie würdet ihr an die Sache herangehen um sowas auf der CNC umsetzen zu können.

Danke und Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2456
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 361 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#2

Beitrag von Titan-Jan » 11.11.2020, 13:33

Hi Rainer,
es reicht ja, ein DXF zu erzeugen. Da gibt es entsprechende Software. Ich meine, dass Estlcam das in gewissen Grenzen sogar auch schon kann. Aber um volle Kontrolle zu haben würde ich dir soetwas empfehlen: https://kuhneng.de/contourtrace-convert-images-to-dxf/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Titan-Jan für den Beitrag:
dieratec

Benutzeravatar
KNGuitars
Ober-Fräser
Beiträge: 596
Registriert: 28.02.2017, 10:30
Wohnort: Österreich/Steiermark
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 96 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#3

Beitrag von KNGuitars » 11.11.2020, 13:47

es kommt drauf an wie das ergebnis aussehen soll,
willst du ein 2D-ergebnis, also nur unterschiedliche frästiefen ists relativ einfach
willst du ein richtiges 3D-ergebnis mit schrägen flächen wirds extrem aufwändig, da wüsst ich auch nicht wie ich das angeh.

für eine 2D- Fräsung brauchst du eigentlich "nur" eine 2D-Zechnung (Strichzeichnung), und du sagst dem CAM-programm dann wie tief in welchem bereich gefräst werden soll
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor KNGuitars für den Beitrag:
dieratec
lg klaus

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1814
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 350 Mal
Kontaktdaten:

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#4

Beitrag von jhg » 11.11.2020, 14:15

Du brauchst dafür nicht unbedingt eine 3D Zeichnung. Denn das ist ja kein "richtiges" 3D sondern eher 2.5D. Also ein "flaches" Muster mit verschiedenen Tiefen. Die kann man dann aber in der CAM Datei angeben und entsprechend fräsen lassen. Das hat zudem den Vorteil, dass das Muster dann nicht zeilenweise gefräst wird, sondern tatsächlich an den Konturen mit der jeweiligen Frässtrategie.
Ich würde dazu in Corel oder Inkscape ein SVG erzeugen und anhand dessen dann das im CAM Prozess umwandeln. Viel Spaß dabei - das wird eine echte Geduldsarbeit!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jhg für den Beitrag:
dieratec

Benutzeravatar
Dave84
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 17.11.2017, 14:34
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#5

Beitrag von Dave84 » 11.11.2020, 15:23

Spannende Sache. Ich nutze Fusion360 da es da egal ist, ob 2D oder 2.5D. Fusion braucht etwas Zeit ist aber mM super. Für einfache Sachen nehme ich Estelcam. Hast du schon eine DXF der Zeichnung? Welche Programe kennst du bisher?
Gruss Dave
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Dave84 für den Beitrag:
dieratec

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2224
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#6

Beitrag von Rallinger » 11.11.2020, 17:43

Bist du sicher dass das gefräst ist? Ich bin mir an manchen Stellen unschlüssig ob das Reflexionen oder Schrägen sind. Aber das könnte m.E. auch gelasert sein. Was auch mehr Sinn machen würde. Wenn du das fräsen willst, läuft die Maschine locker drei Tage am Stück durch ...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
dieratec

Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 141
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 68 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#7

Beitrag von dieratec » 11.11.2020, 18:13

Vielen Dank für die Rückmeldungen.
Schon alleine eine Datei dafür zu erstellen wird bestimmt eine echte Geduldsarbeit.

Als ich noch im Berufsleben stand, hatte ich viel mit Autocad und Inventor gearbeitet. Aber auch andere CAD – und Grafik- Programme sind mir nicht fremd. Von daher habe ich genug Erfahrung denke ich, um eine DXF – Datei dafür zu erstellen.

Wenn ich mir das nochmal so anschaue, könnte Ralf schon recht haben, dass das Muster gelasert wurde. Denn manche Linien und Konturen sind doch recht fein herausgearbeitet.

Über die Bearbeitungszeit habe ich mir auch schon Gedanken gemacht. Wenn man das mit einem 0,5mm Fräser ausarbeiten möchte, können schon einige Stunden drauf gehen. Was wiederum spricht für einen Laser, da hier die Geschwindigkeit der Bearbeitung doch höher liegt.

Aber egal wie, zuerst muss ich mal die 2D Datei erstellen und dann schaue ich weiter.

Danke und Gruß
Rainer

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2224
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 582 Mal

Re: Frage an die CNC Speziallisten

#8

Beitrag von Rallinger » 11.11.2020, 18:48

dieratec hat geschrieben:
11.11.2020, 18:13
Aber egal wie, zuerst muss ich mal die 2D Datei erstellen und dann schaue ich weiter.
Bevor du dir das antust, stöber doch mal bei Graphicriver rein. Ich denk die haben mit hoher Wahrscheinlichkeit was, das dir zusagt. Die Qualität der Dateien ist durch die Bank sehr gut und die paar Dollar auf jeden Fall wert.
https://graphicriver.net/graphics-with- ... rs#content

Antworten

Zurück zu „CNC Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast