CNC Bauthread

Moderatoren: jhg, Izou

Antworten
Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

CNC Bauthread

#1

Beitrag von Ganorin » 02.01.2012, 10:29

Hallo Zusammen
Ich moechte in den naechsten Monaten hier den Bau einer CNC Portalfräse dokumentieren.
Vorneweg: Es ist jeder willkommen Feedback, Kritik, Ideen etc. einfliesen zu lassen. Ich wuerde mich freuen wenn die Maschine so noch besser werden wuerde...

Motivation/Einsatz:
Braucht es eine CNC Maschine ueberhaupt? NATUERLICH NICHT! Jahrhunderte wurde Gitarren nur mit der Hand gebaut, und das sehr sehr gut. Die CNC Maschine soll uns sicher helfen Dinge die wir mit der Hand nicht so gut koennen abzunehmen, es geht hier aber letzlich auch um den Spass daran eine CNC Maschine zu bauen.


Was soll die Maschine koennen:
Mindestanforderung:
- Holz und Kunststoff fräsen.
- Inlays: ich moechte die Passgenauigekit unserer Inlays verbessern oder ausgefallen inlays herstellen koennen.
- Gleichlauffräsen ermoeglichen um deutlich weniger Ausrisse am Rand zu produzieren
Nice to haves:
- kleine Aluteile (langsam) zu fräsen
- Oberflächenprofile die am PC entwickelt wurden ins Holz zu übertragen
- Fretslots zu fräsen

Grösse: Verfahrweg ca 750mm x 450mm x 100mm. Damit sollte alles was im Gitarrenbau interessant ist zu erledigen sein.
Genauigkeit: Ziel: besser als 0.2mm

Aufbau
Die Maschine soll aus 15mm Multiplex entstehen. Holz ist einfach unser Werkstoff. Vernuenftig gebaut (viele Boxen) sollte aus Multiplex eine steife Konstruktion möglichen sein.
Führungen werden Linearschienen von THK (so gut wie neu), die konnte ich bei uns in der Arbeit von der Verschrottung retten und mit Wagen von ebay ergänzen
Angetrieben wird das ganze von Kugelumlaufspindeln, ebenfalls von ebay bzw. Ersatzteilen von nicht mehr benötigten Maschinen.
CAD arbeite ich momentan mit Rhino
CAM muss ich noch schauen und probieren
Steuersoftware wird EMC2 auf Linux basierend, und hier tata ist der erste Punkt erledigt...Linux PC einrichten und EMC2 aufspielen... :D
Also ich freue mich über Eure Inputs, ansonsten kommen jetzt die Tage die ersten Konstruktionszeichnungen


So und jetzt noch ein paar Anregungen von Maschinen von denen ich mir Dinge abkupfern möchte:
Bild
Bild
Bild

und ein kurzes Video als Fernziel
http://www.youtube.com/watch?v=viYydssKnPg

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4174
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: CNC Bauthread

#2

Beitrag von liz » 02.01.2012, 11:21

Krass Alex, da bin ich ja mal gespannt! Und als nächstes bitte einen Lasercutter ;)

Lg

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6289
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: CNC Bauthread

#3

Beitrag von Poldi » 02.01.2012, 11:27

Da habt ihr Euch ja was vorgenommen...
Bin echt gespannt auf das Ergebniss.
Viel Spass und gutes gelingen.

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 881
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: CNC Bauthread

#4

Beitrag von elektrojohn » 02.01.2012, 12:35

Cooes Projekt!
Da habt Ihr Euch ja was vorgenommen, ich bin echt gespannt.

Allerdings würde ich die Materialwahl nochmal überdenken. Aus Holz ist keine wirklich steife Konstruktion hinzubekommen. Die Kräfte, die beim Fräsen wirken, kannst Du nicht im entferntesten mit einer Lautsprecherbox vergleichen...

Schaut auch Mal hier vorbei... :)
http://kaesefraese.com/german/index.html

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Bau und gutes gelingen!

Grüße
Christian

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1500
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: CNC Bauthread

#5

Beitrag von taxman » 02.01.2012, 12:58

Ich kann leider keinen Input geben, ich habe mit solch (für mich) komplizierter Technik/Software wirklich garnichts am Hut :(

Aber Fragen habe ich gleich. Du erwähntest Inlayfräsungen, ist es dann theoretisch möglich auch Perlmutt nach verschiedenen Vorlagen zu fräsen, z.B. Schriftzüge (Kopfplatteninlays)? Da würdest du zumindest bei mir schonmal einen zahlenden Kunden finden :D

Ich bin auf jedenfall gespannt auf dein Projekt und wünsche gutes Gelingen.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CNC Bauthread

#6

Beitrag von Ganorin » 02.01.2012, 13:17

Hi taxman
Ich denke schon dass man Perlmutt fraesen kann
Hi Christian
Du hast Recht, da muss man aufpassen!
Ich meinte mit Boxen sowas wie in Bild #2 das Portal, in so einer Box ist der effektive Querschnitt sehr gross...aehnlich wie bei einem Ei....zumindests laut CNC ecke sind da auch mit Holz sehr praezise Dinge zu erreichen, mann muss jedoch sehr genau bedenken wie man was baut....wir werden sehen, sonst werden die Teile durch Alu ersetzt....:D...

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 881
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: CNC Bauthread

#7

Beitrag von elektrojohn » 02.01.2012, 13:33

Gerade bei den Portalseiten hätte ich bedenken, auf dem 1. Bild sind das nur dünne Platten mit einer erheblichen Länge.
Das wird selbst in Stahl möglichst als Rohr oder T-Profil ausgeführt...

Holz passt nicht so recht zu THK-Führungen und Kugelumlaufspindeln...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CNC Bauthread

#8

Beitrag von Ganorin » 02.01.2012, 13:44

Du hast voellig Recht, das erste gefeaellt mirt auch nicht, gerade unten am Balke wird sich was verbiegen....
Man muss natuerlich auch immer sehen was man machen kann und Stahl koennen wir nicht verarbeiten...Aluprofile sind deutlich schlechter...ich werde mal zu Ende konzipieren, dann zeige ich Euch den Plan...

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 968
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: CNC Bauthread

#9

Beitrag von hansg » 02.01.2012, 14:02

Schönes Projekt, das wird mit großem Interesse weiter beobachtet.
Bezüglich der Anregungen.
Joe, den Papst und die Tron kennt Ihr wahrscheinlich schon?

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1362
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: CNC Bauthread

#10

Beitrag von Magfire » 02.01.2012, 14:38

Hallo Alex,

prima Idee, ich bin gespannt!

Ich würde aber auch die Aluminium-Profile bevorzugen, auch wenn Holz sicherlich einfacher und schöner zu verarbeiten ist.
Aber die höhere Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht spricht für sich...
Auch die (spielfreie) Lagerung stelle ich mir im Holz nicht so einfach vor.
Wobei ich von CNC-Fräsen jetzt auch nicht so den Plan habe... 8)

Ich habe aber zwei Bekannte, die CNC-Fräsen haben, die sind aus Alu gefertigt - ich meine, die Eine ist sogar selbstgebaut, ich kann da gerne mal ein paar Fotos machen!

Auf der anderen Seite kann ich mir nicht vorstellen, dass beim Fräsen von dünnen Inlays etc. so große Kräfte wirken...

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9749
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 269 Mal

Re: CNC Bauthread

#11

Beitrag von capricky » 02.01.2012, 14:45

Interessanter thread, ich wollte einen ähnlichen aufmachen. Darin soll es aber darum gehen, welche käufliche (und bezahlbare) CNC-Fräse in welcher Größe dem Gitarrenbauamateur bis Semiprofi empfohlen werden könnte. Würde das diesen thread hier irgendwie stören (vielleicht wäre das so eine Art pseudoofftopic? (think) )

capricky

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CNC Bauthread

#12

Beitrag von Ganorin » 02.01.2012, 15:47

Schönes Projekt, das wird mit großem Interesse weiter beobachtet.
Bezüglich der Anregungen.
Joe, den Papst und die Tron kennt Ihr wahrscheinlich schon?
Tron kannte ich, aber Joe und den Papst nicht, Danke!!
Ich würde aber auch die Aluminium-Profile bevorzugen, auch wenn Holz sicherlich einfacher und schöner zu verarbeiten ist.
Aber die höhere Stabilität bei gleichzeitig geringem Gewicht spricht für sich...
so weit war ich schon (und hatte den ersten Entwurf schon so konstruiert), aber in der cncecke musst ich lernen: Aluprofile sind mitnichten stabiler, im Gegenteil. Die sind deutlich teuerer, aber durch den geringen effektiven Querschnitt sehr labil im Vergleich wenn man die selbe Konstruktion sauber mit multiplex ausführt.
hier zwei sehr interessante Links
http://www.cncecke.de/forum/showthread. ... post686002
http://www.cncecke.de/forum/showpost.ph ... ostcount=7
ich denke wenn dann wuerde Stahl am meisten Sinn machen, aber da scheitert es an den Moeglichkeiten. Die spielfreie Lagerung ist wiederum einfacher, wenn der Rest steif ist machen das die Kugelumlaufspindeln und die Linearführungen fuer Dich....an Bildern Deiner Freunde waere ich definitiv interessiert, auch an Erfahrungen etc....

Interessanter thread, ich wollte einen ähnlichen aufmachen. Darin soll es aber darum gehen, welche käufliche (und bezahlbare) CNC-Fräse in welcher Größe dem Gitarrenbauamateur bis Semiprofi empfohlen werden könnte. Würde das diesen thread hier irgendwie stören (vielleicht wäre das so eine Art pseudoofftopic? (think) )
Bitte alles rein damit! Gerade auch ein Vergleich ist ja wichtig...

Benutzeravatar
fonzarelli
Bodyshaper
Beiträge: 243
Registriert: 23.04.2010, 13:27
Wohnort: Augsburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: CNC Bauthread

#13

Beitrag von fonzarelli » 02.01.2012, 16:05

Das ist lustig, ich habe neulich mit dem exakt gleichen Projekt begonnen: Portalfräse, ähnliche Abmessungen, Steuerung mit EMC2. Gleiches Einsatzgebiet wie bei Dir.
Teile hab ich auch schon einige beisammen, der Linux PC und die Schrittmotorsteuerung sind fertig, jetzt fehlen mir nur noch zwei Dinge: Die Entscheidung ob ich aus Multiplex oder Alu baue (ich tendiere ebenso wie Du zu Holz) und die nötige Freizeit. :)

Schönen Gruß

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CNC Bauthread

#14

Beitrag von Ganorin » 02.01.2012, 16:07

Super!!!!
Dann koennen wir den Thread gerne teilen! wuerde mich freuen ob Erfolge oder Probleme zu hören!
ich hoffe, dass wir Mitte der Woche den PLan fertig bekommen!
Gruesse
Alex

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1285
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 87 Mal
Kontaktdaten:

Re: CNC Bauthread

#15

Beitrag von jhg » 02.01.2012, 20:19

Man kann durchaus auch ordentliche CNC Maschinen aus Holz bauen:

http://www.holz-cnc-epple.de/

Beef Bonanza
Ober-Fräser
Beiträge: 637
Registriert: 08.12.2010, 21:11
Wohnort: Krumbach / Augsburg / Ulm

Re: CNC Bauthread

#16

Beitrag von Beef Bonanza » 02.01.2012, 22:28

Ich finde für solche Konstruktionen die Aluprofile von SMT ganz passend. By the way..... geiles Projekt. Ick freu mir :D
Beginne den Tag mit einem Lächeln..... dann hast du es hinter dir.

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: CNC Bauthread

#17

Beitrag von Lex Luthier † » 02.01.2012, 23:34

Ganorin hat geschrieben: Motivation/Einsatz:
Braucht es eine CNC Maschine ueberhaupt?

Was soll die Maschine koennen:
Nice to haves:
- kleine Aluteile (langsam) zu fräsen
meine Bemerkungungen dazu:
eine CNC kann die Kreativität wesentlich steigern, also in meinem Fall denk ich da im Speziellen an (Griffbrett) Einlegearbeiten die meine handwerklichen Fähigkeiten, oder mehr noch die Geduld es handwerklich zu bewerkstelligen übersteigt :) mit einer CNC würd ich ein paar Ideen aber gerne angehen

im alten Forum gab es den "Toroplayer", der eine PortalCNC gebaut und in Betrieb hatte ...
der sagte mal, das ihm kein Aluminium in die Nähe der Fräse kommt und es ging dabei wohl um die "Schäden" die übersehene Metallspäne an einem Gitarrenteil anrichten können ( nix mehr heißes Tuch und Lötkolben) (think)
Ich wollte nur nochmal darauf aufmerksam machen, denke aber auch, das es ggf etwas mit der Menge der Metallverarbeitung und/oder auch der angewandten Zeiten bei der Reinigung zu tun hat?!
Wenn Du zwischendurch mal "10" Pickguards fräst, könnte es sein, das Du danach kein Holz mehr darauf legen willst, bzw auch wegen Kühlmitteln, braucht man bei Alu schon flüssige Kühlmittel ?

viel Erfolg beim Bau, ich bin gespannt

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 881
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: CNC Bauthread

#18

Beitrag von elektrojohn » 03.01.2012, 00:52

Das mit den Alu-Spänen kann ich bestätigen. Die Späne hast Du überall. Das kann übrigens auch für die Linearführungen und sogar die Elektrik zum Problem werden. Also alles möglichst spänedicht abdecken... und am besten gleich die Absaugung mit einplanen. :D

Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 311
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: CNC Bauthread

#19

Beitrag von potomac » 03.01.2012, 07:06

Bei dem Thema bin ich hin- und hergerissen. Ist CNC-Herstellung von Bässen und Gitarren noch Musikinstrumentebau im DiY-Sinne? Denke aber das Thema ist hier off topic, deshalb möchte ich es nicht weiter vertiefen. Mein Respekt gilt dem Projekt an sich und den Möglichkeiten, die dir mit so einem Gerät offen stehen. Ich werde diesen Thread jedenfalls mit Begeisterung verfolgen.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
DonYouAn
Halsbauer
Beiträge: 328
Registriert: 31.10.2010, 09:32
Wohnort: Westallgäu
Kontaktdaten:

Re: CNC Bauthread

#20

Beitrag von DonYouAn » 05.01.2012, 02:20

Nimm Metall, alles andere ist unseriös ;-)

Hier noch ein interessanter link: http://www.ostermann-net.de/electronic/i_fraes.htm
und der hier: http://feinmechanik.freepage.de/links.htm

Ich hatte auch mal vor so ein Teil zu bauen und hatte auch schon mit der Konstruktion angefangen. Aber die Geschichte ist nicht ganz billig und außerdem baue ich lieber Gitarren ;-)

HTH
DonYouAn
Wenn man es kann ist es keine Kunst, wenn man es nicht kann erst recht nicht! (Karl Valentin)

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4923
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: CNC Bauthread

#21

Beitrag von 12stringbassman » 05.01.2012, 09:15

Ich will ja keine Spaßbremse sein und die Abteilung "Jugend forscht" demotivieren, aber wäre es nicht wesentlich nervenschonender, zeitsparender und vielleicht sogar letztendlich billiger einen fertigen Bausatz zu kaufen? Sowas zum Beispiel:
http://cnc-factory.de/product_info.php?products_id=155

Klar, das klingt jetzt natürlich so, als würde ich zu unsereins GitarreBassBauer sagen "Kauf Dir doch ein Rockinger Five-Minute-Kit und schraub's zusammen!" :lol:
Aber der Vergleich hinkt ja wohl ein bissl.
Genauso wie mein Vorredner würde ich meine kostbare Freizeit lieber zum Instrumentenbau selbst verwenden als zum Bau von Vorrichtungen oder Maschinen zum Intrumentenbau ;)

So eine CNC wäre allerdings schon eine feine Sache, nicht nur für komplizierte Inlays (Andreas Rall hat mir ein paar seiner Arbeitsproben gezeigt, das schaut schon sehr geil aus ;) ). Leiterplatten für elektronische Einzelstücke oder Prototypen kann man nämlich mit so einer Fräse auch herstellen ;)

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4174
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: CNC Bauthread

#22

Beitrag von liz » 05.01.2012, 09:32

Da wäre sogar die Kress 1050 mit dabei.. Ich bin ernsthaft am überlegen...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: CNC Bauthread

#23

Beitrag von Ganorin » 05.01.2012, 09:54

Hi Matthias....
wenn man sich ein bisschen in die Materie einliest, merkt man, dass das was Du gerade verlinkt hast, so wirklich gar nicht ist...da fehlts an den Führungen, an der Spindel, das ganze ist deutlich zu labrig...im Ernst, bitte schmeisst Euer Geld nicht zum Fenster raus...

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4923
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 55 Mal

Re: CNC Bauthread

#24

Beitrag von 12stringbassman » 05.01.2012, 11:15

Ganorin hat geschrieben:Hi Matthias....
wenn man sich ein bisschen in die Materie einliest, merkt man, dass das was Du gerade verlinkt hast, so wirklich gar nicht ist...da fehlts an den Führungen, an der Spindel, das ganze ist deutlich zu labrig...im Ernst, bitte schmeisst Euer Geld nicht zum Fenster raus...
Aha!
Und wo genau fehlt's da?
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 881
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: CNC Bauthread

#25

Beitrag von elektrojohn » 05.01.2012, 11:18

12stringbassman hat geschrieben:
Ganorin hat geschrieben:Hi Matthias....
wenn man sich ein bisschen in die Materie einliest, merkt man, dass das was Du gerade verlinkt hast, so wirklich gar nicht ist...da fehlts an den Führungen, an der Spindel, das ganze ist deutlich zu labrig...im Ernst, bitte schmeisst Euer Geld nicht zum Fenster raus...
Aha!
Und wo genau fehlt's da?
Gescheite Führung, gescheite Spindeln, gescheite Muttern...
Alles was Geld kostet...

Kleine Teile kann man auf so einem Ding vielleicht fräsen, wo es auf absolute Maßhaltigkeit nicht ankommt.
Ein kompletter Hals bzw. Griffbrett allerdings... Da braucht es eine absolute Genauigkeit über eine gewisse Länge (z.B. 0,1mm pro 500mm), das kanns Du damit für meine Begriffe niemals erreichen.

Antworten

Zurück zu „CNC Maschinen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast