BlueBody

Forum für Wettbewerbsinstrumente, die ohne Verstärkung nicht bestimmungsgemäß gespielt werden können

Moderatoren: Ganorin, clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1440
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 79 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: BlueBody

#51

Beitrag von wasduwolle » 25.09.2012, 20:56

Hi,
nur meine Meinung:
Ist mir zu symmetrisch, im oberen Bereich speziell.
Grüsse
Wasduwolle

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#52

Beitrag von liz » 25.09.2012, 21:40

M5PM hat geschrieben: So wird es dann aussehen
Und das sieht gut aus.

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4916
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: BlueBody

#53

Beitrag von 12stringbassman » 26.09.2012, 09:39

Wenn schon Schlagbrett, dann sollte es mMn konsequenter-weise auch die Bedienelemente tragen, wie bei einer Strat.

Aber sieht gut aus.

Grüße

Matthias
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
Quidquid agis, prudenter agas et respice finem

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#54

Beitrag von M5PM » 26.09.2012, 10:30

12stringbassman hat geschrieben:Wenn schon Schlagbrett, dann sollte es mMn konsequenter-weise auch die Bedienelemente tragen, wie bei einer Strat.
Habe ich probiert. Sah nicht gut aus, sogar eher richtig schlecht. Für mich hat das immer ein bisschen was von altbacken ..... glücklicherweise alles eine Frage des Geschmacks.
12stringbassman hat geschrieben:Aber sieht gut aus.
Danke!
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#55

Beitrag von M5PM » 26.09.2012, 23:23

So, Musterstücke für das Pickguard sind heute angekommen. Eigentlich ist schon klar, was ich nehme, aber ich wollte sie euch nicht vorenthalten:
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6248
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: BlueBody

#56

Beitrag von Poldi » 27.09.2012, 06:55

M5PM hat geschrieben:So, Musterstücke für das Pickguard sind heute angekommen. Eigentlich ist schon klar, was ich nehme, aber ich wollte sie euch nicht vorenthalten:
2012-09-26_19-30-1.jpg
Das rechte, gell.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#57

Beitrag von M5PM » 27.09.2012, 22:50

Poldi hat geschrieben:Das rechte, gell.
Yes! (dance a)
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#58

Beitrag von M5PM » 29.09.2012, 15:46

Nachdem ich den Body in den letzten Tagen mit Schnellschleifgrund bearbeitet habe, dachte ich heute, dass es an der Zeit ist, meine erste deckende Lackierung zu beginnen (Mann, ist das aufregend :D). Bis jetzt bin ich erst mal ganz zufrieden mit meinem Enzian-Blau. Mal sehen, was die nächsten Schichten noch so bringen.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#59

Beitrag von M5PM » 30.09.2012, 18:51

"Am I living in a box, am I living in a cardboard box" (Living in a Box) :D
Gruß Oliver



Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9719
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: BlueBody

#60

Beitrag von capricky » 30.09.2012, 20:08

In den Lichtreflexen sieht das ein wenig nach "Orangenhaut" aus, ich glaube Du musst die Pistole etwas" langsamer" führen. Das ist die Kunst des Spritzlackierens - es darf nicht weglaufen und nicht picklig werden, dazwischen ist nur ganz wenig Spielraum! 8)

capricky

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#61

Beitrag von M5PM » 30.09.2012, 20:39

capricky hat geschrieben:In den Lichtreflexen sieht das ein wenig nach "Orangenhaut" aus, ich glaube Du musst die Pistole etwas" langsamer" führen. Das ist die Kunst des Spritzlackierens - es darf nicht weglaufen und nicht picklig werden, dazwischen ist nur ganz wenig Spielraum! 8)
Meine "Pistole" ist die Dose. Aber danke für den Tipp. Ich werde versuchen, ihn zu beherzigen. Aufgefallen war mir das auch nach dem letzten Durchgang :?.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9719
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: BlueBody

#62

Beitrag von capricky » 30.09.2012, 22:40

M5PM hat geschrieben: Meine "Pistole" ist die Dose. Aber danke für den Tipp. Ich werde versuchen, ihn zu beherzigen. Aufgefallen war mir das auch nach dem letzten Durchgang :?.
Oh nee, die Dose ist launisch, alles verändert sich ständig, Druck, Lackmenge, da bleibt nur - mehr schleifen! :?

capricky

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#63

Beitrag von M5PM » 02.10.2012, 13:03

OK, Lackierer werde ich auf meine alten Tage nicht mehr (zumindest nicht mit Dose in Garage :?). Nächste Schicht ist drauf. Mal sehen, wie's wird ....
Gruß Oliver



Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9719
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: BlueBody

#64

Beitrag von capricky » 02.10.2012, 13:08

M5PM hat geschrieben: Nächste Schicht ist drauf.
Das sieht schon viel besser aus. Jetzt kann (muss) schon geschliffen werden, so dass Pickel und Krater (fast) verschwinden. Lässt Du das so, werden Pickel und Krater mit jeder Schicht eher deutlicher.

capricky

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#65

Beitrag von M5PM » 02.10.2012, 13:10

capricky hat geschrieben:Jetzt kann (muss) schon geschliffen werden, so dass Pickel und Krater (fast) verschwinden.
Ja, das hatte ich auch vor. Danke.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#66

Beitrag von M5PM » 04.10.2012, 19:43

Das "schwierigste" Teil habe ich jetzt mal soweit fertig: Den E-Fach-Deckel :D.
Wenn der Rest (sprich Body und Kopfplattenfront) nur annähernd so wird, wäre ich zufrieden.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6248
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal

Re: BlueBody

#67

Beitrag von Poldi » 04.10.2012, 20:45

M5PM hat geschrieben:Das "schwierigste" Teil habe ich jetzt mal soweit fertig: Den E-Fach-Deckel :D.
Wenn der Rest (sprich Body und Kopfplattenfront) nur annähernd so wird, wäre ich zufrieden.
2012-10-04_18-30-1.jpg
Das wär ich auch, sieht super aus.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#68

Beitrag von M5PM » 06.10.2012, 17:53

Hier mal ein Zwischenstand meiner Lackierarbeiten. Mittlerweile sind einige Schichten drauf und so langsam bin ich ein wenig zuversichtlich, dass es für meine Verhältnisse gut wird. Das Pickguard ist bestellt und ich freu mich jetzt schon auf die Blau-White-Pearl-Kombi (dance a).
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#69

Beitrag von M5PM » 11.10.2012, 21:24

Sch...., elender Dreck :evil:
Jetzt ist es dann doch passiert: Hab an der vorderen Ecke des oberen Hörnchen durchgeschliffen. Ein schönes kleines Fleckchen Holz (wall).
Also noch mal blau auf's Horn und von vorne. Kann ja nur besser werden.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#70

Beitrag von M5PM » 13.10.2012, 12:35

Heute gab's zwei schöne Nachrichten. Einmal per Post und einmal per Anruf. Zum einen war mein Pickguard vom Trashcontainer in der Post. Zum anderen rief ein befreundeter Goldschmiedemeister an, dass mein Logo für die Kopfplatte fertig ist und abgeholt werden kann. Mit beiden bin ich absolut zufrieden und glücklich (dance a).
Ich meine es war richtig, Leute damit zu beauftragen, die sich damit auskennen, weil ich denke, dass ich beides niemals so gut hinbekommen hätte.
Noch eins zu Logo: Sollte wir es doch mal hinbekommen, ein West-Treffen auf die Beine zu stellen (oder ich mich doch aufraffe, in den tiefen Süden zu kommen), wisst ihr zumindest schon mal, wie ich aussehe :D. Ein Freund von mir hat es gestaltet und jeder, der mich kennt, hat bis jetzt ohne einen Hinweis gesagt: "Das bist Du, richtig?".

Hier noch die Bilder:
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 1983
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: BlueBody

#71

Beitrag von Titan-Jan » 16.10.2012, 08:19

extrem lässiges Logo! (clap3) Sehr cool! Wird aber nicht die leichteste Übung diese Kontur auszufräsen! :evil:

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#72

Beitrag von M5PM » 16.10.2012, 20:30

Titan-Jan hat geschrieben:extrem lässiges Logo! (clap3) Sehr cool!
Danke.
Titan-Jan hat geschrieben:Wird aber nicht die leichteste Übung diese Kontur auszufräsen! :evil:
War's nicht, da hast Du wohl Recht:
Zunächst habe ich verschiedenste Techniken auf einem Probestück versucht bis ich letztendlich dazu gekommen bin, kleine Löcher auf der angezeichneten Achse der Stücke zu bohren. Anschließend habe ich diese vorgebohrte Spur mit einem kleinen Kugelkopf gedremelt bzw. geproxxont.
Da das ganz gut geklappt hat, bin ich ganz mutig an die Kopfplatte gegangen und hab es da dann natürlich doch versemmelt :evil:.
Trotzdem weiter und das Logo mit blau gefärbtem Epoxidharzkleber reingesaut. Heute habe ich dann mal drüber geschliffen und siehe da: Es wird (denke ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn :D)!
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1362
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: BlueBody

#73

Beitrag von Magfire » 16.10.2012, 22:52

Sehr schick, das Logo :)! Ich werde mich allerdings hüten, meine erste Assoziation dazu zu veröffentlichen :badgrin: !
Nach der "liegenden" Betrachtung weiß ich aber nun, was es darstellen soll ;)!

Hast du für deinen Dremel/Proxxon eine Führung verwendet, oder freihand gefräst? Es muss ja nicht gleich die Stewmac-Luxus-Ausführung sein, bei meinem Billig-Aldi-Multifunktions-Schleiftool war zum Beispiel so ein Vorsatz zum Fliesen schneiden dabei, der geht dafür wunderbar.
Kugelköpffräser sind meiner Erfahrung nach für diese Arbeiten auch nur bedingt geeignet. Ich habe einen dünnen, geraden Fräser mit Spitze verwendet, damit lässt sich etwas präziser arbeiten.
(Wobei: Viel präsiser sind meine Fräsungen auch nicht geworden :roll: ) Aber zum Glück gibt es ja Epoxy... ;)

Viele Grüße,
Philip

PS: Lackierst du die Kopfplatte auch deckend? Und wie legst du dann das Logo wieder frei?

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#74

Beitrag von liz » 16.10.2012, 23:02

Magfire hat geschrieben:Sehr schick, das Logo :)! Ich werde mich allerdings hüten, meine erste Assoziation dazu zu veröffentlichen :badgrin: !
Nach der "liegenden" Betrachtung weiß ich aber nun, was es darstellen soll ;)!
Ich dachte zuerst an den Peeman. Danke für den Hinweis, dass man liegend draufschauen muss ;) Jetzt find ich es auch richtig, richtig gut :D
lg

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#75

Beitrag von M5PM » 16.10.2012, 23:42

Magfire hat geschrieben:Lackierst du die Kopfplatte auch deckend? Und wie legst du dann das Logo wieder frei?
Die Kopfplatte soll von vorne auch deckend blau lackiert werden. Das Logo ist zzt. noch minimal erhaben. Ich hoffe also, mit lackieren und schleifen ans gewünschte Ergebnis zu kommen.
Gruß Oliver



Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast