BlueBody

Forum für Wettbewerbsinstrumente, die ohne Verstärkung nicht bestimmungsgemäß gespielt werden können

Moderatoren: Ganorin, clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

BlueBody

#1

Beitrag von M5PM » 07.07.2012, 16:47

Hallo zusammen,

so, dieses Jahr hab ich es nun also auch geschafft, mich beim Wettbewerb anzumelden. Entstehen soll eine Gitarre nach eigenem Entwurf und wie der Name schon sagt in blau. Das Holz (von kaguit) ist gestern angekommen, um die Hardware werde ich mich in den nächsten Tagen kümmern.
Der nächste Schritt wird sein, meinen CAD-Plan (s. u.) auszuplotten und nach diesem Schablonen zu erstellen.
Hier die Hölzer, die zum Einsatz kommen:
Body: Khaya
Hals: Apfel
Griffbrett: Ziricote
Startbild
Startbild
Entwurf
Entwurf
CAD-Plan
CAD-Plan
Demnächst also mehr.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#2

Beitrag von M5PM » 28.07.2012, 12:17

So, mittlerweile ist auch meine Hardware angekommen und in der Planung hat sich ein wenig geändert. Nach einigen Gesprächen mit einem Freund und meiner Frau bin ich (sind wir) zu dem Schluss gekommen, das Pickguard erstens in weiß oder silber (sparkle) und zweitens etwas runder zu gestalten. Außerdem bin ich auf die Bestückung mit 3 Single Coils umgestiegen (habe ich bis jetzt nämlich noch gar nicht).
Bei der Bridge habe ich mich auch umentschieden: Statt des geplanten (teuren) Einteilers bin ich nun doch wieder bei der String-Through-Body-Version gelandet, weil sie mir bei meiner Tele recht gut gefällt.
Die Schablone ist per Kohlepapier von Papier auf Holz übertragen und ich hoffe, in den nächsten Tagen weiter zu kommen ... (dance a) .

Hier noch ein paar Bilder:
Neue Pickguard-Gestaltung
Neue Pickguard-Gestaltung
Hardware schon mal grob platziert
Hardware schon mal grob platziert
Das gesamte Material
Das gesamte Material
Gruß Oliver



Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#3

Beitrag von liz » 28.07.2012, 19:46

Sehr schöner Entwurf, besonders die Handskizze gefällt mir - und nicht zuletzt wegen dem eckigen Pickguard! Wenn ich hier noch ein Veto einlegen darf... (whistle)

Schönes Holz, freu mich auf den Bericht!
lg Gerhard


Nachtrag. Beim runden Pickguard hast du die Kanten in den Cutaways "durchgehen" lassen, wie die Korpuskontur. Wenn du das in die eckige Variante einbaust, glaube ich, würde das genauso gut funktionieren.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#4

Beitrag von M5PM » 28.07.2012, 22:09

liz hat geschrieben:Nachtrag. Beim runden Pickguard hast du die Kanten in den Cutaways "durchgehen" lassen, wie die Korpuskontur. Wenn du das in die eckige Variante einbaust, glaube ich, würde das genauso gut funktionieren.
Das waren 2 Baustellen: Einmal das "Rundmachen" und zum anderen das "Durchgehen". Ich werde mal probieren, die Rundung oben links ein Stück gerade parallel zum "Armlehnenshaping" zu machen.
Du siehst: 100%ig glücklich bin ich auch noch nicht .....
Gruß Oliver



Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#5

Beitrag von liz » 28.07.2012, 22:37

M5PM hat geschrieben:Ich werde mal probieren, die Rundung oben links ein Stück gerade parallel zum "Armlehnenshaping" zu machen.
Mach das, und ruhig mit der Hand! Ist, finde ich, ausdrucksstärker.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#6

Beitrag von M5PM » 04.08.2012, 20:44

Ich liebe Samstage mit schönem Wetter: Am Vormittag ein wenig im Garten arbeiten, dann nachmittags ab in die Garage unserem Lieblingshobby nachgehen und am Abend schön grillen mit einem lecker Bierchen 8).

Nun also eine Beschreibung meiner Nachmittagsbeschäftigung:
Ich hab zunächst mal meine Bodyschablone fertiggestellt (zumindest für die Kontur) und den Body mit der Stichsäge grob ausgeschnitten. Anschließend wurde mit der Oberfräse (bzw. Untertischfräse) der Body mit Hilfe der Schablone gefräst. Dieses mal habe ich es an den Hörnchen gelassen und werde hier per Hand bzw. Schleifrolle weiter machen, bevor mir hier wieder was wegplatzt.

Hier die Bilder:
liz hat geschrieben:Mach das, und ruhig mit der Hand! Ist, finde ich, ausdrucksstärker.
Die Umsetzung der Ideen mache ich immer per Hand. Was Du gesehen hast ist eine eingescannte Handskizze, die dann in das Bild eingepasst wurde, um das direkt im Zusammenhang mit der Farbe zu sehen. Hier aber mal mein aktueller Stand meiner Pickguardidee:
Gruß Oliver



Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#7

Beitrag von liz » 05.08.2012, 08:53

Fesch!

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: BlueBody

#8

Beitrag von Poldi » 05.08.2012, 10:27

liz hat geschrieben:Fesch!
Jau, sieht gut aus.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#9

Beitrag von M5PM » 18.08.2012, 08:34

Gestern ging's mit dem Griffbrett weiter: Halsholz und Griffbrett hab ich zunächst auf gewünschte Stärke gebracht. Anschließend habe ich das Griffbrett geschlitzt (das wird niemals zu meiner Lieblingsaufgabe werden). Um mich danach noch etwas zu belohnen, habe ich es noch "rundgemacht" (Schleifklotz,12") und in Form gefräst. Mal sehen, ob es heute in meiner Garage kühl genug ist, um ein wenig weiter zu kommen ... 8)
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#10

Beitrag von M5PM » 18.08.2012, 13:58

Da es heute viel zu heiß ist, um sich draußen zu bewegen, habe ich mich am Vormittag noch ein wenig in meiner Garage vergnügt (da war es echt noch angenehm).
Den Hals habe ich mit der Stichsäge ausgesägt und ihm auch direkt den Trussrod-Kanal verpasst. Passt, wackelt nicht und hat keine Luft. Außerdem habe ich am Griffbrett alle Dots eingeklebt und die Sidedots auch schon geschliffen. Der letzte fehlt noch, weil mir hier beim Ankörnen ein Stück Griffbrett weggeplatzt ist (wo rohe Kräfte sinnlos walten ... :evil:).

Hier noch die Bilder:
Gruß Oliver



Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4540
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: BlueBody

#11

Beitrag von filzkopf » 18.08.2012, 14:15

Wirklich schönes Hals- und Griffbrettholz!!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#12

Beitrag von M5PM » 19.08.2012, 17:44

Griffbrett geschliffen, Dots sehen gut aus ..... zu heiß!!!
Gruß Oliver



Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: BlueBody

#13

Beitrag von Poldi » 19.08.2012, 20:58

M5PM hat geschrieben:Griffbrett geschliffen, Dots sehen gut aus ..... zu heiß!!!
2012-08-19_17-00-1.jpg
Bei den Temperaturen hast Du das GB geschliffen, alle Achtung. 8)

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#14

Beitrag von M5PM » 20.08.2012, 13:16

Vorletzter Tag Urlaub, da musste noch ein wenig passieren am Vormittag:
Das Griffbrett habe ich mit 4 kleinen Löchern versehen, um es beim Aufleimen mit Nägelchen zu fixieren. Jetzt ist es aufgeleimt und darf ein wenig ruhen.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#15

Beitrag von M5PM » 21.08.2012, 15:15

Hals wieder aus den Zwingen befreit, weiter ging's:
Da ich die Bundenden nur oberhalb des Griffbretts sehen möchte aber auch kein Binding am Griffbrett machen will, habe ich die Bundstege mit dem Proxxon so bearbeitet, dass sie ein wenig Platz zur Griffbrettkante haben. In Ermangelung einer guten Schutzbrille (die erstens gut über meine Brille passt und durch die man zweitens auch was sieht) nutze ich für solche Arbeiten eine Schutzscheibe. Klappt sehr gut damit und ist sicher.
Außerdem habe ich die Bünde zum ersten mal eingepresst statt sie einzuhämmern. Hat gut funktioniert. Letztendlich habe ich die Bundenden mit dem Proxxon auch noch abgelängt und die Bundschlitze mit einem Expoxy-Schleifstaub-Gemisch verschlossen (Bilder folgen noch).
Ach so, der Kopfplatte habe ich mich auch noch gewidmet: Auf die gewünschte Größe und Stärke gebracht und den Übergang am Griffbrettende bearbeitet.
Bearbeiten der Stege
Bearbeiten der Stege
Fertig zum Einpressen
Fertig zum Einpressen
Und drin
Und drin
Kopfplatte
Kopfplatte
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#16

Beitrag von M5PM » 21.08.2012, 19:58

Am frühen Abend hat es mich dann doch noch mal in die Garage gezogen:
Der Hals hat von hinten seine endgültige Stärke erhalten und ich hab am Kopfplattenende mit Raspel und Schleifpapier die Form herausgearbeitet.
(artwork1)
Danach hab ich noch den Übergang zur Kopfplatte angefangen. So ähnlich hatte ich das bei meiner Tele zuletzt auch gemacht und da es mir da gut gefällt, habe ich es hier übernommen.
Jetzt ist aber Feierabend für heute, nix mehr (naughty).
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#17

Beitrag von M5PM » 25.08.2012, 16:18

Heute war der Hals dran. Zuerst habe ich am Halsfuß die gewünschte Form zurechtgeraspelt. Danach ging es zwischen den beiden bereits geformten Bereichen zuerst mit der Raspel und anschließend mit Schleifpapier in verschiedenen Körnungen weiter. Das letzte Bild zeigt den angefeuchteten Hals. Ich bin ganz froh, dass zumindest am Halsfuß noch ein wenig des Hell-Dunkel-Kontrasts des Apfels zu sehen ist. Geölt wird er bestimmt gut aussehen :).
Gruß Oliver



Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#18

Beitrag von liz » 25.08.2012, 17:22

Sieht verdammt gut aus der Hals!

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#19

Beitrag von M5PM » 26.08.2012, 15:20

Heute habe ich mich der Halstasche und dem Halsfuß gewidmet. Nachdem ich den Hals auf Body-Achse ausgerichtet habe, habe ich mir Hölzchen als Schablone aufgeklebt. Dann Vorabeiten mit dem Forstner-Bohrer und anschließend Fertigstellen der Tasche mit der Oberfräse. Hals sitzt gut, hat nur leider einen winzigen Spalt Luft an einer Stelle. Mal sehen, wie's wird, wenn der Body lackiert ist.
Wie schrieb Simon bei seiner Tele?
filzkopf hat geschrieben:... kann man den Body in der Luft halten! So solls sein!
Klappt, puh! :D

Zum guten Schluss habe ich angefangen, den Übergang von Hals zu Body zu bearbeiten.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#20

Beitrag von M5PM » 01.09.2012, 20:15

Nachdem ich die ganze Woche nichts an meiner Gitarre tun konnte, ging's heute erst mal nix wie ab in die Garage. Ich hatte mir vorgenommen, die letzten Fräsarbeiten am Body zu schaffen. Los ging es mit den Pickup-Aussparungen, nachdem ich mit Forstnerbohrer und Laubsäge die Schablone vorbereitet hatte. Am Bridge-PU bin ich - warum und wie auch immer - mit der Fräse ein wenig aus der Bahn gekommen :evil:: Kleine Beule im Body (aber da kommt ja dieses mal ein Pickguard drüber) und Schablone im Eimer (das war die erste, die ich evtl. noch mal verwenden wollte; werde ich wohl flicken). Der Kabelkanal lief soweit ohne Probleme, puh ...
Auch beim E-Fach ist mir ein Fehler unterlaufen (war wohl nicht mein Tag): Hier habe ich immer wieder gemessen, habe aber nun nur noch so wenig Fleisch, dass die Decke durch ist, wenn man ein mal zu dolle auf die Potis haut (warum auch immer man das tun sollte :D).
Hat einer von euch einen Tipp, wie man das wieder stabiler macht? Eine Platte einleimen und nachher wieder auf gewünschte Stärke fräsen?

Morgen ist nun erst mal Werkstatt aufräumen dran .... :(

Hier noch die Bilder von heute:
Gruß Oliver



Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4128
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#21

Beitrag von liz » 01.09.2012, 20:44

Sieht doch eigentlich alles ganz gut aus, bis auf den Verfräser. Ins E-Fach würd ich ein Furnier in gewünschter Stärke Leimen (wie ist eigentlich die Reststärke des Holzes?)
Ansonsten lohnen sich einzelne Schablonen für verschiedene Pickups, die sind nicht so viel Arbeit, müssen aber auch ordentlich ausgerichtet werden vor dem Fräsen.

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#22

Beitrag von M5PM » 01.09.2012, 21:46

liz hat geschrieben:wie ist eigentlich die Reststärke des Holzes?
ca. 2mm, vielleicht 'n bisschen mehr. Biegt sich bei Druck aber schon ganz gut durch. Und wenn ich dann von oben noch etwas schleife ..... :?
Gruß Oliver



Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 311
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: BlueBody

#23

Beitrag von potomac » 01.09.2012, 23:07

M5PM hat geschrieben:
liz hat geschrieben:wie ist eigentlich die Reststärke des Holzes?
ca. 2mm, vielleicht 'n bisschen mehr. Biegt sich bei Druck aber schon ganz gut durch. Und wenn ich dann von oben noch etwas schleife ..... :?
Leim von innen ein Buche Starkfurnier rein, am besten gesperrt.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#24

Beitrag von M5PM » 02.09.2012, 14:15

Hab nun versucht, mein Missgeschick von gestern zu beheben. Ich habe Furnier eingeleimt und hoffe damit den Rest der Decke wieder stabil zu bekommen. Außerdem hat meine Kopfplatte 6 entscheidende Löcher erhalten und die Mechaniken durften schon mal probesitzen.
Gruß Oliver



Benutzeravatar
M5PM
Ober-Fräser
Beiträge: 737
Registriert: 14.05.2010, 07:14
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: BlueBody

#25

Beitrag von M5PM » 02.09.2012, 18:22

Am Nachmittag habe ich noch etwas für die Gemütlichkeit getan: Sowohl Arm- als auch Bierbauchspoiler wurden zuerst mit der Raspel, dann mit der Ziehklinge und schlussendlich mit Schleifpapier herausgearbeitet. Passt soweit ganz gut für mich, ich habe nur so langsam die Befürchtung, dass die Gute doch evtl. etwas kopflastig werden könnte ... :?
Mal schauen. Viel mehr kommt ja vom Body nicht weg, die Hoffnung stirbt bekanntermaßen zuletzt.
Mein E-Fach ist nach meiner Reparatur tatsächlich wieder stabiler, da brauche ich mir keine Sorgen mehr zu machen.
Und zum guten Schluss noch ein Bild des aktuellen Standes:
Gruß Oliver



Antworten

Zurück zu „Kategorie Elektrische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast