[Elektrik] Puzzle Bass

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#26

Beitrag von Ganorin » 11.10.2011, 19:37

so, das PU cover erstmal auf die Seite gelegt und am Body weiter gemacht...wieder ein kleines Video, also naechstes kommt dann die Halsausfräsung dran
http://www.youtube.com/watch?v=6B40Jqnq320

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#27

Beitrag von Ganorin » 13.10.2011, 21:41

Zeit fuer die Kopfplatte...erst mit der Fräse auf Dicke grob gebracht und dann mit dem Spindelschleifer auf entgueltige Dicke geschliffen...gleichzeitig bekommt man den einen Teil der Volute geschenkt...die Loecher wurden vorher gebohrt um eventuelle Ausrisse wegzufräsen

http://www.youtube.com/watch?v=UqSPjWNUIVQ

wir haben auch noch ein bisschen den Body gefraest (um Zeit zu sparen), er ist jetzt rund, dafuer haben wir einen kleinen Ausriss ...(oben bei der Maserpappel)... (wall) ...naja, kann man ja wegschleifen ... :?

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#28

Beitrag von Ganorin » 15.10.2011, 19:55

Heute gings an die Halstasche
http://www.youtube.com/watch?v=bm62faz38EA
die Spitze des Halses muss noch feinbearbeitet werden...
anschliessend wird der Hals noch leicht bearbeitet um perfekt zu passen
das macht natuerlich wie ueblich die chefin
das kann sie ganz gut :lol:

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#29

Beitrag von Ganorin » 16.10.2011, 11:44

wenn der Hiasl so anzieht, muessen wir natuerlich auch nachlegen :lol:

Heute wurde der Hals geshaped...mit dem Ziehobel zum Teil, aber am meisten auf der Kantenschleifmaschine...mit dem Ziehhobel habe ich bei dem Vogelaugenhahorn ganz schoene Loecher reingerissen...Dafuer gefaellt mir der Hals jetzt saugut, das Holz hat sogar noch mehr gezeigt als man von aussen erahnen konnte...so richtig schoen dreckig marmoriert...toll (dance a)

http://www.youtube.com/watch?v=jJoXL2gIj2A

Hier ein paar Bilder, status: grob Bearbeitung ist fertig...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#30

Beitrag von Ganorin » 21.10.2011, 22:45

Hi
Die Antworten auf die PU Cover Frage war ja ziemlich eindeutig....da ich vom urspruenglichen Puzzle-Holz nichts mehr in ausreichender Menge habe wirds ein unifarbender Pickup...
ich hatte noch ein ansprechendes Stueck Maserbirne rumliegen, es wird noch etwas dunkler gebeizt...
so sieht das ganze jetzt aus...die PU passen perfekt hinein, bin zufrieden... (whistle)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#31

Beitrag von Ganorin » 31.10.2011, 16:45

Heute wurde die PU Ausparung gefräst und das PU cover gebeizt...es wirkt noch etwas dunkler als auf dem Photo

http://www.youtube.com/watch?v=dqldvLlPXB0

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#32

Beitrag von Ganorin » 01.11.2011, 11:27

Gestern Abend noch die Schablone fuer das Elektronik Fach gefertigt, aber da es schon 10 Uhr Abends war, habe ich mich entschieden erst heute die Fräse zu benuetzen (man lernt....)
Wieder ein kleines Video, hier wie wir mit dem Bindingfräser vom Andreas Rall die Auflagefläche fuer das Cover fräsen
http://www.youtube.com/watch?v=ThzNGkzqc4Y

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#33

Beitrag von Ganorin » 02.11.2011, 18:07

Heute war Grosskampftag, weil 1 Tag Urlaub
Hals wurde fertig geschliffen
Body wurde fertig geschliffen
Body und Hals wurden gebohrt auf dass die beiden ewig mittels Rampamuffen verbunden werden...des war uebrigens ein G'fret die Dinger senkrecht hineinzubekommen.... :roll: also begeistert bin ich davon noch nicht...
vorgebohrt
vorgebohrt
Body fertig
Body fertig
Rampa muffen drin
Rampa muffen drin
Hochzeit!!!
Hochzeit!!!
von hinten
von hinten
aber das passt doch noch nicht,oder was meint ihr? Ich denke die Rundung des Halses sollte dem Body mehr folgen, sprich die rechte Site spaeter Richtung Body erst abrunden...
close up, irgendwie passt des noch nicht...
close up, irgendwie passt des noch nicht...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#34

Beitrag von Ganorin » 04.11.2011, 23:13

Hi
Also heute wurde:
- Die Senkkopfloecher flach ausgefräst (mit dem Pinrouter, der Pin wurde durch das Loch der Schraube gefuehrt)
- Den Shape des Bodys gerade am oberen Horn nochmal angepasst, Ihr habt ja gute Anregung geliefert. denkt ihr auch dass es so harmonischer ist?
- Den Halsuebergang neu a la Simon gemacht
- Die Wenge wurde aufgefuellt
- alle moeglichen kleinen Ausrisse verschliffen oder aufgefuellt

Morgen nochmal einzelne Spalten des Puzzles mit Epoxy fuellen (die beim ersten mal nicht 100% gefuellt wurden) und verschleifen. Den Elektronikfachdeckel noch fertig einpassen und den Trossrodedeckel basteln, dann sollten wir bald lackierfertig werden... (dance a)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#35

Beitrag von Ganorin » 06.11.2011, 11:17

Guten Morgen (oder Mahlzeit)
Unser Efeu inlay wurde auf dem Elektronikfachdeckel eingepasst (ich freu mich wirklich wenn unsere CNC Maschine mal fertig wird, jetzt noch eine eingravierte Schrift daneben wuerde schon nett aussehen (whistle) )
Jetzt besteht unser Sonntag vormittag daraus, dass Yvi den Deckel einpasst
der Zwerg Lustiges Taschenbuch liest :lol: und ich das Griffbrett mit Sekundenkleber betonhart bekommen moechte (siehe auch http://www.stewmac.com/tsarchive/ts0139.html)
Das schoenes Wetter muss man ausnuetzen, die Daempfe muss ich nicht unebdingt einatmen...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#36

Beitrag von Ganorin » 06.11.2011, 21:59

Hat mal jemand einen Tipp?
ich komme mit dem Sekundenkleber nicht zurecht...man bekommt ihn zwar super glatt, wenn man will auch hochglaenzend, aber ich habe so eine Art wasserflecken drin, die ich erst wegbekomme, wenn ich wieder beim Holz angelangt bin...
Weiss jemand wie die entstehen und wie man sie vermeiden kann?

Naja wenigstens hat Yvi ihren Efachdeckel aber sowas von passend reinbekommen (hat auch >2h sich hingeschliffen, Ziel war die perfektion :D )

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#37

Beitrag von Ganorin » 07.11.2011, 09:11

es koennte vll das hier sein (witness lines...)
http://www.mylespaul.com/forums/luthier ... one-2.html

ich probier das mal... :roll:

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#38

Beitrag von Ganorin » 12.11.2011, 20:13

Heute wurden nochmal geschliffen und gewaessert und geschliffen und...
und mit Alkohol saubergemacht
und ein Halter hingeschraubt
denn morgen gehts ans lackieren (dance a) (dance a) (dance a)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#39

Beitrag von Ganorin » 13.11.2011, 14:40

erste Schicht mit Clou DD Hochglanzlack ist fertig...wir haben 220g Lack fuers Ueben und lackieren angeruehrt (viel zu viel!!) :oops:, fuer die Akten...66g (: 30g Lack, 30g Haerter, 6 ml Verduenner) werden naechstes mal angeruehrt...

Zur Vorgehensweise: erst Seiten, dann mit mit je 1/4 Versatz zwischen den Bahnen die Flaechen, dann nochmal Seiten und nochmal Flaechen...

Gesprayed hat meine Suesse, beim Ueben hat sich gezeigt, dass sie das bessere Haendchen hat... (clap3)...

naechste gelernte Lektion (damit ihr sie nicht auch macht...): Der Haltepruegel sollte auch fein geschliffen sein, sonst fallen nachher Broesel runter :shock: ...naja liegen ja nur oben auf, dennoch... :roll:

Hier ein paar Eindruecke vom Lackieren, der Kabine und dem Endergebnis...Waehrend des Sprayens waren Bilder nicht moeglich, es ist einfach zu eng fuer zwei...
gerade frage ich meine Frau: Hast Du den Elektronikfachdeckel eigentlich auch lackiert...die Antwort war: :oops: :oops: :oops:

Aber ich haette ja auch frueher mal fragen koennen...
:lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#40

Beitrag von Ganorin » 26.11.2011, 19:34

das Einlassen des Griffbretts mit Sekundenkleber haben wir aufgegeben...trotz verschiedener Techniken konnten wir zum ersten die Wassermarken nicht verhindern und haben auch oefters durchgeschliffen...jetzt wurde das Griffbrett geoelt und ist auch gut...auch der Hals seine erste Oelung bekommen....
Die Kopfplatte ist mit Sekundenkleber lackiert worden...wir wollten sie im Hochglanzlook haben, gut man haette auch lackieren koennen, aber wo wir schon beim Griffbrett waren, haben wir es halt dort auch gleich gemacht...
Der Body hat inzwischen seine 6. Lackschicht, eine kommt wohl noch drauf, da wir zwischendurch an wenigen Stellen auch mal das Holz gesehen haben...inzwischen hat Yvi das aber sehr gut raus, seit drei Schichten sprayed sie ohne Nasen oder Laeufer schoen gleichmaessigen Lack...
da haengen sie nun und haben Pause... :lol:

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#41

Beitrag von Ganorin » 07.12.2011, 19:36

Eines der letzen Videos...schleifen vorm polieren...
http://www.youtube.com/watch?v=wfm8fsa3nUM
Momentan geht was, Urlaub :D

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#42

Beitrag von Ganorin » 08.12.2011, 15:46

Heute den Feinschliff mit 600er Papier beendet und mich dann ans Micromeshen gemacht...1500,1800,2400,3200,3600 ...jetzt mog I nimma...fuer die Pauls bestelle ich beim Andreas eine Polierscheibe.... :D
als ich das folgende Bild mir am PC angesehen habe, haette mich fast der Schlag getroffen...
was sind das fuer Rippel in der Reflektion?
(puke)
ich gleich nochmal in den Keller...puh, das ist der Reflektor der Lampe, der schaut so komisch gerippt aus...
:lol: (schacka)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#43

Beitrag von Ganorin » 09.12.2011, 14:59

Polieren beendet (Man ist ja ehrlich und will Euch nichts vorenthalten: an einer Stelle habe ich einen 'wasserflleck', ca 2 Euro gross, ich bin wohl durch eine der Lackschichten durch, zumindest wird es mit mehr schleifen groesser). Da kann man wohl nichts mehr machen, man sieht es auch nur in ganz speizeiellem Winkel und er ist auf der Rueckseite.. :roll: )....ansonsten ist es echt schoen geworden... (dance a)
Status Momentan: Am Zusammenbauen und letzten Loecher bohren...
Sneak Preview...
...so weiter an den Bass, morgen soll er fertig werden...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#44

Beitrag von Ganorin » 10.12.2011, 23:45

Irgendwas kommt ja immer dazwischen und wenns nur drei fehlende Schrauben fuer die PU sind (und mit den provisorischen Schlitzschrauben mach ich kein Bild (naughty) )
Einiges ist jedoch gegangen
- Sattel gemacht (der wird wohl noch etwas tiefer werden, das moechte ich aber am Spielen fest machen)
- Trussrodcover mit Nitro ummantelt
- Electronik eingebaut
- PU eingebaut
-Halsstab eingestellt, da dreh ich aber vll noch ein bisschen nach...jetzt soll er erstmal entspannen...5 Bass Saiten ziehen ganz schön
- Oktavenreinheit eingestellt

Ein paar Sachen sind noch zu erledigen
- Trussrodcover polieren (da muss ich noch ein paar Tage warten=
- PU montieren
- E-Fach Abdeckung Löcher bohren/verschrauben
- Elektronik löten....

Enspurt!!!!!

hier noch ein paar Impressionen von heute...
...beim Hobeln des Ebenholz sattels
...chefin bei der Feinarbeit

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#45

Beitrag von Ganorin » 11.12.2011, 14:15

:evil: :evil: :evil:
(wall) (wall) (wall) (wall)
(igitt) (igitt) (igitt)

Ich muss nur kurz luft ablasen...ich habe gerade zwei Stunden nach einem Fehler in meiner Verkabelung zu suchen, nur um letztlich einem (zwei) saudummen Fehlern aufzusitzen...vll lernt ja jemand was draus....

erster Fehler:
Die Buchse hat pins an beiden Seiten (rechts/links)...kurz gemessen, sind beide verbunden. Weils einfacher war, zwei Drähte rechts und einen links angeschlossen...was ich nicht wusste und erst nach ewigem suchen gefunden habe: Ist der Stecker zum Verstärker drin, wird die Verbindung rechts links geoeffnet, mein schoener signal draht hat damit keine(!) Verbindung zur Aussenwelt, und ich somit keinen Ton...(wall)
natuerlich sucht man erst ueberall woanders, alles durchgemessen,alles passte...
zweiter fehler:
den PU nochmal nachgemessen, wo es vorher 4k waren, waren es aufeinmal bei beiden Wicklungen 2k...scheisse, irgendwo Kutzschluss? Parallel geschaltet????...alles auseineandergebaut, immer noch 2k...dann daemmerts mir...schnell eine andere Batterie geholt, aufeinmal waren es wieder 4k AAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHH (wall)

Ja, so kann man auch seinen Sonntag verbringen...

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#46

Beitrag von Ganorin » 11.12.2011, 16:08

(dance a) (dance a) (dance a)
Gerade 20 Minuten fretless gespielt bis die GöGa sich darüber beschwert hat, warum die halbe Werkstatt im Wohnzimmer liegt und jetzt erst aufgeräumt wird, bevor weiter gespielt wird.... :lol:

Ich bin wirklich begeistert, ein schöner weicher sound, sehr lange anhaltende Töne und ein angenehmes Gefühl beim spielen...
ich brauchs Euch ja nicht erzählen, aber es ist wirklich toll, wenn nach vielen Stunden planen und bauen letzlich das Instrument das tut was es soll, eigentlich sogar die Erwartungen übertrifft.

wenn morgen die letzten Schrauben kommen, werden die letzten Teile montiert...dann nochmals schoenes Wetter hoffen fuer nette Bilder....

Alex <--- gerade auf Wolke 7....

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: [Elektrik] Puzzle Bass

#47

Beitrag von Ganorin » 13.12.2011, 08:48


Gesperrt

Zurück zu „Wettbewerb 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast