Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

die Plauderecke für Instrumente, Verstärker und Zubehör von der Stange
Antworten
Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#1

Beitrag von Titan-Jan » 14.10.2021, 13:13

Hey Leude,

ich bin evtl. ein bisschen zu jung, um das aus erster Hand zu wissen. Deswegen frage ich ja euch :lol: Und wahrscheinlich fallen hier gleich Künstlernamen, die ich selber erst googlen muss :lol:

Welchen (berühmten) Gitarristen verbindet ihr mit der 1952 Goldtop Les Paul mit P90s?


Also sozusagen:
1952er Goldtop Les Paul verhält sich zu ________ wie:
- Fender Strat in schwarz, "Blackie", zu Eric Clapton
- ES355 in schwarz, "Lucille", zu BB King
- rote SG zu Angus Young
-....

Wichtig sind mir die P90 Soapbar Tonabnehmer. Joe Bonamassa, Slash und viele weitere spielen ja auch Goldtops aber dann immer "moderne" Modelle mit Humbuckern.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11332
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 630 Mal
Danksagung erhalten: 1094 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#2

Beitrag von capricky » 14.10.2021, 13:40

Keith Richards, Brian Jones, David Gilmour, Lester Polfus... alles P90er

edit: Erich Klappton auch!

capricky
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor capricky für den Beitrag:
Titan-Jan

Düsentrieb
Holzkäufer
Beiträge: 130
Registriert: 19.10.2020, 20:21
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#3

Beitrag von Düsentrieb » 14.10.2021, 17:04

capricky hat geschrieben:
14.10.2021, 13:40
Keith Richards, Brian Jones, David Gilmour, Lester Polfus... alles P90er

edit: Erich Klappton auch!

capricky
Lester Polfus - "Les Paul" - muss ich hier unbedingt unterstreichen. Da ist das Band vielleicht sogar noch mal enger als bei den von Jan genannten, immerhin ist er nicht nur der Spieler sondern auch Erschöpfer.
Ich füge hinzu: Gary Moore.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Düsentrieb für den Beitrag:
Titan-Jan

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2181
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#4

Beitrag von Drifter » 15.10.2021, 06:32

capricky hat geschrieben:
14.10.2021, 13:40
Keith Richards, Brian Jones, David Gilmour, Lester Polfus... alles P90er

edit: Erich Klapperton auch!

capricky
fyp

Nachzulesen in einer der ersten Micky Maus Taschenbücher. Da kamen neben dem erwähnten auch die Rolling Bones und die Beagles in die Stadt!

Sorry, aber so viel Genauigkeit muss sein! :badgrin:

lG

Norbert

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2181
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#5

Beitrag von Drifter » 15.10.2021, 06:36

Um was wesentliches hier beizutragen:

Wenn man schon den guten Lester Polfus anspricht, muss man aber auch unbedingt Mary Ford erwähnen.

https://guitarriego.com/wp-content/uplo ... 24x769.jpg

Auf Youtube gibt es ein unheimlich witziges Video der beiden.

Und auch Frank Zappa hatte eine, die allerdings ordentlich vergewaltigt:

https://www.invaluable.com/auction-lot/ ... 08748eda8c#

lG

Norbert
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Drifter für den Beitrag:
Titan-Jan

Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#6

Beitrag von Titan-Jan » 16.10.2021, 00:15

Also das ganze beruht auf einer neuen Projektidee:

Ich habe schon öfters dreisaitige Cigar Box Guitars gebaut. Zuletzt auch eine sechssaitige mit der Optik einer 1959er Les Paul, Lemonburst (nur eben mit eckigem Korpus aus einer Holzkiste vom Flohmarkt). Beides kam auf der Ausstellung neulich irrsinnig gut an. Diese "Idee" (quasi Bo Diddley Gitarren in verschiedenen Designs) wollte ich jetzt nochmal aufgreifen und eine Kleinserie mit dreisaitigen Gitarren bauen. Dabei wollte ich immer eine besonders berühmte E-Gitarre und den zugehörigen Gitarrist als "Pate", als Vorlage. Ich halte mich da nicht sklavisch an das Original aber lasse mich davon inspirieren. Meine selbstauferlegte wichtigste Regel beim Bau von Cigar Box Guitars ist, dass alle Zutaten recyclet sein müssen und im besten Fall selbst gebaut sein sollen. Deswegen nehme ich mir ein paar künstlerische Freiheiten, aber die Vorlage sollte möglichst klar erkennbar sein.

So sehen die rohen Kisten aus:
20211014_101820.jpg
Und so sieht das Mockup am PC aus:
Screenshot 2021-10-15 235118.jpg
Ich denke, die Richtung ist erkennbar. Was haltet ihr davon? Habt ihr noch andere Ideen/Vorschläge/Anregungen?
Mir hat eben nur noch der "Pate" für die Goldtop gefehlt. Aber nach etwas Recherche scheint mir Sean Costello recht geeignet, auch von der Musik her. Aber vlt wird's doch auch noch Lester Polsfuss ;-)

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 3089
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 488 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#7

Beitrag von thoto » 16.10.2021, 06:33

Aaahh, jetzt hab ich's. Geile Idee!
Erinnert an Lego oder Minecraft. Super! Mach das unbedingt!

Benutzeravatar
cisiamo
Holzkäufer
Beiträge: 147
Registriert: 27.10.2020, 09:21
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal
Kontaktdaten:

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#8

Beitrag von cisiamo » 16.10.2021, 08:35

Ja, das hat was. Sieht super aus.
Einfach mal ausprobieren. Wird schon gut werden.
Ciao Detlev

abgeschlossene Projekte: Mondrian ST-Style Bausatz | Lattenrost-Gitarre || begonnen oder geplant: Il Tesoro
YouTube

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8521
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 780 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#9

Beitrag von Poldi » 16.10.2021, 11:13

Super Idee. Da bin ich mal auf die Umsetzung gespannt.

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1890
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 432 Mal
Danksagung erhalten: 292 Mal
Kontaktdaten:

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#10

Beitrag von zappl » 17.10.2021, 17:51

Coole Idee. Das riecht nach Arbeit. :D

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2181
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#11

Beitrag von Drifter » 18.10.2021, 10:04

@Titan-Jan

Du solltest noch über eine Red Special nachdenken.....

LG

Norbert

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 6160
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 397 Mal
Danksagung erhalten: 689 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#12

Beitrag von Simon » 18.10.2021, 13:16

Jan!! Das ist ne grandiose Idee!
Da würden mir noch so viele weitere einfallen ;)

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1571
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 519 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#13

Beitrag von micha70 » 18.10.2021, 13:55

Hi Jan!

Famos (clap3) bitte mehr davon...und eine kleine Entscheidungsgrundlage :lol:
Famous Geuitars.jpg
LG, Micha

Benutzeravatar
darkforce
Bodyshaper
Beiträge: 290
Registriert: 05.10.2017, 12:24
Wohnort: Bonn
Hat sich bedankt: 104 Mal
Danksagung erhalten: 106 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#14

Beitrag von darkforce » 19.10.2021, 18:01

Sehr spannendes Konzept! Ich Unterstützte Norberts Vorschlag einer Red Special :)

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 2181
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 460 Mal
Danksagung erhalten: 442 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#15

Beitrag von Drifter » 19.10.2021, 19:36

darkforce hat geschrieben:
19.10.2021, 18:01
Sehr spannendes Konzept! Ich Unterstützte Norberts Vorschlag einer Red Special :)
Die Frage ist halt, welchen Guitar Hero man denn für die Red Special nehmen soll.......


:oops:


:lol: :lol: :lol:

lG

Norbert

Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#16

Beitrag von Titan-Jan » 19.10.2021, 19:41

Danke euch!!

Ja, die Red Special, an die hatte ich auch gedacht. Aber wenn der Hals quasi vorgegeben ist und auch die Korpuskontur dann bleibt gar nicht mehr soooo viel übrig, um den Wiedererkennungswert einer Gitarre darzustellen. Die Lackierung ist da schon das einfachste (wie bei EvH). Ansonsten Schlagbrett und PU-Bestückung oder F-Löcher. Bei der Red Special müsste ich dann diese besonders ausgefallenen und teuren PUs nehmen, damit wenigstens totale Kenner die wiedererkennen würden... deswegen ist die erstmal raus aus der Auswahl. Aber wenn diese fünfer Serie gut ankommt mache ich vlt nochmal eine Runde und dann mit neuen Regeln oder so...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 8521
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 780 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#17

Beitrag von Poldi » 20.10.2021, 05:32

Wenn du noch eine mit hohem Wiedererkennungswert bauen möchtest, dann vielleicht diese: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... racked+mir
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
Titan-Jan

Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#18

Beitrag von Titan-Jan » 20.10.2021, 10:06

Jaaaa.... super Vorschlag!
Die war tatsächlich auch schon auf der Liste ;-)

Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#19

Beitrag von Titan-Jan » 20.10.2021, 10:23

micha70 hat geschrieben:
18.10.2021, 13:55
Hi Jan!

Famos (clap3) bitte mehr davon...und eine kleine Entscheidungsgrundlage :lol: Famous Geuitars.jpgLG, Micha
:D Das ist gut!
Die Union Jack ES355 hatte ich auch schon auf der Liste...

Benutzeravatar
Titan-Jan
Luthier
Beiträge: 2665
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 512 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Guitar Heroes und die 1952er Goldtop Les Paul

#20

Beitrag von Titan-Jan » 20.10.2021, 10:23

Hier geht's jetzt in einem "richtigen" Bauthread weiter:
https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 35#p182334

Antworten

Zurück zu „Guitartalk, Basstalk, Amp- und Effektetalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste