Comet V (Wettbewerbsbass)

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4935
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Comet V (Wettbewerbsbass)

#26

Beitrag von 12stringbassman » 23.12.2011, 06:31

@Belzeboss:
53, Kopfplattenfurnier und Griffbrett nicht mitgezählt.

@Oli:
Und wenn, dann wäre er aus 60cm Höhe in die Wiese mit frischem Schnee gefallen. Also wenn er das nicht aushielte, wäre es eine Themaverfehlung (Rock'n'Roll!).
Sind Deine "Tarren" aus Porzellan mit Zuckerglasur ;) ?

Gruß

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Comet V (Wettbewerbsbass)

#27

Beitrag von Lumpi » 23.12.2011, 09:58

Moin Matthias

Sag mal, wie schwer ist dein Bässle eigentlich geworden. Würde mich als Ahornkorpusliebhaber interessieren... :)

Grüsse
Lumpi

Benutzeravatar
Iaendur
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 12.09.2010, 16:39
Wohnort: Jenseits von Stuttgart

Re: Comet V (Wettbewerbsbass)

#28

Beitrag von Iaendur » 23.12.2011, 12:00

12stringbassman hat geschrieben: @Oli:

Sind Deine "Tarren" aus Porzellan mit Zuckerglasur ;) ?
Wusstest Du das nicht :?: ... Hat den besten Sustain (whistle)

Gruß Oli

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast