Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarre)

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarre)

#1

Beitrag von elektrojohn » 17.12.2011, 15:41

Gerade noch rechtzeitig fertig geworden: Mein Beitrag zum Wettbewerb 2011

Die Gitarre besteht fast ausschließlich aus einheimischen Hölzern (danke Holzkarle ;) )

Decke: Fichte
Zargen & Boden: Walnuss
Hals: Ahorn
Griffbrett: Birne
Steg & Kopfplattenfurnier: Zwetschge

Das einzige exotische Holz ist Mahagoni für die Reifchen, weil ich zu faul war, etwas anderes zu besorgen... :D

Die Korpusform ist an eine Martin 000 angelehnt, der Rest ist freie Interpretation.

Viel Spaß mit den Bildern!

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#2

Beitrag von elektrojohn » 17.12.2011, 15:44


Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#3

Beitrag von Lumpi » 17.12.2011, 15:45

Schöne Hölzer, akkurate Verarbeitung, super Instrument geworden! Gratulation!

Gruss
Lumpi

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5566
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#4

Beitrag von clonewood » 17.12.2011, 15:45

sehr sehr schön und ein toller Bauthread dazu! (clap3)

was mir persönlich nicht so zusagt sind lediglich die oberen 3 Inlays im Griffbrett.....

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#5

Beitrag von elektrojohn » 17.12.2011, 15:47

Klanglich ist der allererste Eindruck gut. Wie sich das entwickelt, werden die nächsten Tage bzw. Wochen zeigen.

Grüße
Christian

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#6

Beitrag von elektrojohn » 17.12.2011, 16:01

clonewood hat geschrieben: was mir persönlich nicht so zusagt sind lediglich die oberen 3 Inlays im Griffbrett.....
Hmm...
als ich die Inlays gemacht habe, fand ich sie so ultimativ...
Mittlerweile glaube ich auch, dass das meine letzte Gitarre mit dieser Art Inlays bleiben wird... 8)
Einfache Dots wären wohl besser gewesen.

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#7

Beitrag von Ganorin » 17.12.2011, 16:48

Hallo Christian
Eine wunderschoene Gitarre hast Du da gezaubert! Wirklich! Gerade die Bindings, das Kopfplatteninlay, dazu der Hals...schwaerm...Wie Du sagtest, der Wettbewerb sportn an, puenktlich fertig zu werden...in jedem Fall aber auch Top Arbeit abzugeben! Super! ich hoffe wir sehen Dich mal auf einem Treffen, das Teil wuerde ich sehr gerne mal anspielen...
Gruesse
Alex

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5001
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#8

Beitrag von 12stringbassman » 17.12.2011, 18:01

Hallo Christian!

Toll, wirklich toll! Ich bin beeindruckt (clap3)

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6568
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#9

Beitrag von Poldi » 17.12.2011, 22:06

Super, kannst stolz drauf sein.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#10

Beitrag von bea » 17.12.2011, 22:14

Bildschön. Wie eigentlich alle Ergebnisse.

Ich glaube, bei Euch gibt es nur Sieger.
LG

Beate

Benutzeravatar
Otz
Ober-Fräser
Beiträge: 655
Registriert: 23.04.2010, 13:57

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#11

Beitrag von Otz » 18.12.2011, 02:31

Top! Ein sehr schönes Instrument! Viel Spass damit!

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#12

Beitrag von elektrojohn » 18.12.2011, 13:44

(danke1) für Euer Lob (danke1)
Danke vor allen Dingen für das Feedback während der Bauzeit!

Es tut sich jetzt allerdings eine große Frage auf: Was baue ich als nächstes??? (think) (think) (think)

Grüße
Christian

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4751
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#13

Beitrag von filzkopf » 18.12.2011, 14:31

Ja noch eine, dieses Mal aber richtig, nix linkshänder :P die ist dann für mich! :D

Wirklich schicke Gitarre!!!! Wahnsinn, die Nuss gefällt mir ausgesprochen gut!
Aber täuscht es oder ist die Saitenlage sehr hoch?
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#14

Beitrag von elektrojohn » 18.12.2011, 15:03

filzkopf hat geschrieben:Aber täuscht es oder ist die Saitenlage sehr hoch?
Ja, im Moment noch 2mm - e; 3mm - E
Das Finetuning von Saitenlage & Intonation mache ich erst in ein paar Tagen. Es ist am Steg auch noch mehr als genug "Luft" zum Wegfeilen... ;)

Benutzeravatar
Hohlbauer
Neues Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: 28.05.2011, 16:56

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#15

Beitrag von Hohlbauer » 18.12.2011, 16:45

Schöne Arbeit & schönes Ergebnis! (clap3)

Benutzeravatar
hansg
Zargenbieger
Beiträge: 1000
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#16

Beitrag von hansg » 18.12.2011, 17:16

Echt schön die Gitarre. (clap3) (clap3)
(respekt)
Gruss
hans

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#17

Beitrag von Lex Luthier † » 18.12.2011, 18:44

elektrojohn hat geschrieben:
clonewood hat geschrieben: was mir persönlich nicht so zusagt sind lediglich die oberen 3 Inlays im Griffbrett.....
Hmm...
als ich die Inlays gemacht habe, fand ich so ultimativ...
Mittlerweile glaube ich auch, dass das meine letzte Gitarre mit dieser Art Inlays bleiben wird... 8)
Einfache Dot wären wohl besser gewesen.

umgekehrt finde ich, Du hättest die Punkte nicht, dafür auch die "Fenster" und in traditionellerer Anordnung machen können ...
so hätte es mir besser gefallen :D

In jedem Fall ne schöne kreative Gitarre, insbesondere die Inlays und der TR-Deckel ...

deswegen glaub ich Dir auch nicht, das Du nicht weißt was Du als nächstes bauen sollst (clap3)

hier mein rücksichtsloser Vorschlag: eine "Benedetto" Archtop :D

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#18

Beitrag von elektrojohn » 19.12.2011, 00:04

Lex Luthier hat geschrieben: umgekehrt finde ich, Du hättest die Punkte nicht, dafür auch die "Fenster" und in traditionellerer Anordnung machen können ...
so hätte es mir besser gefallen :D
Eigentlich ja ein gutes Zeichen, die Inlays polarisierendie Betrachter wenigstens...
Lex Luthier hat geschrieben: In jedem Fall ne schöne kreative Gitarre, insbesondere die Inlays und der TR-Deckel ...
:D :D :D
Lex Luthier hat geschrieben: deswegen glaub ich Dir auch nicht, das Du nicht weißt was Du als nächstes bauen sollst (clap3)

hier mein rücksichtsloser Vorschlag: eine "Benedetto" Archtop :D
Hab ich schon...: Lefthand Archtop

Gruß
C.

Benutzeravatar
pfromg
Ober-Fräser
Beiträge: 690
Registriert: 04.05.2010, 15:53
Wohnort: Gossau CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#19

Beitrag von pfromg » 19.12.2011, 11:08

Tolles Instrument, sehr gelungen und stimmig bezogen auf Design und Holzwahl! Wenn es eine Rechtshänder wäre, würde ich die sofort kaufen! Mir gefallen auch die Inlays, dürften auch noch ein paar mehr sein...! Super Leistung! (clap3)

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4269
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#20

Beitrag von liz » 19.12.2011, 13:31

Genial geworden!
Lg

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#21

Beitrag von Lex Luthier † » 19.12.2011, 17:57

Lex Luthier hat geschrieben:

hier mein rücksichtsloser Vorschlag: eine "Benedetto" Archtop :D
Hab ich schon...: Lefthand Archtop

Gruß
C.
mist, wusst ich doch eigentlich - die ist genauso schön, hab ich doch lang betrachtet und irgedwo gabs einen Kommentar von mir zum Kopfplatten Logo, was Du nicht verstehen wolltest weil es da nicht das Erste dieser Art war - hab ich das jetzt richtig in Erinnerung ... ? :D

sonst hätt ich jetzt dreist noch gesagt " naja >eine< " :lol: - vielleicht ne sunburst, Dir wird schon was einfallen, und ich werd ggf wieder die Inlays loben ?! :)

Benutzeravatar
elektrojohn
Ober-Fräser
Beiträge: 928
Registriert: 24.04.2010, 18:44
Wohnort: Seeheim-Jugenheim
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#22

Beitrag von elektrojohn » 19.12.2011, 20:43

Lex Luthier hat geschrieben:mist, wusst ich doch eigentlich - die ist genauso schön, hab ich doch lang betrachtet und irgedwo gabs einen Kommentar von mir zum Kopfplatten Logo, was Du nicht verstehen wolltest weil es da nicht das Erste dieser Art war - hab ich das jetzt richtig in Erinnerung ... ? :D
Stimmt...!
Lex Luthier hat geschrieben: sonst hätt ich jetzt dreist noch gesagt " naja >eine< " :lol: - vielleicht ne sunburst, Dir wird schon was einfallen, und ich werd ggf wieder die Inlays loben ?! :)
Also eine Archtop reicht mir, vielleicht baue ich noch so eine 000 diesmal spiegelverkehrt... (whistle)

Benutzeravatar
gitarrenmacher
Ober-Fräser
Beiträge: 983
Registriert: 27.04.2010, 09:46
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#23

Beitrag von gitarrenmacher » 19.12.2011, 21:10

Wat soll man sagen. (think) Seeeeeeehr schick. (clap3)

Munterbleiben
Christian
Munterbleiben
Chrischan
www.gitarrenmacher.de

Never underestimate the stupidity of idiots

Benutzeravatar
Hirschkuh
Planer
Beiträge: 58
Registriert: 21.09.2011, 16:18
Wohnort: Gießen

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#24

Beitrag von Hirschkuh » 19.12.2011, 21:19

Wirklich sehr schönes Teil.
Die Hölzer, der mehrteilige Hals und die Bindings ergeben ein super Gesamtbild.
(clap3) (clap3) (clap3)

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Steelstring aus einheimischen Hölzern (Wettbewerbsgitarr

#25

Beitrag von bea » 19.12.2011, 23:16

Och, da hätte ich nocht einige Vorschläge: vielleicht ne Laute, vielleicht ne Mandoline, vielleicht ne "Zigeunerjazzgitarre":

Bild
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast