Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#1

Beitrag von Lumpi » 16.12.2011, 18:34

Hallo

Hier ist meine Wettbewerbsgitarre 2011

Konzept: Es sollte eine Gitarre werden, die Elemente unterschiedlicher Hersteller vereint. Sie sollte sowohl für Fender- als auch für Gibson-Spieler angenehm spielbar sein. D. h. es gibt eine mittlere Mensurlänge von 25" und der Halswinkel liegt zwischen 0° (Fender) und 4.5° (Gibson LP).

Als Pickups kommen Split-Coils zum Einsatz. Ähnliche Pickups habe ich bereits in meiner Trash-Tele verwendet. Also auch bei den Pickups gibt es eine Mischung aus Fender- und Gibson-Welt: Die Saiten werden nur an einem Punkt abgenommen, durch die Split-Coils gibt es trotzdem einen Humbucker-Effekt, also kein Brummen.

Die Elektrik ist bewusst ganz einfach gehalten, um Stress beim Bühneneinsatz zu vermeiden: 1 Volumen-, 1 Ton-Regler und der Pickup-Schalter.

Übrige verwendete Materialien:

- Ahorn-Korpus
- Ahorn-Hals
- Indischer Palisander als Griffbrett (Radius 12")
- Griffbretteinlagen aus echtem Perlmutt
- Pigtail Alu-Bridge
- Sperzel Lock-Mechaniken
- Knochen-Sattel
- Medium-Jumbo-Bünde
- Pickuprahmen aus Riegelahorn
- Toggleknopf ebenfalls aus Riegelahorn

Klanglich ist das Instrument schön ausgewogen mit viel Klarheit (kein Wunder beim Ahorn) ohne eine gewisse Wärme vermissen zu lassen. Klangliche Härte, wie sie von gewissen Spezialisten den Instrumenten mit Ahorn-Bodies immer wieder nachgesagt werden, konnte ich nicht feststellen. Für mich ist Ahorn nach wie vor eines der Top-Klanghölzer.

Grüsse
Lumpi

Wettbewerbsthread
Diskussionsthread
Dateianhänge

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4741
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#2

Beitrag von filzkopf » 16.12.2011, 18:45

Tadellos! Wunderschöne Gitarre!
Hast du die Möglichkeit Soundfiles aufzunehmen?
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1246
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#3

Beitrag von Herr Dalbergia » 16.12.2011, 18:59

Selbstverständlich selbstredend schöne arbeit, brauchen wir nicht drüber reden...
Jedoch finde ich die Pickups optisch nicht passend, also nicht die rahmen, sondern diese 3 unten 3 oben polepieces, wirkt unruihg auf mich. mfg alex

Benutzeravatar
Belzeboss
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 15.09.2011, 22:03

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#4

Beitrag von Belzeboss » 16.12.2011, 19:14

Kurz und knapp: Der Burnershit!!! :lol: :lol: :lol:

Ernsthaft, ist eine der schönsten Gitarren die ich in letzter Zeit gesehen hab!

Congrats!!!

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#5

Beitrag von Lumpi » 16.12.2011, 19:21

Ich weiss, es entspricht nicht dem Weltbild der äusserst konservativen Gitarristenwelt, wenn ein Doppelspuler mal optisch etwas anders daherkommt, als das was man seit 50 Jahren gewohnt ist. Des Gitarristen Auge erwartet halt bei einem gedeckelten Humbucker 6 Polepieceschrauben in einer Reihe (wobei man auch das durchaus als unruhig empfinden könnte… wenn Fender's Wide Range Humbucker weiter verbreitet wären, so sähen die optischen Gewohnheiten des Durchschnittsgitarristen wahrscheinlich anders aus...

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4987
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#6

Beitrag von 12stringbassman » 16.12.2011, 19:30

Sehr schönes Teil, Lumpi!
Tolle handwerkliche Qualität, schönes Finish, und vor allem ein sehr stimmiges, eigenständiges Design. Die Kontraste von kantig-eckig zu schmusig-rund sind sehr ansprechend.

Als einzigen Kritikpunkt möchte Alex' Einwand aufnehmen: Ich hätte geschlossene Pickup-Kappen genommen, denn dann hört man nicht das, was man sieht ;)

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5071
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#7

Beitrag von bea » 16.12.2011, 19:55

Igittigitt, das ist ja weder Tele, Paula, Strat, SG, noch....

Aber schick ist sie geworden. Sehr schick sogar. Stellt m.E. die Berühmtheiten optisch allesamt in den Schatten. Genau so wie sie jetzt ist - mit sichtbaren versetzten Polschrauben. Die Idee der Gestaltung gefällt mir noch viel besser als das handwerkliche.
LG

Beate

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#8

Beitrag von Ganorin » 16.12.2011, 22:35

mir bleibt nur (clap3) (clap3) (clap3) zu schreiben...toller thread, tolle Gitarre, tolles Holz...ich hab den Thread wirklich genossen...
Fuer meinen Geschmack haette ich gerne die dunkleren PU Rahmen gehabt, aber das hatten wir ja schon :lol:
Super!
Du kannst wirklich stolz auf Dich sein!

Benutzeravatar
Otz
Ober-Fräser
Beiträge: 655
Registriert: 23.04.2010, 13:57

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#9

Beitrag von Otz » 16.12.2011, 23:29

Wow! Es hat sich ja schon abgezeichnet, dies hier ist für mich das schönste Instrument seit langem. Weiter so, ich freu mich schon auf die nächste. Jetzt würde mich noch der Sound interessieren. Meinst Du, Du bekommst irgendwelche samples hin?

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4267
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#10

Beitrag von liz » 16.12.2011, 23:52

Super schön! Einziges Manko für mich: Der ober Gurtpin, folgt zwar optisch der Linie des Horns, sieht aber unstimmig aus am Übergang. Die Split-coils find ich aber sehr geil ;)
Lg

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#11

Beitrag von Lumpi » 17.12.2011, 08:37

Danke euch allen. Ich werde mal schauen, ob ich Soundbeispiele irgendwie hinbekomme.

Grüsse
Lumpi

Benutzeravatar
JayDee
Neues Mitglied
Beiträge: 39
Registriert: 25.04.2010, 19:34

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#12

Beitrag von JayDee » 17.12.2011, 09:56

Feines Ding!
Für meinen Geschmack vielleicht etwas zu zierlich von der Größe her (siehe den Pfannkuchen in meinem Profilbild, wirkt zwar (auch in echt) nicht wirklich groß, stellt aber neue Breitenrekorde für Solidbody-E-Gitarren auf :) ), aber die Übergänge von Kanten in Rundungen sind sehr geschmackvoll, gefällt mir! Und die PUs mit den versetzten Polepieces - Why not? Passt, wirkt stimmig.

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5560
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 56 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#13

Beitrag von clonewood » 17.12.2011, 10:00

(clap3)

so sauber verarbeitet, dass ich gerade gemerkt habe, dass es mal Zeit wird meinen Monitor zu putzen....

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#14

Beitrag von Lumpi » 17.12.2011, 15:38

Für alle Ahornkorpus-Zweifler habe ich nun noch eine Waage aufgetrieben und mein Baby mal drauf gelegt...

Grüsse
Lumpi
Dateianhänge

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5071
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 173 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#15

Beitrag von bea » 17.12.2011, 16:57

*g*

Und wo liegt die Kopfplatte auf?
LG

Beate

zisoft
Holzkäufer
Beiträge: 163
Registriert: 25.04.2010, 16:06
Wohnort: Bergkamen
Kontaktdaten:

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#16

Beitrag von zisoft » 17.12.2011, 17:54

Wirklich schönes Teil, gefällt mir ausgesprochen gut! (clap3)

Das einzige, was mir nicht so zusagt und wovon mein Auge auf jedem Bild magisch angezogen wird, sind die scharfen, nicht gerundeten Kanten am Body. Halte ich so auch für extrem stoßempfindlich.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6544
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 230 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#17

Beitrag von Poldi » 17.12.2011, 22:18

Ich find sie,so wie sie da steht, einfach nur klasse. Tolle eigenständige Form. Super Arbeit.

Benutzeravatar
Iaendur
Neues Mitglied
Beiträge: 42
Registriert: 12.09.2010, 16:39
Wohnort: Jenseits von Stuttgart

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#18

Beitrag von Iaendur » 17.12.2011, 22:22

Wunderschöne Gitarre!

Ich finde sie hat eine eigenständige sehr dynamische Form, die mir gut gefällt.

[OT]
Die Waage auf dem letzten Bild wurde früher bei uns im Ort gefertigt - da wird man ganz nostalgisch ... :oops:
[/OT]

Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 312
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#19

Beitrag von potomac » 18.12.2011, 10:33

An dieser Gitarre gibt es für mich nichts zu mäkeln, toll!

Das Pick Up Design ist einfach Geschmackssache. Die Gitarre wirkt modern, fast schon Colani-like ergonomisch, das mag ich besonders. Ich kann mir vorstellen, dass dafür Designpreise vergeben würden. ...und das sage ich als Traditionalist.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#20

Beitrag von Lumpi » 18.12.2011, 11:56

Danke für alle eure Rückmeldungen! Es macht Spass zu lesen, wie unterschiedlich die einzelnen Punkte bewertet werden. :)

zu den scharfen, nicht gerundeten Kanten am Body:
Ich halte diese nicht für stossempfindlicher als z. B. die Deckenkanten von PRS-Gitarren oder einer LP. Diese sind durch die Negativwölbung der Decken sogar noch ausgeprägter und müssten daher eigentlich noch exponierter sein.

zu den Pickups:
Wie potomac bemerkt, das Pick Up Design ist einfach Geschmackssache. Ich wollte eben genau nicht die millionste PAF-, Stratsinglecoil- oder P90-Kopie wickeln, sondern etwas das ein bisschen eigenständiger ist und sich von der Masse abhebt. Wenn das optisch nicht allen gefällt, kann ich gut damit leben. Es lebe die Individualität! Kopien gibt's genug… Die Dinger, die aus den Kappen gucken sind übrigens keine Polepieces oder Polschrauben, sondern einzelne Alnico5-Magnete.

Allgemein zum Korpusdesign:
Es war mir wichtig, ein Instrument zu bauen, das ausgewogen am Gurt hängt und sich angenehm an der Körper des Spielers schmiegt. Form follows function. Das ist mir anscheinend gelungen. Wobei ich auch denke, dass die Ergonomie eines Strat-Korpus kaum zu toppen ist… Ich finde es genial und geradezu visionär, was Leo Fender da 1954 abgeliefert hat.

Grüsse
Lumpi

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#21

Beitrag von Lumpi » 18.12.2011, 17:25

Nachdem ein paar Leute nach Soundsamples gefragt haben, hätte ich hier mal ein paar Aufnahmen. Habe im kühlen Keller gespielt, so gut es mit kalten Fingern ging...

Gruss
Lumpi

Achja, die Reihenfolge ist bei allen Aufnahmen immer: Zuerst Hals-Pickup, dann beide und am Schluss der Stegpickup
Dateianhänge
aries_clean_picking.mp3
(291.75 KiB) 594-mal heruntergeladen
aries_clean_chords.mp3
(473.39 KiB) 484-mal heruntergeladen
aries_crunchy_chords.mp3
(513.18 KiB) 526-mal heruntergeladen
aries_crunch_lead.mp3
(1000.94 KiB) 527-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4987
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 83 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#22

Beitrag von 12stringbassman » 18.12.2011, 17:53

Cool!
Selbstgewickelte Pickups sind schon was feines. Kaum wickelt man ein paar Meter Draht um ein paar Magnete, schon klingt's ;) Und das ganze Bohau, den die Hersteller um ihre industriell gefertigen Wunder-Pickups machen, fällt in sich zusammen ;)

Aber der Bass fehlt 8)

Jetzt muss ich ja wohl auch ein Sämple von meinem Bass bringen. Aber das schaffe ich heut nimmer, ich hab' nämlich grad einen Bug in der Elektronik entdeckt :roll:

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Lumpi
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 25.04.2010, 22:01
Wohnort: Schweiz

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#23

Beitrag von Lumpi » 18.12.2011, 17:55

12stringbassman hat geschrieben:Aber der Bass fehlt 8)
Den hab ich für dich weggelassen, kannst ihn gern dazuspielen, hehe :D

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 996
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#24

Beitrag von hansg » 18.12.2011, 18:05

Die Gitarre ist echt schön geworden (und hat einen richtig guten Klang)
(clap3) (respekt) (clap3)
Besonders gut gefällt mir das Design der Pickups.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Otz
Ober-Fräser
Beiträge: 655
Registriert: 23.04.2010, 13:57

Re: Aries Guitar (Wettbewerbsgitarre)

#25

Beitrag von Otz » 18.12.2011, 19:32

12stringbassman hat geschrieben:Cool!
Selbstgewickelte Pickups sind schon was feines. Kaum wickelt man ein paar Meter Draht um ein paar Magnete, schon klingt's ;) Und das ganze Bohau, den die Hersteller um ihre industriell gefertigen Wunder-Pickups machen, fällt in sich zusammen ;)
Genau das habe ich mir gerade auch gedacht und besser hätte ich es nicht formulieren können. Danke, Lumpi für die Samples.

Antworten

Zurück zu „Gitarrebassbau.Wettbewerb 2011“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast