Aldi Nord

hier können eigene Angebote und/oder die von Dritten beworben werden
Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 593
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Aldi Nord

#26

Beitrag von maxinferno » 07.09.2011, 10:56

taxman hat geschrieben:Am 12.09. gibt es bei ALDI-Nord Luftentfeuchter im Angebot, 139,- €. Ich werde wohl einen kaufen.

http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_mo ... 275_5.html

hi,
auch trotec hat glaube ich noch Sonderangebotswochen, wenigstens bis vor einiger Zeit.
Was mich am Aldi-teil etwas irritiert ist folgende Produktbeschreibung:
"Automatik-Gerät schaltet bei einer Luftfeuchtigkeit von ca. 60 % ab und arbeitet in der Luftreinigungsfunktion, nach erneutem Anstieg schaltet es die Luftentfeuchtungs-
funktion wieder ein und auf Dauerbetrieb"
Täusche ich mich, oder ist das zum Gitarrenbau eigentlich unbrauchbar?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10152
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Aldi Nord

#27

Beitrag von capricky » 07.09.2011, 11:46

maxinferno hat geschrieben: Täusche ich mich, oder ist das zum Gitarrenbau eigentlich unbrauchbar?
Davon gehe ich aus. Bei ebay (Trotec) gibt es preislich durchaus vergleichbare Geräte auch mit verschiedenen unteren Luftfeuchtewerten - 40%, 48%, 60%. Das mit den 60% ist vielleicht so eine Art "Zwangsenergieeffizienz, für Leute die nicht wissen wie so was eingestellt werden muss.

capricky

Benutzeravatar
vrooom
Zargenbieger
Beiträge: 1012
Registriert: 26.04.2010, 13:52
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Aldi Nord

#28

Beitrag von vrooom » 17.10.2011, 20:33

Habe mir heute 17.10.2011 so einen Diamantschlärfblock in vier Stärkegraden vom Aldi (Nord) gekauft. Kost' 6 Euro. Machte irgendwie einen guten EIndruck...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6641
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Aldi Nord

#29

Beitrag von Poldi » 14.11.2011, 09:08


Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5022
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Aldi Nord

#30

Beitrag von 12stringbassman » 14.11.2011, 09:38

Wenn die so "schneiden" wie auf dem Bild im Hintergrund, dann will ich sie nicht haben :lol: :D
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Aldi Nord

#31

Beitrag von Lex Luthier † » 14.11.2011, 17:20

dann kann man sie aber immer noch schärfen (naughty)

aber schon lustig, auch wie das auf den ersten Blick so aussieht, als würden die Griffe der kleineren Messer abgebeitelt :D

ich finde übrigens, wenn man diese Messer vernünftig schärft, reichen die (mir) im Gitarrenbau eigentlich aus, und man bekommt sie nach meiner Erfahrung (Lidl-Version) auch richtig scharf :!: :?:

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5022
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 102 Mal

Re: Aldi Nord

#32

Beitrag von 12stringbassman » 14.11.2011, 19:28

Mein Einwurf war ja auch nicht Ernst gemeint. ;)

Natürlich kann man solche Eisen in einen brauchbaren Zustand bringen, sofern der Stahl was taugt. Aber es ist schon immer wieder bemerkenswert, was für eine Vorstellung die Werbefritzen und Fotografen über die Funktion und Anwendung eines Stechbeitels (vulgo: "Stemmeisen") haben.

Grüße

Matthias (der neben einem japanischen Eisen aus Zweilagen-Stahl und Hohlschliff auf der Spiegelseite noch drei weitere einfache Eisen hat und diese auch OK findet)
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5575
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Aldi Nord

#33

Beitrag von clonewood » 14.11.2011, 20:00

ich finde ja, dass die aktuellen regenbogenen Metallbohrer was taugen, auch wenn sie komisch aussehen....

http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_mo ... 108_5.html

Benutzeravatar
Herr Dalbergia
Zargenbieger
Beiträge: 1247
Registriert: 23.04.2010, 23:10
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Aldi Nord

#34

Beitrag von Herr Dalbergia » 14.11.2011, 20:34

Hallo,

1. ich will hier wirklich niemeanden den Spaß am bauen oder am Einkaufen nehmen, auch sehe ich mich nicht als Lehrer oder Richter.
2. ich möchte hier auch keine Grundsatzdiskussion starten, es darf und muß letzendlich jeder selber entscheiden.
3. wobei ich schon immer zu wenig Geld hatte um mir billiges Werkzeug zu kaufen, sieht man mal von ein paar Ausnahmen ab welche ich im nachinein auch bitter bereut habe.

aber:

Ich finde es bedenklich, daß wir hier ARTE Sendungen und GEO Artikel zitieren und posten, welche, ZU RECHT, die perversen negativen Eigenschaften des globalisierten Holzhandels anprangern und im Endeffekt immer wieder bei einem Land landen welches sich einen SCHEIßDRECK um Menschenrechte oder gar Umweltschutz kümmern: China. Gibson, Nagel Hamburg und wie sie alle heißen stecken sicherlich mit drinnen, aber es ist ja wohl kein Geheimnis wer hoier auf diesem Planeten so richtig zulangt, momentan.
Mit diesen Tatsachen im Rücken, frage ich mich schon was ein Satz von 4 Stemmeisen, sicherlich in China hergestellt, einmal um die Welt transportiert, für 7 Euro, so alles hinter sich hat, und auch vor sich hat. Auch Spindelschleifmaschinen, NEU für 99 Euro usw können mich nicht begeistern sondern nur erschüttern.
Wobei die alternative ja auch sehr leicht ist: Gebraucht, sei es Ebay, Quoka, oder der gute alte Flohmarkt, auf dem man IMMEr Stechbeitel für ein paar Eur bekommt, und im übrigen bestehen die sogar aus schärfbaren Stahl.

Ich bin neulich erst selber drauf reingefallen, und ich hasse mich dafür, und werde innerlich richtig böse wenn ich dran denk:

Werkstatt-wagen bei Aldi für 159 Euro. Schwere solide Qualität, Profi-Tauglich.

Also mal gegoogelt: Ein vergleichbares Produkt kostet ca. 200 Euro, gleiche Fertigung, gleiche Qualität, aber etwas teurer. AHA Aldi ist also gut, besser sogar billiger. Dann mal gegoogelt was kostet sowas vom deutschen Markenhersteller: 400-600 Euro.


ARGGGG, soviel Kohle, nur um ein paar Schraubenzieher von der Bandsäge zur Kreissäge zu rollen? Nein, Danke, aber die 159 von Aldi, mh...und ich war doch so brav und hab mir mal wieder was verdient, außerdem ist doch so schön neu und...rot.

Also gekauft:

SCHEI?DRECK, Schubladen hängen dauern, Scghlüssel war aus so dünnem Blech, schon abgebrochen als ich mit meinem fetten weichen Arsch mal wiedergetrokelt bin, bei Zusammenschrauben der Räder 30 % der Schrauben einfach abgedreht weil das weichblech so weich ist wie eine Pappel aus den Sümpfen von Mecklenburg-Vorpommern.

Was hab ich gelernt: Was ich schon vorher wusste: Hätte ich auf Ebay oder sonstwo aus einer KFZ Werkstatt-Auflösung oder ähnliches einen gebrauchten Werkstattwagen gekauft, vielleicht so für 60-100 Euro, welcher aber mal vielleicht 900 DM gekostet hat wäre ich besser gefahren. Vielleicht hätte ich ihn mal neu streichen müssen, oder auch putzen müssen, aber

Quality exists when the price is long forgotten...

Soll bitte keiner irgendwie persönlich nehmen, aber vielleicht ist ja für was gut, ich hoffe es.

mfg alex

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5575
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Aldi Nord

#35

Beitrag von clonewood » 14.11.2011, 20:50

Die Qualität ist eine Sache...der Preis und die dahintersteckende Politik eine andere .....

aber Fakt ist, dass man bei den Aldijapansägen, den Regenbogenbohrern (zumindest bei denen die ich mir mal vor 2 Jahren oder so gekauft habe)und bei diesen 7,5 Metermassbändern für 1,99€ sehr brauchbare Ware zu unglaublichen Preisen bekommt......wenn man an die dahintersteckende Ausbeutung denkt, kauft man in der Tat besser nicht......

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Aldi Nord

#36

Beitrag von Ganorin » 14.11.2011, 20:57

dann wird das Leben aber ziemlich schwer...
- Kinderspielzeug...verusch mal was nicht 'made in china zu bekommen'
- jegliche Art von Elektronik...nice try
- deine Kleidung, Schuhe,...gut, koennte auch als Bangladesch sein...

Was will ich damit sagen? Ich bin was die Werkzeug Philosophie angeht 100% dakor mit Alex...nur an der Tatsache, dass wir Leute in Asien und der 3. Welt ausbeuten um unseren Lebensstandard zu halten ist definitiv. Sich aus diesem System zu loesen ist fast unmoeglich und nur unter sehr grossen persoenlichen Einschraenkungen....ich finds auch nicht toll... :(

Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 313
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aldi Nord

#37

Beitrag von potomac » 14.11.2011, 20:59

Wenn man in einem aktuellen Musikalienladen "China raus!" brüllt hat man in den heiligen Hallen anschießend ein sauberes Echo. In USA ist das noch viel schlimmer, die stellen kaum noch was im eigenen Land her, quasi alles was erschwinglich ist kommt aus China, Indonesien, Vietnam usw. Auch allerhand von dem hochwertigen Zeug, was wir so verbauen, kommt in Teilen oder komplett aus China. Chromkappen von Pickups "made in Germany", Schrauben, Plastikteile usw. wer garantiert uns die Herkunft?
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Bine
Ober-Fräser
Beiträge: 575
Registriert: 17.10.2010, 18:18
Wohnort: da wo Hias wohnt

Re: Aldi Nord

#38

Beitrag von Bine » 15.11.2011, 05:42

Moin, Moin !

Hab den Werkstattwagen auch gesehen und Hias gezeigt. Rot (wahlweise gelb) ist ja ein unschlagbares Verkaufsargument ! ;)

Seine Antwort war nur "G'lump!" und das Thema war vom Tisch.

Alex (Ganorin), soo schwer wird das Leben nicht, wenn man etwas anders an die Sache rangeht.
Ebay ist ja schon ein guter Anfang, ich guck in den letzten Monaten auch immer öfter bei den Ebaykleinanzeigen rein. Ist zwar meist ein etwas höherer Preis, dafür kann man sich, da aus der direkten Umgebung, die Sachen vorher anschaun und spart Porto und evtl. Ärger, weils doch nicht so passt. Kinderspielzeug wird dort sehr gerne verkauft, weil sich die Interessen bei den Kleinen doch schnell ändern. Bei Kleidung suche ich unter Hess natur, wird zwar vieles ebenfalls im Ausland angebaut und produziert, bei dieser Firma bin ich mir aber sicher, das dies zu fairen Bedingungen geschieht. Ansonsten gäbs noch die Trigema in z.B. Parsdorf. Ja, das ist der mit dieser Uraltwerbung mit dem Affen, der seit Jahrzehnten betont, das seine Kleidung in Deutschland hergestellt wird. :lol:

Okay, das mit der Technik, da wirds wirklich schwer bis fast unmöglich, sich nach Alternativen umzuschaun. Fukushima und das Hochwasser in Thailand soll die Preise ja schon sauber steigen lassen.

Wir essen ja auch gerne asiatisch, aber ich kauf nix mehr aus einem asiatischen Supermarkt. a) wegen dem Glutamat, was fast überall mit drin steckt und b) trau ich den Inhaltsangaben nicht bzw. der Umgebung, wo die Produkte angebaut wurden. Steht ja nicht drauf, das z.B. neben dem Feld eine Fabrik steht, die ihre Abfälle ungefiltert in die Umgebung entsorgt.

Urlaubsverhalten ist auch schon umgestellt worden und fällt mir noch nicht einmal schwer : Deutschland/Europa hat sehr viele schöne interessante Ecken.

Okay, da könnt ich jetzt ne Endlosliste beginnen :roll: Aber das können wir ja mal bei einem leckeren Chianti und einem Brathendl vom Bauern ums Eck gespickt mit selbstangebauten Chilis und Rosmarin gefüllt mit Knoblauch vom dt. Bauern diskutieren. (whistle)

LG

Bine

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1506
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Aldi Nord

#39

Beitrag von taxman » 23.12.2011, 11:12

Aldi Nord hat am 29.12.11 Sekundenkleber von TES_A im Angebot. Flüssig und in Gelform. Je Tube 0,99€. Das Gelzeug werd ich mir mal holen, damit saut man sich wohl nicht so schnell das Holz zu beim Kleben von Bindings, außerdem wirkt es wohl leicht spaltfüllend.

Benutzeravatar
irgendwer
Ober-Fräser
Beiträge: 629
Registriert: 25.04.2010, 08:18
Wohnort: LK München
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Aldi Nord

#40

Beitrag von irgendwer » 24.12.2011, 11:46

Hallo!

Ich hab vor nem Jahr 2 Werkstattwägen (Stahlwille) gebraucht fürn je nen 10er gekauft...

Aber beuten wir die Chinesen wirklich aus?
Mir scheint es eher so, durch unsere Nachfrage wird dort vielen Menschen erst ein gewisser Lebensstandard ermöglicht, den wir schon längst erreicht haben.
Was glaubt ihr denn, wie's dort aussehen würde wenn wir nicht dort kaufen würden?

Und wenn über den Umweltschutz und so weiter in China geredet wird:
den "Luxus" Umweltschutz leisten wir uns auch noch nicht so lang.
Oder warum wird uns das jetzt gerade als Erfolg verkauft, das im Rhein wieder Lachse gefangen wurden?
Weil zu der Zeit als bei uns die Wirtschaft so gebrummt hat wie in China jetzt sich hier auch keiner so richtig um die Umwelt geschert hat. Da kann man die moralische Keule ruhig stecken lassen.

Auch bezüglich Qualität wird immer über die Fertigung in China geschimpft.
Ich bin der Meinung (Und arbeite bei einem Unternehmen, das ziemlich viel seiner Produktpalette in China fertigen lässt) das vernünftige Fertigungsqualität überall möglich ist. Wir sind dort nicht besser als die Chinesen.
Nur wenn man vernünftige Qualität möchte, kostet das auch. Oft soviel, dass man dann einheimisch produziere Ware wieder attraktiv wird.

Bei Werkzeug heisst das für mich: Mit richtig gutem Werkzeug zu arbeiten macht Spass. Oft macht dann gebrauchte Profiware am meisten Sinn. Aber gleichzeitig gibt's auch oft preiswerte Schnäppchen aus chinesischer Fertigung. Man sollte nur nicht Werkzeug mitnehmen, weils grad daliegt, wenn man eigentlich nur ne Pizza wollte...

Gruss, Max
Irgendwer wird irgendwann irgendwo die Weltherrschaft an sich reissen. Irgendwie klappt das schon. Irgendwelche Leute gibt's irgendwie überall. Irgendeine Idee hat irgendwer schon.

Benutzeravatar
potomac
Halsbauer
Beiträge: 313
Registriert: 28.06.2011, 10:51
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Aldi Nord

#41

Beitrag von potomac » 24.12.2011, 13:08

Also wenn irgendwer behauptet, dass wir all die Fehler in Sachen Umwelt auch begangen hätten, dann stimmt das schon. Es ändert aber nichts an der Tatsache, dass China nicht aus unseren Fehlern lernen kann, sie lernen ja auch an unseren erfolgreichen Produkten (Plagiate). Jemanden Fehler begehen zu lassen, deren Folgen für uns alle spürbar werden, ist einfach nur dumm. OFF TOPIC ENDE
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1366
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aldi Nord

#42

Beitrag von Magfire » 15.10.2012, 21:43

An alle die einen Aldi-Nord in der Nähe haben und doppelseitiges Klebeband brauchen:

Seit letzter Woche gibt es welches von 3M dort im Angebot, hab es leider erst heute entdeckt.
Ich habe es selber schon seit einem Jahr in Verwendung, es klebt wie Hulle (manchmal zu gut ;) )!

Viele Grüße,
Philip

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6641
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Aldi Nord

#43

Beitrag von Poldi » 06.06.2013, 13:14


Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10152
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Aldi Nord

#44

Beitrag von capricky » 06.06.2013, 20:46

Poldi hat geschrieben:Ab heute bei Aldi: http://www.aldi-nord.de/aldi_japanzugsa ... 19925.html
Na toll, ich bin gerade im Einflußbereich von Aldi Süd! :evil:

capricky

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1606
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Aldi Nord

#45

Beitrag von DoubleC » 10.06.2013, 17:40

capricky hat geschrieben:
Poldi hat geschrieben:Ab heute bei Aldi: http://www.aldi-nord.de/aldi_japanzugsa ... 19925.html
Na toll, ich bin gerade im Einflußbereich von Aldi Süd! :evil:

capricky
Ist nicht soooo wild! Die "Japanzugsäge" ist eins von den grossen Modellen (nicht die legendären kleinen mit den unterschiedlichen Sägeblättern, die soooo toll zum Bundschlitzeschlitzen sind). Die grossen gibt's baugleich auch beim Liddl.....die schneiden nicht so schön, wie die Originale vom Xick xeine Werkzeuge.........


Gruss


2C

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6641
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Aldi Nord

#46

Beitrag von Poldi » 05.08.2013, 10:17


Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10152
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 248 Mal
Danksagung erhalten: 406 Mal

Re: Aldi Nord

#47

Beitrag von capricky » 05.08.2013, 11:42

Poldi hat geschrieben:Ab Do., 08.08. bei Aldi-Nord:
http://www.aldi-nord.de/aldi_ab_donners ... _1450.html

Schleifmaus mit 3 Jahren Garantie und einem 30 min Schnellladegerät für knapp 60€...det is nich übel! ...vielleicht werde ich schwach. ;) Das hätte ich gerne von Makita...jibs aba nich! :cry:

Ich habe etwas Zeit gebraucht, bist ich verstanden hatte, was mit 3x3,6V gemeint war... drei Akkus? Nee, 1 Akku mit 10,8V (mit drei 3,6V Lithiumzellen)

capricky

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6641
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 258 Mal
Danksagung erhalten: 166 Mal

Re: Aldi Nord

#48

Beitrag von Poldi » 19.09.2013, 08:53


Benutzeravatar
Trollo
Planer
Beiträge: 76
Registriert: 22.06.2011, 13:32

Re: Aldi Nord

#49

Beitrag von Trollo » 16.09.2014, 16:58

Tach auch!
Aldi Nord hat ab Donnerstag 'nen 160W Dremel-Klon mit flexibler Welle,
Fliesenschneideraufsatz (evtl. ja auch als Fräskorb geeignet?),
LED-Beleuchtung, Stativ, und dem obligatorischen 40-teiligen Zubehör
für 24,99€.
Und für 9,99€ gibt's 'ne Digital-Schieblehre.
Ich glaub', ich geh' ma' einkaufen... :D
Γρήγορα ψήνει το ψωμί, αλλά ψήνει άσχημα.
.
Trollo bei YouTube: >Klick!<

Benutzeravatar
Magfire
Zargenbieger
Beiträge: 1366
Registriert: 27.09.2011, 22:26
Wohnort: Niedersachsen
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Aldi Nord

#50

Beitrag von Magfire » 16.09.2014, 17:37

FINGER WEG VON DEM DING!!!! (hand)

Ich hatte zwei von denen, der eine ging "einfach so" nicht mehr und der andere löste sich in Rauch, besser gesagt in Qualm auf! Den "Fräskorb" kannste auch vergessen, zu wackelig und meine beiden waren nicht mal plan auf der Unterseite!
Nachdem neulich auch noch eine Stichsäge beim zweiten Schnitt den Geist aufgegeben hat, bin ich von derartigem Gerät geheilt!

Die Messchieber sind aber gut für den Preis! :)

Viele Grüße,
Philip

Antworten

Zurück zu „Werbung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast