Aldi Nord

hier können eigene Angebote und/oder die von Dritten beworben werden
Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5450
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Aldi Nord

#1

Beitrag von clonewood » 28.11.2010, 11:18

http://www.aldi-nord.de/

hier wandern nun alle zukünftigen Aldi-Nord-Verlinkungen hin.....

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9705
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Aldi Nord

#2

Beitrag von capricky » 13.01.2011, 14:52

Am/Ab 17. Januar gibt es wieder die "legendären" Japansägen für 'nen schlanken Zehner mit 2 Blättern, fein und mittel.

capricky

Benutzeravatar
JacksonMeetsRandall
Planer
Beiträge: 99
Registriert: 18.10.2010, 15:49

Re: Aldi Nord

#3

Beitrag von JacksonMeetsRandall » 13.01.2011, 19:04

Gibt es irgendwas, dass diese Sägen legendär macht? sind die zur Bundierung geeignet?
For Christmas he even got an old shovel so he could look for more friends in the cemetery.
For the first time in his life, Buckethead knew what he had to do. Disneyland was the greatest city he'd ever been to.

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1273
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Aldi Nord

#4

Beitrag von jhg » 13.01.2011, 19:16

Ob legendär oder nicht - ich hab mir die auch schon mal gekauft. Für den Preis sind die echt in Ordnung.

Claas
Ober-Fräser
Beiträge: 536
Registriert: 01.05.2010, 10:04

Re: Aldi Nord

#5

Beitrag von Claas » 13.01.2011, 19:18

Japansägen sind einfach klasse. Super saubere und grade Schnitte, total leicht zu führen und wie gesagt, vor allem total saubere Schnitte.

Für Bundschlitze: Theoretisch schon. Musst auf die Sägeblattbreite achten und dir einen Anschlag basteln.

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Aldi Nord

#6

Beitrag von Lex Luthier † » 13.01.2011, 19:23

man muss jetzt aber nicht verzweifeln, wenn man in keinem "Aldi Bereich" wohnt - oder ? :roll:

also die Frage ist jetzt - muss ich mir da jemanden hin schicken, oder kann ich auch ohne weiterleben :D

Claas
Ober-Fräser
Beiträge: 536
Registriert: 01.05.2010, 10:04

Re: Aldi Nord

#7

Beitrag von Claas » 13.01.2011, 19:27

naja ansonsten kosten die so ab 20€ aufwärts. Und das lohnt sich wirklich.

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 589
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Aldi Nord

#8

Beitrag von maxinferno » 13.01.2011, 19:42

JacksonMeetsRandall hat geschrieben:Gibt es irgendwas, dass diese Sägen legendär macht? sind die zur Bundierung geeignet?
Für Bundschlitz-Sägen wird in der Instrumentenbauschule Mittenwald diese Säge verwendet http://www.mehr-als-werkzeug.de/product ... detail.jsf

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 589
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Aldi Nord

#9

Beitrag von maxinferno » 13.01.2011, 19:48

Claas hat geschrieben:Japansägen sind einfach klasse. Super saubere und grade Schnitte, total leicht zu führen und wie gesagt, vor allem total saubere Schnitte.

Für Bundschlitze: Theoretisch schon. Musst auf die Sägeblattbreite achten und dir einen Anschlag basteln.
...auch europäische Feinsägen sind total leicht zu führen und schneiden sauber :D
Mit einer Säge für Längschnitt ist nicht gut Querholzschneiden und umgekehrt - also immer schön aufpassen.

Übrigens ist Sägeblattbreite für die Schnittbreite von keiner Bedeutung, die Schränkung bestimmt die Schnittbreite - ausser bei ungeschränkten. ;)

Gruss Max

mehr_holz
Holzkäufer
Beiträge: 109
Registriert: 13.12.2010, 16:55

Re: Aldi Nord

#10

Beitrag von mehr_holz » 13.01.2011, 20:21

muss ich mir da jemanden hin schicken, oder kann ich auch ohne weiterleben
Ohne die Aldi-Japansägen? Eventuell. Ganz ohne Japansäge? Eher nicht. :D (Im Ernst, Japansägen sind unglaublich vielseitig und ich weiss nicht mehr wie ich jemals ohne gearbeitet habe.)
Übrigens ist Sägeblattbreite für die Schnittbreite von keiner Bedeutung, die Schränkung bestimmt die Schnittbreite - ausser bei ungeschränkten.
Es gibt aber keine geschränkten Japansägen. Oder?

Claas
Ober-Fräser
Beiträge: 536
Registriert: 01.05.2010, 10:04

Re: Aldi Nord

#11

Beitrag von Claas » 13.01.2011, 20:40

Nein, gibt es nicht.

aber ansonsten hätte er natürlich Recht.

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 589
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Aldi Nord

#12

Beitrag von maxinferno » 13.01.2011, 20:58

Claas hat geschrieben:Nein, gibt es nicht.

aber ansonsten hätte er natürlich Recht.
...natürlich hab ich recht. (dance a)
Freilich haben die meisten Japansäge eine Schränkung ,die würden bei größeren Schnitt-tiefen sonst ganz schnell "zwicken".
Einfach mal bei dick oder ähnlichen genau die Beschreibungen durchlesen.Wer lesen kann ist klar im Vorteil...
Gruss

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4916
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 36 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Aldi Nord

#13

Beitrag von 12stringbassman » 14.01.2011, 15:28

maxinferno hat geschrieben:....die würden bei größeren Schnitt-tiefen sonst ganz schnell "zwicken".
Die handgedengelten, teuren und nachschärfbaren Meistersägen sind deshalb zum Rücken bzw. zur Mitte (Ryoba) hin leicht ausgedünnt, damit sich nix zwickt trotz nur minimaler Schränkung.
http://www.mehr-als-werkzeug.de/categor ... detail.jsf
"Haltet Euch von diesen Idioten fern!" (Lemmy Kilmister)
"Ist es Wahnsinn, so hat es doch Methode." (William Shakespeare)

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 589
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Aldi Nord

#14

Beitrag von maxinferno » 14.01.2011, 19:25

12stringbassman hat geschrieben:
maxinferno hat geschrieben:....die würden bei größeren Schnitt-tiefen sonst ganz schnell "zwicken".
Die handgedengelten, teuren und nachschärfbaren Meistersägen sind deshalb zum Rücken bzw. zur Mitte (Ryoba) hin leicht ausgedünnt, damit sich nix zwickt trotz nur minimaler Schränkung.
http://www.mehr-als-werkzeug.de/categor ... detail.jsf
...durch die extrem dünnen Blätter wär auch gar nicht mehr Schrank möglich.Eine Schränkung von 0,3mm bei einem 0,2mm Blatt(Hon Dozuki) entspricht dem Faktor 1,5 und mehr als Faktor 1,5-2 wird auch bei anderen Sägen nicht geschränkt.Sonst bleibt dir ohne Räumzahn ein Keil in der Mitte stehen - alles relativ also ;)
Der dünne und ziehende Schnitt macht halt die Genauigkeit dieser Sägen aus.

Aber gings hier nicht um das Angebot bei Lidl? :D

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Aldi Nord

#15

Beitrag von Lex Luthier † » 14.01.2011, 19:43

maxinferno hat geschrieben: Aber gings hier nicht um das Angebot bei Lidl? :D
genau. LIdl gibts hier nämlich auch, aber nicht Aldi (Nord) (whistle)

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5450
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Aldi Nord

#16

Beitrag von clonewood » 14.01.2011, 20:03

auch von mir hier die Empfehlung.....ich hatte schon teurere Japansägen mit wesentlich geringerer Standzeit und auch welche mit geringerer Startschärfe.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9705
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Aldi Nord

#17

Beitrag von capricky » 14.01.2011, 21:37

Ich hab mal nachgemessen, die Schränkung liegt etwa bei 0,55 - 0,6mm, als auch geeignet für Bundschlitze.
"Legendär" ist die Aldijapansäge deshalb, weil das mindestens schon der dritte thread (mit gerechtfertigten Lobgesängen) über diese Säge ist.
Ich schlage jedenfalls wieder zu.

capricky

Benutzeravatar
maxinferno
Ober-Fräser
Beiträge: 589
Registriert: 26.04.2010, 09:10
Wohnort: LK Miesbach

Re: Aldi Nord

#18

Beitrag von maxinferno » 14.01.2011, 23:58

Lex Luthier hat geschrieben: LIdl gibts hier nämlich auch, aber nicht Aldi (Nord) (whistle)
...gabs die Sägen denn schon mal bei Aldi Sued?Ich komm so selten zum Discounter, ausser der hätte auch Tonholz im Angebot.
Jetzt wär ich auch auf den Geschmack gekommen. :D

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1498
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Aldi Nord

#19

Beitrag von taxman » 19.01.2011, 20:20

Hab mir die heute angesehen, sind sehr klein die Teile. Aber evtl. nehm ich mir morgen Nachmittag mal welche mit, wenn die sooo toll sind ;)

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5450
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Aldi Nord

#20

Beitrag von clonewood » 19.02.2011, 09:15

ich war gestern im Aldi...im Prinzip bin ich mit diesen kleinen aber feinen Sägen eingedeckt......nun liegen aber die Restbestände in der Sonderpreisecke für 7€......da konnte ich nicht wiederstehen....

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5450
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Aldi Nord

#21

Beitrag von clonewood » 19.02.2011, 09:22

maxinferno hat geschrieben: Für Bundschlitz-Sägen wird in der Instrumentenbauschule Mittenwald diese Säge verwendet http://www.mehr-als-werkzeug.de/product ... detail.jsf

diese Säge habe ich auch......die Aldisägen sind schärfer aber auch spröder (durch die Induktionshärtung wie bei dem Klassiker Eberle Blitz)

haben wir hier schon einen Bundsägenthread im Forum?

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 9705
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 128 Mal
Danksagung erhalten: 240 Mal

Re: Aldi Nord

#22

Beitrag von capricky » 21.02.2011, 13:11

clonewood hat geschrieben:ich war gestern im Aldi...im Prinzip bin ich mit diesen kleinen aber feinen Sägen eingedeckt......nun liegen aber die Restbestände in der Sonderpreisecke für 7€......da konnte ich nicht wiederstehen....
Ich habe auch noch mal nachgelegt, für die nächsten 10 Jahre wird es reichen 8) .
Bei vielen Packungen fehlte aber das Zweiblatt, ich hoffe Du hast aufgepasst!?

capricky

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5450
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Aldi Nord

#23

Beitrag von clonewood » 21.02.2011, 14:07

ja....ich habe aufgepasst....in der Tat fehlten auch in "meinem" Aldi diversen Packungen die Zweitblätter....anscheinend dachten sich manche Besucher ein Drittblatt mitzuklaufen sei angebracht :? ...... ich würde sagen ein Armutszeugnis

uwe.s.
Planer
Beiträge: 72
Registriert: 29.04.2010, 20:31
Wohnort: Detmold

Re: Aldi Nord

#24

Beitrag von uwe.s. » 28.07.2011, 18:59

Hallo,
ja , auch ich bin Mehrfachtäter: Ich habe mehrere Aldijapansägen gekauft und in ständiger Benutzung. Die sind gut. Zum Bündesägen habe ich sie für meinen Bedarf noch verbessert: Jetzt sägen sie superstabil gradeaus.
Ich habe eine abgenudelte Rückensäge entkernt, den Rücken auf passende Länge abgeflext und 2 Schraubenlöcher reingebohrt. Dann habe ich von der Aldijapansäge die Festspannstängel abgeflext, versäubert, dann in den Rücken (der Säge) gesteckt und mit den beiden Schrauben festgeklemmt.
Klappt bestens.
Uwe.s.
Dateianhänge

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1498
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Aldi Nord

#25

Beitrag von taxman » 07.09.2011, 01:35

Am 12.09. gibt es bei ALDI-Nord Luftentfeuchter im Angebot, 139,- €. Ich werde wohl einen kaufen.

http://www.aldi-nord.de/aldi_angebot_mo ... 275_5.html

Antworten

Zurück zu „Werbung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast