Fraeser schaerfen

Rund um Maschinenwerkzeuge,
Bohrer, Fräser. Schleifbänder, Sägeblätter etc

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Fraeser schaerfen

#1

Beitrag von Ganorin » 16.12.2010, 09:10

Hi
Kurze doofe Frage, kann man seine Fraeser selber nachschaerfen? Habt Ihr einen Dienst wo Ihr Eure zum Schaerfen hinschickt?
Danke
Alex

Benutzeravatar
clonewood
Moderator
Beiträge: 5566
Registriert: 23.04.2010, 19:11
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#2

Beitrag von clonewood » 16.12.2010, 09:24

ich habe schonmal Fräser nachschärfen lassen.....allerdings ist dabei zu bedenken, dass sich der Umfang ändert.....

es gibt ja auch Fräser mit Wechselklingen.....

Benutzeravatar
irgendwer
Ober-Fräser
Beiträge: 629
Registriert: 25.04.2010, 08:18
Wohnort: LK München
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#3

Beitrag von irgendwer » 16.12.2010, 22:20

Wenn man die Fräser richtig nachschleift, werden sie erstmal nur geringfügig vom Mass abweichen.

Bevor man nachschleift, lohnt's sich ziemlich sicher dann gleich hartmetallbestückte Fräser zu kaufen.

Fräser mit Wendeschneidplatten sind dann ja richtig teuer, da muss dann schon viel gemacht werden damit sich das lohnt...
Irgendwer wird irgendwann irgendwo die Weltherrschaft an sich reissen. Irgendwie klappt das schon. Irgendwelche Leute gibt's irgendwie überall. Irgendeine Idee hat irgendwer schon.

Benutzeravatar
Lex Luthier †
Board-Admin
Beiträge: 914
Registriert: 23.04.2010, 13:33

Re: Fraeser schaerfen

#4

Beitrag von Lex Luthier † » 16.12.2010, 22:42

nach meiner Erfahrung verlieren Fräser nach geraumer Zeit schon vor dem Schärfen und nur von der Nutzung ein wenig ihr Maß (think)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3469
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#5

Beitrag von Ganorin » 16.12.2010, 22:51

Nehmt Ihr eine Diamantfeile her, von der flachen Seite?

Benutzeravatar
taxman
Zargenbieger
Beiträge: 1506
Registriert: 23.04.2010, 22:16
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#6

Beitrag von taxman » 05.06.2016, 20:26

Ich habe gerade den Bindingfräser (von Andreas Rall) mal gesäubert, Kugellager natürlich nur äußerlich.
Nun vielen mir gleich 4 Kugellager auf, die nur noch sehr schwergängibe Bewegungen zulassen, ich vermute da ist Schmutz hineingeraten.
Gibt es eine möglichkeit diese Anlaufkugellager zu reinigen und nachzufetten, oder ist das ein Fall für die Tonne?

@ Ganorin

genau so wird es von verswchiedenen Quellen empfohlen, von der flachen Seite ein paar mal abziehen, dann sollte der Fräser wieder etwas sauberer arbeiten. Das kommt bei mir auch noch dran.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10092
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 233 Mal
Danksagung erhalten: 386 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#7

Beitrag von capricky » 05.06.2016, 21:11

Die Lager mal mit Waschbenzin, Spiritus, Isopropanol mal reinigen, auspinseln... dabei immer mal bewegen - drehen, bis sie wieder leichtgängig sind. Dann mit MD-40 einsprühen.

capricky

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6560
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Fraeser schaerfen

#8

Beitrag von Poldi » 06.06.2016, 05:31

capricky hat geschrieben:Die Lager mal mit Waschbenzin, Spiritus, Isopropanol mal reinigen, auspinseln... dabei immer mal bewegen - drehen, bis sie wieder leichtgängig sind. Dann mit MD-40 einsprühen.

capricky
Genau so, meist reicht auch schon die alleinige Behandlung mit WD-40 (Mo-Universal).

Antworten

Zurück zu „Maschinenwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast