Spezialbohrer für Holzschrauben

Rund um Maschinenwerkzeuge,
Bohrer, Fräser. Schleifbänder, Sägeblätter etc

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2233
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 540 Mal

Spezialbohrer für Holzschrauben

#1

Beitrag von Yaman » 06.06.2020, 09:35

Da hat ein Franzose Spezialbohrer für Holzschrauben entwickelt:

https://www.lavant-trou.com

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 365
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#2

Beitrag von MattB90 » 06.06.2020, 09:57

Die eine Hälfte in mir sagt „cool, sieht interessant aus“ die andere Hälfte sagt „ging doch Jahrzehnte(hunderte?) auch anders und hielt auch?“ Aber das Urteilen lass ich Leuten die sich auskennen (think)
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
dieratec
Holzkäufer
Beiträge: 103
Registriert: 21.02.2020, 21:26
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#3

Beitrag von dieratec » 06.06.2020, 10:20

Das sind doch Bohrer wie ich sie schon 1979 im Einsatz hatte. Diese Bohrer werden zum ausspitzen der Bohrungen in Spritzdruckplatten verwendet.
Der hat bestimmt erst jetzt mal so einen Bohrer in die Hand bekommen und zum vorbohren von Holzschrauben verwendet, aber eine neue Erfindung sind die nicht.
Gruß Rainer

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1642
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#4

Beitrag von jhg » 06.06.2020, 14:00

Was ich auch witzig finde auf der Homepage: Der Bohrer ist ja für "richtige" Holzschrauben mit einem konischen Schaft gedacht. Aber auf den Bildern sind "Spaxschrauben" zu sehen, die bekanntlich ja nur eine kurze, konische Spitze haben und dann einen zylindrischen Schaft. (think)

Und wieso hat er das "erfunden" - bei Dictum gibt es das auch: https://www.dictum.com/de/senker-versen ... lig-717327

Und die alten Dinger sehen dann auch nicht viel anders aus: https://www.feinewerkzeuge.de/windenbohrer.html
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jhg für den Beitrag (Insgesamt 3):
caprickycabrioletiporka

Benutzeravatar
jhg
Moderator
Beiträge: 1642
Registriert: 25.04.2010, 14:43
Wohnort: Hohenlimburg
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 278 Mal
Kontaktdaten:

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#5

Beitrag von jhg » 06.06.2020, 14:02

MattB90 hat geschrieben:
06.06.2020, 09:57
Die eine Hälfte in mir sagt „cool, sieht interessant aus“ die andere Hälfte sagt „ging doch Jahrzehnte(hunderte?) auch anders und hielt auch?“ Aber das Urteilen lass ich Leuten die sich auskennen (think)
Das ging Jahrhundertelang genau so! Bei uns im Freilichtmuseum schmieden die Handbohrer, die genau solche konischen Löcher machen. zylindrische Bohrer sind eher eine Erfindung der Neuzeit.

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10960
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 821 Mal

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#6

Beitrag von capricky » 06.06.2020, 17:05

Die hatten wir vor Jahren schon mal diskutiert, da tauchte sowas als Sätze bei den üblich verdächtigen Discountern auf (Lidl, Aldi), ebenfalls mit Aufstecksenkern, das set für keine 10,-€

capricky

https://www.ebay.de/itm/Kit-Bohrer-Koni ... SwXbZensgE
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor capricky für den Beitrag (Insgesamt 3):
jhgcabrioletReverend Sykes

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5825
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 140 Mal
Danksagung erhalten: 307 Mal

Re: Spezialbohrer für Holzschrauben

#7

Beitrag von bea » 07.06.2020, 13:40

jhg hat geschrieben:
06.06.2020, 14:02
Das ging Jahrhundertelang genau so! Bei uns im Freilichtmuseum schmieden die Handbohrer, die genau solche konischen Löcher machen. zylindrische Bohrer sind eher eine Erfindung der Neuzeit.
Ich dachte sofrt an diese traditionellen Bohrwerkzeuge (und sehe beim Verlinken des Bildes, dass meine uralten eher den Windenbohrern ähneln).

Bild
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Maschinenwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste