Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

Rund um Maschinenwerkzeuge,
Bohrer, Fräser. Schleifbänder, Sägeblätter etc

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 271
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#1

Beitrag von viento » 22.12.2018, 11:52

Gibt es das überhaupt : Bündigfräser mit Anlaufring oben - für Dremel ??

Ich muß die Halstasche meiner Telecaster um 3 bis 5mm tiefer machen, damit der neu erworbene Hals auch richtig passt.

Meine Oberfräse mit 6 oder 8mm Schaft ist mir dafür etwas zu klobig, auch weil ich keine Schablone zum Anschlag habe.
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2897
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 332 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#2

Beitrag von hatta » 22.12.2018, 11:59

viento hat geschrieben:
22.12.2018, 11:52
Gibt es das überhaupt : Bündigfräser mit Anlaufring oben - für Dremel ??

Ich muß die Halstasche meiner Telecaster um 3 bis 5mm tiefer machen, damit der neu erworbene Hals auch richtig passt.

Meine Oberfräse mit 6 oder 8mm Schaft ist mir dafür etwas zu klobig, auch weil ich keine Schablone zum Anschlag habe.
Wozu brauchst du eine Schablone für die Oberfräse? Ein kurzer kopierfräser reicht doch, dann hast du in der Halstasche mehr als außreichende Führung.
Eine vergrößerte Grundplatte an der Oberfräse macht das Ganze kippsicherer :)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 271
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#3

Beitrag von viento » 22.12.2018, 14:36

Harald, Du hast recht, ein Kopierfräser mit Kugellager macht den Job.
Nur dachte ich in erster Linie an einen Fräser für den Dremel, nur weil der eben handlicher ist.

Ich werde mal suchen, ob ich einen Kopierfräser für meine Makita finde, der einen ausreichend langen Schaft und ein Kugellager über dem möglichst flachen Fräskopf hat. Damit geht es dann in die jetzt etwas zu flache Halstasche. Eine größere Grundplatte aus Plexi hab ich schon unter der Maschine.
Freundlicher Gruß!

Benutzeravatar
Docwaggon
Zargenbieger
Beiträge: 1041
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#4

Beitrag von Docwaggon » 22.12.2018, 16:12

diesen fräser nutze ich für so etwas : https://shop.rall-online.net/epages/615 ... s/19110024

und auch sonst so eigentlich für alles 8)

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 10503
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 542 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#5

Beitrag von capricky » 22.12.2018, 16:59

Also für den Job "Schraubhalstasche im Bodyvertiefen" ist a) ein Dremel und b) ein Fräser mit Anlaufkugellager oben nicht unbedingt notwendig.
Ein normaler Nutfräser mit kurzer Schneidenlänge, dessen Schneidendurchmesser gleich seinem Schaftdurchmesser ist, macht den Job. Der Schaft des Nutfräsers (6 oder 8mm) ist das "Anlauflager". Ich mach sowas dann "freihändig" unter der Standbohrmaschine, aber es geht genauso mit der handgeführten Oberfräse. Man braucht dazu nicht mal eine präzise Schablone, eine HDF Platte mit grobem, größerem Ausschnitt als die Halsfräsung macht durch größere Auflagefläche für die Fräse die Arbeit leichter.

capricky

Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 271
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#6

Beitrag von viento » 24.12.2018, 13:55

Danke Euch für die Tipps!
Der Fräser von Rall ist zwar nicht billig, scheint aber Qualität zu haben.
Die Version ohne Kugellager klappt sicher auch, da die Seitenwände Führung geben.
Man darf nur nicht die Maschine kippen :(
Ich habe eine dicke Plexiplatte mit einem etwas größeren Fenster als die Halstasche versehen, damit
die Hochglanz-Oberfläche der Tele nicht beim Verschieben der Oberfräse Schrammen bekommen kann.
Der Fräser paßt da gut durch und sein Schaft kann anliegen.

Frohe Weihnachten Euch und allen, die das lesen.. :) :)
Freundlicher Gruß!

lullaby
Neues Mitglied
Beiträge: 41
Registriert: 26.09.2018, 17:18
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#7

Beitrag von lullaby » 02.01.2019, 18:38

Hallo,

mal rein interessehalber und weg vom o.g. Einsatzzweck:
Gibt es Schablonenfräser für den Dremel überhaupt? Für meine Oberfräse habe ich ja welche, aber bei feineren bzw. filigranen Arbeiten sind die ja zu groß.

Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4981
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 197 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#8

Beitrag von filzkopf » 02.01.2019, 20:22

mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
viento
Bodyshaper
Beiträge: 271
Registriert: 12.01.2013, 23:22
Wohnort: an der ostfriesischen Grenze
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Dremel Bündigfräser mit Anlaufring oben...??

#9

Beitrag von viento » 04.01.2019, 12:18

Der link von filzkopf ist super!
Der Fräser von Stewmac ist genau das, was ich am liebsten hätte, nur ist mir der Preis für einen einmaligen Einsatz etwas hoch und der Transport plus Zollabgaben machen das leider nicht besser... (naughty)
Daher werde ich wohl meine Makitafräse nehmen.
Freundlicher Gruß!

Antworten

Zurück zu „Maschinenwerkzeuge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast