Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#1

Beitrag von micha70 » 08.08.2020, 22:17

Hallo!

Was soll ich sagen? Ich hab das Wochenende bis jetzt damit verbracht um meine Werkbank vom letzten Projekt zu befreien.
ABFEE661-E78A-4448-8EB3-DBB42E7F8ECD.jpeg
Sieht schon irgendwie traurig aus :cry: und solange mein immer noch laufendes Projekt mich zu gewissen Trocknungszeiten zwingt kam ich auf die Idee mir etwas „zwischendurch mal ganz entspannt“ zu bauen. Hab ich das nicht neulich schon mal irgendwo gelesen? (whistle) Was ich schon immer haben wollte, seit ich es das erste Mal gesehen habe: Eine Schaufel! So ganz ohne Griffbrett oder anderem Gerödel. Ein PU, einmal Volume und Ende. Tun wir mal so als wäre es ein Wettbewerb. Das Startbild.
3C4FD9B6-0282-42DA-B16D-BC108EBF63AD.jpeg
Ziel ist eine, besser gesagt zwei ex-Bundeswehrspaten in klingende Instrumente zu verwandeln und wie es sich für CBG-artige Teile gehört möglichst mit Dingen die nie dazu gedacht waren mal ein Saiteninstrument zu werden. So schaut der Plan im Moment aus.

Overview
F9F4D381-3A1F-49A5-A737-A4FE3BEE9D1C.jpeg
Body
9861B0F3-A082-4CBC-A65D-64196C0681A5.jpeg
Headstock
B242DAB5-AF20-45BF-BE3D-D33FA4F820AF.jpeg
Material: Spaten, Möbelgriff, Teile eines Spanngurt, Zahnstocherbecher und der Halter einer Sat-Schüssel. Ach ja, da sind noch die leeren Patronenhülsen von Nachbars Sylvesterknallerei für die Dots. In spätestens vier Wochen müssen sie fertig sein. Flexen und Schweißen ist heute und erst recht morgen leider nicht möglich. Schau’n mr mal wie’s wird.

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
iporka

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#2

Beitrag von Barbarossa » 08.08.2020, 22:26

Wie geil ist das denn :D das wird gleich abonniert!

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2219
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#3

Beitrag von Yaman » 09.08.2020, 07:25

Super! Das wird die Heavy Metal Variante einer Erhu (obwohl das ein Streichinstrument ist).

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2030
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#4

Beitrag von Rallinger » 09.08.2020, 09:40

Coole Idee, ich glaub ich bau mir eine Harfe aus meinem Rasenmäher. Ich hab auch keinen Bock auf Gartenarbeit :lol:
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag (Insgesamt 5):
hattaPoldiugroscheDrifterdhaefi

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#5

Beitrag von Poldi » 09.08.2020, 11:13

Wie geil ist das denn? (clap3) (dance a)

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2559
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#6

Beitrag von penfield » 10.08.2020, 22:22

(clap3) (clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#7

Beitrag von micha70 » 12.08.2020, 12:09

Jap! Entspanntes bauen geht doch ein wenig anders :roll: Aber Hauptsache man bleibt entspannt dabei :D Wat iss passiert? Ich warte noch auf ein paar Kleinigkeiten damit zumindest eine der beiden Schaufeln am Wochenende mit der Verwandlung beginnen kann. Als Vorbereitung dazu wollte ich mich um die PU-Aufnahme mittels Sat-Schüssel-Klemme kümmern. Dazu müssen 2 Bohrungen durch. Erstmal schauen wo und wie die Spule drinhängt. Runter mit dem Filz
7E7C29D9-D392-4E17-A918-7100B11264F3.jpeg
Jetzt bin ich der irrigen Annahme verfallen, dass man von unten auf das Abschirmblech glotzt und das dieses das ganze Gebilde überdeckt. Sehr fein. Passt genau der Bügel im Lochabstand durch. Anzeichnen losbohren...und es kam: Kupfer Shhiiii.... OK, trotz bekannter Todesursache war eine Autopsie angesagt um wenigstens was dabei zu lernen. Der PU ist der Harley Benton SH-20 und ist rein optisch dem Dean Markley ProMag Plus überraschend ähnlich ;)
A43FC0FE-C716-4D7A-A7E5-F928CB227CC8.jpeg
Der Ex-DC-Spulenwiderstand ist 4,7k, der Draht unglaublich fein. Schätze 0,05 oder sogar noch dünner. Bei der Breite vom Gehäuse würden auch zwei reinpassen als Humbucker. Die Spule ist geschätzt in Epoxi vergossen. Da geht nix mit Verbiegen. Das eine Ende läuft direkt ans Kabel, das andere Ende an den Hauch eines Kupferfolienüberzugs und das wiederum ans Kabel. Im Deckel im Bereich B- und E-Saite (woher weiß man eigentlich wie rum man den PU ins Schalloch setzt?) zu den Saiten hin mit einem weiteren Abschirmblech versehen. Der Magnet ist so ein Teil wie es in Magnettafeln verwendet wird und recht schwachmagnetisch und sehr biegsam. Messen kann ich das Feld leider nicht. Alles vergossen in einer Weichmasse die einem Heißkleber aus der Pistole ähnelt. Ja, mehr ist nicht.

Einen Neuen, diesmal 4-Saiter Singlecoil bestellt und den werd ich versuchen ihn in dieses Gehäuse zu verpflanzen um am ursprünglichen Plan festzuhalten. Sollte alles noch vor dem WE da sein.

LG
Micha

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2219
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#8

Beitrag von Yaman » 12.08.2020, 15:10

micha70 hat geschrieben:
12.08.2020, 12:09
Im Deckel im Bereich B- und E-Saite (woher weiß man eigentlich wie rum man den PU ins Schalloch setzt?) zu den Saiten hin mit einem weiteren Abschirmblech versehen.
An der Kabelführung nach unten hin?
Da hatte ich mit meinem Schallloch-Pickup mehr Glück: https://gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=35&t=8871

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#9

Beitrag von micha70 » 12.08.2020, 20:39

Yaman hat geschrieben:
12.08.2020, 15:10
An der Kabelführung nach unten hin?
Ja, ne klar. In meinem Fall eben nach hinten.

Überraschung Teil II :D Eine der Schaufeln soll mit dem eckigen Blatt, die andere mit dem runden Blatt gebaut werden. Da kommt die dritte Schaufel (sind Spaten, ich weiß) ins Spiel weil die mit dem eckigen Blatt keinen D-Griff hat. Da dachte ich mal wieder (sollte ich vielleicht bleiben lassen wenn man‘s wie ich nicht so mit der Gartenarbeit hat?!) einfach die beiden Nietköppe abzuflexen, Durchschlag ansetzten und runter mit dem Ding und auf den ausgedünnten anderen Stiel aufsetzten. Pustekuchen.
D1B39B3A-9F99-4106-914E-2E396D441708.jpeg
Dafür hat sich die Frage beantwortet wie das dünne Blechding für die Mechaniken verstärkt werden soll :D Im Griff sind dann „Leitbleche“ welche die Streifen dann den Griff entlang drücken und ich muss den Stiel kaum kürzen.
91F08F90-7B7E-45E4-8524-809430B1FD00.jpeg
Jetzt kloppen wir erstmal ein wenig Holz weg damit das sicher reinpasst.

LG
Micha

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#10

Beitrag von micha70 » 13.08.2020, 20:12

Heute hat der Potiknopf aka Zahnstocherbecher seinen Inhalt aus Epoxi erhalten, eine 6mm Bohrung mittels Fliesenbohrer verpasst und den passenden Sombrero aufgesetzt bekommen.
E330C81B-AB2C-45DF-B33A-A671726B1CA5.jpeg
Nein, ist nicht der Maya sondern ein Aztekenkalender weil der zukünftige Eigentümer stolzer Österreicher nur eben auch aztekischer Abstammung ist. Sein Spruch direkt bei seinem ersten Besuch und Musterung: „Ich dachte wenn ich deutschen Boden betrete fange ich an zu brennen“ :lol: Ich mag den Kleinen :D Ernsthaft. Deswegen bau ich das Teil auch und mach ein bisschen gewollte aber nicht gekonnte Folklore dran. Er weiß es nur noch nicht und es liest nur meine Tochter mit die als investigatives Element abchecked ob das so passt was ich vorhabe ;) Die Zweite...die bleibt dann hier für mich und wird ziemlich nüchtern.

LG
Micha

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2219
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#11

Beitrag von Yaman » 13.08.2020, 21:48

Sehr schöne Idee mit dem Potiknopf.

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#12

Beitrag von micha70 » 16.08.2020, 23:11

Der Steg für Schaufel I...ist ein wenig zu niedrig für den neuen PU und da der Herr es gerne etwas grober wünscht - Bitteschön.
C31611A1-5871-470A-BBEC-A9EE2F7AF64F.jpeg
Um den Steg etwas anzuheben ohne zu unterbauen hab ich einen Schlitz in der Griff geflext, in die Oberfläche eine leichte Delle geklopft und ein Stück Gewindestange eingesetzt und vergossen. Jetzt 7mm höher passt der Steg. Da das Teil eh nur mit Slide gespielt werden kann ist die ebene Auflage sogar eher von Vorteil. Die Kerben werden dann beim Set-Up hergestellt.

LG
Micha

Nachgetreten: Neuer PU Rahmen/Aufnahme ist doch noch heute fertig geworden.
C1BA3BDC-1AB1-459E-81EA-22035F595F61.jpeg
Für die Verzierungen dessen wird dann Tochter verantwortlich sein.

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#13

Beitrag von micha70 » 17.08.2020, 20:44

Hi!

Es nimmt langsam Form an. Die Erste muss überraschenderweise schon Freitag fertig sein. Wird dann doch a bissl hektischer werden. Aber es lief gut. Fast alles notwendige dran.
3C758EC3-4DF7-4896-8DFC-0A4679EC855B.jpeg
Der Steg ist jetzt eine Wrap-Around...
2EAE76C5-6AE3-4CBE-8242-B5065AFEA325.jpeg
...und beim Gurtpin bin ich mir noch nicht sicher ob ich ihn nicht doch nochmal verstärken sollte :lol: Mechaniken sind dran und halten gut.
FEB36B3A-590D-48FD-A405-B007B512E85F.jpeg
Um den Sattel, eine alte Kurbel vom Fleischwolf, kümmere ich mich morgen, genau so wie um den mechanischen PU-Switch ;) Ich will das Kabel etwas länger lassen damit der PU am Stiel entlang verschiebbar wird.
C0A8E6B8-4906-4923-9763-20866FCB8407.jpeg
8D781188-92EA-409B-9147-2068DCFCADFE.jpeg
Bis Morgen!

LG
Micha

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2030
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#14

Beitrag von Rallinger » 18.08.2020, 08:01

Och, ich glaub der Gurtpin hält schon, da würd ich mir keine Sorgen machen. 8)

Dieses Instrument hat sich einen Ehrenplatz an deiner stuckverzierten Wohnzimmerwand verdient. Gleich zwischen deiner Düse und der Flex! Dein Frauchen wird das lieben! :D :lol:

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#15

Beitrag von micha70 » 18.08.2020, 18:18

Rallinger hat geschrieben:
18.08.2020, 08:01
Dieses Instrument hat sich einen Ehrenplatz an deiner stuckverzierten Wohnzimmerwand verdient. Gleich zwischen deiner Düse und der Flex! Dein Frauchen wird das lieben! :D :lol:
Hoi Ralf!

Haha! Dieses Teil bekommt seinen Platz über dem Schreibtisch meines Schwiegersohns damit er sich immer an die analogen Seiten der Musik erinnert während er seine Frequenzen über den Screen schubst ;)

Die Zweite bringe ich schon noch bei mir unter aber im Ständer...und wo Du das gerade sagst...

Bei Dir denke ich immer an Fahrräder und das bringt mich auf die Idee meiner Schaufel einen Kick-Stand hinten ans Blech zu schrauben :idea: Dann steht das Ding von alleine. Hat unten ja eine gerade Kante. Vielleicht bringt man die Slides dort auch unter :?: Dank Dir. Immer wieder nice so inspiriert zu werden :lol:

LG
Micha

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#16

Beitrag von micha70 » 18.08.2020, 23:49

Hallo!

Weiter geht‘s. Das Instrument ist wohl kaum im Sitzen zu spielen (außer man legt es sich auf den Schoß). Also musste ein passender Gurt her. Den gab es aus ein paar Einzelteilen eines Spanngurtes.
705A9946-5D8B-4652-8B85-3A5857D7E28E.jpeg
Eine Seite ist verstellbar, wie es sein soll. Danach war schon der Zusammenbau dran und das erste Mal Saiten aufziehen.
6D699D83-BFC4-45D0-B036-DF8C4B8CC0EF.jpeg
Der Sattel ist eine alte Kurbel der auch (morgen) den vorderen Gurtpin bilden soll.
75E3F91C-8F74-44AE-AE2C-1FB5BAECB9D5.jpeg
Dazu muss ich mir nochmal so eine Augenschraube besorgen. Die muss so weit vorne liegen weil es sonst recht Kopflastig wird. Aber so geht‘s recht gut. Der Sattel selbst ist rückseitig auf den Stiel eingeschliffen damit er nicht verrutscht.
9375C3CE-E5BC-4E80-84A8-D255A94ACCCD.jpeg
Der Blick aufs Bedienfeld...
4F5CA909-2AD3-466D-87EA-F6E1F12ED5AD.jpeg
...und gleichzeitig die nächste Baustelle: Die Elektrik
A980EDB1-E5F7-422C-B846-00A30D20465E.jpeg
Nochmal die Saiten entlang gepeilt...
2B18D533-8B03-464B-ABE8-77CF8F0A057A.jpeg
...und gestimmt. Hält und klingt erstaunlich voll. Mensur ist etwas länger als normal. 700mm.

War bis jetzt richtig entspannend mal so ganz ohne Planen, Anzeichnen, Schablonen, Jigs und und und. Heute kam nur der Akkuschrauber und ein paar Bohrer zum Einsatz. Natürlich hat das nichts mit ernsthaftem Instrumentenbau zu tun aber Spaß macht‘s :D Morgen wie gesagt Elektrik und die Fake-Frets. Wenn dann noch die Zeit reicht auch die Dots.

LG
Micha

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1751
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#17

Beitrag von Drifter » 19.08.2020, 02:15

Micha, Micha.... :shock:

Du schockst mich immer wieder aufs Neue....

Aber schon geil so eine Schaufel!

lG

Norbert

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#18

Beitrag von Poldi » 19.08.2020, 05:44

Alter Falter, meinst du die Haken am Gurt halten die Schaufel? Ich hätte noch größere genommen :lol:

Benutzeravatar
dhaefi
Site Admin
Beiträge: 1045
Registriert: 23.04.2010, 11:50
Wohnort: Rüti ZH
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#19

Beitrag von dhaefi » 19.08.2020, 06:36

micha70 hat geschrieben:
18.08.2020, 23:49
Morgen wie gesagt Elektrik und die Fake-Frets. Wenn dann noch die Zeit reicht auch die Dots.
Bei dieser Axt dann einfach die ERDUNG nicht vergessen :-)

Macht super Spass diesen Thread zu lesen

Daniel

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2030
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#20

Beitrag von Rallinger » 19.08.2020, 08:26

Ey Micha, was ist los mit dir? Die Kurbel wär doch wohl das ideale Tremolo gewesen. So ne Verschwendung. Tsk, tsk. :lol:

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2219
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#21

Beitrag von Yaman » 19.08.2020, 09:51

Das richtige Instrument für eine Endzeit-Band.

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#22

Beitrag von Barbarossa » 19.08.2020, 12:31

Ich hab ja schon die ein oder andere Schaufelgitarre im Internetz gesehen, aber das hier ist ein ganz neues Level. Genial (clap3)

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#23

Beitrag von micha70 » 19.08.2020, 12:53

HuHu!

Vielen lieben Dank für Eure Kommentare. Für das eigene Wohlbefinden wiederhole ich nur, dass alles hier natürlich mit einem Augenzwinkern passiert. Ist ein absolutes Fun-Projekt. Aber...
Yaman hat geschrieben:
19.08.2020, 09:51
Das richtige Instrument für eine Endzeit-Band.
Logisch Hilmar! Den entsprechenden Ausschnitt aus dem letzten Mad Max bekam ich auch gleich unter die Nase gerieben und nein - einen Flammenwerfer wird es nicht geben :lol:
dhaefi hat geschrieben:
19.08.2020, 06:36
micha70 hat geschrieben:
18.08.2020, 23:49
Morgen wie gesagt Elektrik und die Fake-Frets. Wenn dann noch die Zeit reicht auch die Dots.
Bei dieser Axt dann einfach die ERDUNG nicht vergessen :-)

Macht super Spass diesen Thread zu lesen

Daniel
Absolut korrekt Daniel. Erdung, nicht Schirmung :lol: Hab mich deswegen auch mal um eine etwas ansehnlichere Elektrikverdrahtung bemüht.
IMG_2332.JPG
Die sprichwörtliche "Schaufel Dreck" hat noch nie wirklich geschadet. Weder gesundheitlich noch musikalisch ;) An dieser Stelle auch herzlichen Dank für Dein Bemühen ums Forum überhaupt. Großartige Leistung von Dir und Deinen Kollegen (clap3)
Rallinger hat geschrieben:
19.08.2020, 08:26
Ey Micha, was ist los mit dir? Die Kurbel wär doch wohl das ideale Tremolo gewesen. So ne Verschwendung. Tsk, tsk. :lol:
Hi Ralf! Was für eine Verschwendung, in der Tat....aber schau

Bariton...
IMG_2335.JPG
Ukulele
IMG_2333.JPG
8) :lol: Funktioniert auch noch (dance a) Hoffentlich glaubt mir das jemand, dass ich da gerade erst selbst drauf gekommen bin :D Liegt an dem hier
IMG_2334.JPG
Die Kurbel ist mit einem federbelasteten Drehpunkt befestigt und der "Sattel" dreht sich um die eigene Achse. Witziges Feature. Die eigentliche Idee dazu ist von einem Gitarrenbauer namens Kurt Schoen aus Walla Walla, WA, USA. Ob er dieses Feature im Sinn hatte weiß ich nicht. Ich lass nur jetzt die Dots weg. Sollte eigentlich ein Wechselgriffbrett drunter schrauben (think) Leider geht das Swappen nicht so einfach. Muss man das Instrument fast schon abspannen. Bei der Nächsten vielleicht...

Fehlt dann doch nur noch der vordere Gurtpin und dann ist das Teil schon fertig und zieht am Freitag um.

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
iporka

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 336
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#24

Beitrag von Janis » 19.08.2020, 14:47

Der Notenschlüssel ist für mich das Highlight!
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Janis für den Beitrag (Insgesamt 2):
hattaMattB90
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3361
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Willst‘ne Axt? Fang erst an zu schaufeln!

#25

Beitrag von hatta » 19.08.2020, 19:09

Janis hat geschrieben:
19.08.2020, 14:47
Der Notenschlüssel ist für mich das Highlight!
+1

Mega Schaufel 8) (clap3)
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Bauthreads sonstige Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste