Greek Bouzouki Nr1

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#76

Beitrag von konsaw » 28.10.2019, 21:12

Und weiter geht es mit dem Griffbrett.

Die seitlichen Dots und die Perlmutt Dots angebracht und alles glatt geschliffen.
Das Dott Plastik in die vorgebohrten Löcher mit ein Tropfen Kleber und abgezwickt
Das Dott Plastik in die vorgebohrten Löcher mit ein Tropfen Kleber und abgezwickt
Seitliche Dotts geschliffen
Seitliche Dotts geschliffen
Seitliche Dotts geschliffen
Seitliche Dotts geschliffen
Griffbrett Dott Positionen angezeichnet
Griffbrett Dott Positionen angezeichnet
(Sack?)Löcher gebohrt
(Sack?)Löcher gebohrt
.
Dotts eingepresst und eingeklebt
Dotts eingepresst und eingeklebt
Fertig geschliffen
Fertig geschliffen
Fertig geschliffen
Fertig geschliffen
Fertig geschliffen
Fertig geschliffen
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7347
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#77

Beitrag von Poldi » 29.10.2019, 07:15

(clap3) (clap3)

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#78

Beitrag von konsaw » 11.11.2019, 06:50

Hallo Zusammen,

Ich liebe Foren! Im griechischen Instrumentenbau Forum habe ich einen kennen gelernt der sich ein Lasercutter zugelegt hat und Inlays herstellen kann. Von Ihm hab ich zwei Inlaysets bekommen.
Bei dem ersten war ich etwas eingeschränkt bezüglich der Inlay Außen Konturen da ich ja schon meine Decke gefräst habe.

Die Inlaystärke war etwas zu viel daher musste ich diese erst mal dünner machen.
Leider habe ich kein Dickenschleifer.
Habe die Einzelteile daher mit Doppelseitigem Klebeband auf ein Holzstück befestigt und mit dem Bandschleifer verjüngt.

Damit alles passt musste ich von der Rosette die ich gemach habe leider die farbige Zelluloid Schicht entfernen (das tat im Herzen weh).
Also dann alles in die Decke (ohne Rosette) geklebt und mit Holzpaste ausgespachtelt.
Die zwei kleineren Teile habe ich dann noch eben geschliffen.
Für das große Stück hat mir gestern noch die Zeit gefehlt.

Und hier die Fotostory:
Inlays verjüngen
Inlays verjüngen
Rosette noch mit farbigen Zelluloid
Rosette noch mit farbigen Zelluloid
Spalten ausgespachtelt
Spalten ausgespachtelt
Farbiges Zelluloid wieder entfernt
Farbiges Zelluloid wieder entfernt
Mal schauen wie es wirkt
Mal schauen wie es wirkt
Das Schleifen beginnt
Das Schleifen beginnt
kommt schon ganz gut :)
kommt schon ganz gut :)
Zwei Inlays schon auf dicke geschliffen
Zwei Inlays schon auf dicke geschliffen
Noch mal schauen wie es wirkt :D
Noch mal schauen wie es wirkt :D
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2341
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: Greek Bouzouki Nr1

#79

Beitrag von thoto » 13.11.2019, 12:22

Sehr schick, die Inlays.

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#80

Beitrag von konsaw » 18.11.2019, 07:20

Danke thoto (dance a)

Dieses Wochenende habe ich mich mit der Rosette befasst.
Eingefräst, geklebt, gespachtelt und geschliffen.
Und noch die üblichen "wie wirkt es" :lol:
Die Rosette ist drin
Die Rosette ist drin
Die Kontur (mit überstand) ausgefräst
Die Kontur (mit überstand) ausgefräst
.
auf dem weg zu Verlobung :D
auf dem weg zu Verlobung :D
.
Verlobung geglückt
Verlobung geglückt
.
Mal sehen wie es mit Griffbrett wirkt
Mal sehen wie es mit Griffbrett wirkt
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7347
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#81

Beitrag von Poldi » 18.11.2019, 08:32

Klasse (clap3)

Benutzeravatar
Sven
Ober-Fräser
Beiträge: 855
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 244 Mal
Danksagung erhalten: 180 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#82

Beitrag von Sven » 18.11.2019, 18:19

Wow! Handwerklich und optisch sehr beeindruckend!

Sven

Vom Handwerk kann man sich zur Kunst erheben.
Vom Pfusch nie.
(Goethe)

Benutzeravatar
100WChris
Halsbauer
Beiträge: 374
Registriert: 24.02.2015, 10:44
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#83

Beitrag von 100WChris » 18.11.2019, 21:38

…nur mal so als Vorwarnung: Ich will das Ding auf jeden Fall auch hören!! :D
(clap3)
beste Grüße
Chris

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#84

Beitrag von konsaw » 18.11.2019, 22:10

Poldi hat geschrieben:
18.11.2019, 08:32
Klasse (clap3)
(dance a)
Sven hat geschrieben:
18.11.2019, 18:19
Wow! Handwerklich und optisch sehr beeindruckend!

Sven
Vielen lieben Dank! Ich bin selbst erstaunt wie gut das geworden ist. Da ich sowas ja vorher nie gemacht habe. Aber ich habe mir auch viel von euch und den Kollegen aus dem griechischen Forum angeschaut.
100WChris hat geschrieben:
18.11.2019, 21:38
…nur mal so als Vorwarnung: Ich will das Ding auf jeden Fall auch hören!! :D
(clap3)
Da verlangst du aber was Chris....
Ich selber bin gespannt wie sie klingt.
Und ob ich mich dann auch traue was für euch aufzuzeichnen..... das steht noch in den Sternen
:lol:
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2341
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: Greek Bouzouki Nr1

#85

Beitrag von thoto » 24.11.2019, 19:19

Super ist die bisher geworden!!!

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#86

Beitrag von konsaw » 03.12.2019, 13:30

Und weiter in Text…..

Zwischenzeitlich habe ich Die Leisten geklebt, in Form gebracht und bis 240er Papier geschliffen.
Die Einkerbungen (nennt man das so?) im Korpus für die Leisten sind ebenfalls angebracht. Der Deckel passt jetzt... (dance a)
Mir ist nur aufgefallen das der Deckel im Bereich der Halsverbindung etwas zu viel abgeschliffen wurde...
ich dicke das noch mal mit ein wenig furnier auf.... (davon habe ich gerade keine Bilder)
Das heisst die "Hochzeit" steht unmittelbar bevor....
Bin schon total aufgeregt....
Ich überlege noch wie ich den Anpressdruck auf die Klebestellen bringe...
Evtl Gummibänder aus alten Fahrradschläuche?
Habe präventiv schon mal ein paar kaputte von der Fahrradwerkstatt nebenan mal abgegriffen.

Hier (mal wieder) zur Fotostory:
Leisten, Schalllochverstärkung und Nahtverstärkung angeklebt.
Leisten, Schalllochverstärkung und Nahtverstärkung angeklebt.
.
Angepresst doch nicht mit Stäbe sondern mit einem Querbalken
Angepresst doch nicht mit Stäbe sondern mit einem Querbalken
.
Leisten gekürzt
Leisten gekürzt
Leisten gekürzt
Leisten gekürzt
Leistenenden auf höhe geschnitzt und geschliffen
Leistenenden auf höhe geschnitzt und geschliffen
"Leisten"-Kerben in den Korpus geschnitzt
"Leisten"-Kerben in den Korpus geschnitzt
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1528
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#87

Beitrag von Yaman » 03.12.2019, 14:35

Welche Funktion hat die blaugrüne Innenverkleidung?

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#88

Beitrag von konsaw » 03.12.2019, 14:46

Yaman hat geschrieben:
03.12.2019, 14:35
Welche Funktion hat die blaugrüne Innenverkleidung?
Reine Optik.
Für gewöhnlich werden damit Unschönheiten kaschiert.
Das Glätten der Streifenklebestellen ist sehr aufwendig und zeitintensiv.
Das wollen die meisten Kunden nicht bezahlen.
Darum wird das (meist mit goldenem Papier) verkleidet.

Dazu kommt das die Wandungsstärke dünner wird wenn man das glättet und dadurch leidet die Stabilität ein wenig.
Gruß, Sawas

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#89

Beitrag von konsaw » 04.12.2019, 22:07

Oh Gott!!!!
Daumen drücken!!!
:shock:
3BDFF606-8BF4-49EE-B86C-681AF75ACBF7.jpeg
Gruß, Sawas

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#90

Beitrag von konsaw » 04.12.2019, 22:10

Oh Gott!!!!
Daumen drücken!!!
:shock:
Die Hochzeit
Die Hochzeit
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1528
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 368 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#91

Beitrag von Yaman » 05.12.2019, 11:16

Woher hast du das Hochzeits-Gummi?

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#92

Beitrag von konsaw » 05.12.2019, 11:27

Yaman hat geschrieben:
05.12.2019, 11:16
Woher hast du das Hochzeits-Gummi?
zwei Fahrradschläuche in Streifen geschnibbelt und zusammen gebunden.
Kaputte Fahrradschläuche versteht sich.
Gruß, Sawas

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 117
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#93

Beitrag von konsaw » 05.12.2019, 16:28

Hochzeit geglückt!!!!
🤪 (dance a)
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2341
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 240 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal
Kontaktdaten:

Re: Greek Bouzouki Nr1

#94

Beitrag von thoto » 05.12.2019, 22:26

Klasse! (clap3)

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5688
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 271 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#95

Beitrag von bea » 06.12.2019, 01:30

Gratuliere.
Dann drück ich für die nächsten Schritte weiter fleißig die Daumen.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7347
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 422 Mal
Danksagung erhalten: 316 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#96

Beitrag von Poldi » 06.12.2019, 06:06

Super (dance a)

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1360
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#97

Beitrag von Drifter » 06.12.2019, 08:15

Jetzt, wo ich sehe, wie Du aussiehst, ist mir alles klar!

Du bist Rick Kavanian, der Grieche! :lol:

Ne, ernsthaft, Glückwunsch zum tollen Instrument!

Echt fein gemacht.

lG

Norbert

Benutzeravatar
micha70
Ober-Fräser
Beiträge: 620
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#98

Beitrag von micha70 » 06.12.2019, 08:18

Dieser Gesichtsausdruck und das Gefühl dabei ist doch der Moment für den sich die ganze Mühe lohnt! Super!

LG
Micha

Benutzeravatar
Drifter
Zargenbieger
Beiträge: 1360
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 150 Mal

Re: Greek Bouzouki Nr1

#99

Beitrag von Drifter » 06.12.2019, 08:23

micha70 hat geschrieben:
06.12.2019, 08:18
Dieser Gesichtsausdruck und das Gefühl dabei ist doch der Moment für den sich die ganze Mühe lohnt! Super!

LG
Micha
Ich geb Dir uneingeschränkt Recht!

Und er hat ja auch allen Grund, stolz zu sein.

lG

Norbert

Antworten

Zurück zu „Bauthreads sonstige Saiteninstrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste