Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Antworten
Benutzeravatar
blackforest
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2018, 17:56
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#1

Beitrag von blackforest » 30.04.2022, 09:18

Hallo zusammen,
ich habs getan: ich habe meine altgediente und ramponierte Bühnengitarre, eine Yamaha APX „ausgeschlachtet“.
APX.jpg
Als Ersatz habe ich mit dem Bau einer Halb-Akustik- Gitarre begonnen.
Zutaten:
Decke: Schweizer Alpen Hasel-Fichte ( wage mich an die 10 Jahre im Keller liegende Verarbeitung des schönen Deckenholz)
Boden und Zargen: Gestocktes Walnussholz ebenfalls aus der Schweiz
Hals: Ahorn
Halb-Akustik.jpg
Da das (schon mal getauschte) Abnahme-und Preampsystem der APX noch intakt ist, will ich es in der neuen Gitarre einbauen. Interessant zu sehen wie so eine nicht ganz billige Gitarre verarbeitet wurde. Überrascht hat mich z.B. beim Ausschlachten wie leicht sich die Decke (nach lösen des Bindings) abtrennen lies. Demnächst mehr.
LG Uwe

Düsentrieb
Holzkäufer
Beiträge: 188
Registriert: 19.10.2020, 20:21
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 72 Mal

Re: Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#2

Beitrag von Düsentrieb » 30.04.2022, 09:50

Das schau ich mir an! Viel Erfolg

Benutzeravatar
ValentinS
Bodyshaper
Beiträge: 214
Registriert: 27.05.2020, 09:20
Wohnort: Schduddgard
Hat sich bedankt: 120 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal
Kontaktdaten:

Re: Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#3

Beitrag von ValentinS » 30.04.2022, 10:16

Hallo Uwe,
viel Erfolg wünsche ich!
"Halb-Akustik" finde ich ist ein geniales Startvorhaben zum Einstieg in den Akustikbau, da hier die Bühnentauglichkeit im Vordergrund steht und man später gar nicht enttäuscht sein kann, wenn das Instrument rein akustisch nicht ganz oben mitspielt.

Solange du das wüste Innenleben der APX nicht als Vorlage für deine Arbeit nimmst klappt das bestimmt prima :D

Benutzeravatar
blackforest
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2018, 17:56
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#4

Beitrag von blackforest » 03.05.2022, 09:23

Hallo zusammen,
merci für die Rückmeldungen! Ich habe die Decke gefügt und ungefähren Umriss der Gitarre aufgezeichnet. Danach einen Schalloch-Kranz aus Nuss gefräst und eingesetzt.
Decke.jpg
Schallochkranz.jpg
Schalloch.jpg
LG Uwe

Benutzeravatar
blackforest
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2018, 17:56
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#5

Beitrag von blackforest » 06.05.2022, 11:00

Hallo zusammen, weiter gehts: Zunächst wurde der Boden gefügt.
Boden.jpg
Dann habe ich mit der Beleistung der Decke angefangen.
Deckenleisten.jpg
LG Uwe

Benutzeravatar
blackforest
Neues Mitglied
Beiträge: 22
Registriert: 03.12.2018, 17:56
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Bau einer Halb-Akustik Nuss und Haselfichte

#6

Beitrag von blackforest » 13.05.2022, 14:09

Hallo zusammen
anbei dei Bilder der Decken und Bodenbeleistung. Habe mich dabei in etwa an der APX orientiert.
Deckenleisten1.jpg
Bodenleisten.jpg
Für die Zargen habe ich Formen für meine Biegemaschine gebaut.
Zargenform.jpg
Hier ist sie in Aktion:
Zargenpresse.jpg
Zargenpresse1.jpg
Das Nussholz hat 3mm Stärke, ich denk i.O. für eine Halbakustik, dann verstärke ich auch die Zargen nicht mit Verstrebungen.
Zarge.jpg
Zarge1.jpg
Zarge2.jpg
Nächste Arbeiten: Unterklotz mit Zargen verleimen. Ich bin dabei mich in die CNC Bearbeitung einzufuchsen und möchte erstmals nen Halsklotz mit Schwalbenschwanzaussparung fräsen. Mal sehn wie`s wird. LG Uwe

Antworten

Zurück zu „Bauthreads akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast