Autum Nr.31

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Autum Nr.31

#1

Beitrag von Gerhard » 23.03.2020, 16:03

Hallo liebstes aller Foren!
Da mein Reparaturgeschäft zur Zeit still steht, hab ich etwas Zeit gefunden um wieder einmal einen Bau zu dokumentieren. Ihr kennt das zwar bereits alles, aber was solls :)
Es wird wieder mal eine Autumn, die ich eigentlich bei der Holy Grail Guitar Show vorstellen will, sofern die Show stattfindet. Und nachdem ich im Jänner meine Autumn Nr.28 verkaufen konnte, muss eine neue her!
Los geht's also. Die Decke hatte ich bereits im Herbst, parallel mit der Nr.29, mit einer Rosette versehen und ausgearbeitet.
Rosettenstücke aus gestocktem Ahorn
Rosettenstücke aus gestocktem Ahorn
alle zusammengefügt und auf Schablone geklebt
alle zusammengefügt und auf Schablone geklebt
mit dem Dremel und Kreisschneidevorsatz ausgefräst
mit dem Dremel und Kreisschneidevorsatz ausgefräst
fertige Ringe
fertige Ringe
Nut in die Decke gefräst
Nut in die Decke gefräst
eingeleimt
eingeleimt
plangehobelt und..
plangehobelt und..
.. mit Epoxy getränkt, damit beim Fräsen nichts ausreißt
.. mit Epoxy getränkt, damit beim Fräsen nichts ausreißt
hier kommen noch die Zierspäne drum rum
hier kommen noch die Zierspäne drum rum
fertige Rosetten
fertige Rosetten
Umriss fertig gemacht und Schalloch ausgefräst. Den Hals hatte ich auch schon im Herbst gemacht.
Umriss fertig gemacht und Schalloch ausgefräst. Den Hals hatte ich auch schon im Herbst gemacht.
also Innen die Beleistung aufgeklatscht. Zuerst die Fingerbalken und die Tonebars, fertig ausgearbeitet, und zum Schluss das X-Bracing.
also Innen die Beleistung aufgeklatscht. Zuerst die Fingerbalken und die Tonebars, fertig ausgearbeitet, und zum Schluss das X-Bracing.
beim Scalloping
beim Scalloping
fertige Decke mit eingeleimten Klötzen
fertige Decke mit eingeleimten Klötzen

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#2

Beitrag von Gerhard » 23.03.2020, 16:25

Dann hab ich mich mal um Boden und Zargen gekümmert: Räuchereiche vom Feinsten.
auftrennen an der Bandsäge
auftrennen an der Bandsäge
Zargen auf Breite sägen
Zargen auf Breite sägen
Dicke vorhobeln
Dicke vorhobeln
Böden fügen
Böden fügen
Böden verleimen
Böden verleimen
Danach wurden die Zargen händisch auf Dicke gehobelt...
Danach wurden die Zargen händisch auf Dicke gehobelt...
... und gebogen.
... und gebogen.
Heute war dann das Einkleben der Peones dran. Für die engen Radien schleife ich die Rückseite konkav oder konvex .
Heute war dann das Einkleben der Peones dran. Für die engen Radien schleife ich die Rückseite konkav oder konvex .
dann musste die Zargenhöhe im oberen Bereich reduziert werden. Zuerst mit dem Stemmeisen grob, dann mit dem Minihobel.
dann musste die Zargenhöhe im oberen Bereich reduziert werden. Zuerst mit dem Stemmeisen grob, dann mit dem Minihobel.
Ich kontrolliere immer wieder mit dem Radiusdish, ob die Wölbung passt
Ich kontrolliere immer wieder mit dem Radiusdish, ob die Wölbung passt
dann wurden die Reifchen gebogen und verleimt.
dann wurden die Reifchen gebogen und verleimt.
Kontrolle, ob es Innen auch gut schließt
Kontrolle, ob es Innen auch gut schließt

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 2270
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 241 Mal

Re: Autum Nr.31

#3

Beitrag von penfield » 23.03.2020, 20:28

Wunderschön die Eiche.

Nachdem du die Ausgangsbeschränkung, wie man an den Bildern sieht, optimal nutzt, gehe ich davon aus, dass es Dir/Euch gut geht.
Wie ist die allgemeine Lage in Zell am See?
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7458
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Autum Nr.31

#4

Beitrag von Poldi » 24.03.2020, 05:42

Schön mal wieder einen Baubericht von Dir zu sehen.
Über die handwerkliche Ausführung bedarf es hier wohl keines Kommentares.
Einfach nur schön wenn man die Fotos betrachtet.

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#5

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 07:53

penfield hat geschrieben:
23.03.2020, 20:28
Nachdem du die Ausgangsbeschränkung, wie man an den Bildern sieht, optimal nutzt, gehe ich davon aus, dass es Dir/Euch gut geht.
Wie ist die allgemeine Lage in Zell am See?
Danke uns geht's gut. In Zell am See ist's ruhig, es war ein sehr abruptes Ende der Skisaison. Hab ich nichts dagegen, nach vier Monaten Halli Galli vor meiner Werkstatttür. Andererseits leiden halt alle Betriebe. Ich selbst bekomme natürlich auch keine neuen Reparaturen mehr rein. Aber wird schon nicht für immer so sein ;)
Poldi hat geschrieben:
24.03.2020, 05:42
Über die handwerkliche Ausführung bedarf es hier wohl keines Kommentares.
Einfach nur schön wenn man die Fotos betrachtet.
Danke Poldi :)

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 1719
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 409 Mal

Re: Autum Nr.31

#6

Beitrag von Yaman » 24.03.2020, 08:01

Bilder aus dem Lehrbuch für den Gitarrenbau :). Wie klingt eigentlich Eiche bei einer Akustikgitarre?

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#7

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 08:19

Yaman hat geschrieben:
24.03.2020, 08:01
Wie klingt eigentlich Eiche bei einer Akustikgitarre?
Das sag ich dir wenn sie fertig ist :) Oder besser noch, du probierst sie selbst aus.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5349
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Autum Nr.31

#8

Beitrag von Simon » 24.03.2020, 10:43

Sehr schön! in diesen Tagen tut es gut, zur Abwechslung einen Bauthread von dir zu lesen! Danke fürs schreiben!
und ich hoffe, ich darf die Gute dann mal anspielen :)

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3203
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Autum Nr.31

#9

Beitrag von hatta » 24.03.2020, 10:45

:shock: räuchereiche (thumb) das wird wieder ein kunstwerk (artwork1)
Ich hätte da eine passende Telestyle dazu 8)

Danke, dass du uns hier wieder teilhaben lässt :)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#10

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 14:05

Simon hat geschrieben:
24.03.2020, 10:43
und ich hoffe, ich darf die Gute dann mal anspielen :)
Auf jeden Fall!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#11

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 14:06

hatta hat geschrieben:
24.03.2020, 10:45
Ich hätte da eine passende Telestyle dazu 8)
Wenn sie nach der HGGS, sofern die stattfindet, noch da ist, kannst du sie ja gerne mal anspielen!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#12

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 15:41

Mit den Reifchen drinnen wurde dann nochmals im Radiusdish abgerichtet. Weiter gings mit dem Boden!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#13

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 15:47

Boden aushobeln
Boden aushobeln
scharfes Werkzeug :)
scharfes Werkzeug :)
Fugverstärkung aufleimen
Fugverstärkung aufleimen
shapen
shapen
shapen
shapen
Radius an den Balken anzeichnen
Radius an den Balken anzeichnen
Balkenposition anreißen
Balkenposition anreißen
alle Positionen ausgestemmt
alle Positionen ausgestemmt
Balken aufleimen
Balken aufleimen

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#14

Beitrag von Gerhard » 24.03.2020, 17:39

Die Kiste ist zu!
Bodenbalken ausgeformt
Bodenbalken ausgeformt
Balkenenden angezeichnet...
Balkenenden angezeichnet...
...und gekürzt.
...und gekürzt.
Balkenpositionen in den Reifchen ausgenommen
Balkenpositionen in den Reifchen ausgenommen
letzter Blick hinein
letzter Blick hinein
ich benutze immer das Radiusdish als Pressklotz.
ich benutze immer das Radiusdish als Pressklotz.
zugeleimt.
zugeleimt.

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2267
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 76 Mal

Re: Autum Nr.31

#15

Beitrag von Titan-Jan » 24.03.2020, 22:48

Ja arschgeil sieht das wieder aus... Danke fürs dokumentieren, das sieht so klasse aus!!!

Warum nimmst du an der Verbindung zwischen Zarge und Decke denn so viele kleine einzelne Klötzchen statt den üblichen geschlitzten Leisten? Ist doch viel, viel mehr Arbeit so oder nicht? Wo ist der Vorteil?
Mein aktuelles Projekt:
CNC-Fräse

Benutzeravatar
12stringbassman
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5144
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 191 Mal
Danksagung erhalten: 170 Mal

Re: Autum Nr.31

#16

Beitrag von 12stringbassman » 25.03.2020, 09:00

Sehr schön! Ein Traum!!
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#17

Beitrag von Gerhard » 25.03.2020, 09:10

Titan-Jan hat geschrieben:
24.03.2020, 22:48
Warum nimmst du an der Verbindung zwischen Zarge und Decke denn so viele kleine einzelne Klötzchen statt den üblichen geschlitzten Leisten? Ist doch viel, viel mehr Arbeit so oder nicht? Wo ist der Vorteil?
Das liegt an der Aufbauweise. Hätte ich eine Außenform, würde ich natürlich geschlitzte Reifchen verwenden. Bei dieser Art des Aufbaus geht das aber nicht, denn die Auflagefläche der Zarge an der Decke ist keine Ebene.. Die Decke hat auch eine Wölbung, und der Bereich ab dem Schallloch ist leicht abfallend (siehe Bild der Solera). Daher ist es viel leichter und genauer, lauter kleine Klötzchen einzuleimen, so genannte Peones. Spanische Konzertgitarren werden für gewöhnliche so gebaut. Ist aber kaum mehr Aufwand als die geschlitzten Reifchen. Für das Einkleben brauche ich ca. 1,5 Stunden.

konsaw
Holzkäufer
Beiträge: 171
Registriert: 06.12.2017, 13:26
Wohnort: Kreis Ludwigsburg
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Autum Nr.31

#18

Beitrag von konsaw » 25.03.2020, 09:51

Das sieht echt klasse aus bisher! Gleich mal abonniert! :D
Gruß, Sawas

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 2360
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 243 Mal
Danksagung erhalten: 210 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#19

Beitrag von thoto » 25.03.2020, 13:18

Mir bleibt jedesmal der Mund offen stehen, wenn ich deine sauber Arbeit sehe.
Und dann gehe ich in meine Werkstatt und denke: "Okay, da liegt noch ne Menge Weg vor mir, der gegangen werden will!"

Danke für den Thread!

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#20

Beitrag von Gerhard » 25.03.2020, 13:50

Filet vorbereiten aus gestocktem Ahorn
Filet vorbereiten aus gestocktem Ahorn
in der Mitte verklebt. Der Grund dafür: so habe ich außen jeweils gesundes, helles Holz zum Anschluss an die Ränder
in der Mitte verklebt. Der Grund dafür: so habe ich außen jeweils gesundes, helles Holz zum Anschluss an die Ränder
mit Randspänen
mit Randspänen
Nut schneiden
Nut schneiden
...ausstemmen...
...ausstemmen...
da rein!
da rein!
drin.
drin.

Benutzeravatar
micha70
Ober-Fräser
Beiträge: 807
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 192 Mal

Re: Autum Nr.31

#21

Beitrag von micha70 » 25.03.2020, 14:25

Ich bekomme die Kinnlade einfach nicht mehr eingerenkt. Fantastisch!

LG
Micha

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#22

Beitrag von Gerhard » 25.03.2020, 17:26

letztes für heute:
Ränder vorbereiten. Den Zierspan klebe ich mit Titebond und Fingerdruck, das reicht. Ich fahre mit zwei Fingern einfach solange entlang des ganzen Stücks auf und ab, bis es von selbst hält. Eine Minute reicht da.
Ränder vorbereiten. Den Zierspan klebe ich mit Titebond und Fingerdruck, das reicht. Ich fahre mit zwei Fingern einfach solange entlang des ganzen Stücks auf und ab, bis es von selbst hält. Eine Minute reicht da.
dann wurde, wie immer, der Falz für die Ränder gefräst.
dann wurde, wie immer, der Falz für die Ränder gefräst.
Am Filet muss natürlich Material stehen bleiben, sonst kann man keine Gehrungen machen.
Am Filet muss natürlich Material stehen bleiben, sonst kann man keine Gehrungen machen.

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#23

Beitrag von Gerhard » 26.03.2020, 12:12

heute lass ich mal die CNC für mich arbeiten:

Benutzeravatar
Gerhard
Moderator
Beiträge: 4605
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 193 Mal
Danksagung erhalten: 196 Mal
Kontaktdaten:

Re: Autum Nr.31

#24

Beitrag von Gerhard » 26.03.2020, 16:45

Gerhard hat geschrieben:
26.03.2020, 12:12
heute lass ich mal die CNC für mich arbeiten:
Ich hab mich dann doch dazu entschieden selbst auch noch was zu machen:
Ränder gebogen
Ränder gebogen
so sieht der Stoß von innen aus
so sieht der Stoß von innen aus
erste Hälfte verleimt
erste Hälfte verleimt
eingeschnürtes Paket
eingeschnürtes Paket

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3203
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 431 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Autum Nr.31

#25

Beitrag von hatta » 26.03.2020, 20:36

Du solltest beim Thread Titel "FSK 18" einfügen. ;)
Von pornösem Holz, über sicher wieder absolut gestochen scharfe Gehrungen bis Bondage ist hier ja wieder alles zu finden (clap3)

Da ist so eine Quarantäne doch gleich viel angenehmer wenn man bei deinem Handwerk zugucken darf, danke!
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Bauthreads akustische Instrumente“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste