Haddock's ArchTop

Das Board für eure Bauberichte!

Moderator: jhg

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6848
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 308 Mal
Danksagung erhalten: 214 Mal

Re: Haddock's ArchTop

#176

Beitrag von Poldi » 07.02.2019, 13:44

glambfmbasdler hat geschrieben:
07.02.2019, 09:45
Poldi hat geschrieben:
07.02.2019, 05:22
..oder wenn man im Sitzen spielt, am besten noch in kurzer Hose. Das gibt dann wohl echt uncoole Abdrücke. :D
Aber du kannst beim Gärtnern die Saatreihen für die Karotten schön damit anzeichnen! :lol: ;)
:lol: (dance a) :lol:

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1703
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Haddock's ArchTop

#177

Beitrag von penfield » 08.02.2019, 12:49

Cool! (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz.
Sollte an Les Paulownia arbeiten, hat aber den Umbau der Mystery Guitar und jetzt noch der Semmelblonden JMs eingeschoben...

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4538
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haddock's ArchTop

#178

Beitrag von Haddock » 13.02.2019, 14:58

Hallo,

Leute Leute Leute......der Überstand ist nicht überall vorhanden. Bein unteren Cutway sowie auf der Unterseite innen wir kein Überstand vorhanden sein. Am Cutway aus optischengründen und auf der unteren Innenseite aus ergonomischen gründen :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5294
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Haddock's ArchTop

#179

Beitrag von bea » 14.02.2019, 03:21

Dann geht ja der Clou weg, den der Überstand bei einer Violine hat: Man kann das Ding öffnen, reparieren, umbauen (!) und dann wieder verschließen, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass es nachher nicht mehr passt.

Wenn ich das bei meiner Archtop hätte, hätte ich schon längst an der Bebalkung gearbeitet oder die Decke noch ein bisserl dünner ausgearbeitet oder den Boden gleichmäßiger gemacht. Damit sie noch besser klingt als sie es so schon tut...
LG

Beate

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4538
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 152 Mal
Kontaktdaten:

Re: Haddock's ArchTop

#180

Beitrag von Haddock » 14.02.2019, 17:15

Hallo Bea,
bea hat geschrieben:
14.02.2019, 03:21
Dann geht ja der Clou weg, den der Überstand bei einer Violine hat: Man kann das Ding öffnen, reparieren, umbauen (!) und dann wieder verschließen, ohne dass man sich Sorgen machen muss, dass es nachher nicht mehr passt.

Wenn ich das bei meiner Archtop hätte, hätte ich schon längst an der Bebalkung gearbeitet oder die Decke noch ein bisserl dünner ausgearbeitet oder den Boden gleichmäßiger gemacht. Damit sie noch besser klingt als sie es so schon tut...
Das ist ja nur eine kleine Strecke des gesammten Überstandes die weg kommt, aber das mus schon sein.....aus ergonomischen gründen.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5294
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 80 Mal
Danksagung erhalten: 211 Mal

Re: Haddock's ArchTop

#181

Beitrag von bea » 15.02.2019, 02:06

Haddock hat geschrieben:
14.02.2019, 17:15
Das ist ja nur eine kleine Strecke des gesammten Überstandes die weg kommt, aber das mus schon sein.....aus ergonomischen gründen.
Das versteh ich schon. Eigentlich bräuchten wir eine Lösung für zumindest den Boden, die das zulässt und trotzdem gut aussieht. Also ggf überstehende Zarge mit kleiner Stufe... Nicht für dieses Projekt ... aber lass mich einfach mal ein wenig rumspinnen.
LG

Beate

Antworten

Zurück zu „Bauthreads Semiakustik & Archtop“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste