"El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

"El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#1

Beitrag von AsturHero » 06.02.2017, 00:17

Hallo ihr lieben,
so langsam geht es los bei mir.
Ich hoffe, dass es in den kömmenden Wochen etwas milder wird, so das ich mit den groben Holzarbeiten am Body beginnen kann :)

Zum Projekt:
Das wird ungefähr die Form sein die mir vorschwebt
Die Specs:
Sipo Mahagoni-Korpus 2 Teilig
Spender-Hals von einem alten Stagg-Bass: Ahorn, liegende RInge, teilw. mit Vogelaugen, 24 Bünde, 86ger Mensur, Palisander Griffbrett, klassische Lochplattenhalsbefestigungspunkte, geschäftet
Matching Headstock mit buntem Movingui Trussrodabdeckung
Pickguard aus buntem Movingui
P-J- Bestückung China-Ware vom Spender Bass (bei positivem BAuende ggf. auch höherwertigere Pickups)
Bridge: schwarze China High MAss Bridge
Tuner: schwarze China-Tuner vom Spender Hals
Strap-Buttons: Schaller Gold Locking Buttons
Neckplate: Gold
Poti-Knöpfe: entweder in Gold Messing oder in Ebenholz schwarz mit goldenem Punkt

Da ich bisher noch nie mit holzverarbeitenden Werkzeug gearbeitet habe, wird dieser BAss "nur" aus Mahagoni sein, ohne Top oder sonstigen Luxus.
Darum auch noch keinen eigenen Hals, weil ich glaube, das das noch mal ein Hausnummer höher ist, selbst zu bauen.
Sollte mich das BAstelfieber packen, so wird gewiss mein nächster BAss auch einen eigenen Hals haben ;)

Heute habe ich angefangen den Spenderhals zu modifizieren.
Dann habe ich ein Sipo-Mahagonifurnier in 0,6mm zurechtgeschnitten, den schwarzen Kopfplattenlack des HAlses angeschliffen und mit 2 Komponenten Epoxi fix geklebt und sicherheitshalber ein wenig gezwingt.
Nach 2 Stunden Trocknung hab ich den Überstand ageschnitten und anschliessend geschliffen und schon mal die 1. Schicht Danish Oil aufgetragen.
Morgen gehts ein bisschen weiter :)

See U soon and stay tuned :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#2

Beitrag von bea » 06.02.2017, 02:40

Das wird ganz bestimmt "was". Du kannst schonmal unbesorgt höherwertige Pickups einplanen...
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6568
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 237 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#3

Beitrag von Poldi » 06.02.2017, 05:25

na dann mal gutes Gelingen.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4421
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 176 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#4

Beitrag von Haddock » 06.02.2017, 17:06

Hallo,

na dann viel Spass beim Bau!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#5

Beitrag von AsturHero » 06.02.2017, 18:06

vielen Dank euch allen und mit eurer Hilfe wird's hoffentlich was ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#6

Beitrag von AsturHero » 13.02.2017, 22:18

heute Abend Kopfplatte fertig gemacht, insgesamt 3 Schichten Danish Oil.

Dann mit dem Dremel die Mechanikenlöcher wieder frei gemacht.

(Beim nächsten Mal benutz ich direkt den Dremel, um dünnes Furnier sauber an Konturen entlang anzupassen :D )
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#7

Beitrag von AsturHero » 16.02.2017, 18:58

hallihallo..heute hatte ich frei und es war sonnig und nicht kalt..also ab in den Hof und die grobe Holzarbeit gemacht..jippeeeh ;)

als erstes habe ich die Papierschablone auf 8 mm MDF Platte aufgeklebt und dann vorsichtig mit der Stichsäge ausgeschnitten.
Die Ränder habe ich dann fein mit Schleifpapier geschliffen, bis das alles eben und sauber war.
Hier ist der 2-teilige Sipo-Body zu sehen, auf der linken Seite sind ein paar Riegelungen die ich tw. in den Body integrieren kann:
Dann habe ich mittels der neuen Schablone und einen Bleistift die Kontur auf den Body-Block übertragen und dabei geachtet, dass die gezeichnete Mittellinie auch schön in der Flucht liegt mit der Leimnaht des Bodyblocks:
Dann nun Hörschutz, Atemschutz, HAndschuhe, Schutzbrille angezogen, und dann gings auch schon los mit dem aussägen.
Immer schön sachte ohne zu drücken und in den Kurven immer schön vertikal die Stichsäge führen und nicht in Versuchung geraten zu kippen...

Das ganze habe ich in ca. 4 Anläufen gemacht, weil zwischendrin das Sägeblatt gut heiss geworden ist und die billige Baumarkt-Säge auch ;)
Im Eifer des Gefechts und weil das Sägen unerwartet relativ easy und unproblematisch von statten ging hab ich zuerst gar nicht gemerkt, das ich schon angefangen habe ein Stück weit in die klappbare Werkbank inklusive des 4 cm dicken Mahagonis zu sägen :badgrin: 8) (whistle)
Uppsala ..hihihihihihihih
Somit war mein Tagewerk heute von Erfolg gekrönt und ich war ziemlich happy über den 1. Schritt ..

Ach ja, ich habe mit diesem Sägeblatt hervorragende Ergebnisse und Erfahrungen erzielt:

MP.S 3182 Profiline CV
Trotz 25 € Baumarktsäge war ich erstaut wie sauber, easy und relativ gerade, selbst in engen Kurven ich das harte 4cm starke Mahagoni sägen konnte.

Mit diesem Sägeblatt kann man selbst beim Mahagoni engsten Radien fahren und sogar auf der Stelle drehen und wenden, wie zB vom engen Cutaway zum rechtwinkligen Halsfussansatz..ohne auch nur abzusetzen oder gar Hilfsschnitte zu benutzen.

....to be continued.....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2675
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#8

Beitrag von hatta » 16.02.2017, 19:14

8) cool! Das erinnert mich alles aber sowas von an meinen ersten bau :D

Außer dass ich opas gute metabo stichsäge von anno schnee geliehen hatte.
Mahagoni lässt sich übrigens generell sehr sehr gut bearbeiten, ich mag dieses holz. Wenns bloß bei uns wachsen würde :roll:
Im gegensatz zu eiche, ist mahagoni geradezu butterweich ;)

Bin dann schonmal auf den weiteren bericht gespannt und wünsche gutes gelingen :)
Gruß
Harald

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 443
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#9

Beitrag von Jenser » 16.02.2017, 22:19

hatta hat geschrieben:
16.02.2017, 19:14
8) cool! Das erinnert mich alles aber sowas von an meinen ersten bau :D
Ja mich auch...ich hab auch 5 cm Ahorn und 5 cm Tischplatte durchgesägt :D
Mahagoni lässt sich übrigens generell sehr sehr gut bearbeiten, ich mag dieses holz. Wenns bloß bei uns wachsen würde :roll:
Aber aber, dafür hast du doch mich :D :D :D
Ich finde die Form übrigens echt ansprechend, auch wenn ich eher der heavytyp bin...
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#10

Beitrag von AsturHero » 16.02.2017, 23:20

lieben Dank euch :)

ich hab mal gewogen...
2891 Gramm
nicht übel und es kommen ja noch die Halstasche, Pickupfächer und E Fach weg, sowie die Randbearbeitung.

Wie war das nochmal ?
Mit was und wie soll ich die Kanten des MDF Templates bearbeiten ? Mit Holzleim oder Sekundenkleber?
EInfach mit den FIngern auftragen und verstreichen?

Ah und noch eine Frage zu Forstnerbohrer.
Hab ja heut zum 1. Mal geforstnert.
Ich dachte eigentlich das das Loch fast vom Eigengewicht der Bohrmaschine gebohrt wird, aber ich musste schon ganz gut mit Druck arbeiten.
Ist das normal oder scheiss Forstner oder liegts am Mahagoni ? Der Forstner ist neu und eigentlich scharf.....
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2759
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#11

Beitrag von MiLe » 16.02.2017, 23:33

Die Sache mit dem mitgesägten Tisch kommt mir auch irgendwie bekannt vor (whistle)
Falls Sekundenkleber auf die Kante und einstreichen mit dem Finger: Bloß nicht zu lange auf einer Stelle bleiben (naughty) , sonst kannst Du gleich dazu die Stones auflegen: "Sticky Fingers" (warning) :D

Ansonsten Glückwunsch zum gelungenen Tagwerk (thumb)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1334
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 181 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#12

Beitrag von zappl » 16.02.2017, 23:42

Damit sich das Kugellager des Fräsers nicht so stark eindrückt kann man die Kanten des Templates mit Sekundenkleber bestreichen. Daher rate ich stark davon ab diesen mit den Fingern zu verteilen. ;) Nach dem Auftragen verteile ich den Kleber sofort mit einem Stück Papier. Nach dem Trocknen nochmal kurz drüberschleifen um eventuelle Unebenheiten auszugleichen.

Zum Forstnerbohrer.... Mahagoni ist schon recht hart. Der Vorschub hängt aber auch auf stark von der Qualität des Bohrers ab. Ggf. hilft es auch mal die Drehzahl zu checken. Übermäßigen Druck sollte man aber nicht aufwenden - besser einen etwas langsameren Vorschub akzeptieren. Der Bohrer freut sich.
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2675
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#13

Beitrag von hatta » 17.02.2017, 00:16

Es gibt bei den forstnerbohrern recht miese qualitäten.

Im werkzeugfachgeschäft konnte ich einen guten "Alpen HSS" forstnerbohrer mit 21mm und gezackten "rundumschneiden" und sauscharfer schneide ergattern.
Der frisst sich fast wie von alleine sogar durch eiche. Alle anderen die ich besitze brauchen auch etwas mehr druck, vorallem wenn es größere sind, so ab 26mm wirds schon zäh.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#14

Beitrag von AsturHero » 18.02.2017, 18:00

ok :) ich hatte 25mm also muss man scho ein bissi drücken ;)

nächste Frage:
für das Trussrodcover wollte ich 2mm Schrauben benutzen, jedoch hat der ortsansässige Obi keinen 1, 1,5, oder 2 mm Holzbohrer.
In 1,5 mm hat er nur Metallbohrer da, geht so ein Bohrer auch für Holz für die kleinen Schräubchen?
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Jenser
Halsbauer
Beiträge: 443
Registriert: 12.01.2016, 13:03
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#15

Beitrag von Jenser » 18.02.2017, 18:15

AsturHero hat geschrieben:
18.02.2017, 18:00
ok :) ich hatte 25mm also muss man scho ein bissi drücken ;)

nächste Frage:
für das Trussrodcover wollte ich 2mm Schrauben benutzen, jedoch hat der ortsansässige Obi keinen 1, 1,5, oder 2 mm Holzbohrer.
In 1,5 mm hat er nur Metallbohrer da, geht so ein Bohrer auch für Holz für die kleinen Schräubchen?
Das dürfte kein Problem darstellen, aber dann solltest du die Bohrpunkte vorher am besten mit nem Vorstecher oder so punktieren, da der Bohrer ja nicht so wie beim Holzbohrer eine Bohrspitze hat. Damit der Metallbohrer quasi ne kleine "Führung" hat.
Grüßle Jens


Dumm ist der, der dummes tut...

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#16

Beitrag von AsturHero » 18.02.2017, 18:43

ja supi, danke schön....das mit dem punktieren leuchtet ein
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#17

Beitrag von AsturHero » 18.02.2017, 21:38

Preisfrage:
Was ist dieses unförmige "Ding" ?
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2759
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 141 Mal
Kontaktdaten:

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#18

Beitrag von MiLe » 18.02.2017, 21:46

hmmm - ein Überfurnier für die Kopfplatte oder ein Trussrod-Cover, das den Verlauf der Mechanikenachsen nachvollzieht?
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#19

Beitrag von AsturHero » 18.02.2017, 21:55

WOW!
100 Punkte..das ging aber fix ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#20

Beitrag von AsturHero » 22.02.2017, 20:07

HAllöle.. :)

ich bin ein wenig ratlos, bzw. verdutzt, weil mir folgendes noch nie passiert ist:

Bin dabei den Trussroddeckel zu lackieren, mit Acryl-Klarlack.
HAbe inzw. 3 dünne Schichten drauf, aber irgentwie will an den AUssenkanten/Aussenrand der Lack nicht bleiben.

Also ich lackiere, sehe überall die neue frische LAckschicht, AUCH an den Rändern, wie sie sich schön hochwölbt aber dann wenn die Schicht trocken ist, ist der LAck zwar gleichmäßig auf den Deckel, aber die Ränder sind wieder Lackfrei ?????!!!

Was nun, bzw. woran kann das liegen??? Hab ich bisher beim lackieren noch nie gehabt.

Einfach noch mehr dünne Schichten sprühen?
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#21

Beitrag von wasduwolle » 22.02.2017, 21:07

Was für ein Material lackierst du denn?
Ists Holz, saugt es vllt durch Kappilarwirkung den Lack in sich herein?
Grüsse
Wasduwolle
Ps Photos helfen

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#22

Beitrag von AsturHero » 22.02.2017, 21:26

oh sorry..Holz, dachte das wäre klar, weil im Post über dir ja das Foto des Trussroddeckels ist
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#23

Beitrag von wasduwolle » 22.02.2017, 21:37

Ok. Jetzt hab ichs, und ist es an allen Seiten gleichmässig?

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2675
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 257 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#24

Beitrag von hatta » 22.02.2017, 21:52

Das wäre möglich, dass es "hirnholzseitig" und am rand extreem saugt und somit der lack verschwindet.

Es wäre auch möglich, dass eine fettschicht am holz ist, dann zieht sich auch der lack von diesen stellen weg.
Gruß
Harald

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: "El classico" 1. Anfänger-Projekt (nur Body)

#25

Beitrag von AsturHero » 23.02.2017, 01:35

ja ist an allen Seiten gleichmäßig...ich versuch nochmal 1-2 Schichten..wenns dann immer noch weggeht schleif ich alles ab ud fang nochmals an, bzw. wisch es nach dem Schleifen mit Aceton ab um sicherzugehen das kein Fett die Ursache ist/war
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast