4-String Preci

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

4-String Preci

#1

Beitrag von Grim_Reaper » 31.03.2015, 20:07

Hi,

wie ja schon vor einem Jahr angekündigt will ich als erstes Projekt einen Preci bauen.
Erst hatte ich ja überlegt mit durchgehenden Hals zu bauen, mich dann aber doch für die klassische Variante entschieden.

Der Plan:
Precision Style Bass (4 Saiter)
Hals: Ahorn mit 1951 Kopfplatte und U-Profil
Griffbrett: Nussbaum 7,25" Griffbrettradius 20 Bünde
Korpus: Fichte mit Decke aus Ovankol
Pickups: DIY Split-Coil Preci like

Der Startschuß ist gefallen.

Grüße

Mathias

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#2

Beitrag von Grim_Reaper » 31.03.2015, 20:24

Die ersten Bilder. (ohne Bilder ists ja langweilig)

Vor einiger Zeit schon habe ich die PUs gewickelt.
Hatte erst vor 3 PUs zu verbauen.
Single Coil Preci in Bridge Position - Standard Split Coil in klassischer Position - Single Coil Preci in Neck Position
Ich habe mich jedoch für "nur" einen Split Coil entschieden (never change a running System)
Dann habe ich gestern das Holz abgerichtet, den Trussrodkanal gefräst und das Griffbrett aufgeleimt
Als nächstes habe ich mit der Laubsäge und den Japansägen die grobe Form ausgesägt und heute
mit dem Anlauffräser und der Oberfräse die Kontur gefräst.
Dann gings noch drann die Kopfplatte abzusetzen (ebenfalls mit der Japansäge)
Dann wollte ich noch die Bundschlitze sägen.
Ich hätte es lassen sollen, da ich einen ziemlich vergeigt habe. No Pics.
Dann heißt es jetzt noch mal ein Stück vom Griffbrettholz einleimen und neu Sägen :roll:
Damn it!

Weiter geht es dann demnächst mit dem Griffbrettradius und schleifen, schleifen, schleifen.
Dann wollte ich mich um die Bünde kümmern, gefolgt vom Halsprofil.

Immerhin habe ich den Start jetzt mal geschafft.
Das mit dem Griffbrett nervt mich schon sehr.
Aber sonst lief es fürs erste mal nicht so schlecht.
Ich bin sehr begeistert welch gerade Schnitte man mit den Japansägen hinbekommt (dance a),
und das als Laie und Berufssesselfurzer.

So far, so good.

Grüße

Mathias

Benutzeravatar
EastSide
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 23.04.2010, 15:37
Wohnort: Karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4-String Preci

#3

Beitrag von EastSide » 01.04.2015, 10:16

Hi Mathias,
schönes Projekt!

Hast du schon mal einen Bass mit 7,25" Radius gespielt?

Ich habe auch einen mit dem Radius gebaut und muss sagen, dass die 10" die beim JB standard sind angenehmer zu spielen sind.

Nur meine Meinnung dazu ;)

Gruß
Michael

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4412
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4-String Preci

#4

Beitrag von Haddock » 01.04.2015, 11:22

Hallo,

In der Tat ein schönes Projekt. Lass Dich nicht entmutigen, ich hab auch schon ein Griffbrett vergeigt.

Gruss
Urs

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#5

Beitrag von Grim_Reaper » 01.04.2015, 18:04

Hi,

Da ich auch Kontrabass spiele denke ich, dass meine Finger mit dem gewölbten Griffbrett gut klar kommen.
Habe heute ein "Furnier" aus dem Griffbrettholz geschliffen und eingeleimt.
Ich denke ich werde das wieder hin bekommen. (think)

Es gäbe da noch eine Frage.
Ich habe ein recht dünnes Deckenholz ( 3mm) und bin noch am überlegen wegen des Body Shapings.
Auf der Rückseite gibt es jeden Fall die Bucht für den Bauch.
Jetzt hab ich mich gefragt ob das wohl bescheiden aussieht, wenn ich mit der dünnen Decke die Kanten stark abrunde.
Habt ihr da Erfahrung? (positiv oder negativ)

Viele Grüße

Mathias

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#6

Beitrag von Grim_Reaper » 02.04.2015, 22:00

Guten Abend,

hatte heute leider nicht so viel Zeit.
Immerhin konnte ich mich um die "Clay"-Dots kümmern.
Hier sieht man auch den ersten "richtigen" Pfusch.
Ärgerlich... aber man lernt ja dazu.
Mal sehen was man davon am Ende noch sieht.

Grüße

Mathias

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 4-String Preci

#7

Beitrag von sunrisebrasil » 03.04.2015, 08:38

Was meinst Du?

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4412
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 172 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4-String Preci

#8

Beitrag von Haddock » 03.04.2015, 10:25

Hallo Markus,

guck Dir mal die Bundschlitze an ;)

Gruss
Urs

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#9

Beitrag von Grim_Reaper » 03.04.2015, 11:16

Hi,

ich werde mir das nächste mal auf jeden Fall mehr Zeit nehmen für die Bundschlitze.
War die letzte Arbeit an dem Tag. (wall)
Ab und an ist es besser Schluss zu machen und beim nächsten mal weiter zu machen.

Hinterher ist man immer schlauer.

Grüße und ein schönes Osterwochenende

Mathias

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#10

Beitrag von Grim_Reaper » 04.04.2015, 16:43

Hi,

nachdem ich heute ein paar Stunden Zeit hatte,
habe ich mich mal um den Griffbrettradius geschliffen und die Konturen schön, meditativ geschliffen und
den Hals-Kopf-Übergang bearbeitet.
Den verpfuschten Bundschlitz sieht man gar nicht mehr so arg und ich kann mir vorstellen,
dass nach dem Bundieren fast nichts mehr zu sehn sein wird.
Viele Grüße und frohe Ostern

Mathias

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#11

Beitrag von Grim_Reaper » 08.04.2015, 19:50

Leute, ich stecke gerade irgendwie fest.

Ich habe ja einen relativ kleinen Griffbrettradius gewählt (7,25").
Ich habe beim Bund Einschlagen jetzt schon einiges versucht, aber ich bekomme am unteren Griffbrettende (zum Korpus),
es nicht hin, dass der Bunddraht beim Einschlagen ohne Lücke an den Griffbrettkanten sitzt! (veto)

Ich habe mir jetzt schon die Vorrichtung aus dem Kochbuch gebaut, aber ich habe die Befürchtung,
dass ich die Biegung an den Enden der Frets nicht so gut hinbekomme.

Habt ihr nen Tip, was ich machen könnte.
Mit der Zange nachbiegen (think) ? (etwas rabiat)
Einpressstempel bauen?

Bin euch sehr dankbar für Tips.

Grüße und einen schönen Abend.

Mathias

P.S.: es liegt vielleicht auch daran, dass ich schon abgelängte Frets habe und deswegen die Biegung nicht gleichförmig ist. (an den Enden)

Benutzeravatar
pinacoco
Halsbauer
Beiträge: 312
Registriert: 18.06.2013, 14:30
Wohnort: Winnenden

Re: 4-String Preci

#12

Beitrag von pinacoco » 08.04.2015, 20:24

Vllt sind deine Bundschlitze nicht tief genug.
Durch den GB Radius fällt einiges an Tiefe an den Rändern Weg und muss nachgesägt werden.

Wenn du das ausgeschlossen hast, könntest du die Bundenden auch mit etwas Sekundenkleb reinkleben.
Einfach von der Seite reinlaufen lassen und sachte niederzwingen.

Das deutliche Vorbiegen ist bei solch einem starken Radius schon wichtig.
Gruß
Uli

-------------------
Hör nie auf anzufangen, fang nie an aufzuhören.

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#13

Beitrag von Grim_Reaper » 08.04.2015, 20:31

Danke für die schnelle Antwort,

an der Schlitztiefe liegt es nicht, da ich den Bunddraht prinzipiell nach unten Biegen kann.
Die Option mit dem Zwingen hatte ich auch schon überlegt, gefällt mir aber nicht wirklich.

Vielleicht muss ich mir nach mal Meterware Bunddraht besorgen, diesen kann ich dann "komplett" vorbiegen und hätte nicht
das Problem der kurzen Frets und den schwer biegbaren Enden.

Grüße

Mathias

Benutzeravatar
Bermann
Ober-Fräser
Beiträge: 686
Registriert: 23.04.2010, 19:48
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: 4-String Preci

#14

Beitrag von Bermann » 08.04.2015, 21:18

Mathias
Der Bunddraht sollte minimal stärker gebogen sein, als der Halsradius, da hier durch der Bunddraht außen immer fest aufliegt. Bunddraht gibt es auch in 24cm Stücken, die gerade sind und von Dir passend gebogen werden. Das ist besser bei anderen Radien als den gebräuchlichen 12 Zoll.
Rollenware lohnt sich wegen der großen Menge nur bei häufigem Bundieren.
Ich hoffe das hilft Dir ein wenig.
Gruß Hermann

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#15

Beitrag von Grim_Reaper » 08.04.2015, 21:32

Hab eben bei Ebay 24cm Stücke bestellt.
Dann werde ich mich jetzt erst mal um den Knochensattel und dann vielleicht um den Korpus kümmern.
Danke euch für die Tips.

Grüße und einen schönen Abend

Mathias

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#16

Beitrag von Grim_Reaper » 09.05.2015, 10:52

Hi,

es ist schon wieder länger her, dass sich was hier getan hat.
Doch letzte Woche konnte ich mir etwas Zeit nehmen.

Es wurden die Decke mit dem Korpus verleimt und die Bodykontur gefräst.
Leider sind beim Fräsen ein paar Holzabplatzer unvermeidbar gewesen.
Ich weiß nicht, ob es an dem weichen Fichtenholz liegt?
Die Stellen sollten aber eh dem Bodyshaping zum Opfer fallen.
Ich habe mal gewogen und der Korpus wie hier zu sehen bringt momentan 1,9 kg auf die Waage.
Ich habe ein paar Bohrungen als Pseudo-Chambering jeweils im Hornbereich gemacht.
Der Hals ohne Profil und ohne Mechanik schafft es auf 950 gr.
Ich glaube der Bass sollte vom Gewicht her erträglich werden.
Das einzige Problemchen könnte evtl. Kopflastigkeit sein.
Schauen wir mal.

Hier mal zusammengelegt.
Viele Grüße

Mathias

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6557
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: 4-String Preci

#17

Beitrag von Poldi » 09.05.2015, 12:07

Sieht gut aus.
Die Ausreißer kommen vielleicht daher das Du nicht im Gegenlauf gefräst hast
oder es wurde zuviel Material auf einmal weggenommen.

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4269
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4-String Preci

#18

Beitrag von liz » 09.05.2015, 23:05

Poldi hat geschrieben:Sieht gut aus.
Die Ausreißer kommen vielleicht daher das Du nicht im Gegenlauf gefräst hast
oder es wurde zuviel Material auf einmal weggenommen.
Gerade im Gegenlauf kommt es doch zu Ausreißern, besonders wenn man die Faser "hinauf" fräst, aber auch am Wechsel zwischen den Fasern, da wo nur ein "kurzer" Bereich dahinter ist. Der eine Ausriss, den man auf dem Bild erkennen kann, liegt auch genau im gefährdeten Bereich. Fichte ist sicher nicht sehr freundlich, was das Rissverhalten betrifft, aber bei anderen Hölzern kann das auch passieren. Tja, was soll man machen.. Ich bin vom fräsen der Korpuskontur völlig weg, ich mache das jetzt immer mit der Kantenschleifmaschine. Das ist mir genau genug, zumal man ja nach dem Fräsen meist ohnehin nachschleifen muss.

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#19

Beitrag von Grim_Reaper » 17.08.2015, 18:50

So...
endlich ging wieder was vorwärts.
Heute kam ich mal dazu das Halsprofil heraus zu arbeiten.
Ist ein schöner Baseballschläger geworden (U-Form).

Demnächst gibts dann auch wieder Bilder.

Grüße

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#20

Beitrag von Grim_Reaper » 01.10.2015, 08:36

Hi Folks,

Der Hals hat quasi seine "endgültige" Form erreicht und wurde 2 mal mit Leinölfirnis geölt.
Danach soll noch eine schicht Hartwachsöl drauf.

Hier mal ein Bildchen.
Nach dem Urlaub geht es dann mit dem Body weiter.
Das Bodyshaping ist auch schon fortgeschritten.
Die Elektronikfachabdeckung muss noch gemacht werden und
der Body muss noch mal komplett geschliffen werden.
Dann gehts weiter mit einer Epoxy-Porenfüllung und dann Lackierung.

Grüße

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#21

Beitrag von Grim_Reaper » 02.10.2015, 18:13

Hier mal der aktuelle Status des Korpus'

Da fehlt noch der Feinschliff. Dann gehts wieder mit Epoxporefilling.

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4269
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 87 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal
Kontaktdaten:

Re: 4-String Preci

#22

Beitrag von liz » 02.10.2015, 18:16

Toll, sieht gut aus!

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6557
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: 4-String Preci

#23

Beitrag von Poldi » 03.10.2015, 09:43

liz hat geschrieben:Toll, sieht gut aus!
Dito.

Grim_Reaper
Holzkäufer
Beiträge: 134
Registriert: 27.03.2014, 22:36
Wohnort: Unterfranken
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: 4-String Preci

#24

Beitrag von Grim_Reaper » 04.10.2015, 07:59

Danke...

selbst hat man glaube ich immer ein paar Stellen, mit denen man nicht ganz so zufrieden ist.

Grüße

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4743
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: 4-String Preci

#25

Beitrag von filzkopf » 04.10.2015, 17:16

Grim_Reaper hat geschrieben:Danke...

selbst hat man glaube ich immer ein paar Stellen, mit denen man nicht ganz so zufrieden ist.

Grüße
das ist auch nach ganz vielen Gitarren noch immer so, auch wenn die Stellen weniger werden ;)

Aber der Body sieht super aus! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast