Sharkfin

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6894
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Sharkfin

#51

Beitrag von Poldi » 12.04.2019, 05:24

Ich versteh jetzt nicht ganz was du meinst aber ich würde das GB mit einem Abfallstück etwas verlängern und dann schräg abschneiden.

Niko1909
Planer
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sharkfin

#52

Beitrag von Niko1909 » 12.04.2019, 07:16

Wenn ich Dich richtig verstehe möchtest Du das GB am liebsten "hohl" zum Body hin auslaufen lassen? also eine kleine "Delle/Mulde" machen? Wenn ich das richtig erkenne schwebt ja das GB-Ende über dem Body, oder soll das final noch anliegen?
Wenn ich den Korpus sehe denke ich beim GB-Ende jedenfalls sofort an eine wie auch immer geartete "geometrischere" Lösung, die irgendeine Rundung des Bodys wiederholt/spiegelt. Um die Phase loszuwerden bleibt dann wohl nur ein weiteres Stück Holz anzuleimen.

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 996
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Sharkfin

#53

Beitrag von Rallinger » 12.04.2019, 08:51

Auf dem Bild ist schwer zu erkennen, wo genau die Fase anfängt und wie stark der Überstand des Griffbretts ist. Wenn ich es richtig sehe würdest du "deine" Fase Bass-seitig auf Höhe des Halsfußes anfangen und dann in das Griffbrett hinein ziehen wollen? Der Überstand des Griffbretts fiele dann also komplett weg? In dem Falle wäre halt das Schraubenloch und die Fügenaht des Tops ziemlich prominent sichtbar. Das Top ist zwar dunkel, aber mit Überstand wäre es sicher leichter, das unsichtbar zu füllen. (think)

Wäre vielleicht eine Art (Mini-) Pickguard aus kontrastfarbigen Holz (z.B. Ahorn) denkbar? An dem Punkt wäre das Loch kaschiert, das Griffbrett läge bündig auf dem Pickguard und da du den Überstand nicht entfernen müsstest hättest du wesentlich mehr Freiheiten in der Ausformung der Fase am Griffbrett.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5344
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sharkfin

#54

Beitrag von bea » 12.04.2019, 10:47

Der Überstand des Griffbretts soll natürlich nicht wegfallen, sonst hätte ich an diese Stelle keine Schraube gesetzt. Was ich nicht bedacht hatte ist die Fase im Ahorn unterhalb des Halses. Durch die kann man das Loch aus bestimmten Winkeln sehen (normalerweise nicht). Vor allem aber wird es doof aussehen, wenn jetzt von oben her eine weitere Fase dagegen gesetzt wird.
LG

Beate

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 996
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Sharkfin

#55

Beitrag von Rallinger » 12.04.2019, 11:08

Ach die Fase zieht sich auch durch das Ahorn des Halsfußes? Diesen Verdacht hatte ich schon, aber man sieht es auf dem Bild wirklich nicht gut. Autsch. Dann fällt mir nicht viel mehr ein als die Fase horizontal auszufräsen (müssen ja nur die oberen paar mm sein, um die Halstasche nicht mehr modifizieren zu müssen) und dann mit einem Pickguard zu unterfüttern. Ich könnte mir vorstellen dass das gut aussieht - und das Schraubenloch wäre weg.

Aber mach doch mal ein Foto des Halsfußes/Griffbrettüberstands von der Seite, damit man genau sieht was da eigentlich Sache ist.

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5344
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sharkfin

#56

Beitrag von bea » 13.04.2019, 01:12

Im Primavera-Thread habe ich die Situation mal deutliche abgebildet: https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... 97#p149397

Bei der Sharkfin soll das Ende des Griffbretts ja hübscher ausgeformt werden. Da finde ich den hellen Ahornstreifen dann doch weniger passend. Auch wenn es wohl zwangsläufig auch hier darauf hinauslaufen muss, dass die Falz mit altem Ahorn gefüllt werden muss, bin ich mir wegen der Details der Ausgestaltung noch ziemlich unschlüssig.
LG

Beate

Benutzeravatar
Rallinger
Ober-Fräser
Beiträge: 996
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Sharkfin

#57

Beitrag von Rallinger » 13.04.2019, 08:51

Verstehe. Ja, das ist nicht so richtig schön. Also, ob ein Pickguard für dich infrage kommt kannst nur du entscheiden. Bei deiner Korpusform könnte ich es mir gut vorstellen. Falls ja wäre das hier vielleicht ein Ansatz für eine saubere Lösung:
FamusHalsfuß Kopie.jpg
FamusHalsfuß Kopie.jpg (5.43 KiB) 123 mal betrachtet
Ich würde den rot markierten Teil des Ahorns wegfräsen oder wegstechbeiteln bis runter zum Griffbrett. Wenn du dann den entstehenden Spalt zum Korpus mit einem Pickguard auffüllst (z.B. aus Ahorn das du ja in den Applikationen der Decke schon verwendest) hättest du einen sauberen Anschluss und jede Freiheit, das Griffbrettende so auszuformen wie es dir gefällt.

Niko1909
Planer
Beiträge: 55
Registriert: 09.04.2019, 20:04
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Sharkfin

#58

Beitrag von Niko1909 » 13.04.2019, 09:44

Einfach nur "WOW!"
Ich fange an auch andere Designs als "J", "Rick" oder "MM" zu mögen....!!!

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5344
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sharkfin

#59

Beitrag von bea » 14.04.2019, 23:34

Danke sehr!

Gerade habe ich einen Zwischenstand erreicht - da wurde die Kante grob abgesägt und die Vorderkante gebrochen.
Der alte auch innen etwas vergilbte Ahorn gefällt mir an dieser Stelle recht gut.

Im Minimum müssten hier noch die Ecken abgerundet werden, um die Aussplitterungen am Griffbrett zu kaschieren. Eigentlich sähe ich es aber ganz gerne, wenn die Schräge oben parallel zum vordersten Bund ansetzen würde, dann aber parallel zu der jetzigen Vorderkante endet.

Wenn ich mir aber anschaue, wie mir etwas ähnliches am Sattel "gelungen" ist, weiß ich nicht, ob ich das ein weiteres Mal riskieren sollte.
LG

Beate

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5344
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 220 Mal

Re: Sharkfin

#60

Beitrag von bea » 16.04.2019, 04:17

Halstasche fertig; auch wenn man den Korpus nicht am Hals anheben kann, reicht die Passgenauigkeit fürs Einleimen des Halses. Weil das Pappelholz sehr weich ist, ist mir das sympatischer als ein verschraubte Verbindung. Wenn es nicht so "doof" aussähe, würde ich ja zusätzlich noch schräg verlaufende Dübel einleimen.
Bevor die Decke aufgeleimt werden kann, ist noch einiges zu tun - Anlegen der Kabelkanäle, Ausdünnen der Decke über dem E-Fach und vor allem die endgültige Entscheidung für die Position der Klinkenbuchse.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6894
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 319 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Sharkfin

#61

Beitrag von Poldi » 16.04.2019, 05:25

Echt cool.

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Bässe“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste