Pottinger - meine neue Axt

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#51

Beitrag von basementmedia » 08.10.2020, 09:32

atomicxmario hat geschrieben:
07.10.2020, 21:53
Hast du vor das Binding vorzubiegen? Ich meine besonders im Bereich der Armstütze...
Da muss ich mich selber auch erstmal noch schlau machen... Binding entlang einer ungleichmäßig verlaufender Body-Kontur hab ich bisher auch noch nie gemacht. Aber da gibts auch ein ganz gutes Video von Fletscher auf Youtube hab ich gesehen...

Ach ja: Danke fürs Abonnieren unseres YouTube-Kanals. In ca. 3-4 Wochen gibts ein neues Video ... das wird sehr spaßig, da haben wir sogar ein paar Actionreiche Film/Handlungsszenen drin ;-)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag:
atomicxmario

Benutzeravatar
Barbarossa
Halsbauer
Beiträge: 361
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#52

Beitrag von Barbarossa » 08.10.2020, 18:41

Ich bin auch schon sehr gespannt auf den Jig-Thread ;)
Und natürlich auch wie's hier weitergeht.


Das Video hat mich auch inspiriert mit der Brauerei anzufangen^^ allgemein aber eine ganz interessante Serie. Bekommt man doch mal was für die GEZ :D

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#53

Beitrag von basementmedia » 13.10.2020, 12:46

Hier mal wieder ein Zwischenstand:
Das Binding ist eingeklebt und bündig mit dem Body geschnitten/-schliffen (auf den Bildern seh ich grad, dass das Binding da noch überstand, bzw. der Body selbst...passt aber jetzt echt gut;-))

Außerdem habe ich den Body als Vorbereitung für das Grundieren und Lackieren mit Clou Holzpaste abgezogen (um eine möglichst homogene glatte Oberfläche auf meinem Sumpfesche-Body zu erhalten) Danke für den Tipp von Rainer.

Um die Vorfreude am fertigen Instrument zu steigern, han ich testweise mal ein paar Tonabnehmer eingesetzt. Welche Tonabnehmer es dann aber letztendlich werden, weiß ich noch nicht.

Als nächstes steht dann das Lackieren an. Evtl. mach ich vorne weiß und hinten schwarz oder so ein vergilbte Altweiß/gelblichey weiß....mal schauen😉
Dateianhänge
20201012_175225.jpg
20201012_175229.jpg
20201010_111217.jpg
20201010_111112.jpg
20201009_192410.jpg

Benutzeravatar
atomicxmario
Halsbauer
Beiträge: 351
Registriert: 27.05.2013, 08:34
Wohnort: in der Oberpfalz
Hat sich bedankt: 197 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pottinger - meine neue Axt

#54

Beitrag von atomicxmario » 14.10.2020, 16:38

Das wird schick!
Gruß Mario

Madl-Guitars-Website
Hello friend. Hello friend? That's lame. Maybe I should give you a name. But that's a slippery slope, you're only in my head, we have to remember that. Shit, this actually happened, I'm talking to an imaginary person.

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#55

Beitrag von basementmedia » 16.10.2020, 23:27

Der erste Teil meines Bauvideos ist online 😃
Natürlich bin ich mittlerweile schon viel weiter, aber zum Videoschneiden komm ich nur so nach und nach. Ja...zugegebenermaßen ist der Bau der Schablonen ziemlich langweilig;-)

https://m.youtube.com/watch?feature=you ... j6P4R1d9NA

Schönen Abend euch.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag:
Poldi

Benutzeravatar
flyaway
Bodyshaper
Beiträge: 205
Registriert: 19.09.2017, 23:18
Wohnort: Bermatingen
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#56

Beitrag von flyaway » 17.10.2020, 00:05

(geil)
Hat was von Comedy :)
Ich freu mich auf Teil 2.

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2727
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 369 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#57

Beitrag von penfield » 18.10.2020, 12:07

(clap3) Cool
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#58

Beitrag von basementmedia » 27.10.2020, 23:01

Heute wieder mal ein kurzes Lebenszeichen meines Bauprojekts. Ich bin aktuell bereits beim Lackieren des Body und werde die Tage auch wieder mal ein paar Fotos hochladen.

Außerdem ist mittlerweile schon der 5. Teil meines Bauvideos online:

https://youtu.be/eB6bn_HpQY4

Wenn ihr Bock habt, zappt mal rein.

Ansonsten wünsch ich allen hier einen schönen Abend und dass wir diesen Corona-Dreck bald überstanden haben.

Lg Daniel

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5789
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 530 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#59

Beitrag von Simon » 28.10.2020, 10:49

(clap3)

Womit filmst du denn, und editierst? da ich sowas ähnliches in Zukunft geplant habe, bin ich für alle Tipps dankbar :D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Simon für den Beitrag:
hatta

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#60

Beitrag von basementmedia » 28.10.2020, 12:41

Zum Filmen verwende ich eine Sony Alpha a57.

Zum Schneiden verwende ich die Freeware KDENlive. Da ich als Betriebssystem Linux habe, gibts leider nicht wirklich viel Auswahl an Schnittprogrammen. Aber für meine Zwecke reicht das.

Lg Daniel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag:
Simon

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3479
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 550 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#61

Beitrag von hatta » 28.10.2020, 18:04

basementmedia hat geschrieben:
28.10.2020, 12:41
Zum Filmen verwende ich eine Sony Alpha a57.

Zum Schneiden verwende ich die Freeware KDENlive. Da ich als Betriebssystem Linux habe, gibts leider nicht wirklich viel Auswahl an Schnittprogrammen. Aber für meine Zwecke reicht das.

Lg Daniel
Darf ich noch fragen welches Objektiv du verwendest. Ich hab für meine sony alpha ein 12mm und ein 50mm Objektiv, mit beiden ists schwierig in der Werkstatt. Eventuell sollte ich mir ein 30mm zulegen ...

Danke und Gruß
Gruß
Harald

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#62

Beitrag von basementmedia » 28.10.2020, 19:35

Hi Harald,

Ich verwende ein Tamron 17-50 MM (F 2.8 )

Grüßle
Daniel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor basementmedia für den Beitrag:
hatta

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2399
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#63

Beitrag von Yaman » 29.10.2020, 09:07

Tip zum Videoschnitt: falls das Programm nicht vom Funktionsumfang abschreckt (wird auch für Kinofilme verwendet): DaVinci Resolve

Das hat auch eine professionelle Audiobearbeitung an Board. Das gibt es für alle Betriebssysteme auch kostenlos.

https://www.blackmagicdesign.com/de/pro ... ciresolve/
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Yaman für den Beitrag:
hatta

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2222
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 310 Mal
Danksagung erhalten: 581 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#64

Beitrag von Rallinger » 29.10.2020, 10:49

Yaman hat geschrieben:
29.10.2020, 09:07
DaVinci Resolve ... hat auch eine professionelle Audiobearbeitung an Board. Das gibt es für alle Betriebssysteme auch kostenlos.
:shock: What? Kostenlos? Wie? Wo?

Ich brauchs eigentlich nicht, denn ich hab Final Cut und Logic auf dem Rechner. 8) Aber Bild&Ton in einem Programm ... zum Nulltarif ... kann man sich schon mal ansehen.

Aber bevor das jetzt hier in eine völlig schräge Richtung abrutscht ... geile Gitarre! Wirklich gut gemacht bis hier hin!

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2399
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 234 Mal
Danksagung erhalten: 597 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#65

Beitrag von Yaman » 29.10.2020, 11:01

Rallinger hat geschrieben:
29.10.2020, 10:49
Aber Bild&Ton in einem Programm ... zum Nulltarif ... kann man sich schon mal ansehen.
Und 3d und Special Effects auch noch dabei...

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#66

Beitrag von basementmedia » 29.10.2020, 22:01

Ja, das DaVinci hab ich mir auch gezogen.
Aber ich denke, für meinen Zweck hier ist das die berühmte Kanone auf den Spatzen.
Ich brauch eigentlich nur weiche Blenden und hier und da mal die Geschwindigkeit rauf.
Die nächsten zwei Teile sind online, dieses Mal wieder einer mit Musik meiner Band ;-)

https://youtu.be/UAU5jRY8Qh4

https://youtu.be/F_nHqQsVidI

Also dann schönen Abend allerseits!
Ich werd jetzt noch einen Vollkornsprudel zu mir nehmen.

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste