Pottinger - meine neue Axt

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Pottinger - meine neue Axt

#1

Beitrag von basementmedia » 11.09.2020, 21:28

Soderle,

Nachdem ich mein Design bereits vorgestellt hatte (https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?t=9296) hab ich mittlerweile schon angefangen.

Ich hab der Gitarre den Namen meiner Band gegeben: Pottinger. Hört gerne mal rein unter Spotify oder YouTube. 8) z.b. hier:

https://youtu.be/24k6tchauus

Der Schreihals am Mikro bin übrigens ich mit meinem SG Eigenbau.

Ich bin Holzmäßig von der Pappel wieder weg und hab mir stattdessen einen Brocken Sumpfesche rausgelassen. Da der Body später sowieso lackiert wird, wäre Pappel schon auch ok gewesen...aber meine Befürchtung war, dass der Body zu leicht wird und sich evtl. ein ungünstiger Schwerpunkt in Kombination mit meinem Riegelahornhals ergibt.

Evtl. liege ich hier auch total falsch aber zu spät:
Nachdem ich vor ein paar Tagen bereits die Schablonen erstellt habe, habe ich der Sumpfesche heute bereits die Frisur der Schablone übertragen.
Der 8 Euro Bündig-Fräser vom Chinamann hat wie erwartet nicht das sauberste Ergebnis beim Fräsen ergeben, aber einen Versuch war es wert.
Leider gibt es kein Ersatzkugellager für meinen kaputten 70 Euro Fräser...

Hier die ersten Bilder, evtl. geht's morgen oder Sonntag mit dem Hals weiter...
Ich bin mir noch nicht sicher, ob ich den Hals mit abgewinkelter Kopfplatte mach und zum Leimen...oder als klassischer Strathals und zum Schrauben...wir werden sehen..

Schönen Abend euch

Lg Daniel
Dateianhänge
20200911_185230.jpg
20200911_181025.jpg
20200904_175214.jpg

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2664
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 297 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#2

Beitrag von thoto » 13.09.2020, 07:59

Hab mit gerade euer Video angeschaut. Du hast eine coole Gesangsstimme!

Benutzeravatar
ihminen
Halsbauer
Beiträge: 316
Registriert: 19.11.2015, 22:35
Wohnort: Gerlingen
Hat sich bedankt: 111 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#3

Beitrag von ihminen » 13.09.2020, 08:45

Dito. Erinnert mich etwas an Marko Hietala (Tarot).


Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2633
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Wohnort: Forest City
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 332 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#5

Beitrag von penfield » 13.09.2020, 11:32

Beides, Song und Gitarre, echt cool.
Ich würde die Mechaniken oben montieren, also die Kopfplatte umdrehen, aber das ist wohl Geschmackssache.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3419
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 524 Mal
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#6

Beitrag von hatta » 13.09.2020, 12:13

Super Sache 👌😎
Klampfe und Sound passen. Deine Gesangsstimme find ich richrig angenehm (clap3)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
thonk
Bodyshaper
Beiträge: 272
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#7

Beitrag von thonk » 13.09.2020, 12:31

basementmedia hat geschrieben:
11.09.2020, 21:28
Leider gibt es kein Ersatzkugellager für meinen kaputten 70 Euro Fräser...
Kann ich fast nicht glauben. Was ist das für ein Kugellager?

Schon mal hier geguckt?
https://www.ekugellager.de
Oder hier:
https://www.kugellager-express.de

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#8

Beitrag von basementmedia » 13.09.2020, 22:14

Die Links muss ich mir gleich mal anschauen. Evtl. komm ich dann ja doch noch zum Kugellager.
Freut mich, dass einigen meine Band gefällt😊

Heute habe ich übrigens die Fräsung für den Halsstab gemacht und den Hals ausgeschnitten.
Ein kleines, später aber nicht sichtbares Maleur ist mir passiert...

Außerdem hab ich vorhin noch mein Griffbrett geschlitzt. Und jetzt mach ich mir ein Augustiner Edelstoff auf.

Schönen Abend allen.

Lg Daniel

Edit: Sorry für meine Käsefüße im Bild
Dateianhänge
20200913_150705.jpg
20200913_150657.jpg
20200913_204249.jpg
20200913_205435.jpg

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2141
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#9

Beitrag von Rallinger » 14.09.2020, 08:55

Interessantes Projekt. Coole Combo*. Biergeschmack passt auch. Abonniert.

Deine Käsefüße hab ich gar nicht gesehen. Was ich mir bei dem Bild dachte war "ups, nicht gerade tief, die Halstasche". Selektive Wahrnehmung ... aber auf dem Template sieht man ja dass es anders geplant ist. 8)

*euer Tieftöner braucht'n neuen Bass. Next project ... ;)

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#10

Beitrag von basementmedia » 14.09.2020, 09:07

;-) Ich gebs an unseren Bassisten weiter.
Den Bass hat er seit ca. 20 Jahren im Einsatz, d.h. du hast Recht: Es wird höchste Zeit.
Und ja: Die Halstasche wird definitiv tiefer (so wie auf dem Template).
Als ich den Hals auf den Korpus gelegt hatte, hatte ich schon mindestens einen Schluck Edelstoff intus ;-)

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2141
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#11

Beitrag von Rallinger » 14.09.2020, 09:30

Och, der Streamer ist ein cooler Bass. Und 20 Jahre ist ja praktisch noch neu. Aber in dem Kontext wirkt er irgendwie ... "modern". Wobei das schon komisch ist, das Modell gibt's ja nun auch schon locker seit Mitte der Achtziger ...

Edit: haha, ich hab mir gerade die Story von eurer Band durchgelesen. Fiese Sau dieser Freising. Mit dem Plot müsst ihr ja aufpassen, dass ihr nicht aus Versehen den Zeitgeist erwischt :lol:

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#12

Beitrag von basementmedia » 14.09.2020, 10:08

Absolut fieser Bastard.
In unserem neuen Video, das wir gerade noch am Drehen sind, bekommt Freising das erste mal ein Gesicht: wir haben einen fies aussehenden Darsteller gefunden;-)

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#13

Beitrag von basementmedia » 15.09.2020, 20:42

Gestern hab ich den Griffbrettradius erledigt und dabei bemerkt, dass ich ganz vergessen hatte, wie mühsam das ist...ich hab mich für 12'' entschieden.

Heute hab ich dann den die Hochzeit von Hals, Halsstab und Griffbrett gefeiert. Anwesende Gäste: ich und meine beiden Söhne😉

Morgen wird dann bündig gefräst.
Dateianhänge
20200915_195454.jpg
20200915_195447.jpg
20200915_185838.jpg
20200915_184727.jpg
20200915_171349.jpg

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#14

Beitrag von basementmedia » 22.09.2020, 21:53

Guten Abend allerseits,

hier mal wieder ein kurzes Lebenszeichen von meinem Projekt.
Da ich

- nebenbei noch eine zweite Gitarre für meinen 13 Jährigen Rocker baue,
- meine Frau mich immer wieder mal bremst mit Kommentaren, wie "Du bist jede freie Minute in der Werkstatt!"

komme ich etwas langsamer voran, als geplant...aber wir wollen ja keinen Zeitdruck aufbauen, also: egal ;-)

Jedenfalls ist mittlerweile das Griffbrett auf den Hals gewandert und ich hab dem Hals eine ordentliche Frisur verpasst.
Der Feinschliff folgt dann natürlich noch kurz bevor der mit TruOil veredelt wird.
small20200918_155045.jpg
small20200918_161949.jpg
small20200918_163452.jpg
small20200918_191828.jpg
Außerdem hab ich heute noch die Halstasche gefräst.
small20200922_190651.jpg
small20200922_203532.jpg
Auf dem letzten Bild sieht man übrigens den Fang, den ich am Samstag im Wertstoffhof gemacht habe:
Eine Höfner Konzertgitarre in Top-Zustand bei der nur eine Seite gerissen war.
Der Besitzer dachte wahrscheinlich: "Jetzt isse kaputt, Sch***"

Evtl. gehts morgen mit Body-Shaping weiter.

Ich plane ein schickes Perlmutt-Optik-Binding am Body.
Dazu gleich eine Frage an euch:

Da ich vorne eine Unterarm-Beule reinhaben will, wird sich das Fräsen der Nut für das Binding wahrscheinlich auf den nicht abgewinkelten Teil des Bodys beschränken. Würdet ihr den Rest dann per Hand (mit nem Beitel) machen?
Oder gibts irgendeinen ausgefuchsten Trick, wie man eine Binding Nut entlang einer abgewinkelten Kante macht?

Danke für eure Tips. Und schönen Abend allen;-)

Benutzeravatar
Reverend Sykes
Ober-Fräser
Beiträge: 772
Registriert: 24.04.2010, 01:07
Wohnort: Heidelberg
Hat sich bedankt: 137 Mal
Danksagung erhalten: 38 Mal
Kontaktdaten:

Re: Pottinger - meine neue Axt

#15

Beitrag von Reverend Sykes » 22.09.2020, 22:31

Hat der Songschreiber in seiner Jugend möglicherweise bisweilen auch The Cult gehört oder liegt das an mir? Den Song kann ich mir auf jeden Fall mehr als einmal anhören.
(solidarity)
Liebe Grüße
Rüdiger


"Blues players don't mess around with the guitar, they hit the bloody thing." (Rory Gallagher)
…m;les to go before I sleep…
Für Eile hab ich keine Zeit.

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#16

Beitrag von basementmedia » 22.09.2020, 22:49

Hey Rüdiger, Danke;-)
Ich hoffe, du hörst dir unsere anderen Songs auf Spotify auch noch an;-)

Guts Nächtle

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#17

Beitrag von basementmedia » 28.09.2020, 20:05

Soderle,

ich bin wieder ein Stückchen weiter im Projekt🤟:

Das(Der?) Pickguard ist fertig, die Fräsungen am Body sind gemacht und ich hab testweise mal aus dem Pickguard-Material einen Aufleimer für die Kopfplatte gemacht. Mein Sohn meint 'Papa das sieht dann doch ein bisschen zu schicki-micki aus...was meint ihr?

Außerdem hab ich die gleich 'Probleme' wie bei jedem Bauprojekt bisher: ich trau mich in Griffbrett nur stinknormale Dots zu machen.
Mit dem Dremel irgendwelche tollen Inlays reinzaubern ist mir zu heikel,.weil ich einfach zu wenig Eier in der Hose habe,.zu riskieren, dass das ganze Griffbrett versaut ist...

Und mit dem Binding bin ich mir auch noch nicht sicher...wie bereits im letzten Beitrag erwähnt, will ich für den Unterarm eine Beuge einarbeiten und weiß dann noch nicht genau, ob ich mir den Binding Kanal entlang der Schräge zutraue.

Ach ja: bzgl. des Finishes bin ich mir noch nicht sicher, ob ich Beize+Öle oder deckend lackieren.
Farbmäßig wirds entweder schwarz oder evtl..dunkelblau oder dunkelrot.

Anbei ein paar Fotos. Auf einem sieht man auch anhand eines Teststreifens, wie viel dunkler das Griffbrett durch das Ölen werden wird...
Dateianhänge
20200928_192333.jpg
20200928_192458.jpg
20200928_192451.jpg
20200928_192307.jpg
20200928_183845.jpg
20200928_170106.jpg
20200927_102140.jpg
20200927_102128.jpg
20200926_185856.jpg
20200926_115215.jpg
20200925_224300.jpg

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2141
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 295 Mal
Danksagung erhalten: 556 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#18

Beitrag von Rallinger » 28.09.2020, 20:16

Ich find dein Sohnemann hat Recht. Aber ansonsten: erste Sahne! Gefällt mir gut!

triple-U
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 29.02.2020, 23:15
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#19

Beitrag von triple-U » 28.09.2020, 20:33

basementmedia hat geschrieben:
28.09.2020, 20:05
... und ich hab testweise mal aus dem Pickguard-Material einen Aufleimer für die Kopfplatte gemacht. Mein Sohn meint 'Papa das sieht dann doch ein bisschen zu schicki-micki aus...was meint ihr? ...
Dein Sohn hat recht, mit dem Pickguardmaterial auf der Kopfplatte wird das eine Gitarre für eine Tanzmusikband.
Mit der geilen Musik deiner Band (gefällt mir!) ist das nicht kompatibel!

Liebe Grüße, Uli
Liebe Grüße - und bleibt gesund!
Uli

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5689
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 488 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#20

Beitrag von Simon » 28.09.2020, 22:23

Wenn der Body schwarz wird find ich die Kopfplatte aus dem Pickguard Material grandios! :)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7926
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 595 Mal
Danksagung erhalten: 477 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#21

Beitrag von Poldi » 29.09.2020, 05:01

Rallinger hat geschrieben:
28.09.2020, 20:16
Ich find dein Sohnemann hat Recht. Aber ansonsten: erste Sahne! Gefällt mir gut!
Dito. (clap3)

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#22

Beitrag von basementmedia » 01.10.2020, 14:09

Hi zusammen,

Weiß jemand, ob es irgendwo (vorzugsweise 4 polige 5-Wege-) Pickup-Wahlschalter mit kleinerer Bauweise gibt? Da ich den Body nur 35 mm dick gemacht hab, ist mein Efach nur 30mm tief...und da passt der Standard Stratocaster oder Telecaster Wahlschalter ned nei...😏

triple-U
Holzkäufer
Beiträge: 120
Registriert: 29.02.2020, 23:15
Wohnort: Rheinhessen
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#23

Beitrag von triple-U » 01.10.2020, 18:45

Hi Daniel.

den Anbieter würde ich mal anschreiben:
https://www.goeldo.de/elektrik/fender-s ... -3.0-m?c=3
Schließlich wirbt er mit damit, dass dieser Schalter nicht so voluminös sei.

Viel Erfolg!

LG, Uli
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor triple-U für den Beitrag:
basementmedia
Liebe Grüße - und bleibt gesund!
Uli

Benutzeravatar
capricky
Moderator
Beiträge: 11008
Registriert: 23.04.2010, 13:43
Wohnort: In Karl seinem Adlernest
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 848 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#24

Beitrag von capricky » 01.10.2020, 20:27

basementmedia hat geschrieben:
01.10.2020, 14:09
Hi zusammen,

Weiß jemand, ob es irgendwo (vorzugsweise 4 polige 5-Wege-) Pickup-Wahlschalter mit kleinerer Bauweise gibt? Da ich den Body nur 35 mm dick gemacht hab, ist mein Efach nur 30mm tief...und da passt der Standard Stratocaster oder Telecaster Wahlschalter ned nei...😏
Nimmst du die sogenannten "Economy" Schalter" , die haben eine Bautiefe von knapp unter 30mm.
Die sind günstig (um die 5,-€) und haben auch anders als die Bezeichnung vermuten lässt eine gute Qualität, besonders, wenn "Alpha" drauf steht. Jedenfalls haben die von mir verbauten Schalter schon einige 5x so teure CRL Schalter deutlich in der Lebensdauer übertroffen.

capricky
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor capricky für den Beitrag:
Reverend Sykes

basementmedia
Planer
Beiträge: 60
Registriert: 09.06.2020, 09:33
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Pottinger - meine neue Axt

#25

Beitrag von basementmedia » 01.10.2020, 21:05

triple-U hat geschrieben:
01.10.2020, 18:45
Hi Daniel.

den Anbieter würde ich mal anschreiben:
https://www.goeldo.de/elektrik/fender-s ... -3.0-m?c=3
Schließlich wirbt er mit damit, dass dieser Schalter nicht so voluminös sei.

Viel Erfolg!

LG, Uli
Ich hab die direkt mal abgeschrieben.
Danke für den Tipp.

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste