#4 - 7-Saiter HeavyBird

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Antworten
Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 345
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

#4 - 7-Saiter HeavyBird

#1

Beitrag von MattB90 » 06.07.2020, 12:30

Nachdem ich jetzt meine Akustik #3 und meine Les Paul #2 abgeschlossen habe (es fehlen noch ein paar Forenbeiträge dazu :roll: ) gehts mit den Planungen zur nächsten Gitarre weiter.

Meine #4 soll wieder eine HeavyBird wie meine #1 werden ( https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic.php?f=9&t=8261) denn seitdem ich diese habe spiele ich eigentlich nur noch diese und das als eigentlich eingeschworener LesPaul-Verfechter. Nur soll sie dieses mal eine 7-Saiter werden. Aktuell überlege ich noch, ob ich Fanned Frets mache, von Fender auf Gibson, oder ob ich einfach bei normalem Hals bleibe. Da ich ja am liebsten TOM‘s habe stellt sich mir die Frage ob ich denn für die FannedFrets auch ne TOM verbauen kann. Ich weiß, je weiter man die TOM dreht, desto kleiner wird das Stringspacing. Aber ich dachte ich hätte mal eine TOM-Brücke mit 11mm statt 10,5 mmSaitenabstand gefunden, mit der es vielleicht gehen könnte. Aber irgendwie finde ich die nimma... mal schauen was ich mach, da muss noch ein bissl Hirnschmalz reinfließen....

Auf jedenfall bekommt die Gitarre einen durchgehenden Ahornhals mit ein paar Trennfunieren (Wenge hab ich aktuell da, vielleicht findet sich noch was anderes) und Nussbodyflügel.
6E0CFCC5-3A8F-4E8C-B6C8-4E99B07EEE69.jpeg
Kann man das so machen oder gibts irgendwelche Einwände von der Design-Polizei? :lol:
Eine Frage stellt sich mir noch, soll ich noch eine Decke drauf machen oder das man den ThroughNeck von vorne und hinten sieht? Was meint Ihr?

Ob ich am Wettbewerb teilnehme weiß ich noch nicht, kommt aber unter anderem auch dadrauf an, ob ihr mich noch teilnehmen lässt, weil ich den Body vorgestern ohne Beweisfoto schon aufgetrennt habe 8) :lol:
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
thonk
Bodyshaper
Beiträge: 203
Registriert: 24.07.2010, 00:03
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#2

Beitrag von thonk » 06.07.2020, 12:43

MattB90 hat geschrieben:
06.07.2020, 12:30
Ob ich am Wettbewerb teilnehme weiß ich noch nicht, kommt aber unter anderem auch dadrauf an, ob ihr mich noch teilnehmen lässt, weil ich den Body vorgestern ohne Beweisfoto schon aufgetrennt habe 8) :lol:
Ih sehe ein paar unverarbeitete Bretter; kein Grund zur Ablehnung mMn...
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor thonk für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 1972
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 287 Mal
Danksagung erhalten: 489 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#3

Beitrag von Rallinger » 06.07.2020, 12:56

Also ich find auch dass da nur noch der Startzettel fehlt. Das Thema hatten wir in Variationen ja schon mal. Du hättest den Body ja auch schon aufgetrennt kaufen können. WTF...?

Die Fledermausflügel auf dem Nussbaum sprechen für sich. Das kannst du m.E. auch ohne Top lassen.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Rallinger für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1131
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#4

Beitrag von micha70 » 06.07.2020, 13:35

Ich hab neulich einen schönen Satz lesen dürfen (weil ich wegen Regeln da eine Frage zu einer Änderung am Holz gestellt habe (whistle) ) der aus meiner Sicht voll auf Dich zutrifft: Deine Arbeit nimmt am Wettbewerb teil, nicht das Holz. Sprich, das Auftrennen fällt halt dann aus der Bewertung raus. So what! Anmelden und loslegen...bitte :)

Ich hab meine Neck-Through mit sichtbarem Mittelstreifen vorn und hinten gebaut und würde es heute anders machen. Grund: Man sieht das Holz hinten bereits und mit einer schönen Decke kann vorne optisch noch einmal etwas anderes passieren. Dazu hat man ein paar Freiheiten mehr z.B. die PUs einzubauen oder Kabelkanäle zu legen. In jedem Fall aber so machen wie es Dir gefällt.

LG
Micha

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5566
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 435 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#5

Beitrag von Simon » 06.07.2020, 13:40

ich würde eine Decke drauf machen, ich finde durchgehende Hälse, welche man von Vorne sieht, nicht sonderlich ansprechend....
Ansonsten hat @Haddock immer wieder TOMs und fanned Frets verbaut, vielleicht fragst du da mal nach....

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 345
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#6

Beitrag von MattB90 » 06.07.2020, 14:04

Die Frage nach der Wettbewerb-Teilnahme war auch tatsächlich mehr mit einem Augenzwinkern gemeint, ich dachte mir schon dass sowas kommt. Is halt einfach a qwanddts (super) Forum :D
micha70 hat geschrieben:
06.07.2020, 13:35
Dazu hat man ein paar Freiheiten mehr z.B. die PUs einzubauen oder Kabelkanäle zu legen. In jedem Fall aber so machen wie es Dir gefällt.
Das!! Danke! Das hatte ich doch glatt vergessen. Ich möchte natürlich wieder die Kanäle zwischen Top und Body verschwinden lassen.
Simon hat geschrieben:
06.07.2020, 13:40
ich würde eine Decke drauf machen, ich finde durchgehende Hälse, welche man von Vorne sieht, nicht sonderlich ansprechend....
Ansonsten hat @Haddock immer wieder TOMs und fanned Frets verbaut, vielleicht fragst du da mal nach....
Und das gibt mal Hoffnung dass FF auch mit TOM geht. Bei meiner bisherigen Recherche bin ich immer darauf gestoßen, dass das wohl mit TOMs schwierig ist oder gar nicht geht. Dann werd ich mal @Haddock ‘s Bauthreads durchforsten :D
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7763
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 547 Mal
Danksagung erhalten: 425 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#7

Beitrag von Poldi » 06.07.2020, 14:09

MMn auf jeden Fall mit Decke.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1131
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 309 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#8

Beitrag von micha70 » 06.07.2020, 15:20

MattB90 hat geschrieben:
06.07.2020, 14:04
Das!! Danke! Das hatte ich doch glatt vergessen. Ich möchte natürlich wieder die Kanäle zwischen Top und Body verschwinden lassen.
Um‘s jetzt doch nicht gar zu einfach zu machen ;) Das geht mit einem Mittelstreifen schon auch indem man in die Seiten des Mittelteils und der Flügel, auf etwa halber Höhe, die Kanäle wie bei einem Truss-Rod fräst. Ist eben nur mehr Aufwand und ist nicht so flexibel. Aber immer noch schicker als Bohren.

Wollt‘s nur erwähnt haben. Decke ist noch schöner :D

LG
Micha
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor micha70 für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 263
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 112 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#9

Beitrag von Barbarossa » 06.07.2020, 17:39

Also ich würde da auch ne Decke drauf machen.

Du könntest ja auch die Bünde so auffächern, dass deine Brücke den 90° Winkel bildet. So hab ich das beim letzten Bau gemacht (auch Fender auf Gibson) und werds wohl auch beim nächsten nochmal so machen ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Barbarossa für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4948
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 420 Mal
Danksagung erhalten: 282 Mal
Kontaktdaten:

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#10

Beitrag von Haddock » 06.07.2020, 17:45

Hallo,

schau mal hier, bezüglich Tom und FF. Die Violette hat das so. Du bist halt von der Fächerung schon eingeschränkt.

https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... =50#p87952

Schönes Projekt, freue mich auf den Thread.

Gruss
Urs
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Haddock für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
Sven
Zargenbieger
Beiträge: 1061
Registriert: 17.08.2015, 23:00
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 258 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#11

Beitrag von Sven » 06.07.2020, 17:57

MattB90 hat geschrieben:
06.07.2020, 12:30
[...]

Ob ich am Wettbewerb teilnehme weiß ich noch nicht, kommt aber unter anderem auch dadrauf an, ob ihr mich noch teilnehmen lässt, weil ich den Body vorgestern ohne Beweisfoto schon aufgetrennt habe 8) :lol:
Klar kannst du am Wettbewerb teilnehmen! Unbedingt sogar!
Startnummer bekommst du von mir.

Sven
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Sven für den Beitrag:
MattB90

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 345
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#12

Beitrag von MattB90 » 06.07.2020, 18:34

Läuft sich dann wohl auf Decke hinaus :)
Barbarossa hat geschrieben:
06.07.2020, 17:39
Also ich würde da auch ne Decke drauf machen.

Du könntest ja auch die Bünde so auffächern, dass deine Brücke den 90° Winkel bildet. So hab ich das beim letzten Bau gemacht (auch Fender auf Gibson) und werds wohl auch beim nächsten nochmal so machen ;)
Haddock hat geschrieben:
06.07.2020, 17:45
schau mal hier, bezüglich Tom und FF. Die Violette hat das so. Du bist halt von der Fächerung schon eingeschränkt.

https://www.gitarrebassbau.de/viewtopic ... =50#p87952
@Barbarossa genau das kam mir dann auch. Je weiter ich en vertikalen Bund nach hinten setzte, desto gerader komm ich ja am Schluss raus. Aber bei der Sk8te-Gitarre siehts tatsächlich auch so aus als würde es auch mit „konventioneller“ Fächerung gehen. Da muss ich einfach noch ne Nacht darüber schlafen :D

Achja, nicht dass ich es vergesse :D Zu dem Thema passt natürlich auch, dass ich schonmal das Vergnügen hatte mit dem Mark Tremonti von Alter Bridge auf einer Bühne zu stehen und einen Song zu spielen :D
4A529199-5B65-4EA4-8B74-D703F600F0B3.jpeg
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2169
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 196 Mal
Danksagung erhalten: 523 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#13

Beitrag von Yaman » 07.07.2020, 09:37

MattB90 hat geschrieben:
06.07.2020, 18:34
Achja, nicht dass ich es vergesse :D Zu dem Thema passt natürlich auch, dass ich schonmal das Vergnügen hatte mit dem Mark Tremonti von Alter Bridge auf einer Bühne zu stehen und einen Song zu spielen :D
Wie bist du denn zu dieser Möglichkeit gekommen?

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 345
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 59 Mal

Re: #4 - 7-Saiter HeavyBird

#14

Beitrag von MattB90 » 08.07.2020, 14:35

Yaman hat geschrieben:
07.07.2020, 09:37
Wie bist du denn zu dieser Möglichkeit gekommen?
Ich hatte damals bei einem Gewinnspiel vom Gitarre&Bass-Magazin auf Facebook teilgenommen und gewonnen. Am Freitag bekam ich Bescheid dass ich gewonnen hatte, am Montag war das Konzert. Hab dann das ganze Wochenende damit verbracht „Take you with me“ von Tremonti auswendig zu lernen. Hat auch einigermaßen gut geklappt :D

[youtube] https://m.youtube.com/watch?v=BYwrSAZzXEc[/youtube]
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor MattB90 für den Beitrag:
Yaman
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste