Poldis Reste Paula

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#126

Beitrag von Poldi » 21.07.2020, 05:24

Yaman hat geschrieben:
20.07.2020, 09:22
Die schwarze Rückseite gefällt mir auch besser, aber der Hals hätte so bleiben können.
Tja, das hatte ich auch erst überlegt. (think)
Irgendwie hätte das aber dann, mMn, doch wieder den Gesamteindruck gestört.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#127

Beitrag von Poldi » 21.07.2020, 05:28

penfield hat geschrieben:
20.07.2020, 22:22
Poldi hat geschrieben:
17.06.2020, 12:01
Nach Kroatien, Rovinj.
Ah, sehr schön, Kroatien ist heuer sehr in.
Wie voll war es?
Der Campingplatz war Anfangs nur zu etwa 1/3 gefüllt, hinterher vielleicht zur Hälfte.
Rovinj war nicht so überlaufen wie die Jahre davor, alles in allem ein sehr entspannter Urlaub.
Wir sind froh das wir gefahren sind und uns nicht mit 100000 anderen Urlaubern an die Strände der Republik quetschen mussten. :badgrin:

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#128

Beitrag von Poldi » 22.07.2020, 05:52

Ich konnte einfach nicht anders.... 8) Ich musste diesmal einfach mal die Vorderseite als erstes polieren.
Angefangen habe ich mit 600er Papier nass. Dann mit dem Excenterschleifer mit Abralonscheiben 1000, 2000 und 4000 hochgeschliffen.
Anschließend mit der Poliermaschine mit Lammfellaufsatz und Kratzerpolitur alles poliert.
Das Ergebnis ist schon ganz gut aber da geht bestimmt noch was.
Das aber erst in 2 Wochen wenn der Rest richtig durchgetrocknet und poliert ist.

Es ist schwer das auf dem Foto einzufangen aber da ist schon richtig "Tiefe" drinn.
106_RLP.jpg
105_RLP.jpg
103_RLP.jpg
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Poldi für den Beitrag:
iporka

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2657
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#129

Beitrag von thoto » 22.07.2020, 07:34

Kommt schon richtig gut!!! (clap3)

Benutzeravatar
Janis
Halsbauer
Beiträge: 336
Registriert: 16.04.2020, 11:05
Hat sich bedankt: 54 Mal
Danksagung erhalten: 103 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#130

Beitrag von Janis » 22.07.2020, 08:27

Jawoll, richtig cooles Teil! (clap3)
Viele Grüße,
Jan

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#131

Beitrag von Poldi » 22.07.2020, 13:12

Danke schön.

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2559
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#132

Beitrag von penfield » 23.07.2020, 09:05

Poldi hat geschrieben:
21.07.2020, 05:28
penfield hat geschrieben:
20.07.2020, 22:22


Ah, sehr schön, Kroatien ist heuer sehr in.
Wie voll war es?
Der Campingplatz war Anfangs nur zu etwa 1/3 gefüllt, hinterher vielleicht zur Hälfte.
Rovinj war nicht so überlaufen wie die Jahre davor, alles in allem ein sehr entspannter Urlaub.
Wir sind froh das wir gefahren sind und uns nicht mit 100000 anderen Urlaubern an die Strände der Republik quetschen mussten. :badgrin:
Klingt ja wunderbar.
Wir fahren erst in ein paar Wochen, falls es dann (noch) geht.
Bin schon neugierig.
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2559
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#133

Beitrag von penfield » 23.07.2020, 09:05

Poldi hat geschrieben:
22.07.2020, 05:52
Ich konnte einfach nicht anders.... 8) Ich musste diesmal einfach mal die Vorderseite als erstes polieren.
Angefangen habe ich mit 600er Papier nass. Dann mit dem Excenterschleifer mit Abralonscheiben 1000, 2000 und 4000 hochgeschliffen.
Anschließend mit der Poliermaschine mit Lammfellaufsatz und Kratzerpolitur alles poliert.
Das Ergebnis ist schon ganz gut aber da geht bestimmt noch was.
Das aber erst in 2 Wochen wenn der Rest richtig durchgetrocknet und poliert ist.

Es ist schwer das auf dem Foto einzufangen aber da ist schon richtig "Tiefe" drinn.

106_RLP.jpg
105_RLP.jpg

103_RLP.jpg
Tolles Finish! (clap3) (clap3)
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4965
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 433 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal
Kontaktdaten:

Re: Poldis Reste Paula

#134

Beitrag von Haddock » 23.07.2020, 11:17

Hallo Micha,

geile Farbe und tolles Finish!!! (clap3)

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#135

Beitrag von Poldi » 03.08.2020, 05:48

Nach einer gefühlten Ewigkeit ging es gestern mit dem Polieren der Rückseite weiter.
110_RLP.jpg
111_RLP.jpg
Die Fotos täuschen etwas, ich habe am Hals 2 Stellen an dem ich den Lack durchgeschliffen habe :cry: , allerdings nur bis auf den Klarlack der ja noch drunter war. Da die Gitarre für mich ist wird das wohl so bleiben.

Benutzeravatar
MattB90
Halsbauer
Beiträge: 361
Registriert: 04.04.2018, 15:42
Wohnort: München / Deggendorf
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#136

Beitrag von MattB90 » 03.08.2020, 12:50

Alter Schwede, das sieht aber hammer aus :shock:
Build what you Play...
Play what you Build!


Mein aktuelles Projekt: HeavyBird #1
Mein Soldano Super Lead Ovedrive 100-Clone

Benutzeravatar
micha70
Zargenbieger
Beiträge: 1187
Registriert: 27.08.2018, 08:38
Wohnort: Knopf im Ohr
Hat sich bedankt: 334 Mal
Danksagung erhalten: 287 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#137

Beitrag von micha70 » 03.08.2020, 13:22

Yo! Das ist echt mal eine Ansage :shock:

LG
Micha

Benutzeravatar
Barbarossa
Bodyshaper
Beiträge: 275
Registriert: 02.10.2019, 10:08
Hat sich bedankt: 115 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#138

Beitrag von Barbarossa » 03.08.2020, 16:21

Schicker Spiegel (clap3)
Dir ist aber schon klar, dass auf jetzt nur noch ohne Hose spielen kannst, nicht dass du die Oberfläche zerkratzt :D

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#139

Beitrag von Poldi » 04.08.2020, 05:37

Danke schön.
Aber ich muss erst gar nicht mit Hose spielen, ich hab mir gestern auch so erst mal ganz geschmeidig 2 Macken da reingehauen.
Nix wildes, aber doof.

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#140

Beitrag von Poldi » 06.08.2020, 08:37

Gestern dann der Albtraum....
Ich musste das E-Fach noch etwas tiefer legen.
Den Forstnerbohrer in die Bohrmaschine und los ging's. Nix wildes.
Bis es auf einmal "Knack" gemacht hat.
Die Gitarre umgedreht und :evil: , die Decke war durchgebrochen. Obwohl sie an der Stelle noch ca. 6mm Material hat und ich auch nicht mit meinem ganzen Körpergewicht gedrückt habe.
Ich war dann gestern erstmal nicht mehr ansprechbar und wollte das Teil in die Feuertonne hauen, ehrlich.
Nach einer Nacht bin ich jetzt erstmal zu dem Entschluss gekommen das ich sie so weiterbauen werde um erstmal zu sehen was dabei rauskommt.
Danach werde ich sie entweder agen oder abschleifen und deckend lackieren.
IMG_20200805_194000_copy_1190x1587.jpg
Das Foto zeigt den Zustand nach dem zusammen leimen und erneuten Polieren.

Benutzeravatar
Yaman
Zargenbieger
Beiträge: 2219
Registriert: 17.06.2016, 12:43
Wohnort: Dortmund
Hat sich bedankt: 204 Mal
Danksagung erhalten: 538 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#141

Beitrag von Yaman » 06.08.2020, 08:42

Was ein Ärger. Da bist du aber nicht alleine. Beim Bau von Sharky habe ich das Loch für die Saitenerdung gebohrt und kam nicht im Elektrofach raus, sondern oben auf der Decke. Zum Glück nur ein kleines Loch.

Benutzeravatar
Rallinger
Zargenbieger
Beiträge: 2030
Registriert: 27.02.2017, 12:05
Wohnort: Gröbenzell
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 512 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#142

Beitrag von Rallinger » 06.08.2020, 09:33

Ouh. Wie ärgerlich. Wie konnte denn das passieren? Ok, geriegeltes Holz. Aber so ein Ausbruch wäre ja eigentlich nicht zu erwarten.

Benutzeravatar
Simon
Moderator
Beiträge: 5608
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Tirol
Hat sich bedankt: 225 Mal
Danksagung erhalten: 456 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#143

Beitrag von Simon » 06.08.2020, 09:46

Autsch, das ist bitter, du hast mein vollstes Mitgefühl!!

das schreit ja fast nach einer Goldtop.... oder komplett schwarzen Paula.....

Benutzeravatar
flyaway
Holzkäufer
Beiträge: 121
Registriert: 19.09.2017, 23:18
Wohnort: Bermatingen
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#144

Beitrag von flyaway » 06.08.2020, 10:48

Schade um die tolle Decke :( Mein Mitgefühl!
Aber ist der Schaden nicht größtenteils unter dem Potiknopf?

Benutzeravatar
penfield
Luthier
Beiträge: 2559
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#145

Beitrag von penfield » 06.08.2020, 11:00

Das hab ich auch schon erlebt. Sehr ärgerlich.
Würde auch fertigstellen und anschließend Agen.
Relicing geht in diesem Fall sicher ganz gut. Einfach bissl Farbe an geeigneten Stellen abkratzen, fertig.
Das ist zur Zeit meine Lieblingsrettungs/kaschiermethode
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia, FrameBird, Violin Bass Bausatz, Mystery Guitar . Hat die Semmelblonden JMs endlich fertig und arbeitet an Les Paulownia um die Werkstatt dann endlich ausmisten zu können...

Benutzeravatar
thoto
Luthier
Beiträge: 2657
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 300 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#146

Beitrag von thoto » 06.08.2020, 12:59

Du Armer, aber das kriegst du wieder hin. Attacke!

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#147

Beitrag von Poldi » 06.08.2020, 13:33

Danke für euer Mitgefühl.
Ich werde sie wohl agen. So was wollte ich schon immer mal probieren.
Wobei.... Ganz schwarz ist auch nicht schlecht.

Benutzeravatar
DoppelM
Zargenbieger
Beiträge: 1769
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 235 Mal
Danksagung erhalten: 223 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#148

Beitrag von DoppelM » 06.08.2020, 14:32

Auääääää!!!!
Da wäre bei mir aber auch ein lauter nicht jugendfreier Schrei in der Werkstatt ertönt.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 7836
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 563 Mal
Danksagung erhalten: 450 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#149

Beitrag von Poldi » 06.08.2020, 14:57

DoppelM hat geschrieben:
06.08.2020, 14:32
Auääääää!!!!
Da wäre bei mir aber auch ein lauter nicht jugendfreier Schrei in der Werkstatt ertönt.
Einer....? :evil: :lol:

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 3361
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 498 Mal
Danksagung erhalten: 365 Mal

Re: Poldis Reste Paula

#150

Beitrag von hatta » 06.08.2020, 15:11

Poldi hat geschrieben:
06.08.2020, 14:57
DoppelM hat geschrieben:
06.08.2020, 14:32
Auääääää!!!!
Da wäre bei mir aber auch ein lauter nicht jugendfreier Schrei in der Werkstatt ertönt.
Einer....? :evil: :lol:
:shock: ach du heilige schei.......

Ich hab in der Werkstatt schon flüche ausgesprochen, von denen ich bis dato noch nie gehört habe (whistle)

Mein Mitgefühl hast du, das ist sowas von scheixxe.

Aber bitte nicht schwarz bzwm deckend lackieren.... unbedingt agen, das wär somst ja schade um die restliche decke :)
Gruß
Harald

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste