Neues Modell, die JB

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6563
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#51

Beitrag von Poldi » 20.09.2017, 19:51

Jau, ich meinte die P-90 Gitarre. Da hätte ich das Volume Poti etwas weiter nach hinten gesetzt.

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4747
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#52

Beitrag von filzkopf » 20.09.2017, 20:08

Urs, wie können die Bodies ohne 45grad Armschräge fertig sein? Das versteh ich nicht ;)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#53

Beitrag von Haddock » 22.09.2017, 07:50

Guten Morgen,
liz hat geschrieben:
20.09.2017, 18:51
Haddock hat geschrieben:
20.09.2017, 17:27
Freue ich auf den Feinschliff ..
Pfff, freut sich einfach auf den Feinschliff. Das finde ich mit das ätzendste und langweiligste am Gitarrenbau. Aber mir doch egal, freu dich doch.

;)

Super saubere Arbeit wie immer! Freue mich die live zu sehen.
Hast ja recht, langweilig ist es schon, aber danach kommt Farbe und der Zusammenbau :D
filzkopf hat geschrieben:
20.09.2017, 20:08
Urs, wie können die Bodies ohne 45grad Armschräge fertig sein? Das versteh ich nicht ;)
Simon, die kommt erst nach dem beizen :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#54

Beitrag von Haddock » 23.09.2017, 12:08

Guten Tag,

Feinschlif ist durch, nun kommen die Farben ins Spiel. Zuerst mal eine Schicht grau...
...das ganze so trocken wie möglich gebeizt.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#55

Beitrag von Haddock » 23.09.2017, 15:04

Hallo,

ein paar Stunden später, schauten die Gitarren dann so aus.
Passt ! :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#56

Beitrag von AsturHero » 23.09.2017, 17:30

du scheinst eine gewisse Blau-Affinität an den Tag zu legen..normalerweise nicht mein Fall, aber das Burst von dir mag mir glaube ich wenns fertig ist, zu gefallen ;)
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1332
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#57

Beitrag von zappl » 23.09.2017, 23:05

Gefällt mir wirklich sehr gut! (clap3)

Aber die eine silberne PG-Schraube verletzt das Gesamtbild empfindlich... und überhaupt, ich habe die Badematte und Tastatur noch nie so eingestaubt hier gesehen... ne ne ne. :lol: ;)
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Drifter
Ober-Fräser
Beiträge: 956
Registriert: 09.08.2013, 09:28
Hat sich bedankt: 129 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#58

Beitrag von Drifter » 24.09.2017, 04:55

Mir bleibt der Mund offen.....

lG

Norbert

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#59

Beitrag von Haddock » 24.09.2017, 10:08

Guten Morgen,

Danke :D

@ Antonio: Eigentlich hab ich keine Blau-Affinität...noch nicht :D

@ Zappl: Stimmt, reinstes Chaos in meiner Werkstatt! Ich gelobe aber Besserung :D

Nach kurzer Rücksprache und Brainstorming gestern, hab ich mich entschieden, dass die P-90 Gitarre eine andere Farbgebung bekommt. Also hab ich das Burst wieder runter geschliffen...
...und neu, kontrastreicher nochmals gebeizt.
So gefällt mir das! Es wird wohl eine richtige Rock'n'Roll Gitarre :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
hansg
Zargenbieger
Beiträge: 1000
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#60

Beitrag von hansg » 24.09.2017, 10:41

Das rot-schwarz hat was.
Das sieht richtig gut aus.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6563
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 236 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#61

Beitrag von Poldi » 24.09.2017, 10:42

Yeah. Das war die richtige Entscheidung. (clap3)

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2063
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#62

Beitrag von Titan-Jan » 24.09.2017, 14:42

Hui, tolles Burst! Hast du das so gebeizt? Sehr stark! Welche Beize benutzt du?

Das rot knallt auch schön! Sehr cool!

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#63

Beitrag von Haddock » 24.09.2017, 15:19

Hallo,

Danke für's Lob :D

@ Jan: Ja das ist gebeizt. Mit Clou Tütenbeize.

Nun sind die erste 2 schichten Öl auf den Gitarren.
An den vom Pilz befallenen Stellen saugt der Nussbaum das Öl so extrem auf, da ist ein Schwamm absoluter nix dagegen.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1332
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 180 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#64

Beitrag von zappl » 24.09.2017, 15:25

Wie geil ist denn bitte das Auge am vorderen Body? :D
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4747
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#65

Beitrag von filzkopf » 24.09.2017, 15:46

Wow sind die Rückseiten schön!!!!
Und die Farben sowieso! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#20 #21 #22 #23

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 161 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#66

Beitrag von AsturHero » 24.09.2017, 16:05

..die Idee mit der Ösenschraube muss ich mir abkupfern....so simpel das ich da noch nicht mal selber drauf gekommen bin :D
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
wasduwolle
Board-Admin
Beiträge: 1532
Registriert: 23.04.2010, 19:04
Wohnort: Bühl, Baden
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#67

Beitrag von wasduwolle » 24.09.2017, 17:31

Die werden so schön, klasse Urs!!!
Grüsse
Wolle

Benutzeravatar
12stringbassman
Luthier
Beiträge: 4999
Registriert: 25.04.2010, 09:29
Wohnort: Lkr. EBE
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#68

Beitrag von 12stringbassman » 25.09.2017, 10:35

Das sieht jetzt nicht so gaaanz schlecht aus ;)

Grüße

Matthias
"Denken ist wie googeln, nur krasser!"

Benutzeravatar
Titan-Jan
Zargenbieger
Beiträge: 2063
Registriert: 24.06.2011, 14:01
Wohnort: Bodensee, Kreis Konstanz
Hat sich bedankt: 99 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#69

Beitrag von Titan-Jan » 25.09.2017, 10:58

Wähnsinn!

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#70

Beitrag von Haddock » 25.09.2017, 11:24

Hallo,

Dankr für's Lob! :D
zappl hat geschrieben:
24.09.2017, 15:25
Wie geil ist denn bitte das Auge am vorderen Body? :D
Ja das ist wirklich der Knaller!

Zusammenbau. Zuerst die 45 Grad Fase gefäst. Dafür sauber mit Backpapier das Top abgedeckt...
...Seriennummer einschlagen...
...und die Mechaniken montiert.
Nun hab ich das E-Fach abgeschirmt, ebenso das Pickguard...
...die Bridge mit Saitenerdung aufgeschraubt...
...die Jackbuchse vorbereitet und eingebaut...
...den Aluma P-90 eingebaut...
...und alles schön verdrahtet.
Den Hals hab ich natürlich auch noch angeschraubt.
Am Nachmittag fertige ich den Sattel ziehe die Saitenauf und dann ist Rock'n'Roll angesagt :D

Gruss
Urs

Benutzeravatar
hatta
Luthier
Beiträge: 2675
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 256 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#71

Beitrag von hatta » 25.09.2017, 11:40

Die knallt so richtig 8) (dance a) (clap3)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5083
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 177 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#72

Beitrag von bea » 25.09.2017, 12:06

Haddock hat geschrieben:
24.09.2017, 15:19
@ Jan: Ja das ist gebeizt. Mit Clou Tütenbeize.
Hattest Du die Beize gespritzt oder mit Schwamm oder dergl aufgetragen?

In Rot finde ich die Gitarre ebenfalls besser. Klasse sowieso.
LG

Beate

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4417
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 175 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#73

Beitrag von Haddock » 25.09.2017, 13:08

Hallo,

das Burst ist mit Baumwolllappen gemacht. Ich kann's ja mal versuchen zu erklären. Zuerst die Grundfarbe, hier das grau, auftragen. Trocknen lassen und danach schleifen, 240er Papier. Für jede Farbe einen separaten Lappen nehmen und ganz wichtig, etwas klares Wasser bereitstellen, auch mit eigenem Lappen! Ab jetzt ist alles nass in nass gebeizt. Zuerst wieder die Grundfarbe auftragen. Der Teil der hell bleiben soll, nun mit dem klaren Wasser "beizen", danach den nächst dünkleren ton, hier das blau/grün auftragen. Die nun entsandene sichtbare kante mit dem Wasserlappen verstreichen bis kein Übergang mehr sichtbar ist, am besten mit kleinen kreis bewegungen. Nun wieder den nächst dünkleren ton auftragen, hier das blau. Selbiges vorgehen.
So kann man ein Burst problemlos und sauber beizen. Wichtig ist wirklich, immer separate Lappen für jede Farbe und das klare Wasser, um nicht zu beizende Stellen zu sättigen und die Übergänge fliessend zu gestalten.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1850
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 116 Mal
Kontaktdaten:

Re: Neues Modell, die JB

#74

Beitrag von thoto » 25.09.2017, 13:17

Eine Frage dazu: wie nass sind denn die Lappen? Triefend, leicht ausgedrückt, mittel ausgedrückt oder ausgedrückt, bis nix mehr rausgeht?
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Benutzeravatar
DoubleC
Zargenbieger
Beiträge: 1605
Registriert: 25.04.2010, 16:18
Wohnort: Uff 'n Funkturm
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Neues Modell, die JB

#75

Beitrag von DoubleC » 25.09.2017, 15:32

Scharf..........

Aber ich hätte das blau gelassen............bei Rot bin ich derartig auf die Kirschroten Transparentlackierungen im Gibson ES33x-Style geprägt, dass ich alles andere als visuelle Herausforderung empfinde, zumal blau und schwarz einen klaren Kontrast ergibt (Wirklich auch im nur gebeizten Zustand), währen rot&schwarz irgendwie schnell ........ unrein( (think) ) wirkt............

Abrr wie immerr ganz grrosses Kchino.

Wie kriegst Du den hellen Schriftzug auf die farbigen Kchopf-Platten? Hascht Du einen Laserdruckcher, wo weiss druckcht? Oder Decals (Water slide o.ä.?)

Merrci vielmals

2C

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste