Jaguar

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Jaguar

#1

Beitrag von hansg » 01.05.2017, 19:18

Es wird mal wieder Zeit für eine neue Gitarre.
Diesmal im Style der Fender Jaguar.
Die Jaguar ist der Jazzmaster recht ähnlich, hat aber, was für Fender Gitarren eigentlich
gar nicht üblich ist eine kurze 610er Mensur.
Dadurch sitzt auch der Hals etwas weiter im Korpus, und das obere Horn ist deshalb
ein wenig spitzer als bei der Jazzmaster.
Im unterschied zum Original werd ich hier statt des 9" einen 12" Griffbrettradius verbauen,
und eine andere Brücke einsetzten.

An Hölzern sind ein Ahornstück für den Hals, ein Palisandergriffbrett, und ein paar
Esche Bretter vorhanden.
Bei der Esche bin ich mir aber noch nicht sicher ob ich die verwende.
Die scheint mir etwas zu schwer, insbesondere da so ein Jagur Body nicht wirklich klein ist.
Die Schablonen sind soweit angefertigt, und der Trussrodkanal ist auch schon gefräst.
Jetzt bin ich gerade am überlegen ob das Griffbrett Block Inlays, oder Dots erhält
Beste Grüße
Hans

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Jaguar

#2

Beitrag von Poldi » 01.05.2017, 20:09

Schön wieder was von Dir zu sehen Hans. Ich freu mich schon auf den Bericht. Hau rein...
Ich denke das Dots ihr besser stehen werden.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1195
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Jaguar

#3

Beitrag von penfield » 01.05.2017, 21:18

Feine Sache, eine Jaguar.

Freu mich schon auf den Bericht.

Dots sind bestimmt die bessere Wahl.

Sind die Pläne aus den Forumsbeständen?

BGP
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird, an Les Paulownia und an einem Violin Bass Bausatz

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2367
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaguar

#4

Beitrag von MiLe » 01.05.2017, 21:26

Sieht schon mal gut aus! :)
Diese Form und Block-Inlays: Geht gar nicht (naughty)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4318
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaguar

#5

Beitrag von Haddock » 02.05.2017, 09:33

Guten Morgen Hans,

toll, endlich wieder ein Bauthread von Dir! Da freu ich mich drauf.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 851
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Jaguar

#6

Beitrag von DoppelM » 02.05.2017, 13:44

MiLe hat geschrieben:
01.05.2017, 21:26
Sieht schon mal gut aus! :)
Diese Form und Block-Inlays: Geht gar nicht (naughty)
Natürlich geht das. Sehr gut sogar, wenn man sich mal die CBS Ära Jaguars mit matching Headstock ansieht!
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2367
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaguar

#7

Beitrag von MiLe » 02.05.2017, 14:04

sorry - ich hätte dazu schreiben sollen "für meinen Geschmack" :)
Wenn's am fertigen Instrument ist, würde ich es deswegen auch nicht entsorgen, aber wenn man die Auswahl hat... ;)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4540
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Jaguar

#8

Beitrag von filzkopf » 02.05.2017, 14:33

Unbedingt matching headstock, Surf Green und Blockinlays!! und dazu ein rotes Pearloid Pickguard!!

Aber egal wie du dich entscheidest, freu mich auf den Thread!!
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
fonzarelli
Bodyshaper
Beiträge: 243
Registriert: 23.04.2010, 13:27
Wohnort: Augsburg
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Jaguar

#9

Beitrag von fonzarelli » 02.05.2017, 14:48

Ich mag Jaguars und ich mag Blockinlays.
Nur Blockinlays bei Jaguars mag ich nicht.

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4664
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Jaguar

#10

Beitrag von bea » 02.05.2017, 15:05

Muss eine Jaguar denn entweder zentrierte Blockinlays oder zentrierte Punkte haben?
LG

Beate

Benutzeravatar
MiLe
Zargenbieger
Beiträge: 2367
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 55 Mal
Danksagung erhalten: 65 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaguar

#11

Beitrag von MiLe » 02.05.2017, 15:26

vielleicht ließe sich hiermit http://luthiersupply.com/Tiger-Lion-Pan ... racks.html themennah was machen?
Jaguars hab' ich leider nicht gefunden, das hier ist am nächten dran ;)
Aber auch ansonsten ist die Auswahl bei dem Laden recht umfangreich, meine Geckos in der Maple Walnut haben da ihren Geburtsort.
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 851
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Jaguar

#12

Beitrag von DoppelM » 02.05.2017, 21:13

bea hat geschrieben:
02.05.2017, 15:05
Muss eine Jaguar denn entweder zentrierte Blockinlays oder zentrierte Punkte haben?
Ne. Ich find ja Mashups aus klassikern super. z.B. Gretsch-Style steht fast jeder klampfe. z.B. Jaguar Thinline in Cadillac Green, mit Thumb Inlays, Filtertrons und Matching Headstock.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
hatta
Zargenbieger
Beiträge: 2458
Registriert: 12.01.2015, 12:46
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 111 Mal

Re: Jaguar

#13

Beitrag von hatta » 03.05.2017, 11:25

DoppelM hat geschrieben:
02.05.2017, 21:13
bea hat geschrieben:
02.05.2017, 15:05
Muss eine Jaguar denn entweder zentrierte Blockinlays oder zentrierte Punkte haben?
Ne. Ich find ja Mashups aus klassikern super. z.B. Gretsch-Style steht fast jeder klampfe. z.B. Jaguar Thinline in Cadillac Green, mit Thumb Inlays, Filtertrons und Matching Headstock.
+100 punkte (dbs)
Gruß
Harald

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 851
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 60 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Jaguar

#14

Beitrag von DoppelM » 03.05.2017, 23:07

Danke, war ein seehr sponatner Einfall. Als ich das ausgeschrieben hatte dacht ich auch "warum ist dir das nicht vorher eingefallen?" Und "kann ich mir sowas dieses Jahr noch leisten?" 😂 (Antwort: Nein)

Edit: einmal Googlen - huch! http://pin.it/ndsCM07
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Jaguar

#15

Beitrag von hansg » 06.05.2017, 19:24

Nach langen überlegen hab ich mich jetzt für Blockinlays und Griffbrettbinding entschieden.
Angelehnt an die CBS Jaguars.
Dafür wurde als erstes das Griffbrett auf 6mm zurechtgefräst.
Für die Inlays verwende ich Zelluloid.
Anno 2012 hatte ich mir für das Violinbass Projekt eine 2 mm starke Platte besorgt
von der noch ein Stück übrig ist.
Die Inlays wurden einfach mit einer Gährungssäge ausgesägt.
Vom Hals mussten auch noch 3 mm runter.
Dann ging es an die Inlays.
Hier hab ich einfach mal eine andere Technik ausprobiert.
Das hat aber nur so einigermaßen funktioniert.
Für solche Aktionen ist die Plastik-Dremehalterung und der Plastik Anlaufring nicht stabil genug.
Aber die Fräsungen sind soweit brauchbar.
Gruss
Hans

PS:
@penfield
Ja, die Pläne sind aus den Forumsbestand.

Benutzeravatar
penfield
Zargenbieger
Beiträge: 1195
Registriert: 27.11.2014, 14:38
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal

Re: Jaguar

#16

Beitrag von penfield » 06.05.2017, 22:14

Danke, inzwischen habe ich die Pläne sogar schon gefunden.


Nachdem ich die Skizze oben mit den eingezeichneten Inlays gesehen habe,
ziehe ich meine Vorbehalte zurück; die Blockinlays werden super aussehen!

BGP
SGmaster, Peacemaster 3P90, Double neck fretless/fretted,
Quickbird, Basslownia.
Arbeitet am FrameBird, an Les Paulownia und an einem Violin Bass Bausatz

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Jaguar

#17

Beitrag von hansg » 07.05.2017, 22:35

Inzwischen sind die Bundschlitze gesägt und das Griffbrett aufgeleimt.
Anschließend wurde der Bindingkanal gefräst.
Hier habe ich beim Fräsen an einem Ende ein paar Furnierstreifen untergelegt um den Kanal
im unteren Bereich etwas tiefer zu bekommen.
Damit sollte das Binding später überall in etwa gleich hoch sein.
Dann wurde noch der 12" Raidius gefräst, die Inlays eingeklebt,
und das Griffbrett nochmal nachgeschliffen.
Gruß
Hans

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Jaguar

#18

Beitrag von Poldi » 08.05.2017, 05:45

Sauber Hans.
Ich hätte wieder Angst vor Ausrissen gehabt wenn ich das GB ohne eingelegte Inlays fräse.
Aber es scheint ja alles gut zu sein.

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Jaguar

#19

Beitrag von hansg » 08.05.2017, 12:19

Hallo Micha,

Ich hab das Griffbrett ganz bewusst, und auch aeusserst vorsichtig gefraest
weil ich mir nicht ganz sicher war ob sich Zelluloid problemlos fraesen laesst.

Gruss
Hans

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4664
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Jaguar

#20

Beitrag von bea » 08.05.2017, 17:23

hansg hat geschrieben:
08.05.2017, 12:19
...und auch aeusserst vorsichtig gefraest weil ich mir nicht ganz sicher war ob sich Zelluloid problemlos fraesen laesst.
Wenn Du wegen der Hitzeentwicklung nicht aufpasst, verändert sich das Material chemisch und wird häßlich - deutlich bevor es sich entzündet.
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Jaguar

#21

Beitrag von Poldi » 08.05.2017, 17:30

Ok, wieder was gelernt.

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Jaguar

#22

Beitrag von hansg » 12.05.2017, 16:57

Nach dem Einkleben der Inlays mit UHU Endfest und Schleifstaub
wurde das Grifbrett nochnal nachgeschliffen und der Übergang vom GB zur Halsplatte
ausgeformt.
Anschließend wurde das Binding angeklebt.
Hier stimmen die Farben nicht ganz.
Das Binding ist nicht reinweiss sondern ganz leicht Cremefarben.
Die Bünde wurden diesmal am Schraubstock eingepresst,
was auch recht gut funktioniert hat.
Als nächstes wird dann das Halsprofil herausgearbeitet.

Beste Grüße
Hans

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4318
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 92 Mal
Kontaktdaten:

Re: Jaguar

#23

Beitrag von Haddock » 12.05.2017, 17:34

Hallo Hans,

der Hals schaut jetzt schon super aus!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6245
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 126 Mal
Danksagung erhalten: 73 Mal

Re: Jaguar

#24

Beitrag von Poldi » 12.05.2017, 17:36

Dito. Ich glaube langsam auch das die Blockinlays die richtige Wahl sind.

Benutzeravatar
hansg
Ober-Fräser
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 15:41
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Jaguar

#25

Beitrag von hansg » 18.05.2017, 18:15

Ja, bei den Inlays hab ich lange überlegt ob es Blocks oder Dots werden.
Beide Arten haben Ihren Charme.
Aber ich denk schon dass ich mich hier richtig entschieden habe.

Das Halsprofil ist inzwischen auch mehr oder weniger herausgearbeitet.
Hier fehlt aber noch der Feinschliff.
Gruss
Hans

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste