JK MK IV

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
bea
GBB.de-Inventar
Beiträge: 5125
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: JK MK IV

#151

Beitrag von bea » 02.06.2017, 22:09

Die Proportionen finde ich toll. Da kann der olle Strandberg einpacken ...
LG

Beate

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4275
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 75 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#152

Beitrag von liz » 02.06.2017, 22:47

endlich machst du sie fertig, super!!

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4459
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#153

Beitrag von Haddock » 03.06.2017, 13:09

Guten Tag
Jackhammer hat geschrieben:
02.06.2017, 15:54
Sie lebt!!! (clap3) (clap3)
Sind die Saitenhalter für die Kopfplattenseite auch bei den Teilen dabei? Oder sind das Extrateile?
Nein, die Saitenhalter an der Kopfplatte sind von Mera Guitars, die hab ich Mile abgenommen! Herzlichen Dank nochmals! :D ;)

Irgendwie war heute morgen als ich die Werkstatt betrat, alles komisch.......meine Endurance hatte plötzlich noch eine Halspickup Fräsung und grau gebeizt war sie auch.....!!!!!! Dabei wollte ich doch rot.....aber das freundliche Grau gefällt mir eigentlich besser :D Pickups lagen auch plötzlich andere auf dem Werkbank, an der Bridge ein SD Invader und am Hals ein EMG HZ......komisch was alles so über Nacht geschehen kann :D
Ölen und zusammenbauen....los los los! :D

MusikalischerWerkstattGruss heute von Static-X :D

https://youtube.com/watch?v=eWdA1DKfbwo

Gruss
Urs

Benutzeravatar
MiLe
Luthier
Beiträge: 2763
Registriert: 28.12.2013, 13:51
Wohnort: Saarbrücken
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#154

Beitrag von MiLe » 03.06.2017, 13:24

Ich habe für's abnehmen zu danken :)

Also dieses grau/anthrazit sollte super mit dem Griffbrett zusammengehen, viel besser als rot. Und zur Form passt es für meinen Geschmack auch besser - kommt richtig edel! (clap3) Willst Du es matt belassen oder soll da noch Glanz dazu? Ich würde ja zu matt tendieren, auch wenn's im Gebrauch empfindlicher und schwieriger auszubessern/reparieren ist.

Und Deine Heinzelmännchen oder was auch immer den Job gemacht hat darfst Du mir nach Fertigstellung Deines Projektes gerne mal vorbeischicken ;)
Liebe Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4459
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#155

Beitrag von Haddock » 03.06.2017, 18:19

Guten Abend,

noch ein bischen gebeizt und geölt, das neue Öl ist super, Hardware rangeschraubt, gelötet und BOOOOOOOOMMMMMMMMMMM schon war die Axt fertig, naja Bundreinheit und Saitenlage müssen noch eingestellt werden :D und aus dem EMG HZ am Hals wurde ein Seymour Duncan Jazz.

Hals an Korpus geschraubt...
...E-Fach offen...
...und geschlossen...
...alles dazwischen hab ich vergessen zu Forografieren.....FERTIG! :D
Manchal ist es gut eine Pause einzulegen, denn so entstehen Dinge neu.
Der Klang ist super, das Handling sehr ungewohnt, positiv ungewohnt, absolut nicht störend gefällt mir!!!!

Danke für Eure beteiligung am Thread, war wie immer super! :D

Hier geht es dann zum Galerie Thread.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
AsturHero
Zargenbieger
Beiträge: 1706
Registriert: 10.01.2017, 01:46
Hat sich bedankt: 217 Mal
Danksagung erhalten: 162 Mal

Re: JK MK IV

#156

Beitrag von AsturHero » 03.06.2017, 19:36

(clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3) (clap3) ich hätte nieeeee gedacht, das Grau/anthrazit soooo sexy aussehen kann !! BOAHHHHHH wieder ein Meisterwerk
lg Antonio

Meine neue Webseite: Antalo-Bass

Wann eigentlich wurde aus Sex and Drugs and Rock and Roll

Veganismus und Lactoseintoleranz und Helene Fischer???

Benutzeravatar
thoto
Zargenbieger
Beiträge: 1914
Registriert: 09.10.2013, 12:33
Wohnort: Braunschweig / Niedersachsen
Hat sich bedankt: 143 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#157

Beitrag von thoto » 03.06.2017, 20:25

Haddock hat geschrieben:
03.06.2017, 18:19
... naja Bundreinheit ... noch eingestellt werden...
Echt? Wie willst du das denn jetzt noch machen? :shock:
...oder war Oktavreinheit gemeint? ;)

Das Teil sieht in dem Grau echt cool aus! (clap3)
Thoto
Aktuelles Projekt: viewtopic.php?p=116032

Jackhammer
Ober-Fräser
Beiträge: 880
Registriert: 05.06.2015, 08:41
Hat sich bedankt: 91 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: JK MK IV

#158

Beitrag von Jackhammer » 03.06.2017, 22:10

Geil³!
Was ist das für geheimes Öl?
Viele Grüße
Yuriy

Benutzeravatar
kehrdesign
Zargenbieger
Beiträge: 1453
Registriert: 05.06.2011, 02:06
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 167 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#159

Beitrag von kehrdesign » 03.06.2017, 23:07

Haddock hat geschrieben:
03.06.2017, 18:19
...FERTIG! :D
Nö nööö Urs,
wo bleibt denn die versprochene Sattelkompensation? (whistle)

... es lohnt sich wirklich, sogar für 'ne Metal-Axt!
Um etwas zu verhindern finden sich immer Gründe, um etwas zu erreichen findet man Lösungen.
______________________
http://guitars.kehrdesign.de/

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1364
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 145 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#160

Beitrag von zappl » 04.06.2017, 02:48

(clap3) (clap3)

Hammer, gleich den nächsten Klopper hinterhergeschoben! 8) Das ging ja dann plötzlich ganz schnell. Pausen wirken manchmal Wunder. :D

Die Hals-Body-Konstruktion find ich klasse. Bedenken wegen der Stabilität hätte ich da erstmal keine, auch wenn die Bereiche unter den PU's schon recht dünn ausfallen. Aber ich denke die Schrauben sitzen am rechten Platz. :)
Das konkave Shaping der Armauflage find ich absolut sinnvoll und optisch ansprechend.
Sehr schöner Hals, das Griffbrett gefällt mir auch gut. Tolle Hölzer! Die durchgehenden Dots sind mal was neues. Finde ich mutig, ich hätte Angst gehabt, dass einem die Alu-Stäbe in der trockeneren Jahreszeit spürbar "entgegenkommen". Oder ist das mit gut abgelagertem Holz kein Problem? Bei meinem Telekrafter-Bss musste ich im Winter feststellen, dass die Side- und GB-Dots sowie Bundenden etwas herauskamen. :(
Das graue Finish passt hervorragend. Aber was mich stutzig macht: beizen, ölen und Endmontage innerhalb von einem Tag, geht das wirklich gut?
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4459
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 188 Mal
Danksagung erhalten: 133 Mal
Kontaktdaten:

Re: JK MK IV

#161

Beitrag von Haddock » 04.06.2017, 12:23

Guten Tag,
thoto hat geschrieben:
03.06.2017, 20:25
Echt? Wie willst du das denn jetzt noch machen? :shock:
...oder war Oktavreinheit gemeint? ;)
Ha, na kllar war die Oktavenreinheit gemeint :D
Jackhammer hat geschrieben:
03.06.2017, 22:10
Was ist das für geheimes Öl?
Von Livos das Kunos Arbeitsplatten Öl. Ich arbeite schon ewig mit den Livos Produktenm die sind super.
kehrdesign hat geschrieben:
03.06.2017, 23:07

Nö nööö Urs,
wo bleibt denn die versprochene Sattelkompensation? (whistle)

... es lohnt sich wirklich, sogar für 'ne Metal-Axt!


Oha... das hab ich ja ganz vergessen, da hast aber Du schon recht.
zappl hat geschrieben:
04.06.2017, 02:48
Das graue Finish passt hervorragend. Aber was mich stutzig macht: beizen, ölen und Endmontage innerhalb von einem Tag, geht das wirklich gut?
Genau das wollte ich ja herausfinden. Bei der Hitze die Gestern war ist mir das Öl in der Tat unter den Fingern weggetrocknet. Das ging also super. Würde es aber nicht bei jeder Gitarre anwenden.

Dank Euch :D

Gruss
Urs

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste