erstes eigenes Model

Das Board für eure Bauberichte!

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
Micha65
Ober-Fräser
Beiträge: 615
Registriert: 24.06.2011, 20:11
Wohnort: NRW

Re: erstes eigenes Model

#101

Beitrag von Micha65 » 30.11.2014, 14:00

Das sieht gut aus. Das wird was. (dance a) (dance a)

Gruß Michael

Beef Bonanza
Ober-Fräser
Beiträge: 637
Registriert: 08.12.2010, 21:11
Wohnort: Krumbach / Augsburg / Ulm

Re: erstes eigenes Model

#102

Beitrag von Beef Bonanza » 30.11.2014, 14:22

Da hat sich aber jemand in der Zeit meiner Abwesenheit ganz schön in das Thema CNC reingefuchst.... Ich bin begeistert. Daumen hoch... beide!!!
Beginne den Tag mit einem Lächeln..... dann hast du es hinter dir.

Benutzeravatar
pfromg
Ober-Fräser
Beiträge: 690
Registriert: 04.05.2010, 15:53
Wohnort: Gossau CH
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Model

#103

Beitrag von pfromg » 05.12.2014, 10:57

Toll was Ihr hier wieder bietet! Gefällt mir sehr gut!

Weiter so!

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#104

Beitrag von Ganorin » 26.05.2015, 13:58

Hallo
Nach dem Schreck heute Nacht wollte ich doch etwas bauen...
Nach a 5 test haelsen aus fichte (sie wurden immer besser) gings heute an den echten Hals
Ohren angeschaeftet, kopfplatte auf der Bandsaege grob vorgeschnitten
Ohren angeschaeftet, kopfplatte auf der Bandsaege grob vorgeschnitten
die Ohren natuerlich aus dem Halsmaterial, nicht dass der Hias schimpft
die Ohren natuerlich aus dem Halsmaterial, nicht dass der Hias schimpft
Kopfplattenschraege und Halshoehe definieren
Kopfplattenschraege und Halshoehe definieren
Halsstab, indexpins,....
Halsstab, indexpins,....
bei der Kopfplatte weggeschnitten was ueberschuessig war
bei der Kopfplatte weggeschnitten was ueberschuessig war
aufgespannt um die Kopfplatte auf Dicke zu bringen, die Mechaniken und die form der Kopfplatte zu fraesen
aufgespannt um die Kopfplatte auf Dicke zu bringen, die Mechaniken und die form der Kopfplatte zu fraesen
Auf Dicke gebracht
Auf Dicke gebracht
Form und Pins
Form und Pins
Ueberschuesiges wieder wegschneiden, sieht langsam nach Hals aus
Ueberschuesiges wieder wegschneiden, sieht langsam nach Hals aus

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#105

Beitrag von Ganorin » 26.05.2015, 14:06

und weiter gehts
letzte Station halsshaping
letzte Station halsshaping
halb fertig
halb fertig
volute
volute
an der absaugung muss ich noch arbeiten, was fuer eine Sauerei
an der absaugung muss ich noch arbeiten, was fuer eine Sauerei
schaut ganz gut aus
schaut ganz gut aus
ein ausriss, selber schuld, ich muss genauer vorsaegen, Wenge verzeiht nicht wenn man bei voller Fraeserlaenge (45mm) 3-4mm auf einmal wegnimmt
ein ausriss, selber schuld, ich muss genauer vorsaegen, Wenge verzeiht nicht wenn man bei voller Fraeserlaenge (45mm) 3-4mm auf einmal wegnimmt
Volute, bin zufrieden
Volute, bin zufrieden
auch der Halsfuss passt
auch der Halsfuss passt
freu mich echt, ich koennte (was ich nicht will :lol: ) Haelse in Grossserie herstellen, Zeit, ca 2-3h pro Hals
(dafuer stecken im Jig , CAD, CAM und Vorarbeiten sicher auch >50h) (nur falls einer meint CNC waere leicht)(whistle) (whistle) (whistle)

Benutzeravatar
liz
Moderator
Beiträge: 4174
Registriert: 03.05.2010, 14:19
Wohnort: Raccoon City
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 44 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Model

#106

Beitrag von liz » 26.05.2015, 15:44

Schaut gut aus.

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4320
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Model

#107

Beitrag von Haddock » 26.05.2015, 17:51

Guten Abend,

sauber Alex!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4730
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: erstes eigenes Model

#108

Beitrag von bea » 26.05.2015, 21:39

Ganorin hat geschrieben: Nach a 5 test haelsen aus fichte (sie wurden immer besser)
Und ... weisst Du schon, was Du aus denen baust?
LG

Beate

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#109

Beitrag von Ganorin » 26.05.2015, 21:50

Gute Frage :D nix, alles fraesopfer....teilweise mit voller fraeserbreite und tiefe ins material und so....auaua...:)

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4563
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: erstes eigenes Model

#110

Beitrag von filzkopf » 26.05.2015, 22:04

Damit kannst ja den Grill anheizen ;-)

Schöne Arbeit, und schöner Hals!! :)
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: erstes eigenes Model

#111

Beitrag von sunrisebrasil » 26.05.2015, 23:22

Cool!
Um Deine CNC-Maschine beneide ich Dich echt!
Tolle Sache so was!
Die 5 Opferhälse waren es wert, der sechste sieht echt toll aus Alex!
(clap3) (clap3)

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6293
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: erstes eigenes Model

#112

Beitrag von Poldi » 27.05.2015, 05:40

sunrisebrasil hat geschrieben:Cool!
Um Deine CNC-Maschine beneide ich Dich echt!
Tolle Sache so was!
Die 5 Opferhälse waren es wert, der sechste sieht echt toll aus Alex!
(clap3) (clap3)
dito. (clap3)

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#113

Beitrag von Ganorin » 30.05.2015, 12:46

Danke Euch!
ein kurzes Bild, bevors wieder aufs Festival geht (solidarity) (solidarity) (solidarity)
nun die frage, welches Griffbrett, wie soll die gute aussehen?
Schwarz, weiss, Teaburst....fragen, immer diese Fragen (think) (think) (think) (think)

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4563
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: erstes eigenes Model

#114

Beitrag von filzkopf » 30.05.2015, 13:19

Welche Farbe soll denn die Decke bekommen? :)
Das erleichtert die Entscheidung
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#115

Beitrag von Ganorin » 30.05.2015, 15:59

Ja des wenn i wuesst

Benutzeravatar
Arsen
Zargenbieger
Beiträge: 1417
Registriert: 22.05.2011, 20:43
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Re: erstes eigenes Model

#116

Beitrag von Arsen » 30.05.2015, 16:42

Das unterste, rötliche (Cocobolo?) passt zumindest farblich nicht so gut zur Wenge finde ich...
Gruß, Arsen

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6293
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: erstes eigenes Model

#117

Beitrag von Poldi » 30.05.2015, 21:52

Welches Festival?

Benutzeravatar
sunrisebrasil
Ober-Fräser
Beiträge: 751
Registriert: 11.08.2013, 06:27
Wohnort: 71334 Waiblingen
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: erstes eigenes Model

#118

Beitrag von sunrisebrasil » 31.05.2015, 11:53

Tolle Arbeit Alex!
was die Farben anbelangt: ich würde das mittlere GB nehmen und das schöne Ahorn durch ein Teaburst zur Geltung bringen.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4320
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Model

#119

Beitrag von Haddock » 31.05.2015, 15:48

Hallo Alex,

toll was Deine CNC und Du können! (clap3)

Tobacco burst und das mittlere GB, oder Candy Apple red (schade um den riegel) und das unterste GB.

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#120

Beitrag von Ganorin » 31.05.2015, 16:03

Danke euch. Tendiere auch zu tea burst....@poldi: Rockavaria.....Gleich kommen kreator, faith no more und METALLICA

Benutzeravatar
Haddock
Luthier
Beiträge: 4320
Registriert: 11.12.2012, 13:15
Wohnort: Schweiz
Hat sich bedankt: 138 Mal
Danksagung erhalten: 94 Mal
Kontaktdaten:

Re: erstes eigenes Model

#121

Beitrag von Haddock » 31.05.2015, 16:25

Hey Alex,

Faith no more......Hammer! Viel Spass!

Gruss
Urs

Benutzeravatar
Ganorin
Moderator
Beiträge: 3447
Registriert: 24.04.2010, 08:43
Wohnort: Lkr. Freising
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: erstes eigenes Model

#122

Beitrag von Ganorin » 31.05.2015, 16:30

Hab ich auch noch nie gesehen....genauso wie kreator...da freu ich mich voll drauf!!!

Benutzeravatar
filzkopf
Moderator
Beiträge: 4563
Registriert: 23.04.2010, 14:11
Wohnort: Strass, Tirol
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 42 Mal

Re: erstes eigenes Model

#123

Beitrag von filzkopf » 31.05.2015, 20:27

Ich würd das unterste nicht nehmen; das schlägt sich in meinen Augen mit dem Hals....
Wennd ein Burst machst dann entweder die Ziricote oder das Makassar; oder du machst ein transparentes grau/schwarz und nimmst die Ziricote; das wäre mein Favorit.....
mfG Simon

http://www.facebook.com/skyshape
neueste Gitarren:
#19 #20 #21 #22

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4730
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 124 Mal

Re: erstes eigenes Model

#124

Beitrag von bea » 01.06.2015, 00:05

Mhmm, den Kontrast zur Wenge solltest Du wirklich nicht vernachlässigen. Mir würde es am besten gefallen, wenn die Gitarre blond bliebe und z.B. Apfel oder sowas ähnliches als Griffbrett einen angenehmen Kontrast sowohl zum Ahorn als auch zur Wenge bilden würden.

Aus inzwischen immerhin schon 12 Jahren mit dem Flying-V-Bass kann ich sagen, dass mir der Kontrast von dunklem Holz (hier Katalox), geflammtem, dünn geölten Ahorn und einem "mahagoniartig-mittel-rötlich-braunen" Holz (hier Machiche) nach wie vor sehr gut gefällt.

Also das vierte von unten und die schönen Hölzer einfach für sich wirken lassen...
LG

Beate

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6293
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 139 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

Re: erstes eigenes Model

#125

Beitrag von Poldi » 01.06.2015, 05:22

Da bin ich mal Bea´s Meinung, das 4. von unten.

Ich war bis gerade auf dem Schwesterfestival "Rock im Revier", war geil.

Antworten

Zurück zu „Bauthreads E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste