Fano / RB Combo Pärchen

Wie baue ich mir eine elektrische Gitarre?

Moderatoren: clonewood, wasduwolle

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#101

Beitrag von DoppelM » 11.12.2017, 22:57

Danke, werde ich machen. Womit bekommt man denn wohl am besten eine gleichmäßige Rundung in die obere Kante? Bei Fano sieht die je nach Modell mittel bis sehr stark verrundet aus, beim Rickenbacker Original ist es eigentlich schon keine Kante mehr sondern ein weicher, weiter Schwung.
Meine ersten Ansätze mit Ziehklingen zeigen mir dass es schwieriger wird gleichmäßig zu bleiben je mehr man verrundet, außerdem hat man wenig Spielraum für gute Ansatzwinkel und der Ahorn wechselt alle paar cm sein Verhalten.
Meine Vorüberlegungen beinhalten bis jetzt
- einen Schleifblock der den Schwung als Profil hat, aber ein wenig gepolstert ist.
- einen Schleifmop oder etwas ähnliches in die Oberfräse einspannen und mit Kurvenanschlaf in winzigen Schritten gleichmäßig rumfahren.

Was währe eine sinnvolle Lösung die nicht viel Erfahrung mit Minihobeln beinhaltet?
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#102

Beitrag von DoppelM » 17.12.2017, 16:43

Diese Woche sind ein paar Iwasakis angekommen, nachdem das Binding dran war hab ich damit heut verrundet. Habe zwar einiges zu schleifen, aber erste Abgstbaustelle geschafft.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6326
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#103

Beitrag von Poldi » 17.12.2017, 18:40

Sieht echt gut aus.

novacorda
Planer
Beiträge: 57
Registriert: 11.04.2017, 16:04
Wohnort: Berlin / Istanbul
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#104

Beitrag von novacorda » 18.12.2017, 12:26

Ich denke es sieht hammermäßig aus.
You could fine-tune your posture. "Say, Brainy, you're slouching over a bit, why don't you give that adjusting nut in your arse a bit of clockwise turn, it'll straighten you right up"
- Andy
www.novacorda.com

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#105

Beitrag von DoppelM » 13.01.2018, 19:33

Es ist geschafft, der zu schmale Basshals ist aufgetrennt. Dank des sehr gutmütigen Holzes und der neuen Kreissäge müssen die Schnittflächen nur minimal geglättet werden, das Mittelstück ist nicht 100% gerade, es ist an einem Ende ca 0,5 mm schmaler und der Trussrodchannel ist ca 0,5mm schief. Denke das ist zu verkraften.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#106

Beitrag von DoppelM » 16.01.2018, 22:51

Heute wurden die Inneren drei Halsteile geleimt. Habe etwas Angst, da aus der einen Naht nix ausgetreten ist nach oben :(

Habe den Leim dünn verteilt und vorher schonmal trocken getestet ob ich alles bündig bekomme. Denke mal ich werde einfach die erste Facette vor dem Aufleimen des Griffbrettes reinschnitzen - vielleicht seh ich dann schon dass ichs vergessen kann.
(Wieso wieso stell ich mich so Blöd am beim Halsbau?!)
Ich hatte extra noch 12 Juma-C-Clamps besorgt beim Schmidt
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#107

Beitrag von DoppelM » 17.01.2018, 09:38

Zwingen gelöst, das war nix. Teilweise zehntelmillimeter-Spalten.

Weiter mit Plan B
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#108

Beitrag von DoppelM » 20.01.2018, 15:36

Plan B ist ja den dünnen Rohling mit zwei Trennfurnieren zum Griffbrett zu verdicken.
Es soll eine Lage Ahorn und eine Lage Mahagoni werden, beide 1,4 mm. Das Ahornfurnier ist im Fladerschnitt geschnitten und wellt sich leicht in der Maserung, das heißt wohl dass ich sehr viel Pressedruck brauche. Die Reihenfolge ist Palisandergriffbrett, Mahagonifurnier, Ahornfurnier, Mahagonihals.

Daher mal ne Frage zum Vorgehen, da ich sowas noch nie gemacht habe. Leime ich

A) Furnier auf den Halsrohling, dann später das Griffbrett?
B) Furnier aufs Griffbrett, dann Später auf den Rohling?
C) alles gleichzeitig?

Leimen wollte ich mit Titebond

Mein Bauch sagt A), da mir das mehr Fleisch unterm Trussrod und damit am Kopfplattenübergang gibt, sowie das Mahagonifurnier das glattere/ einfachere ist.
C) ist sicher von der Druckverteilung das einfachere, aber von der Griffbrettfixierung schwerer.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4772
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#109

Beitrag von bea » 20.01.2018, 21:00

Mein Bauch sagt ebenfalls A). Einfach, weil der Halsrohling steifer ist und die Wahrscheinlichkeit, dass er sich durch die Welligkeit des Ahornfurniers verformt, geringer. Außerdem wirst Du wohl eine durchgehende sehr steife Preßbeilage benötigen
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#110

Beitrag von DoppelM » 20.01.2018, 21:11

Danke! Hatte da an 18mm Multiplex gedacht....
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4772
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#111

Beitrag von bea » 20.01.2018, 21:34

Doppelt genommen?
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#112

Beitrag von DoppelM » 20.01.2018, 23:08

Von jeder seite eins? Kann aber auch noch mehr besorgen, mache mir eher sorge wegen der Zwingen....
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4772
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#113

Beitrag von bea » 20.01.2018, 23:48

Nein, nur 18 mm dürfte ein bisserl dünn sein, wenn Du mit hohem Druck pressen möchtest. Die Pressbeilage dient da m.E. auch als Referenzfläche.
LG

Beate

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#114

Beitrag von DoppelM » 21.01.2018, 23:04

Ich habs mal mit den vorhandenen Mitteln und einem Stück vom welligen Ende getestet - ganz gutes Ergebnis, würd ich sagen.
Das waren drei Zwingen, 12mm Konstruktionsplatte von beiden Seiten.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
bea
Luthier
Beiträge: 4772
Registriert: 06.05.2011, 11:28
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#115

Beitrag von bea » 21.01.2018, 23:20

Ok, ist also gut gelaufen. Prima.
LG

Beate

Benutzeravatar
zappl
Zargenbieger
Beiträge: 1133
Registriert: 09.02.2016, 19:58
Wohnort: 56xxx
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 82 Mal
Kontaktdaten:

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#116

Beitrag von zappl » 22.01.2018, 00:02

Sieht doch super aus. :)

Ich hätte auch A) gesagt, das mit dem mehr Fleisch unter'm Trussrod ist ein gutes Argument. Für C) muss man sich mit "normalen" Titebond sehr beeilen. Da darf dann auch nix Unerwartetes dazwischen kommen, sonst zieht der Leim schon an.
Gruß, Sebastian
#1 #2 #3 #4

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#117

Beitrag von DoppelM » 22.01.2018, 01:01

Das war jetzt also nur ein 12cm Stück. Jetzt muss ich mir noch ausdenken wie ichs mit dem Übergang zur Kopfplatte mache. Die soll ja eh einen Schwarzen Pertinax Aufleimer bekommen. Ursprünglich hatte ich auch an ein komplettes Binding für allet gedacht, das wird mir aber gerade alles zu aufwändig.
Ich hab mir glaube ich eh schon zu viel Vorgenommen fürs erste Mal...

statt Binding würde sich ne Lage Ahorn unter dem Schwarz sicher gut machen, wenn der Sattel den Abschluss für die Mahagonischicht unterm GB macht, sieht das glaube ich auch harmonisch aus.

Um die Gehrung der Ahornschichten zu erreichen würde ich die Ahornschicht auf der Kopfplatte zuerst aufleimen, Überstand am Hals abschneiden. Dann die Halsoberseite nochmal minimal abrichten (muss eh), Furniere druff, ggf Übergang verputzen und weiter im Text...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#118

Beitrag von DoppelM » 03.02.2018, 17:56

So, heute mal wieder wat geschafft, zweiter Korpus hat auch seinen German Cut. Allerdings muss ich da in den Cutaways am Binding nochmal nacharbeiten.

Die Decken hab ich mal leicht angefeuert, weils so schön ist
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#119

Beitrag von DoppelM » 14.02.2018, 22:46

Letztes Wochenende ging es etwas weiter: Trussrodchannel in den neuen, furnierten Basshals gefräst. Dann noch die Korpuskanten verrundet. Nr 1 lief super, bei Korpus zwei stimmte dann was mit dem Tiefenanschlag nicht, was mir die Laune für den Rest des WEs versaut hat. Darum erst heute ein Foto. Bevor ich da über ne Lösung nachdenken kann muss ich rausfinden wie dick der Boden jetzt ist. Kann zwischen 4 und 7 mm sein, im ersteren Fall hab ich ein Problem, denn dünner möchte ich ihn bicht machen.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Poldi
GBB.de-Inventar
Beiträge: 6326
Registriert: 26.04.2010, 06:46
Wohnort: Wanne-Eickel
Hat sich bedankt: 149 Mal
Danksagung erhalten: 88 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#120

Beitrag von Poldi » 15.02.2018, 05:35

Das ist zwar ärgerlich aber da lässt sich doch bestimmt ein Feature raus machen...

Benutzeravatar
gkr
Holzkäufer
Beiträge: 101
Registriert: 25.04.2010, 20:03
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 1 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#121

Beitrag von gkr » 15.02.2018, 07:09

Manchmal fräse ich so, also eigentlich zu tief für den Radius. Beim runterschleifen der Fräskante bekommt man dann prima einen ovalen Querschnitt hin - was auch nich unbedingt doof aussieht.

Probier das einfach mal nem Stück Restholz.

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#122

Beitrag von DoppelM » 15.02.2018, 07:58

Danke für die Aufmunterung. Ovale Kante werd ich mal ausprobieren.
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
Docwaggon
Ober-Fräser
Beiträge: 695
Registriert: 12.03.2017, 10:46
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#123

Beitrag von Docwaggon » 15.02.2018, 08:24

oder einen minimal grössren radius fräsen ?

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#124

Beitrag von DoppelM » 15.02.2018, 08:57

Hab ich schon geometrisch nachgerechnet, minimal reicht nicht. Das ist jetzt 3, ich glaub 8 war die notwendige Größe ums ganz verschwinden zu lassen.
Aber halben mm runter nehmen und 6mm radius sollte auch gehen
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Benutzeravatar
DoppelM
Ober-Fräser
Beiträge: 925
Registriert: 12.07.2015, 23:46
Hat sich bedankt: 74 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

Re: Fano / RB Combo Pärchen

#125

Beitrag von DoppelM » 15.04.2018, 17:27

So. Vor lauter Arbeit erst jetzt wieder zum weitermachen gekommen.

Ergebnis des WEs:

- Hals und Kopfplatte auf Form (wieder mit einigen Kleinen Eck-Ausrissnotreparaturen). Irgendwie verzweifel ich da bei dem Holz, ich kann noch so gut ranschleifen, sobald der Fräser kommt machts irgendwo „zack“
- Kopfplatte auf Maß
- Griffbrett Aufgeleimt (alles Bass)
Außerdem den Fehler mit der Kante am Gitarrenbody ausgeglichen - Die Gitarre wird jetzt ein ganzes Stück dünner als der Bass...
All you need for a good song is three chords and the truth.

Hold my beer and watch this

Antworten

Zurück zu „E-Gitarre“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste